Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 24. August 2011, 13:01

Ibanez RGA42-BK New

Hi Ho zusammen
Ich überlege mir diese Gitarre zu bestellen:
http://www.thomann.de/de/ibanez_rga42bk_new.htm
Es handelt sich um die neue Ibanez RGA42-BK (k.a. was sich bei der im Vergleich zur alten geändert hat.
Zu mir: Ich bin blutiger Anfänger und würde gerne in die ganze Sache einsteigen. Hab von Freunden und Verwandten gehört, dass man sich besser gleich eine anständige Gitarre zulegen sollte bevor man sich bei Lidl/Aldi/Hofer irgendeinen 100€ Ramsch bestellt.
Mich würde eure Meinung zu der Gitarre interessieren. Klasse wär natürlich wenn sie irgendjemand zufällig sogar besitzt. Aber wenn jemand bissl Ahnung von Gitarren hat und mit der Beschreibung von der Homepage was anfangen kann dann teilt mir bitte eure Meinung mit :)
Klingen soll sie dann ja so: http://www.youtube.com/watch?v=2GEK5ASpH6M
Dann hätt ich noch eine Frage:
Meint ihr man kann halbwegs anständig Gitarre lernen ohne einen Lehrer zu haben? Damit meine ich nach Tabs spielen und gewisse Sachen mit Hilfe des Internets lernen. Mein Cousin würde mir vielleicht auch einige Grifftechniken o.ä. zeigen, mal schaun.
Aaaalso würde mich über viele Antworten freuen.
Cheers!

Rammelstein

Ich habe immer noch nichts dazugelernt, meine Hände in Fesseln, das Hirn ein Loch in der Wand, ein Loch in der Wand...

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 24. August 2011, 15:18

Moinsen erstmal. :-)
Also eine Ibanez find ich nie falsch! Ich hab mal eine von meinem Bruder zur Leihe gespielt, bis ich meine eigene damals bekam, war sehr gut bespielbar und hatte auch einen guten Ton.
Ich denk mal, durch den Preis muss die Gitarre auch eine gewisse Qualität haben. Von daher, wenn du das Geld hast, würd ich sie mir auch kaufen, zu mal im Video auch gezeigt wird wie gut sie sich anhören KANN (dort wird noch durch Effektgeräte und sonstiges der Klang verfeinert).
Und deine Verwandten und Freunde haben vollkommen Recht. Die Ramsch Teile sind vielleicht gut zum Üben, ich weiß es nicht, haben aber denk ich selber nicht so einen guten Sound und sind von der Verarbeitung auch ziemlich schlechter als die Ibanez jetzt hier. Die gehen daher auch ziemlich schnell kaputt, was dann deinen Anfängerelan ziemlich bremsen kann. Daher nie zu empfehlen außer du brauchst echt nur eine zum Üben, aber da würd selbst ich nicht zurückgreifen.

Du kannst schon anständig lernen Gitarre zu spielen ohne Lehrer, aber ich find es immer wichtig einen guten Lehrer zu haben um die Grundtechniken und was alles dazugehört viel besser und schneller kennenzulernen und auch zu begreifen. Du kannst dir natürlich alles selber bei bringen, aber du musst ziemlich viel recherchieren. Daher empfehle ich dir, erstmal einen Gitarrenlehrer zu haben oder eben deinen Cousin zu fragen.
Du brauchst vor allem wenn du dir das selber bei bringst viel Zeit und viel Enthusiasmus. ;)
Natürlich kannst du erstmal gucken wie du zurecht kommst, aber ich finde mit einem Lehrer kann man das besser lernen, bezüglich der Technik!

Nunja, ich hoffe, ich konnte helfen, wenn es noch Fragen gibt, dann stell sie. :-)
"Ich habe Blut geleckt und wie ein Tampon konnte ich nicht genug davon kriegen." :))


BERLIN o2-World 26.11.2011 ... erstes Rammsteinkonzert war genial! :dance:

Bratwurst

Squoooooooob

  • »Bratwurst« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

Wohnort: in der Nähe von Graz

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 24. August 2011, 20:54

Servus erstmal, wie Rammelstein schon sagte, mit einer Ibanez kann man nie etwas falsch machen! Hab selbst eine,
die Ibanez GRG 170 DX, leider stand mir damals nicht mehr geld zur verfügung, sie ist dennoch ein Mordsteil!
Aber die RGA42 is schon ein höheres und dennoch sehr gutes Einsteigermodell!

Also ich spiel jetzt seit ca. 20 monaten und habe noch nie gitarrenunterricht genommen, was aber nicht heißen soll, das es schlecht ist. wenn man welchen nimmt!
Du kannst dir gerne mal durchhören was ich in dieser Zeit so alles gelernt habe, auf meiner YouTube Seite findest du inzwischen 23 Gitarren Cover, auch einige von Rammstein
www.youtube.com/user/martinrammstein94

Falls du sonst noch jegliche Fragen hast, kannst du mich gerne anschreiben, vl hast du ICQ oder Skype, dann kann ich dir dort helfen, is besser als über n Forum

greetz

Ivan Machslochov

unregistriert

4

Mittwoch, 24. August 2011, 20:54

Fang halt erstmal klein an z.B. mit der Ibanez Gio Serie oder sowas. Was bringts wenn du jetzt gleich 400 Steine hinknallst, zweimal damit klimperst und dann doch keinen bock hast. Ist zumindest mein Rat, ich habs damals so ähnlich gemacht :ok:

5

Freitag, 26. August 2011, 13:32

hi und gleichmal danke für eure beiträge!
ich denke ich werd mir die gitarre einfach mal bei thomann bestellen, wenn iwas net passt dann kann ich sie eh zurückschicken.
was ich gehört habe - bei der ibanez soll der hals relativ schmal sein. stimmt das? weil bei meinen fingern wären etwas größere abstände zwischen den saiten nicht schlecht.
in einem anderen forum wurde mir dann noch dieses teil empfohlen:
http://www.thomann.de/at/vox_mini_3_bk.htm
http://www.youtube.com/watch?v=0dwL4uV-n8w&feature=related
und wieder die frage - hats jemand bzw kennt sich jemand damit aus und ists zu empfehlen?
danke schon mal im voraus. cheers

Bratwurst

Squoooooooob

  • »Bratwurst« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

Wohnort: in der Nähe von Graz

  • Nachricht senden

6

Freitag, 26. August 2011, 14:53

kauf dir den Roland Microcube!!

Ivan Machslochov

unregistriert

7

Freitag, 26. August 2011, 20:21

bei der ibanez soll der hals relativ schmal sein. stimmt das? weil bei meinen fingern wären etwas größere abstände zwischen den saiten nicht schlecht.


Das hat mit dem Saitenabstand rein gar nichts zu tun :D
schmaler hals bedeutet bei Ibanez, das das Halsprofil etwas flacher ist als beispielsweise bei Fender oder Gibson.

wennste hier mal runterscrollst: http://www.guitarsatbmusic.com.au/esp/customshop.htm
erscheint die Rubrik "Neck Grip Shape" wo die verschiedenen Halsprofile aufgelistet sind :ok:

8

Freitag, 26. August 2011, 21:43

ich weiß net wie ich das sonst ausdrücken soll ^^
es geht eben darum dass ich mit meinen fingern bei gewissen gitarren leicht 2 saiten auf einmal erwische
das wär net gut ^^

Ivan Machslochov

unregistriert

9

Samstag, 27. August 2011, 08:01

damit wirst du leider leben müssen :rolleyes:

Bratwurst

Squoooooooob

  • »Bratwurst« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Mai 2008

Wohnort: in der Nähe von Graz

  • Nachricht senden

10

Samstag, 27. August 2011, 10:56

ich weiß net wie ich das sonst ausdrücken soll ^^
es geht eben darum dass ich mit meinen fingern bei gewissen gitarren leicht 2 saiten auf einmal erwische
das wär net gut ^^



Es kommt immer darauf an, was man gerne spielen können würde, es gibt genug Bands, die Drop Stimmungen spielen!
da muss man, sehr oft sogar, 3 gleiche oder 2 gleiche Saiten in einem Bund spielen, also mach dir da net allzu große sorgen!