Sie sind nicht angemeldet.

Diaboula

Traumtänzerin

  • »Diaboula« ist weiblich

Registrierungsdatum: 10. Januar 2006

Wohnort: Nordosten Richtung Westen

  • Nachricht senden

101

Sonntag, 1. Dezember 2013, 18:05

Paul Walker ist tot


war ja schon im Nachrichten-Thread, sry.
But I feel I'm growing older
And the songs that I have sung
Echo in the distance

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Diaboula« (1. Dezember 2013, 18:05)


102

Donnerstag, 18. Juni 2015, 11:03

Stefan Raab hängt also seine TV-Karriere an den Nagel.

Ich finde es richtig, denn seit ein paar Jahren plätschern TV total sowie sämtliche seiner Shows einfach nur so dahin. Keine nennenswerten Neuerungen, null Innovation. TV total fiel mir besonders negativ auf, man hatte schon das Gefühl, dass er nur noch seine Kohle abgreifen will und es ihn alles herzlich wenig interessiert.
Insgesamt schätze ich dennoch seine Leistungen im deutschen TV. Besonders "Schlag den Raab" hat mir sehr gut gefallen, sodass ich es die ersten 3, 4 Jahre eig. regelmäßig geguckt habe. Hier konnte Raab noch mit seinem Einsatzwillen glänzen. Dann aber doch irgendwie das Interesse verloren.


Runner84

Ungepflegt, unsympathisch und schlecht im Bett

  • Nachricht senden

103

Freitag, 21. April 2017, 12:49

>Seht das Rad - Es ist zerbrochen vor der Zeit!<

Diaboula

Traumtänzerin

  • »Diaboula« ist weiblich

Registrierungsdatum: 10. Januar 2006

Wohnort: Nordosten Richtung Westen

  • Nachricht senden

104

Freitag, 21. April 2017, 15:08




"Tatsächlich waren die Kritiken zum Comeback nicht überschäumend - auch SPIEGEL ONLINE warf der Serie vor, nicht mehr zeitgemäß und ein eher liebloser Aufguss zu sein."

Der Spiegel ist so ein Schmierenblatt, er führt sich selbst als Quelle an, dass die Kritiken nicht gut gewesen seien. :evil: :evil: :evil:
Ich persönlich fand die zehnte Staffel teilweise zu modern gehalten, auf jeden Fall aber auf Höhe der Zeit.
Mir ist schon klar, was das Problem war. Die erste Folge hat alle Verschwörungstheorien von heute zusammengemixt und daraus eine paranoide Handlung entwickelt, das konnten die Weltverbesserer nicht ertragen, weil sie nicht verstanden, dass Akte X schon immer damit kokettiert hat und nur Fiktion ist.

Lieblos ist ebenso Quatsch, die Folgen bestanden aus jede Menge Referenzen an die Vergangenheit, die jedem Fan erfreut haben sollten.

Insofern, man muss es nicht lieben und die zehnte Staffel war ab dem Augenblick auch schlecht als die Doppelgängeragenten eingeführt wurden, aber was der Spiegel schreibt, ist wie immer Hohn.
But I feel I'm growing older
And the songs that I have sung
Echo in the distance

Runner84

Ungepflegt, unsympathisch und schlecht im Bett

  • Nachricht senden

105

Freitag, 21. April 2017, 15:12

Sich selbst als Referenz aufzuzeigen hat auch irgendwas von sich nach dem Onanieren selbst zu loben. :]
Ich finde die Nachricht gut, aber ich will unbedingt Völz wieder zurück als Sychnronsprecher von Mulder
>Seht das Rad - Es ist zerbrochen vor der Zeit!<

Bane

jingle jangle jewellery

  • »Bane« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Mai 2014

Wohnort: Altschauerberg 8

  • Nachricht senden

Diaboula

Traumtänzerin

  • »Diaboula« ist weiblich

Registrierungsdatum: 10. Januar 2006

Wohnort: Nordosten Richtung Westen

  • Nachricht senden

107

Montag, 30. Oktober 2017, 15:49

Spacey hat so eine richtig perfide Grauzone damit geschaffen. auf einmal vermischen sich Minderheitenschutz und Verurteilung von Übergriffen, viele wissen jetzt nicht so richtig, wie sie sich positionieren sollen, dabei ist doch sonst immer alles nur schwarz-weiß zu sehen...
But I feel I'm growing older
And the songs that I have sung
Echo in the distance

Bane

jingle jangle jewellery

  • »Bane« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Mai 2014

Wohnort: Altschauerberg 8

  • Nachricht senden

108

Montag, 30. Oktober 2017, 16:02

...., viele wissen jetzt nicht so richtig, wie sie sich positionieren sollen...


Super E10

www.rammwiki.net

  • »Super E10« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. Januar 2007

  • Nachricht senden

109

Montag, 30. Oktober 2017, 21:58

Da gibt es zwei Seiten. Erst einmal weiß niemand, ob Spacey wirklich etwas gemacht hat. Ich glaube ihm auch, dass er sich nicht erinnert. Das sind 30 Jahre und er war betrunken. Vermutlich hatte jeder schon Mal einen Filmriss. Das relativiert das Ganze natürlich auf keinen Fall. Und er hat sich dennoch entschuldigt.

Auf der anderen Seite: warum ist ein 14 jähriger Junge auf einer Party, auf der betrunkene Erwachsene sind?

Bane

jingle jangle jewellery

  • »Bane« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Mai 2014

Wohnort: Altschauerberg 8

  • Nachricht senden

110

Montag, 30. Oktober 2017, 23:23

Und ZACK!

Schon ulkig wie das jetzt alles auf einmal so ans Tageslicht gebracht wird und sofort ganz hochnotpeinlich überreagiert wird.
Michael Jackson hat ja auch immer kleine Kinder missbraucht, bis er dann daran zugrunde gegangen ist und die dann gesagt haben "Unsere Eltern wollten die Kohle, da war nie was". Wieso einem ü40jährigen nach 30 Jahren jetzt sowas einfällt? Achso, weil Opfersein in Hollywood grad Mode ist. Da kann man ja mal eine Karriere und ein Leben mehr ruinieren.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass Kevin Spacey einer ist, der sich privat "das Leben schmecken" lässt, wie alle Menschen den Hang zu jüngerem Fleisch hat....aber Missbrauchsvorwürfe? Der Mann hat genug Geld für alle Rentboys, die er braucht. Und die wird er schon brauchen. Der wirkt mir als ob er privat viel säuft und sehr einsam ist. :popc1:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bane« (30. Oktober 2017, 23:29)


Super E10

www.rammwiki.net

  • »Super E10« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. Januar 2007

  • Nachricht senden

111

Dienstag, 31. Oktober 2017, 17:24

Dass du Bild liest, stimmt mich nachdenklich.

Diaboula

Traumtänzerin

  • »Diaboula« ist weiblich

Registrierungsdatum: 10. Januar 2006

Wohnort: Nordosten Richtung Westen

  • Nachricht senden

112

Donnerstag, 2. November 2017, 13:43

zumindest begibt sich Spcey jetzt angeblich in Therapie


"Schauspieler Anthony Rapp (46, "Star Trek: Discovery") war der erste, der den "House of Cards"-Darsteller zuvor der sexuellen Übergriffe beschuldigt hatte. Daraufhin folgten weitere Vorwürfe: Der mexikanische Schauspieler Roberto Cavazos berichtete von Übergriffen und ungewollten sexuellen Avancen.

Dokumentarfilmer Tony Montana berichtete, Spacey habe ihm 2003 in einer Bar in Los Angeles in den Schritt gefasst. Daniel Beal wirft Spacey vor, der Schauspieler habe ihm in einem Hotel in West Sussex seinen Penis gezeigt und versucht die Hände des Barkeepers zu seinem Glied zu führen."


ist der Witz daran nicht, dass diese Männer schon vor Jahren Spacey hätten outen können? so eine Story zu verkaufen bringt doch in den USA sicherlich auch Geld. stattdessen müssen sie solche Vorfälle jetzt Jahre später aufarbeiten, weil es gerade en vogue ist.

das Problem an dieser Hexenjagd ist (damit meine ich nicht allein Spacey, es erwischt ja auch andere), dass sie so planlos geführt wird. jetzt rollen ein paar Köpfe, bald wird man aber feststellen, dass niemand mehr übrig bleibt, wenn in dem Tempo und in dieser Hysterie vorgegangen wird. dann versandet das Thema wieder von sich aus und Leute, die mehr gemacht haben, als nur ein Knie anzufassen, sind mal wieder drumherum gekommen. übrig bleibt das Bild von nörgelnden frigiden Frauen, die echten Opfern auch noch die Show gestohlen haben.

ich warte übr auf den ersten Toyboy, der sich von seiner alten Geliebten missbraucht fühlt. vllt glätten sich dann die Wogen mal etwas.


@Super E10
was die BILD angeht, von der schreiben so viele andere ab, dass es fast keinen Unterschied mehr macht, ob man sie liest oder nicht.
But I feel I'm growing older
And the songs that I have sung
Echo in the distance

Runner84

Ungepflegt, unsympathisch und schlecht im Bett

  • Nachricht senden

113

Donnerstag, 2. November 2017, 22:42

Paul Walker ist tot


war ja schon im Nachrichten-Thread, sry.

Das ist schon vier Jahre her?

Zu #metoo
Nach mehreren Jahrzehnten solche Geschichten hervor zu holen ist irgendwie schräg. Jetzt wo man selbst reich und mächtig ist kann man es ja sagen oder wie?
>Seht das Rad - Es ist zerbrochen vor der Zeit!<

Bane

jingle jangle jewellery

  • »Bane« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Mai 2014

Wohnort: Altschauerberg 8

  • Nachricht senden

114

Montag, 6. November 2017, 23:16

Ich finde diese völlige Demontage des Herrn Spacey dämlich. Hollywood hat sein Schlachtlamm gefunden. Das Ganze hat ja schon diesen Totalausmerzungscharakter, der "Unpersonen" im 1984-Regime erwartet. "Es wurde schnell noch ein Zitat von Kevin Spacey herausgenommen und gegen eines von Christian Bale ausgetauscht." Oh, please. Das EINZIGE, was damit bewiesen wird, ist doch typisch amerikanische Homophobie. MIT DEM KÖNNEN WIR NICHT MEHR ZUSAMMENARBEITEN, DER IST AUF FÜR UNS UNCOOLE WEISE GAY.
Klar, junge Typen unter 18 begrabschen respektive seinen Schwanz am Arbeitsplatz ungefragt als Datingversuch herzeigen (so das denn überhaupt alles stimmen mag) geht nicht so OK, aber deutet eher daraufhin, dass da jemand ziemlich verzweifelt und einsam ist (was ich wie gesagt, schon länger hinter Kevin Spacey vermutet habe). Wir erinnern uns mal hingegen an Jimmy Savile. Der konnte jahrzehntelang in seinen Shows, aber auch in Krankenhäusern/Psychiatrien landesweit (wo er stets Büroräume bekam) von sterbenskranken Kindern bis hin zu Toten alles vergewaltigen, was er wollte, der hat weit über 30 Jahre lang seine Machtstellung zu Perversitäten ausgenutzt. Und? Erst als er tot war, kamen sie damit raus. Und? Was ist seitdem WIRKLICH passiert? Nicht allzuviel.

Power is, as power does.

Super E10

www.rammwiki.net

  • »Super E10« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. Januar 2007

  • Nachricht senden

115

Montag, 6. November 2017, 23:21


@Super E10
was die BILD angeht, von der schreiben so viele andere ab, dass es fast keinen Unterschied mehr macht, ob man sie liest oder nicht.

Dafür gibt es ja zum Glück BildBlog.

Diaboula

Traumtänzerin

  • »Diaboula« ist weiblich

Registrierungsdatum: 10. Januar 2006

Wohnort: Nordosten Richtung Westen

  • Nachricht senden

116

Dienstag, 7. November 2017, 11:57


@Super E10
was die BILD angeht, von der schreiben so viele andere ab, dass es fast keinen Unterschied mehr macht, ob man sie liest oder nicht.

Dafür gibt es ja zum Glück BildBlog.



BildBlog ist zu 50% sinnvoll und zu 50% eine überkandidelte, selbstgerechte und übermoralische Plattform.
Ich habe schon gute Artikel gelesen, ich konnte da auch schon herzlich lachen, aber an manchen Tage kramen sie Dinge aus, die eher lächerlich sind, wahrscheinlich weil die Redaktion sonst nichts zu tun hätte.

Um nicht falsch verstanden zu werden, ich sehe die BILD durchaus als Problem, denn es lesen gerade immer diejenigen diese Zeitung, die schon sonst wenig dazu in der Lage sind Themen richtig einzuordenen oder zu reflektieren. Macht die BILD also eine Schundschlagzeile, geben solche Leute die unkritisch wieder und bauen darauf ihre eindimensionale Meinung auf, aber solange Spitzenpolitiker exklusive Interviews der BILD geben, zeigt sich halt auch, dass niemand bereit ist gegen schlechten Journalismus vorzugehen in diesem Land.

Eins noch, ich denke nicht, dass jemand der im Netz schnell mal einen BILDlink postet gleich ein Abonnent sein muss bzw. ein Fan davon.
But I feel I'm growing older
And the songs that I have sung
Echo in the distance

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher