Sie sind nicht angemeldet.

TheTillHammer 88

Rammsteiner mit Herz und Seele

  • »TheTillHammer 88« ist männlich
  • »TheTillHammer 88« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 9. November 2011

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. Dezember 2012, 17:26

Geschichte der Mein Herz brennt Videos ?

So,die beiden Mein Herz brennt Videos sind endlich raus.Aber bei manchen oder gar vielen sind noch massig Fragen offen.
Ich hab diesen Thread eröffnet weil hier nur geschrieben wird wie IHR die beiden Videos interpretiert und nicht ob es einen gefällt oder nicht,oder Meinungen zu dem Video.
Das könnt ihr alles im News Thread vom Mein Herz brennt Video schreiben.

Schreibt doch mal einfach auf,wie für euch die Geschichte(n) der Videos sind.

Liebe Grüße,
TheTillhammer 88 :)
Du bist hier in MEINEM LAND

Seefahrer

EET FUK

  • »Seefahrer« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. März 2012

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

2

Freitag, 14. Dezember 2012, 17:36

Ich finde das Video ist mit den lyrics zweideutig, "Mein Herz Brennt" einmal das seelische Herz von Till, und einmal das ganze Sanitorium wie man auch am Ende sieht...
Till scheint der Herr über diesen Ort zu sein, weshalb bei dem Ausbruch der Kinder das Haus auch anfängt zu brennen, nachdem er versagt hat die Leute unter dem Gitter zu halten.
Und das sein wirkliches Herz brennt erkannt man an einigen Szenen im Video (den Tränen, das aufessen seines Herzes).

Würd ich mal so denken ^^

RAMMSTEIN BERLIN 26.11.2011 :banane2:
RAMMSTEIN NANCY 7.7.2013
:rockin:

5.12.2012 Till gesehen auf dem Motörhead Konzert, ich hab ihn gerufen er hat mir zugelächelt und zugewunken :spring: :panic:

[John_Doe]

Surfnazis must die!

  • »[John_Doe]« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. November 2005

  • Nachricht senden

3

Freitag, 14. Dezember 2012, 18:11

Sie nannten es im Vorfeld ja "das ewige Video", und ich fragte mich damals, ob das auf den "ewigen Juden" anspielen sollte... jetzt im Nachhinein seh ich aber nur zwei Interpretationen für diese Äußerung:

(a) die Bandmitglieder haben schon "ewig" geplant, ein Video in Beelitz zu drehen... und warum auch nicht, sie sind ne berliner Band?

(b) das "Ewig" bezieht sich auf die Struktur dieser Geschichte, mit ihren zwei Zeitebenen: alte Frau/junge Frau; sauberes Gebäude/verfallenes Gebäubde; eingesperrte kleine Kinder/eingesperrte kleine Rammsteiner... ewiges Leid statt altes Leid, sozusagen.

Was die "Geschichte" angeht... wer weiß? Ich hab das Video jetzt dreimal gesehen, finde es sehr konfus, mit den fünf verschiedenen Tills & der Frau, die mal hier, mal da existiert. Meine beste Deutung: Dieses Video verhält sich zu "Silent Hill" so wie "Du hast" zu "Reservoir Dogs".
"Selten solche Pinkelbecken gesehen wie in Amerika.
Mannshoch.
Breit wie'n Cadillac.
Gute Spülung.
Perfekt."
-Christian "Flake" Lorenz

Asche-zu-Asche

Fürchtet euch - fürchtet euch nicht!

  • »Asche-zu-Asche« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

4

Freitag, 14. Dezember 2012, 18:20

Sie nannten es im Vorfeld ja "das ewige Video", und ich fragte mich damals, ob das auf den "ewigen Juden" anspielen sollte... jetzt im Nachhinein seh ich aber nur zwei Interpretationen für diese Äußerung:

(a) die Bandmitglieder haben schon "ewig" geplant, ein Video in Beelitz zu drehen... und warum auch nicht, sie sind ne berliner Band?

(b) das "Ewig" bezieht sich auf die Struktur dieser Geschichte, mit ihren zwei Zeitebenen: alte Frau/junge Frau; sauberes Gebäude/verfallenes Gebäubde; eingesperrte kleine Kinder/eingesperrte kleine Rammsteiner... ewiges Leid statt altes Leid, sozusagen.

Was die "Geschichte" angeht... wer weiß? Ich hab das Video jetzt dreimal gesehen, finde es sehr konfus, mit den fünf verschiedenen Tills & der Frau, die mal hier, mal da existiert. Meine beste Deutung: Dieses Video verhält sich zu "Silent Hill" so wie "Du hast" zu "Reservoir Dogs".

oder (c) die Videoproduktion hat ewig gedauert. :]
Die Ahnung schläft wie ein Vulkan


5

Samstag, 15. Dezember 2012, 12:50

Ich denke auch weil einfach mal die fertigstellung des Videos ewig gedauert hat.
Warum muss man den 3 Wörter ("das ewige Video") so auseinander nehmen?
Videodreh war einfach fest gefahren, es hat 2 Regisseure gebraucht und ewig (für ein Videodreh) gedauert. Fertig.

Super E10

www.rammwiki.net

  • »Super E10« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. Januar 2007

  • Nachricht senden

6

Samstag, 15. Dezember 2012, 17:51

Meine Version:
Die Kinder sind Rammstein und haben damals in der Klinik gewohnt. Wurden öfters weggesperrt und dreckig behandelt. Das haben die Jungs nie verkraftet, sodass sie in ihren Köpfen noch immer dort gefangen sind. Der Dämon über dem Käfig ist die Angt der Band, sich der Vergangenheit zu stellen. Als die Band dann Jahre später wieder dorthin zurückkehrt und alles auseinandernimmt, können Rammstein endlich mit der Vergangenheit abschließen und können aus dem Gefängnis fliehen.

  • »G-X« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. November 2009

Wohnort: Eppingen

  • Nachricht senden

7

Samstag, 15. Dezember 2012, 18:59

Meine Version:
Die Kinder sind Rammstein und haben damals in der Klinik gewohnt. Wurden öfters weggesperrt und dreckig behandelt. Das haben die Jungs nie verkraftet, sodass sie in ihren Köpfen noch immer dort gefangen sind. Der Dämon über dem Käfig ist die Angt der Band, sich der Vergangenheit zu stellen. Als die Band dann Jahre später wieder dorthin zurückkehrt und alles auseinandernimmt, können Rammstein endlich mit der Vergangenheit abschließen und können aus dem Gefängnis fliehen.
haha man kanns auch übertreiben....im making of erklärt richard warum es das ewige video ist.

  • »Yogi-Bär« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Juni 2011

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 16. Dezember 2012, 14:29

Also ich schreibe einfach mal das, was mir nach gut 30-40 Durchläufen so vorkommt.

Einerseits sind die sechs Bandmitglieder anscheinend seit Kindesalter immer wieder in diesem Käfig gefangen, andererseits geistert Till aber auch schon in den Szenen in der Vergangenheit als erwachsener Mensch durch die Gegend.
Daraus würde ich schließen, dass Till eine Art Schizophrenie, eine bösartige Seite haben soll und diese bösartige Seite herrscht über diesen Ort (wohl eine altertümliche Erziehungsschule).
Dieser böse Till hält die Kinder gefangen, greift die Lehrerin an, etc...so wie man die Geistergeschichten eben kennt. Sein Hauptziel sind die Tränen der Kinder (kommt ja schon im Text heraus) von denen er sich und andere Monster offenbar ernährt. Als Till selbst noch jung ist, ist er stark genug, die anderen fünf Bandmitglieder auch in seinen Bann zu ziehen und deren bösartige Geister helfen ihm beim Foltern und Tränen verzehren. Genauso auch die Lehrerin, die einmal als eine Art Krankenschwester zu sehen ist, die anscheinend zusammen mit der Band dieses eine Wesen erschafft oder am Leben erhält. Die restliche Schulklasse besteht aus normalen Kindern, welche die Opfer darstellen.
Mit der Zeit werden diese Kinder aber erwachsen und Tills böse Seite scheint schwächer zu werden, da er sich vielleicht von Kindertränen ernähren muss, weshalb auch die Geister der anderen fünf Mitglieder und der Frau verschwinden und nur seine böse Seite übrig bleibt. Die Körper der anderen fünf Mitglieder bleiben im Käfig gefangen, weil sie niemand befreit und die Frau vegetiert als alte Person vor sich hin.
In einem letzten Akt schaffen es die nun erwachsenen Kinder schließlich sich aus eigener Kraft aus dem Käfig zu befreien und Till tötet die Lehrerin.
Da sich seine Gefangenen befreien konnten, verliert Till anscheinend das letzte bisschen seiner Macht und der Ort über den er herrscht vernichtet sich von selbst. Er selbst flüchtet als echte Person natürlich auch aus dem Gebäude aber seine böse Hälfte bleibt darin gefangen und stirbt vermutlich.

Ganz klar ist mir hier nicht warum er sich sein Herz rausreißt (eventuell aus Verzweiflung), aber die Geschichte ist auch so bescheuert genug. :popc1:
lG Yogi

Super E10

www.rammwiki.net

  • »Super E10« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. Januar 2007

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 16. Dezember 2012, 15:29

haha man kanns auch übertreiben....im making of erklärt richard warum es das ewige video ist.

Haha, ich hab die DVD noch gar nicht.

[John_Doe]

Surfnazis must die!

  • »[John_Doe]« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. November 2005

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 18. Dezember 2012, 11:43

Hab das Making Of bis dato noch nicht gesehen, aber ich finde sowieso, dass die "offizielle Erklärung" nicht zum Verstehen eines Videos nötig sein sollte.

Ich habe jetzt folgendes entschlüsselt:

(1) Irgendwas fehlt

Was ich hier so zwischen den Zeilen rauslese, waren wohl mehrere Regisseure am Werk, ehe dieses Video im Kasten war. Das merkt man auch, da die verschiedenen Stile ziemlich hart miteinander kollidieren - sogar im Filmstil. Mein Beispiel sind die Till/Flur-Szenen in superfeinem HD... und als Kontrast das CGI-Ende, das fast aussieht wie eine Szene aus "Die Schöne und das Biest".
Wichtige Plot-Momente werden auch nur angedeutet... wahrscheinlich, weil das Filmmaterial fehlte. An einer Stelle sieht man zum Beispiel die Krankenschwester... irgendwas tun (sieht aus, als würde sie einen Betonmischer bedienen), dann ist Schnitt und der Käfig im Boden, in dem die Band haust, ist plötzlich aufgebrochen. What the fuck? Und warum heißt das Video "Explicit", aber das nackte Frauenmonster ist gepixelt wie ein japanischer Porno? Führt es sich an einer Stelle eine Spritze voller Tränen vaginal ein oder spielt mir nur meine Kaffee-Überdosis optische Streiche?
Wer ertrinkt in der Badewanne?
Oh stimmt, und die Kopfkissen mit Kindergesichtern... was war deren Pointe?

(2) Nicht jeder Rammsteiner hat seinen Moment (oder es ist zu wirr geschnitten)

Das ist ein Nebeneffekt von Punkt 1 & vielleicht der Grund, wieso mich das Video beim ersten Ansehen so verwirrt hat: Normalerweise hat jeder Ramm-ler so einen Moment in jedem Video, in dem er alleine etwas beisteuert. Eine Flake-Szene, eine Schneider-Szene, you get the idea.
Dieses Video fängt genau so an, aber hört dann mittendrin auf, weil ihnen der Platz aus geht: Es gibt eine Till-Szene, eine Richard-Szene und dann... ja. Ich vermute mittlerweile, dass das Frauenmonster im Garten, das unter seinem Rockkäfig Kinder spazieren führt, eventuell Riedel unter dickem Make Up sein könnte... Flake glaube ich in einer Szene erkannt zu haben, kann mir aber nicht sicher sein.

(3) Die Kinder im Käfig sollen Rammstein darstellen!

Ja, das dauerte auch, es zu kapieren: Alle Rammsteiner gingen als Kinder auf die Beelitz-Grundschule & sind so oft sitzen geblieben, bis sie irgendwann Ende 40 & total haarig waren.

(3) Es gibt mehrere Tills!

Das ist glaube ich der Schlüssel zum Verständnis des Videos. Es gibt mehrere Tills, vielleicht dutzende... ich versuche sie mal aufzulisten:


#Sandmann/Kapuzenkopf/Geigenspieler-Till
Die drei Monster-Tills aus den Videos: Der traurige Clown aus der "Piano Version", der Geiger aus der Männerbad-Grube & der Kapuzenkopf, der gerne auf dem Kinderkäfig rumkriecht (und für das Single-Cover posiert). Das sind die Monster dieses Videos.
(Disclaimer: Ich weiß, dass es keine Geigen sind, ich bin nur zu faul, den richtigen Namen zu googlen. Ich sucke bei klassischer Musik).

#Herzeleid-Till
Herzeleid-Till hat die Haare nach hinten zu einem Pferdeschwanz, trägt nur Hosenträger und isst ein Herz, während eine klaffende Brust-Wunde dezent anspielen soll, dass das es wohl sein eigenes darstellen soll. Wir sehen ihn zweimal: Erst beim Mampfen, dann am Boden der Männerbad-Grube, anscheinend zu Füßen der Geigenspieler-Monster.

#Schrotflinten-Till/Würge-Till
Er sieht ein wenig aus, als wäre er gerade vom "Ich tu dir weh"-Set gestolpert gekommen - mit Piercings im Gesicht, einem Retro-Goth-Outfit und einer Schrotflintenattrappe. Wir sehen ihn auch zweimal: Anfangs bedroht er die Krankenschwester mit seinem düsteren Sprechgesang, während er sie rückwärts in den Klassensaal drängt. 40 oder 50 Jahre später (das Haus ist verfallen, die Frau ist gealtert an den Ort zurück gekehrt) wiederholt sich die Szene, wieder mit dem selben Till, nur dass er diesmal den Job zu Ende bringt.
Wenn am Ende das Gebäude niederbrennt, sehen wir ihn finster in den Fluren stehen & seinen entkommenen Opfern nachsehen.

#Bart-Till
Und als wäre das nicht schon alles verwirrend genug, gibt es noch einen 7. Till, der am Ende aus dem brennenden Gebäude flüchtet, bärtig wie ein berliner Hipster!


Was ich daraus schlussfolgere: Das Gebäude stellte vor 40 Jahren wohl ein Kinderkrankenhaus dar, in dem einiges mächtig schief ging. Kinder wurden gequält, weil man an ihre Tränen herankommen wollte... "Wissenschaftler" nutzten es, um ein Wesen zu ernähren, das sie geschaffen haben (dieses androgyne Dingens) - "Sie kommen zu euch in der Nacht und stehlen euere kleinen, heißen Tränen. Sie warten bis der Mond erwacht und drücken sie in meine kalten Venen".

Die Krankenschwester hat dabei anscheinend geholfen... bis es eines Tages zum Eklat kam & sie gedroht hat, Schrotflinten-Till zu ermorden. Wer war Schrotflinten-Till? Ich würde sagen, sowas wie der Verantwortliche des Hauses.

Ab hier wird es etwas mehr spekulativ: Wenn am Ende die Rammsteiner aus dem Gebäude fliehen, sehen wir einen kurzen Shot, in dem die Krankenschwester mit Kindern in die blaue Nacht flieht (vor 40 Jahren). Also konnte sie damals wohl die Kinder retten & vor Schrotflinten-Till entkommen.

Schrotflinten-Till wollte diese Niederlage nicht akzeptieren & tat das naheliegende: "Ich hab euch etwas mitgebracht, hab es aus meiner Brust gerissen. Mit diesem Herz hab ich die Macht, die Augenlider zu erpressen". Sprich: Er riss sich das Herz aus der Brust. Und dann aß er es wieder, anscheinend.
Jedenfalls, dieser Akt des Selbst-Kannibalismus machte Till unsterblich: Beweis dafür: Er altert kein Tag zwischen dem Schrotflinten-Vorfall und dem Würge-Vorfall. Fuck, er trägt sogar noch die selben Klamotten! Zeitlos!

Dieser Akt hatte aber auch noch einen Nebeneffekt: Auch wenn die Kinder mit der Krankenschwester entkommen sind, in ihren Träumen waren sie nie frei von dem Ort ihrer Kindheit. "Ich bin die Stimme aus dem Kissen. Ich singe bis der Tag erwacht: Ein heller Schein am Firmament". Siehe Richard, der sich heute noch jede Nacht ins Bett pisst & schreiend aufwacht, weil er glaubt, androgyne Hexen würden vor seinem Bett Schindluder treiben.
Metaphorisch oder real, wie auch immer: Für 40 Jahre steckten die Rammsteiner in diesem Käfig in der Männerbad-Grube fest, bis eines Tages die Krankenschwester, nun eine alte Frau, beschließt an diesen Ort zurück zu kehren & sie zu retten. Dabei trifft sie WIEDER auf Schrotflinten-Teil, der dank seines Herzeleid-Stunts nun Würge-Till ist... die Frau stirbt, aber die Ablenkung reichte wohl aus, um den 6 mittlerweile erwachsenen Männern in dem Käfig die Flucht zu ermöglichen. Was sie dann auch tun. Vielleicht könnte man diesen Cut zwischen "Damals/Krankenschwester flüchtet mit Kids" zu "Heute/Die Hütte brennt/Erwachsene flüchten ohne Krankenschwester" poetisch deuten: Das ist das, was sie damals hätte tun sollen....

Jedenfalls der Spuk ging so lange "Bis der Tag erwacht: Ein heller Schein am Firmament". Das Gebäude, vielleicht sinnbildlich "Mein Herz", brennt. Die Opfer haben es angesteckt & flüchten in die Nacht - unter ihnen auch Bart-Till! Hier kommt meine Mega-Erklärung für alle Plotlöcher: Das ist der Sohn des "alten Tills" von dem Schrotflinten-Vorfall! Why not? Vielleicht hat Papa den eigenen Sohnemann im privaten Krankenhaus untergebracht... er scheint ja sowieso kein Menschenfreund gewesen zu sein. Das würde auch einen netten Bogen zu dem ganzen Sandmann-Thema/Papa-Komplex spannen.

Während die sechs traumatisierten Unholde in die Nacht flüchten, hören wir im Hintergrund die Piano-Version des Songs laufens, wie ein letztes Klimpern einer "Spieluhr" (hehehe... Mutter war ein Konzept-Album, wer hätte das je für möglich gehalten?). Habt ihr mal "The Shining" gelesen, das Buch, nicht die Rückseite der DVD-Hülle? Tut das mal & achtet auf die Spieluhr.

Jedenfalls: Das Video zur "Piano-Version" setzt ein, wenn das "Explicit"-Video endet: Die Herrschaft des Monster, das in diesem Haus regiert hat (eine Schöpfung der Wissenschaftler? Ein Dämon, den Till gerufen hat? Die "erwachsene" Form des androgynen Dingens, das wir dauernd herumtollen sehen?), geht nun zu Ende. Es tut das, was es schon immer getan hat: "Ich singe bis der Tag erwacht", nur zum letzten Mal. Ohne seine Opfer und ohne Tränen, die es ernähren, ist es eigentlich ein ziemlich kümmerlicher Anblick, ein trauriger Clown... und am Ende stirbt es.
"Selten solche Pinkelbecken gesehen wie in Amerika.
Mannshoch.
Breit wie'n Cadillac.
Gute Spülung.
Perfekt."
-Christian "Flake" Lorenz

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »[John_Doe]« (18. Dezember 2012, 11:46)