Sie sind nicht angemeldet.

sunspot

unregistriert

26

Sonntag, 27. November 2005, 07:40

Zitat

Original von Susanne
@ Passion, sunspot
Mal die Stellung der Grundrechte nicht außer Acht lassen … die gelten auch für Künstler …

und für alle anderen auch... emu inklusive. und den unterschied zwischen einer facharbeit und einem boulevardblättchen sollte selbst der kennen.

Registrierungsdatum: 3. November 2005

Wohnort: nicht aus Deutschland/Österreich/etc.

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 27. November 2005, 13:27

Zitat

Original von blutbraut
Dann wären sie ja schön blöd. Am Ende gehts um Kohle, und wenn die stimmt, geht denen der Rest zehn Meter am Allerwertesten vorbei.

Ja... also, anfangs glaube ich, das war alles zum Spaß. Wenn es ernster wird und sie plötzlich keine andere Karriere haben dürfen, da muss es doch um Kohle gehen. Und sie können ja nicht, wie viele andere, aufgeben und eine andere Stelle suchen.... :(

F.F.R.K.S. - Fans Für Richard Kruspes Schminke

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frosch« (27. November 2005, 20:57)


sunspot

unregistriert

28

Sonntag, 27. November 2005, 13:48

Zitat

Original von Frosch

Zitat

Original von blutbraut
Dann wären sie ja schön blöd. Am Ende gehts um Kohle, und wenn die stimmt, geht denen der Rest zehn Meter am Allerwertesten vorbei.

Ja... also, anfangs glaube ich, das war alles zum Spaß. Wenn es ernster wird und sie plötzlich keine andere Karriere haben dürfen, da muss es doch um Kohle geben. Und sie können ja nicht wie viele andere, aufgeben und eine andere Stelle suchen.... :(

wieso nicht? till z.b. könnte hunde- und katzenkörbchen flechten... ;)

Registrierungsdatum: 2. November 2005

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 27. November 2005, 14:42

Und Richard Silberarsch würde ne gute Figur als Avonvertreterin machen. :))

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »blutbraut« (27. November 2005, 14:50)


Registrierungsdatum: 2. November 2005

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 27. November 2005, 15:50

Zitat

Original von sunspot...und für alle anderen auch... emu inklusive. und den unterschied zwischen einer facharbeit und einem boulevardblättchen sollte selbst der kennen.


Dann sollte der Unterschied (zwischen Seminararbeit und Boulevardblättchen) bei der Bearbeitung des Themas aber auch tatsächlich sichtbar werden !

Eine "Pro und Contra"-Betrachtung wäre hier in der Tat gut
( ... kann man aber wahrscheinlich von "Fans wohl nicht erwarten!)

sunspot

unregistriert

31

Sonntag, 27. November 2005, 16:02

Zitat

Original von feli

Zitat

Original von sunspot...und für alle anderen auch... emu inklusive. und den unterschied zwischen einer facharbeit und einem boulevardblättchen sollte selbst der kennen.


Dann sollte der Unterschied (zwischen Seminararbeit und Boulevardblättchen) bei der Bearbeitung des Themas aber auch tatsächlich sichtbar werden !

das liegt in der natur einer facharbeit. ansonsten gibt's wegen thema verfehlt sowieso eine bescheidene bewertung.

Zitat

Original von feliEine "Pro und Contra"-Betrachtung wäre hier in der Tat gut
( ... kann man aber wahrscheinlich von "Fans wohl nicht erwarten!)

das hast jetzt aber du gesagt...

32

Sonntag, 27. November 2005, 19:13

Paul meinte mal, dass die Band zwar der König ist, der Schatzmeister jedoch ein anderer ist (das Management).

  • »mZad« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 3. November 2005

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 27. November 2005, 20:40

hallo Leute, wie ich sehe, habe ich hier eine schöne Diskussion entfacht :)

Ein Paar Informationen vorneweg: Die Seminarfacharbeit wurde schon längst fertig gestellt und morgen erhalten wir die Note. Die Nachforschungen bzgl. der Anwaltsvorgänge sind in Bezug auf das Kolloquium. Aber beides sind staatliche Prüfungen, daher dürften keine Inhalte ins Netz gelangen.
In einem Gespräch mit einer Pilgrim Management Mitarbeiterin wurde unserem Team keine Unterstützung bei der Erstellung der Arbeit zugesprochen, aber ein Belegexemplar wurde verlangt. Nach dem Fertigstellen der Arbeit versuchte ich nochmals Kontakt mit dem Management aufzunehmen um die Adresse herauszufinden, wo ich die Arbeit hinschicken sollte, aber ich habe bis heute keine Antwort bekommen. Das zeigt mir, das dieses Management sich wenig für die Fans der Gruppe interessiert, soviel zum Thema "das Management vertritt die Interessen der Band", so dürfte sich die Band selber auch nichts um ihre Fans scheren, was eine falsche aussage währe.
Hätte das Management die Arbeit gelesen, dann hätten sie sich bestimmt über den allerletzten Satz der Arbeit, in der Danksagung gefreut, der da lautet: "Weiterhin möchten wir uns für die 'tatkräftige Unterstützung' beim Pilgrim Management bedankten".

@ Susanne
"pro" und "contra Betrachtung ist ein guter Vorschlag, der schon längst von uns bedacht wurde. denn die These zum Unterpunkt lautet: "aus der Sicht der Band sind die Fans unerlässlich, jedoch steht das Management dieser Tatsache kontrovers gegenüber"

@ Passion, sunspot
aufgrund der Tatsache, dass das alles unsere Sicht der Dinge ist und das es eine staatliche Prüfungsarbeit ist, dürften wir wenig Probleme bekommen. Es ist keine publike Arbeit. Sollte diese Arbeit je ans Tageslich und in die Öffentlichkeit gelangen, dann bestimmt nicht durch die Teammitglieder des Teams 16.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mZad« (27. November 2005, 20:43)


Registrierungsdatum: 3. November 2005

Wohnort: nicht aus Deutschland/Österreich/etc.

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 27. November 2005, 20:54

@Sunspot und Blutbraut
Also, *BLIP*. Ihr wisst schon, was ich darüber denke.

F.F.R.K.S. - Fans Für Richard Kruspes Schminke

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frosch« (27. November 2005, 22:49)


Registrierungsdatum: 4. November 2005

  • Nachricht senden

35

Montag, 28. November 2005, 18:23

@mzad: na dann drück ich mal die Daumen für eine gute Note!

Eine Mitwirkung des Managements hätte mich auch gewundert...

Aber gut zu wissen, daß auch in Fankreisen noch ein gesunder Menschenverstand regiert und Pro- und Kontra berücksichtigt und nicht durch einen getrübten "Fan"blick beinträchtigt werden.
Was tust du
was fühlst du
was bist du
doch nur ein
Tier

Registrierungsdatum: 2. November 2005

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 29. November 2005, 12:17

Zitat

Original von Passion
Aber gut zu wissen, daß auch in Fankreisen noch ein gesunder Menschenverstand regiert und Pro- und Kontra berücksichtigt und nicht durch einen getrübten "Fan"blick beinträchtigt werden.

leider ist die Kontrafraktion in der Minderheit, eben wegen der getrübten Blicke. ;)

sunspot

unregistriert

37

Dienstag, 29. November 2005, 15:20

Zitat

Original von Frosch
@Sunspot und Blutbraut
Also, *BLIP*. Ihr wisst schon, was ich darüber denke.

über tills katzenkörbchen?

Registrierungsdatum: 3. November 2005

Wohnort: nicht aus Deutschland/Österreich/etc.

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 30. November 2005, 12:12

Jop.

F.F.R.K.S. - Fans Für Richard Kruspes Schminke

Bane

Klappriger Klabautermann

  • »Bane« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Mai 2014

Wohnort: Altschauerberg 8

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 31. Mai 2017, 23:29

DAS waren noch Zeiten - da wurde man wenigstens noch ordentlich verklagt! Oder zumindest mal abgemahnt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bane« (31. Mai 2017, 23:29)


  • »ST44« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. April 2016

Wohnort: Bautzen

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 31. Mai 2017, 23:41

Irgendwann wird es mehr als langweilig-lustig, wenn du die ganzen alten Hobel aus dem Untergrund kommentieren musst.

Bane

Klappriger Klabautermann

  • »Bane« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Mai 2014

Wohnort: Altschauerberg 8

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 31. Mai 2017, 23:51

Nene, keine Angst, das war jetzt nur son Experiment, ich mache das jetzt nicht tagelang weiter.