Sie sind nicht angemeldet.

Zahnstein

Klobürste der Nation

  • »Zahnstein« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2007

Wohnort: Tief im Westerwald

  • Nachricht senden

201

Montag, 19. Oktober 2009, 22:57

Habe mir mal den Traum erfüllt und mir eine SG gekauft. Ich habe in allen Lagern experimentiert, sei es Vintage, ESP, Gibson oder sonstetwas und ich muss sagen:
Im Bereich von 0 - 1000 € bietet Epiphone meiner Meinung nach die besten SG-Gitarren an, habe mir also die neue Epiphone SG Custom Prophecy ( ich fand' sie besser als den ganzen Gibsonkram in der Preiskategorie ) zugelegt.


Hier mal ein bisschen was zum gucken: Bild 1 und hier Bild 2
Der schöne Grün-blau-schwarze Lack kommt auf den Bildern leider nicht so durch.
Aber es ist eine tolle Gitarre und für den Preis ( 444 € ) kann man nicht meckern ( Mahagoniekorpus, EMG 81/ 85 Tonabnehmer etc. etc. )
Ich bin zufrieden :)
Irrtümer haben ihren Wert;
Jedoch nur hier und da.
Nicht jeder, der nach Indien fährt,
entdeckt Amerika


  • »Red Bull Man« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. November 2005

Wohnort: OÖ

  • Nachricht senden

202

Dienstag, 20. Oktober 2009, 09:59

Spiele zwar schon seit ein paar Jahren E-Gitarre, gehe aber nun seit September in eine Musikschule, wo ich es "richtig" lernen will.
Besitze übrigens eine Ibanez, die ca. so aussieht:

Rammstein ist nicht alles, aber ohne Rammstein ist alles nichts

203

Dienstag, 20. Oktober 2009, 10:13

Spiele zwar schon seit ein paar Jahren E-Gitarre, gehe aber nun seit September in eine Musikschule, wo ich es "richtig" lernen will.
Besitze übrigens eine Ibanez, die ca. so aussieht:



Die hab ich auch aber ich glaube ein etwas anderes Model.
Es gibt Dinge die kann man nicht aufhalten: Den lauf der Zeit, das Schicksal, große Träume, einen starken Willen. Ohne sie findet man keine wahre Freiheit, man bleibt ewig in sich gefangen und verliert seine Ziele.

Radebar

Stolzer Besitzer einer ESP RZK 600

  • »Radebar« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2009

Wohnort: Bottrop

  • Nachricht senden

204

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 12:48

Ich bin auch Gitarrist und spiele seit 4 Jahren.
Ich besitze:
Eine ESP RZK-600
Eine Ibanez RG320-EX
Eine Epiphone G-400 Tony Iommi Special Limited Signature Series
Und eine Marathon Replay Series Tuned Single Coil
Und das alles nochmal als Video:

  • »Acid_Illusion« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Oktober 2009

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

205

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 17:25

Zitat

Ich besitze:
Eine ESP RZK-600
die esp rzk-600 ist das nich die signature von richard?

zu mir: ich spiele etwa 2 jahre und habe

-Fender Mexico Standart Strat

und eine

-Ibanez RG Series..

Fabian

I will try to find my place in the diary of Jane

  • »Fabian« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Wohnort: Bochum

  • Nachricht senden

206

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 18:14

Jap...Ist die Signature (die allererste) von ihm. Mittlerweile gibts die ja auch in drei Farben und bald kommt die RZK-2. Angeblich noch vor der Tour, woran ich aber nicht mehr glaube.

Ich geb auch mal mein aktuelles Equip bekannt ^^:

ESP LTC EC 1000 VBK
ESP LTD KH-602

Benutzername

unregistriert

207

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 18:24

Habe mir mal den Traum erfüllt und mir eine SG gekauft. Ich habe in allen Lagern experimentiert, sei es Vintage, ESP, Gibson oder sonstetwas und ich muss sagen:
Im Bereich von 0 - 1000 € bietet Epiphone meiner Meinung nach die besten SG-Gitarren an, habe mir also die neue Epiphone SG Custom Prophecy ( ich fand' sie besser als den ganzen Gibsonkram in der Preiskategorie ) zugelegt.


Hier mal ein bisschen was zum gucken: Bild 1 und hier Bild 2
Der schöne Grün-blau-schwarze Lack kommt auf den Bildern leider nicht so durch.
Aber es ist eine tolle Gitarre und für den Preis ( 444 € ) kann man nicht meckern ( Mahagoniekorpus, EMG 81/ 85 Tonabnehmer etc. etc. )
Ich bin zufrieden :)


da hast du echt nix falsch gemacht ist wirklich ne sehr geile Gitarre !!! bin fast neidisch....... ;)
und du bist noch so einer der seine klampfe immer aufs bett schmeißt, das macht dich noch um einiges mehr symphatischer als du eh schon bist :))

k0dj^

k0dj^

  • »k0dj^« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

Radebar

Stolzer Besitzer einer ESP RZK 600

  • »Radebar« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2009

Wohnort: Bottrop

  • Nachricht senden

209

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 20:37

Jap...Ist die Signature (die allererste) von ihm. Mittlerweile gibts die ja auch in drei Farben und bald kommt die RZK-2. Angeblich noch vor der Tour, woran ich aber nicht mehr glaube.

Ich geb auch mal mein aktuelles Equip bekannt ^^:

ESP LTC EC 1000 VBK
ESP LTD KH-602

Die RZK-2 sieht man im Pussy Video und sie hängt bei uns in der Stadt im Musikgeschäft im schaufenster.
Ist aber noch nicht zu verkaufen. :rolleyes:

Radebar

Stolzer Besitzer einer ESP RZK 600

  • »Radebar« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2009

Wohnort: Bottrop

  • Nachricht senden

210

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 21:09

mal so eine frage, hat sich jemand das gitarre spielen selbst beigebracht oder doch mit unterricht?
bin grade dabei ein bisschen selber rumzuprobieren, funktioniert auch, aber ein kollege sagt es wäre doch besser unterricht zu nehmen da lernst halt die ganzen tricks und so... naja aber irgendwie hab ich keine lust auf unterricht und es würde sich für ein halbes jahr sowieso nicht rentieren denk ich ... hm.. was sagt ihr dazu?

mfg

Unterricht ist wichtig, hab am anfang so einen Anfängerunterricht gemacht und dann 2 Jahre Pause und hab jetzt die ganzen Rammsteinsongs perfekt drauf, was aber schnell öde wird.
Wollte mal was schwieriges wie Metallica oder zappa lernen und hab dann bei meinem alten Lehrer einen Privatkurs, jetzt kann ich so ziemlich alles spielen, was ich will.
Unterricht ist wichtig wegen der Theniken, die mann einfach draufhaben muss.
Z.b. Pentatoniken, apegios, Akkorde, Powerchords, Oktaven, Tabulaturen lesen und so weiter.

Radebar

Stolzer Besitzer einer ESP RZK 600

  • »Radebar« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2009

Wohnort: Bottrop

  • Nachricht senden

211

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 21:17

Zitat

Original von GuitarCaro
Hi wollte ma fragen ob EMG 81 und EMG 60 Passive oder aktive EMGs sind,wollte auch fragen wo da der Unterschied liegt.
´Danke im Vorraus

Ich glaube aktive sind nebengeräusch armer,oder ?


die sind beide aktiv. feine sache wenns richtig laut sein soll (EMG 81: 91dBV, EMG 60: 89dBV). bin zwar in punkto technik nicht der chief aber bei den aktiven pick-ups brauchst ne Batterie (die hält aber relativ lang). die passiven kriegen so ne art phantomspeisung vom amp.

und ja: aktive picks erzeugen weniger nebengeräusche. [im fall des EMG 81: lange sustains, harte attacks (bei großer lautstärke) -> gut geeignet zum solieren]. aktive gerätln sind haben immer weniger nebengeräusche weil sie das signal gleich nach dem erzeugen verstärken (also bereits im pick-up). bei passiven passiert das erst im amp.

alles klar soweit???

Bei mir ist das anders rum, bei miener RZK sind Aktive und da gibt es so einen pfeifenden Hall, wenn ich ein z.b. A anschlage und dann sofort mit der hand abdämpfe. Der hall ist aber nur für 1 sekunde.
Bei meiner Ibanez sind passive und die ist klangfrei, wenn ich die Siten nicht berühre. :kopfkratz: :kopfkratz:

Zahnstein

Klobürste der Nation

  • »Zahnstein« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2007

Wohnort: Tief im Westerwald

  • Nachricht senden

212

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 21:21

@ Radebar:
Also meine EMG's sind Nebengeräuscharm, klar, wenn der Verstärker voll aufgedreht ist, dann pfeiffts nach 10 Sekunden, wenn ich die Saiten nicht dämpfe, aber generell kein Rauschen und allzuschlimm sind die Rückkopplungen, wenn sie denn kommen, auch nicht.
Schau doch mal an den Pickups nach, wenn die zu nah an den Saiten sind, pfeiffen die auch gerne mal recht schnell.
Irrtümer haben ihren Wert;
Jedoch nur hier und da.
Nicht jeder, der nach Indien fährt,
entdeckt Amerika


Radebar

Stolzer Besitzer einer ESP RZK 600

  • »Radebar« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2009

Wohnort: Bottrop

  • Nachricht senden

213

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 21:23

Ich hab mal wieder ne frage:

Mir sind so eben beide untersten (2dünnsten) saiten gerissen. Da ich noch nie (!!!!!) ne saite gewechselt habe ist nun meine frage: von welcher firma soll ich saiten kaufen und vorallem: wie dick sollen sie sein!? ich hab im moment kein plan was für saiten auf meiner gitarre drauf sind. Das sind noch die originalen.

helft mir mal buitte :-(

die besten sind von elixier die nanotech Saiten, die halten so einiges aus, hab mal längere Zit dieses Steve Vai zeugs(kennt den einer von euch? Wenn nicht hier gucken http://www.youtube.com/watch?v=Xin88wpBWRI )
Und die haben ein Jahr auf meiner RZK (mit Floyd rose) gehalten und immernoch Super geklungen. :rockin:

  • »-Mutter-« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. April 2006

Wohnort: aus Meschede(NRW)

  • Nachricht senden

214

Sonntag, 28. Februar 2010, 04:46


Registrierungsdatum: 23. November 2010

  • Nachricht senden

215

Dienstag, 23. November 2010, 23:20

Hallo!

Bin noch blutiger Anfänger!

Und habe auch ma bock paar RS Lieder spielen zu können unteranderem!


Habe vor mir zu Weihnachten ne E-Gitarre zu holen nix wildes erstma was billiges weil wer weiss ob ich lange Spass dran hab :-D

So nun zu meiner Frage wie läuftn das genau mit den Tabs habe gehört das dient dazu falls man keine Noten kann???!Weil Unterricht kommt für mich NICHT in Frage erstma wenn überhaupt!!!

Habe mir mehrere mal angeschaut aber ich raff da immer noch nix gibts vieleicht so ne Art tutorial wo man erlernen kann mit diesen tabs zu spielen???

THX für eure antworten schon mal :-)!!!!l

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CrysisFreak-HQ« (23. November 2010, 23:20)


Miss_Emidoom_Noir

tapferes "Schneider"lein

  • »Miss_Emidoom_Noir« ist weiblich

Registrierungsdatum: 25. Februar 2010

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

216

Sonntag, 5. Dezember 2010, 12:37

Hmm also, die Abneigung gegen Unterricht, kann ich z.T sogar verstehen, habe selbst nie welchen genommen.

Zu den Tabs:

Grundsätzlich: TABS ERSETZEN KEINE NOTEN!
Du hast bei Tabs keine Tonlängen, Pausenlängen, Bindebögen, etc. drin stehn. Tabs sagen dir aber - ganz einfach gesagt - in welcher Reihenfolge du welche Saite in welchem Bund spielen musst.
Die 6 Linien stellen deine 6 Gitarrensaiten dar. von unten nach oben: EADGHe (stellt quasi den Hals deiner Git da, wenn du sie umgehängt hast)
Die vielen vielen Zahlen sind die Bünde. Wenn auf der E-Linie eine 3--3--2--1 steht, heißt das nichts anderes als das du 2 mal die E-Saite im 3. Bund, dann einmal im 2. Bund und zuletzt einmal im 1. Bund anspielst. Hast du ein Muster, welches ungefähr so hier aussieht:
e:-----
h:-----
g:---0
d:---2
a:---2
E:-----

ist ein Akkord zu spielen, der exakt so gegriffen wird (eine Null steht immer für das leere Anspielen der Saite)

Du siehst, hier wird nichts über die Art des Spielens gesagt, deshalb ein Gefühl dafür entwickeln und die Lieder anfangs versuchen mitzuspielen. Rammstein bietet ein paar rel. einfache Sachen an. Zum Schrammeln üben würde ich Asche Zu Asche nehmen, für ein bisschen Spaß und Ausdauertraining, Sehnsucht und Feuer Frei.

Wünsche dir viel Erfolg!
12.02.10 - R+ Dresden
22.05.10 - R+ Berlin
04.06.10 - R+ Nürnberg
17.11.11 - R+ Leipzig
25.05.13 - R+ Berlin
03.06.16 - R+ Wien
09.07.16 - R+ Berlin
19./20./21.08.16 - R+ Grosspösna

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher