Sie sind nicht angemeldet.

Rammcriss

Ein kleiner Schnitt und ich werd geil

  • »Rammcriss« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2009

  • Nachricht senden

101

Samstag, 5. Dezember 2009, 15:10

Welche Version ist nun auf dem Resident Evil Soundtrack :kopfkratz:
DU TUST MIR WEH
TUT DIR NICHT LEID
DAS TUT MIR GUT


DiePoente

Achte genau auf mein Registrierungsdatum :P

  • »DiePoente« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. September 2009

Wohnort: Deutsche Lande

  • Nachricht senden

102

Samstag, 5. Dezember 2009, 15:39

Welche Version ist nun auf dem Resident Evil Soundtrack :kopfkratz:
Kannst ja ander Länge urteilen, Halleluja ist 3:38 lang und Hallelujah ist 3:45 lang
Woisch was?
A Fuchs isch koi Has

Woisch waider?
A Treppe isch koi Laider

Woisch gwiss?
A Gras isch koi Wies

Woisch Hunderdprozend?
Beton isch koi Zemend

:greis:

Gedanken_der_Poesie

unregistriert

103

Samstag, 6. Februar 2010, 14:57

dazu ist nur eines zu sagen: halleluja :anbet:

:]

Rasputin 93

rammwiki.net

  • »Rasputin 93« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. April 2010

Wohnort: Freiburg

  • Nachricht senden

104

Sonntag, 18. Juli 2010, 00:02

Das Lied könnte an Aktualität nicht mangeln (wobei es eher Sommer 09 war mit der ganzen Kindermisshandlung durch Geistliche)

dann soll noch einer sagen Rammstein ist brutal bzw. verrückt sowas zu singen, was wären dann die "Geistlichen"? die machen sowas auch noch!

guter Song der es verdient hätte auf dem Album drauf zu sein

der Sarkasmus sprudelt wahrlich im Text ("er ist der wahre Christ... und weiß was Nächstenliebe ist")
- Rammstein's Robin Hood © MehrR -


Matthias Andrae

unregistriert

105

Sonntag, 26. September 2010, 11:53

der song ist ja auch endgeil! :rockin: :rockin: :rockin: :rockin: :rockin: :rockin:

MehrR

Ohne mich kann ich nicht sein

  • Nachricht senden

106

Sonntag, 26. September 2010, 13:15

mie ist gestern erst aufgefallen das Till am anfang halleluja murmelt ^^ aber cooles lied
„Die Zeit ist nicht, es ist allein die Ewigkeit.
Die Ewigkeit allein ist ewig in der Zeit“



Matthias Andrae

unregistriert

107

Sonntag, 26. September 2010, 14:29

Das passt zu halleluja xD

  • »stevedave« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2009

  • Nachricht senden

108

Montag, 27. September 2010, 14:26

mie ist gestern erst aufgefallen das Till am anfang halleluja murmelt ^^ aber cooles lied

Echt? Tut er das? Wo denn? Is mir noch nie aufgefallen...
"Wir sind nur so Ost-Berliner Klopfköpfe."

Paul Landers im August 1998

MehrR

Ohne mich kann ich nicht sein

  • Nachricht senden

109

Montag, 27. September 2010, 14:36

Ganz am Anfang ... Es gibt ja zwei Versionen ich weiß nicht welche du hast aber be mir ist am Anfang ganz leise : Ha...Le...Lu...Ja...
„Die Zeit ist nicht, es ist allein die Ewigkeit.
Die Ewigkeit allein ist ewig in der Zeit“



Matthias Andrae

unregistriert

110

Montag, 27. September 2010, 19:57

jop stimmt :ok:

  • »Funkenstoss« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. November 2010

  • Nachricht senden

111

Freitag, 12. November 2010, 08:37

Ganz am Anfang ... Es gibt ja zwei Versionen ich weiß nicht welche du hast aber be mir ist am Anfang ganz leise : Ha...Le...Lu...Ja...

Das wäre die Version von der Links-2-3-4-Single. Der Bonustrack der japanischen Mutter-Ausgabe weist dieses Merkmal nicht auf (von minderen weiteren Unterschieden mal abgesehen).

Seemann85

Seebär

  • »Seemann85« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2008

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

112

Sonntag, 14. August 2011, 14:58

Halleluja handelt vom sexuellen Missbrauch eines christlichen Priesters. Hallelujah mit h am ende ist auf einer Limitierten Auflage von Mutter zu finden und Halleluja ohne h am ende auf der Single Links 2-3-4. Ausserdem gibt es noch auf einer japanischen Mutter edition das Lied als Hidden Track. Textlich unterscheiden sich diese Lieder nicht, sondern haben nur minimale akustische Unterschiede. Der Text handelt wohl vom sexuellen Missbrauch in der römisch-katholischen Kirche, wobei sich das aber nicht sicher sagen lässt. Man kann es aber vermuten, da der Zölibat (ohne weib geblieben) in der römisch-katholischen Kirche verpflichtent ist für den Priester. Ausserdem ist der sexuelle Missbrauch in der römisch-katholischen Kirche am meisten präsent und in der öffentlichkeit vom grossen Thema. Halleluja kommt aus dem hebräischen (halelu-jah) und bedeutet soviel wie "lobpreiset Gott" (Hillel = preisen, Jah = Gott) oder "lobet den Herrn".

Er ist fromm und sehr sensibel
an seiner Wand ein Bild des Herrn
er wischt die Flecken von der Bibel
das Abendmahl verteilt er gern


Denke diese Zeilen, sowie der ganze Text sind nicht schwer zu verstehen. Da ist also dieser Priester der fromm (gottesfürchtig, gläubig) und sehr sensibel (empfindsam, gefühlvoll) ist. Hier wird durch das "Sehr" die Sensibilität natürlich extra stark betont, im bezug auf das empfinden des Priesters zu dem Chorknaben. Die Frömmlichkeit des Priesters wird zusätzlich noch betont, durch die Beschreibung seines Besitzes in seinem Zuhause. An seiner Wand hängt ein Bild von Jesus Christus (des Herrn) und eine Bibel ist dort ebenfalls vorhanden. Das wegwischen der Flecken von der Bibel, kann man unterschiedlich verstehen. Damit könnte nochmal seine Frömmlichkeit zum Ausdruck gebracht werden, da er die heilige Schrift vom Schmutz entfernt. Eventuell ist damit aber auch der Schandfleck gemeint, womit ein Makel oder Fehler (vieleicht das Zölibat) gemeint ist, den der Priester symbolisch wegwischen möchte. Aber vieleicht will er auch seinen eigenen Schandfleck (der Missbrauch) von der Bibel wischen. Das Abendmahl verteilt er gerne, bedeutet das ihm seine christlichen Aufgaben durchaus spass machen.

Er liebt die Knaben aus dem Chor
sie halten ihre Seelen rein
doch Sorge macht ihm der Tenor
so muss er ihm am nächsten sein
auf seinem Nachttisch still und stumm
ein Bild des Herrn, er dreht es langsam um

Er hat die Chorknaben sehr gerne, da sie alle frei von Sünde (Seelen rein) sind und somit die Unschuld verkörpern. Doch der Jungtenor aus dem Chor (der wahrscheinlich das halleluja im Lied symbolisch singt) macht ihm sorgen, da der Priester sich zu dem Jungen sexuell hingezogen fühlt (am nächsten sein). Er weiß das er eine unchristliche Tat (Homosexualität, Missbrauch) begehen wird und dreht das Bild von Jesus unauffälig (still und stumm) von sich weg, mit der Hoffnung, das sein Herr (Jesus) ihn so nicht dabei sieht/erwischt.

Wenn die Turmuhr zweimal schlägt (halleluja)
falte die Hände zum Gebet (
halleluja)
er ist ohne Weib geblieben (
halleluja)
so muss er seinen Nächsten lieben (
halleluja)

Da das Lied nicht offiziel auf dem Album Mutter ist, exestiert somit auch kein Bootleg wo die lyrics zu dem Lied vorhanden sind. Im Internet lese ich immer "faltet er die Hände zum Gebet", ich höre da aber "falte die Hände zum Gebet" raus, was für mich persönlich mehr Sinn ergibt. Sollte ich allerdings im Irrtum liegen, so bitte ich um entschuldigung. Jetzt gehe ich hier aber mal von "falte die Hände zum Gebet" aus, womit gemeint ist, das ein dritter beten soll und zwar um zwei Uhr Nachts (Turmuhr zweimal schlägt), da in dieser späten Stunde der Junge vom Priester sexuell missbraucht wird und somit beistand gebrauchen könnte, eventuell von Gott (Hallelujah). Der Grund des Missbrauchs wird durch das Zölibat erklärt (er ist ohne Weib geblieben), das den Priester verpflichtet Ehelos zu leben und somit kein sexualleben zu haben (kein Sex vor der Ehe). Die Nächstenliebe hat einen hohen stellenwert im Christentum und stammt aus dem 3. Buch Mose, wo es heißt: "Du sollst deinen nächsten lieben, wie dich selbst, ich bin der Herr" (bzw. Ich bin JHWH/Jah/Gott). Mit Nächstenliebe ist gemeint, anderen Menschen selbstlos zu helfen und opfer für sie zu bringen. Dieses ethische Prinzip gilt als Christ natürlich auch für den Priester, wobei hier mit der Nächstenliebe was anderes gemeint ist und zwar das er den Jungen (nächsten) sexuell begehrt (liebt). Missbrauch ist natürlich genau das Gegenteil von Nächstenliebe, da es dem anderen Menschen (dem Chorknaben) schadet.


Der junge Mann darf bei ihm bleiben
die Sünde nistet überm Bein
so hilft er gern sie auszutreiben
bei Musik und Kerzenschein

Der Chorjunge ist also bei dem Priester, dem es auch gestattet ist bei ihm zu bleiben. Überm Bein ist das Geschlechtsteil, das für eine Sünde (sexueller Trieb) jederzeit bereit (nistet) sein kann. Der Priester will dem Jungen diese Sünde austreiben, indem er ihm bei "romantischen" Musik und Kerzenschein sexuell befriedigt, wo danach der sexuelle Trieb natürlich wieder weg ist.

Wenn die Turmuhr zweimal schlägt (halleluja)
nimmt er den Jungen ins Gebet (
halleluja)
er ist der wahre Christ (
halleluja)
und weiß, was Nächstenliebe ist (
halleluja)

Um zwei Uhr Nachts steht er dem Jungen bei (nimmt er den Jungen ins Gebet), da er ein wahrer Christ ist und die Nächstenliebe kennt. Allerdings interpretiert der Priester die Nächstenliebe absichtlich falsch, um den Jungen sexuell zu missbrauchen.

Dreh dich langsam um
dreh dich um

Hier wird nochmal auf richtig hart provokanter weise, der sexuelle Missbrauch beschrieben, wo der Priester den Jugen von hinten sexuell missbraucht. Eventuell könnte damit aber auch gemeint sein, das der Herr (Jesus/Gott) sich langsam umdrehen soll, da er was "unartiges" vorhat. Interessant ist das hier in die 1. Person Singular gewechselt wird.
Mein Teil der Interpretation #mce_temp_url# (Version 4.0)
-(PDF Datei/Grösse: 35 MB/85 Seiten)- -Neue Version 4.0 nun mit Reise, Reise

Feuer Frei!

Wenn die Turmuhr zweimal schlägt...

  • »Feuer Frei!« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

Wohnort: Hinterm Sonnenschein

  • Nachricht senden

113

Mittwoch, 5. Juni 2013, 16:31

Hallelujah ist eines von meinen Lieblingsliedern

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Feuer Frei!« (5. Juni 2013, 16:35)