7. Album (Gerüchte und Spekulationen)

Das RA-Forum ist wieder online!

Aus Sicherheitsgründen mussten wir alle Passwörter zurücksetzen. Schaut dazu in eurem E-Mail-Postfach nach (auch im Spam-Ordner). Falls ihr keine Mail bekommen habt, nutzt in 24 Stunden die "Passwort vergessen"-Funktion. Bei Problemen schickt uns bitte eine Nachricht mit eurem Benutzernamen und eurer E-Mail-Adresse über unser Kontaktformular. Alternativ könnt ihr auch ohne Anmeldung ins Hilfe & Support Forum schreiben.

Wir haben unsere Datenbank von Spambots bereinigt, dazu haben wir alle Benutzer gelöscht, die bisher noch keinen einzigen Beitrag geschrieben haben und sich seit 1.1.2017 nicht mehr eingeloggt haben. Wir entschuldigen uns dafür, falls dadurch euer legitimer Account gelöscht wurde. Bitte erstellt in diesem Fall einen neuen oder lest einfach als stille Mitleser ohne Registrierung mit.

Alles Weitere zum neuen Forum findet ihr hier: RA-Forum: WIR SIND WIEDER DA!
  • an den zeitabständen in denen rammstein mal ein album auf den markt bringen, sieht man, dass sie es im gegensatz zu den meisten künstlern nicht nötig haben, ein album alle 2 jahre aufn markt zu feuern, um geld zu verdienen. die machen tatsächlich was sie wollen, wann sie wollen. daher werden sie auch solange auch nur ein fünkchen an kreativer energie noch da ist (insbesondere richard scheint mir da die reinste maschine zu sein, 2002 wars ja bekanntlich sogar zuviel des kreativen outputs), immer etwas veröffentlichen. ob das weiterhin alben sein werden oder irgendwann nur noch, weil man eben den ablieferdruck nicht mehr so hat, einzelne neue songs (siehe MEIN LAND)...die hören nicht auf, bis sie wirklich absolut keinen bock mehr haben, keine kraft mehr haben oder der erste aus dem leben schwindet. ich denke auch nicht dass es im zwischenmenschlichen bereich nochmal jemals zu etwas kommen wird, was eine bandauflösung nötig machen wird. die haben es sich in über 20 jahren miteinander perfekt eingerichtet.

  • an den zeitabständen in denen rammstein mal ein album auf den markt bringen, sieht man, dass sie es im gegensatz zu den meisten künstlern nicht nötig haben, ein album alle 2 jahre aufn markt zu feuern, um geld zu verdienen. die machen tatsächlich was sie wollen, wann sie wollen. daher werden sie auch solange auch nur ein fünkchen an kreativer energie noch da ist (insbesondere richard scheint mir da die reinste maschine zu sein, 2002 wars ja bekanntlich sogar zuviel des kreativen outputs), immer etwas veröffentlichen. ob das weiterhin alben sein werden oder irgendwann nur noch, weil man eben den ablieferdruck nicht mehr so hat, einzelne neue songs (siehe MEIN LAND)...die hören nicht auf, bis sie wirklich absolut keinen bock mehr haben, keine kraft mehr haben oder der erste aus dem leben schwindet. ich denke auch nicht dass es im zwischenmenschlichen bereich nochmal jemals zu etwas kommen wird, was eine bandauflösung nötig machen wird. die haben es sich in über 20 jahren miteinander perfekt eingerichtet.

    Besser kann man nicht ausdrücken

  • Richard meint sie haben bereits 35 neue Songs :spring: ...die schreiben ja immer recht viel und verwerfen dann aber auch wieder einen Großteil.
    Ich hoff mal, dass sie möglichst viel von dem was nicht ganz fürs Album gereicht hat im Nachhinein veröffentlichen, also wie bei LIFAD (Special Edition, Mein Land, Gib Mir Deine Augen etc...)...
    Vl. ja sogar wie bei Rosenrot ein ganzes 2. Album kurz darauf herausbringen (wobei ich das 2. für echt unwahrscheinlich halte, ich glaub sie wollten sowas ja auch nicht mehr machen oder?).
    Ich fänds auch cool wenn sie den Eisenmann nochmal auspacken und aufpolieren würden.


  • Ich fänds auch cool wenn sie den Eisenmann nochmal auspacken und aufpolieren würden.



    jedes Mal einen Euro für die Forderung nach "Eisenmann"...
    wenn es jemals auf ein Album kommt, werden alle enttäuscht sein, der Hype darum ist viel größer als das Lied selbst.

    But I feel I'm growing older
    And the songs that I have sung
    Echo in the distance

  • ja Richard und Paul haben bestätig das es ein neues album geben wird aber es klingt so als wäre es das vielleicht letzte was ich sehr schade fände aber vielleicht ist das auch nur Einbildung Das Wörtchen "fast" ist keine Einbildung. Fraglich nur, was es bedeutet ...
    https://www.youtube.com/watch?v=6GSjA6y6-8k


    Richard meint sie haben bereits 35 neue Songs :spring: Wieso und warum nur 35? ...die schreiben ja immer recht viel und verwerfen dann aber auch wieder einen Großteil. Das müßte man mal nachprüfen!
    Ich hoff mal, dass sie möglichst viel von dem was nicht ganz fürs Album gereicht hat im Nachhinein veröffentlichen, also wie bei LIFAD (Special Edition, Mein Land, Gib Mir Deine Augen etc...)...
    Vl. ja sogar wie bei Rosenrot ein ganzes 2. Album kurz darauf herausbringen (wobei ich das 2. für echt unwahrscheinlich halte, ich glaub sie wollten sowas ja auch nicht mehr machen oder?). Auf daß hier alles wieder zu schrei(b)en beginnt und sich folglich die Einschaltquoten erhöhen ...
    Ich fänds auch cool wenn sie den Eisenmann nochmal auspacken und aufpolieren würden. ... oder den Milchmann, Mondmann ...


    jedes Mal einen Euro für die Forderung nach "Eisenmann"... Sparst Du für GR?
    wenn es jemals auf ein Album kommt, werden alle enttäuscht sein, der Hype darum ist viel größer als das Lied selbst. War das jetzt mein Einsatz für das verpatzte bestgehütete Geheimnis?


    Vielleicht überraschen Sie uns ja und veröffentlichen als nächstes ein Doppelalbum in einem. Gnade! Noch mehr Oper, die gesungen werden will ...
    Also quasi 22 neue Songs. Bei 35 immer noch etwas schwierig oder laufen einige sterereo?


    Liebe Grüße aus Berlin, Swie

  • Malt doch nicht den Teufel an die Wand! Die Rammsteiner haben nicht
    diesen Druck schnell ein neues Album zu machen. Ich bin mir sicher das des neue Album gut wird. Wer wartet mit besonnenheit der wird belohnt zur rechten Zeit

  • Ich habe mir heute die neue Ausgabe des Sonic Seducers gekauft. Dort drin ist ein sehr interessantes und ausführliches Interview mit Paul dabei. Sehr empfehlenswert! Mitunter wurde auch über die Arbeit am neuen Album gesprochen. Nicht viel neue Fakten, aber hier das Wichtigste zusammengefasst:


    - Die Band habe gemäss Paul 28-30 Songs beisammen. 28 Lieder haben schon einen fertigen Text, dennoch sind alles weiterhin Ideen, an denen noch geschliffen werden muss.
    - Sie wollen allenfalls noch eine Runde an den Songs feilen, falls nötig auch eine weitere Runde.
    - Waren sie in der Vergangenheit oft lange sehr kritisch mit Ideen/Songs, so sind diesmal anscheinend alle von ihnen überzeugt.
    - Die Band habe viel Spass am Proben und Musizieren. Es herrscht sehr gute Laune. War die Arbeit an einem neuen Album in der Vergangenheit oft verkrampft und mit vielen Diskussionen verbunden, so scheinen es Rammstein diesmal echt toll miteinander zu haben. Die Bandchemie sei sowas von gut. Paul erinnere sich an keinen Moment, an dem sie jemals so gut war wie jetzt.
    - Das Schlimmste, was passieren könne, sei ein ganz normales Rammstein-Album, auf dem sich die Band quasi wiederholt. Das ist es aber ganz und gar nicht.
    - Es entwickle sich alles super, die Songs haben anscheinend wirklich Potenzial.
    - Bei LIFAD wollte man wieder etwas härter werden. Diesmal will man auch Sachen ausprobieren, die man sich bis jetzt nicht getraut habe. Es wird aber trotzdem ein typisches Rammsteinalbum.
    - Man versuche, noch vor den vielen Festivalauftritten von allen Songs eine gute Demoaufnahme mit Gesang zu haben. Dann schaut die Band, wie und wann man weiterfährt. Man wolle ein gutes Album machen und keinen Schnellschuss. Deshalb geht es die Band eher ruhig als hastig an.
    - Auf einzelne Songs/Ideen, Gesamtbild oder Konzept des Albums könne man aber noch nicht darauf eingehen, da alles noch "zu sehr ungelegt Eier sind", sprich sich nach wie vor noch einiges ändern kann oder noch nicht beschlossen wurde.


    Zudem erwähnt Paul im selben Interview, dass die Band auch schon mit dem Gedanken gespielt hat, eine 360° Bühne zu verwenden (U2 und Muse haben dies bepsielsweise auch schon gemacht). Anscheinend waren sie von der B-Stage der Made In Germany Tour sehr angetan. Aber auch das seien nur Gedankenspiele und heisst noch gar nichts.


    Aus meiner Sicht hört sich das alles sehr gut und vor allem spannend an. Besonders freut es mich, dass sie nicht wie viele andere Bands mit dem ewigen "Back to the roots" oder "es muss hart sein" Geschwafel kommen. Ich habe gehofft, dass die Band auch diesmal wieder nebst klar erkennbaren, rammsteintypischen Songs, Neues ausprobiert und sich nicht stur auf etwas festlegt. Mir gefällt es, dass es seit "Reise, Reise" auf jedem Album immer 2-3 Stücke darauf hat, die man so nicht erwartet hätte. Bei "Reise, Reise" waren es "Amerika", "Moskau" und "Los", bei "LIFAD" beispielsweise "Pussy" oder "Haifisch". Ich habe das Gefühl, das wird ein richtig starkes, abwechslungsreiches Album, bei dem es für jeden etwas dabei hat. Bin gespannt! :spring:


    Ich schätze, dieses Interview wurde bereits irgendwann im Zeitraum Januar-März durchgeführt, denn am 31. März habe ich in Zürich (CH) Flake und Zoran Bihac getroffen. Flake sagte da, dass es mittlerweile um die 24 Songs seien und die Band anscheinend bald die Favoriten bestimmen würden, die dann zu Demoaufnahmen produziert würden. So richtig ins Studio geht es dann anscheinend erst irgendwann nach den Festivalauftritten. Bilder von diesem Tag - falls es euch interessiert - findet ihr hier (einfach dann etwas herunterscrollen):


    Instagram Bilder mit Flake und Zoran Bihac

  • Vielen Dank für die Bereitstellung der Infos aus der Ausgabe. Auch super geschrieben und aufgelistet :ok:

    „Die Zeit ist nicht, es ist allein die Ewigkeit.
    Die Ewigkeit allein ist ewig in der Zeit“


  • Zudem erwähnt Paul im selben Interview, dass die Band auch schon mit dem Gedanken gespielt hat, eine 360° Bühne zu verwenden (U2 und Muse haben dies bepsielsweise auch schon gemacht). Anscheinend waren sie von der B-Stage der Made In Germany Tour sehr angetan. Aber auch das seien nur Gedankenspiele und heisst noch gar nichts.


    Das hat Paul aber im Zusammenhang mit einer Club Tour gesagt. Heißt: Nur die kleine B-Stage in der Mitte eines Clubs positionieren.

  • Das hat Paul aber im Zusammenhang mit einer Club Tour gesagt. Heißt: Nur die kleine B-Stage in der Mitte eines Clubs positionieren.


    Eine Rammstein CLUB Tour, mit Akkustik-Set-Anteil? Das wäre direkt nach Flake macht ein Solo-Album (ist ja praktisch auf Umwegen mit seiner herrlichen Autobiographie passiert) oder Flake darf mehr singen doch so ziemlich mein Rammstein-Wunschtraum.
    Ich fände es schön wenn die Herren mal weniger Rammstein wären und sich auf der Bühne mehr Freiheiten erlauben würden. Machen sie ja teilweise schon mehr als früher, und das finde ich sehr sympathisch. Einfach mal diesen ganzen megalomanischen Drumrum-Unfug weglassen.
    (Spoiler: 90 % aller männlichen Rammstein-Fans finden das dann scheiße und die Band ist ruiniert. Die Geister, die ich rief...)


  • Eine Rammstein CLUB Tour, mit Akkustik-Set-Anteil? Das wäre direkt nach Flake macht ein Solo-Album (ist ja praktisch auf Umwegen mit seiner herrlichen Autobiographie passiert) oder Flake darf mehr singen doch so ziemlich mein Rammstein-Wunschtraum.
    Ich fände es schön wenn die Herren mal weniger Rammstein wären und sich auf der Bühne mehr Freiheiten erlauben würden. Machen sie ja teilweise schon mehr als früher, und das finde ich sehr sympathisch. Einfach mal diesen ganzen megalomanischen Drumrum-Unfug weglassen.
    (Spoiler: 90 % aller männlichen Rammstein-Fans finden das dann scheiße und die Band ist ruiniert. Die Geister, die ich rief...)


    Um ehrlich zu sein ist mir Rammstein musikalisch Live einfach zu schwach (zumindest nach dem was sie dieses Jahr abgeliefert haben) um einfach mal so das ganze Trara und Drumherum wegzulassen...

  • deshalb ja die vielen knalleffekte. und deshalb bishalb wohl auch nicht wirklich reine akkustikshow oder mal was wirklich "persönliches". dass sie ne clubtour erwägen ist schon spannend. wahrscheinlich haben sie bei dem 1000-mann-konzert in wolfsburg (endlich mal wieder) gemerkt, dass das mit den clubs auch spaß machen kann. in clubs werden sie wohl oder übel auch auf 95 % der pyro verzichten müssen. es wäre wirklich mal was ganz anderes, neues. we will see.