Sie sind nicht angemeldet.

Runner84

Ungepflegt, unsympathisch und schlecht im Bett

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 14. Juni 2017, 13:29

>Seht das Rad - Es ist zerbrochen vor der Zeit!<

LindemannPoems

It's man devouring man, my dear!

  • Nachricht senden

52

Freitag, 16. Juni 2017, 12:46

Ich wills gar nicht hören :facepalm: ;( Es war so oder so schon "schlimm" genug und wenns nun auch noch maximal unnötig war, ist es nicht besser :(


DoomZ

Einzelkämpfer

  • »DoomZ« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. November 2005

  • Nachricht senden

53

Freitag, 16. Juni 2017, 13:26

Wie ging das eigentlich aus?
Gibt's für sowas ne Preis-Erstattung für die Besucher?
Oder hatten die dann einfach Pech?

Runner84

Ungepflegt, unsympathisch und schlecht im Bett

  • Nachricht senden

54

Freitag, 16. Juni 2017, 13:31

Ich wills gar nicht hören :facepalm: ;( Es war so oder so schon "schlimm" genug und wenns nun auch noch maximal unnötig war, ist es nicht besser :(


In Angesicht von Manchester und London würde ich nicht davon sprechen, dass es "unnötig" war. Lieber einmal zu viel etwas abgesagt, als einmal zu wenig. Ich finde es aber ganz gut, dass es nun offenbar doch keinen Terrorverdacht gab, sondern es "einfach" nur ein menschliches "Versagen" war, wie es immer so heißt.
>Seht das Rad - Es ist zerbrochen vor der Zeit!<

LindemannPoems

It's man devouring man, my dear!

  • Nachricht senden

55

Freitag, 16. Juni 2017, 13:46

Ich wills gar nicht hören :facepalm: ;( Es war so oder so schon "schlimm" genug und wenns nun auch noch maximal unnötig war, ist es nicht besser :(


In Angesicht von Manchester und London würde ich nicht davon sprechen, dass es "unnötig" war. Lieber einmal zu viel etwas abgesagt, als einmal zu wenig. Ich finde es aber ganz gut, dass es nun offenbar doch keinen Terrorverdacht gab, sondern es "einfach" nur ein menschliches "Versagen" war, wie es immer so heißt.


Ja das hatte ich ja auch in meinem vorherigen Post zu dem Thema geschrieben.. aber es ist einfach so schade, dass es so leicht hätte vermieden werden können.. Ich ärger mich ja nicht darüber, dass auf den Fehler so reagiert wurde, sondern dass der Fehler passiert ist... Und gerade wenn dann eine Gefahrenmeldung daraus resultierte, die Namen nicht nochmal abgeglichen wurden um sicher zu gehen.. ABER ja, jeder macht Fehler.. Das war eben einer, der sehr viele Menschen betraf.. Kann man nicht ändern..


LindemannPoems

It's man devouring man, my dear!

  • Nachricht senden

56

Freitag, 16. Juni 2017, 13:47

Wie ging das eigentlich aus?
Gibt's für sowas ne Preis-Erstattung für die Besucher?
Oder hatten die dann einfach Pech?



Ich denke nicht - wenn dann nur für die, die nur ein Tagesticket hatten vermute ich... aber hab auch nichts mehr gehört...


  • »GDrummer« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. März 2007

  • Nachricht senden

57

Freitag, 23. Juni 2017, 21:37

Wie ging das eigentlich aus?
Gibt's für sowas ne Preis-Erstattung für die Besucher?
Oder hatten die dann einfach Pech?



Ich denke nicht - wenn dann nur für die, die nur ein Tagesticket hatten vermute ich... aber hab auch nichts mehr gehört...


gab soweit ich weiß beim Ring keine Tagestickets!? Wollte nämlich ursprünglich auch nur ein Tag wgn. Rammstein hin - konnte aber nix an Tickets finden.

  • »Groschen« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. August 2017

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 26. September 2017, 22:04

Bei einem Auftritt vor tausenden von Zuschauern Spontanität zu fordern, finde ich schon recht dreist. Die Band kann nichts dafür und wer ein Ticket kauft, weiß auch ganz genau, dass die Band noch nie für Spontanität bekannt war und entsprechend auch nicht mal eben improvisiert. Shit happens für alle, aber aus Nettigkeit einen Spontanauftritt hinzulegen, ist nunmal eine nette Geste und keine Selbstverständlichkeit.
Vor Tausenden von Fans?? Klingt ja fast so, als wäre Rammstein es nicht gewohnt vor einem großen Publikum zu spielen.
Rammstein ohne Pyro am Folgetag hätte meiner Meinung nach super funktioniert. Glaube auch nicht, dass sich die Masse beschwert hätte.
Es wäre sogar etwas besonderes geworden.

Also ich war ja selber vor Ort und denke schon, das im laufe der Terrornacht schon dem großteil klar war, dass ein normales Rammsteinkonzert wie man es gewohnt ist, am Folgetag nicht stattfinden lassen konnte.

Jedoch find ich es trotzdem traurig, dass seitens der Band nichts kam.
Selbst ein Auftritt ohne Pyro hätte eher niemanden geschadet.
Da fand ich den zweiten Auftritt von den Broilers mit fast identischer Setlist vom Vorabend schon unymphatischer. :hmpf:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Groschen« (26. September 2017, 22:06)


Super E10

www.rammwiki.net

  • »Super E10« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. Januar 2007

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 27. September 2017, 17:58

Broilers mit fast identischer Setlist?
Die haben halt ihren Opener... Aber alles danach war anders als vom Vortag.

Und das mit Rammstein ist logistisch gar nicht möglich. Die brauchen viele Stunden um die Bühne auf- und wieder abzubauen. Dann noch ein- und ausladen. Dann noch die Fahrt. Das hätte vorne und hinten nicht gepasst, beide Festivals zu spielen. Die Crew besteht auch nur aus Menschen, nicht aus Arbeitstieren.

Wenn die Band RAR gespielt hätte, hätte RIP abgesagt werden müssen. Dann hätten sich diese Besucher beschwert. Es war also die Wahl. Und die Band hat eine Wahl getroffen. Und wir müssen das alle akzeptieren.

Warum nach so langer Zeit da überhaupt noch Diskussionsbedarf besteht...

60

Mittwoch, 27. September 2017, 18:44

Rammstein ohne Pyro am Folgetag hätte meiner Meinung nach super funktioniert. Glaube auch nicht, dass sich die Masse beschwert hätte.


Hätte sich vielleicht keiner beschwert, kann sein (bzw. wie ich die deutsche Gesellschaft so kenne, hätte sich sicher auch dann jemand beschwert :]), jedenfalls, was ich eigentlich sagen wollte: "einfach ohne Pyro spielen" ist eben so gar nicht der Ansatz der Band. So wie ich sie einschätze, haben sie ganz klar den Anspruch, den Zuschauern 100% Rammstein zu bieten. Wenn das nicht möglich sein sollte, gibt es das Konzert nicht.
Außerdem werden sie nicht mitten in der Tour eine komplett andere Show spielen. Alles ist so minutiös geplant in der Show, sie würden sich wohl extrem unwohl fühlen (wenn es überhaupt möglich sein sollte).

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mein_herz_brennt« (27. September 2017, 18:46)


Ähnliche Themen