Auf welche Konzerte geht ihr?

  • Musst mich wohl in Wien besuchen kommen :).


    22.8.2018 wird das Happl-Stadion zerrissen!!!

    Es war eine Überlegung wert. Aber dann ist man mitunter doch so unflexibel und denkt: Extra verreisen? Unterkunft mieten? Hat man überhaupt Urlaub? :/

    Wenn sie dich schon nicht mögen, dann ärgere sie wenigstens.

  • Voll schade dass ich die Gelsenkirchen Konzerte sausen lassen muss, weil ich das zeitlich nicht schaffe zurück in Deutschland zu sein. Deswegen fahr ich ein wenig länger.

    Einmal Berlin mit nem Stehplatz und dann Frankfurt mit nem Sitzplatz.

    Ich freu mich schon :)

    God on the streets and a Demon in the sheets.

  • Gelsenkirchen II und Berlin

    07.02.2010 Dortmund
    22.05.2010 Berlin
    29.11.2011 Bremen
    10.12.2011 Stuttgart
    03.02.2012 Hannover
    04.05.2013 Wolfsburg
    25.05.2013 Berlin
    07.07.2013 Nancy
    09.07.2016 Berlin
    13.07.2017 Nimes

    28.05.2019 Gelsenkirchen

    22.06.2019 Berlin

  • Kommt darauf an, wie Mobil du bist. Ob du mit der Bahn anreist oder mit dem Auto.

    [...]

    Ich komme mit dem Auto, habe es nicht so weit bis nach Luxemburg (waren da früher öfter Schnaps und all solchen Kram kaufen :zufrieden:), aber werde da, damit ich mich morgens oder nachts möglichst früh da anstellen kann, irgendwo übernachten. Ist immer so furchtbar verwirrend wenn man Luxemburger Homepages von Hotels und sowas sucht, mal sind sie auf Französisch, mal gibts ne Auswahl, mal nicht. Wollte schauen, dass ich so nah wie möglich rankomme und eventuell in ner guten Taxi- oder Nahverkehrsstrecke bleibe, dann kann man die Karre abstellen und kommt noch gut hin.

    „Könnte es sein, dass Alter und Erfahrung mit Intelligenz und moralischer Reife wenig oder gar nichts
    zu tun haben? Dass es auch nichts hilft, tausend Jahre alt zu werden, wenn man blöde geboren wurde?“


  • Zahnstein

    Dann fährst du mit möglichst leerem Tank und Reservekanister hin. Sparst da pro Liter mind. 30ct.


    Vielleicht kannst du auch in Erwägung ziehen auf irgend einem Campingplatz zu übernachten. Hab auch mal nachgeschaut, die Preise in Luxemburg für ein Hotel sind nicht gerade niedrig und parken in Luxemburg City ist auch nicht gerade günstig :/

  • Gelsenkirchen, 2. Show und Berlin

    Das große Glück erscheint selten.

    Nur die Hoffnung ist unser Glück des Alltags und das Ende all unserer Sehnsüchte ist leider meistens nur der Tod.

  • endlich ist das forum wieder online :)


    Dresden 1

    Dresden 2

    Berlin

    Hannover

    Prag 1


    mehr lies sich nicht um die Metallica tour nicht "rumbauen" 8o

    17.12.2004 Velodrom

    24.06.2005 Wuhlheide

    20.12.2009 Velodrom

    21.05.2010 Wuhlheide

    17.11.2011 Arena Leipzig

    25.11.2011 o2 World

    14.12.2011 o2 World

    15.12.2011 o2 World

    03.02.2012 TUI Arena Hannover

    05.05.2013 Kraftwerk Autostadt Wolfsburg

    24.05.2013 Wuhlheide

    25.05.2013 Wuhlheide

    09.07.2013 Rock in Roma

    03.06.2016 Rock in Vienna

    08.07.2016 Waldbühne

    09.07.2016 Waldbühne

    11.07.2016 Waldbühne

    04.06.2017 Rock im Park

    11.07.2017 Nimes

    12.07.2017 Nimes

  • Ich bin überrascht, dass hier nicht wenige 2 Konzerte und mehr besuchen. Teilweise in der gleichen Stadt. Wenn ich bedenke, wie viele keine Tickets ergattern konnten, find ich das anderen Fans gegenüber asozial.

  • Rammstein kennen den Sozialismus und betreiben daher den Laissez-Faire-Kapitalismus ;)


    Nö, es is halt immer Roulette, was die Freude, sie sehn zu können, nochmal steigert. Würden sie nun eine gnadenlose NUR EIN TICKET PRO PERSON PRO TOUR Türpolitik einführen, damit auch jeder jeder eine Chance hat, na dann wär was los.

    "Sie haben mich mal zu Hause angerufen. Sie haben gesagt, sie bringen mich am 26. Dezember um. Ich habe ihnen geantwortet: Danke, da kann ich ja in Frieden Weihnachten feiern! Ich bin immer noch da. Sie haben sich von einer einfachen Bemerkung entmutigen lassen."


    17759-c346f6ef5e3bba82c64ce97630ce49575cea8666.jpg

    Einmal editiert, zuletzt von Bane ()

  • Ich bin überrascht, dass hier nicht wenige 2 Konzerte und mehr besuchen. Teilweise in der gleichen Stadt. Wenn ich bedenke, wie viele keine Tickets ergattern konnten, find ich das anderen Fans gegenüber asozial.

    Daran ist nichts asozial. Asozial ist eher, den Leuten, die sich mehrere Konzerte anschauen sowas zu unterstellen.

  • Daran ist nichts asozial. Asozial ist eher, den Leuten, die sich mehrere Konzerte anschauen sowas zu unterstellen.

    Lol, die Aussage wird wohl in Jahren nicht an Selbstgefälligkeit zu überbieten sein. Jaja, die Leute mit Mitgliedschaft kamen ohne weiteres an Tickets, damit haben sie es sich verdient und die anderen, die keine Lust haben zu zahlen über das Jahr, sind halt kleine Wichte, die zusehen sollen, wo sie bleiben - und manchmal habe ich das Gefühl, dass die VIP-Leutchen glauben, die normale Bevölkerung sollte gar kein Anrecht auf Tickets haben.


    Nucki Nuss hat Recht, aber die Diskussion kommt ja immer wieder auf und die Leute, die das praktizieren, sind ja eh empathielos genug um bei sich keinen Fehler zu sehen. Also kann man es auch lassen, es weiter auszuführen.

    Wenn sie dich schon nicht mögen, dann ärgere sie wenigstens.

  • Lol, die Aussage wird wohl in Jahren nicht an Selbstgefälligkeit zu überbieten sein. Jaja, die Leute mit Mitgliedschaft kamen ohne weiteres an Tickets, damit haben sie es sich verdient und die anderen, die keine Lust haben zu zahlen über das Jahr, sind halt kleine Wichte, die zusehen sollen, wo sie bleiben - und manchmal habe ich das Gefühl, dass die VIP-Leutchen glauben, die normale Bevölkerung sollte gar kein Anrecht auf Tickets haben.


    Nucki Nuss hat Recht, aber die Diskussion kommt ja immer wieder auf und die Leute, die das praktizieren, sind ja eh empathielos genug um bei sich keinen Fehler zu sehen. Also kann man es auch lassen, es weiter auszuführen.

    "Lol", ja genau, diese Selbstgefälligkeit auch. Schlimm. Ganz schlimm. Jedem steht es frei, sich bei LIFAD anzumelden, die Kosten sich mit seinen Leuten zu teilen (25 Euro sind auch echt eine Menge Schotter) und sein Glück halt eben zu probieren. Aber ja, du hast schon recht, es ist immer leicht auf andere seinen Neid oder was auch immer abzulassen. Oder wie in deinem Fall eben jene als "VIP-Leutchen" zu betiteln.

  • Es geht um die Verhältnismäßigkeit. Während die einen gar kein Konzert sehen, schauen sich andere an mehreren Tagen hintereinander das Gleiche an. Man möchte auch meinen, das wäre gar nicht notwendig, dass einige Leute mehrere Tickets auf sich selbst vereinen.

    Ob es jeden frei steht, so oft dahin zu gehen, wie er will? Sicher, aber ich erinnere an den Fall, als Rammstein ein Zusatzkonzert in Berlin gaben mit dem Hinweis, das solle für jene sein, die leer ausgegangen sind und trotzdem haben sich die gleichen Leute von den Tagen davor wieder reingedrängt. Bei manchen ist es eine richtige Manie.

    Es ist nun mal so, Konzerte sind immer nur in geringer Anzahl vorhanden, Rammstein sind zudem eine Band, die irgendwelche Leute aus Jux anziehen, die gar keine Fans sind, sondern nur mal ein Event erleben wollen, da ist es wenig nachvollziehbar, wenn manche nicht verstehen wollen, dass ihr Kaufverhalten einige andere verärgert.


    Es ist wie es ist, aber andere Leute noch zu verhöhnen, ist geschmacklos.

    Wenn sie dich schon nicht mögen, dann ärgere sie wenigstens.

  • Es geht um die Verhältnismäßigkeit. Während die einen gar kein Konzert sehen, schauen sich andere an mehreren Tagen hintereinander das Gleiche an. [...]

    Ich bin mir sicher von denen, die darüber meckern, kein Ticket zu haben, hätten sich auch viele, wenn sie könnten, mehrere Tickets gekauft.


    [...]Rammstein sind zudem eine Band, die irgendwelche Leute aus Jux anziehen, die gar keine Fans sind, sondern nur mal ein Event erleben wollen
    [...]

    Richtig und auch solche Leute sind sicherlich zu Hauf unter den "Ich hab nix bekommen-Nörglern", die es dann unfair finden, das nicht zu sehen zu bekommen.


    Ich finde viel der Kritik nicht nachvollziehbar - auf Facebook habe ich gelesen, dass Leute sich beschwert haben, dass selbst beim LIFAD-VVK alles ausverkauft war und sie sich umsonst die Mitgliedschaft geholt haben - als ich am letzten LIFAD-Tag reingesehen habe, gab es bei allen Konzerten noch massig Tickets, der Ansturm war nur am ersten Tag da und danach konnte man entspannt shoppen.
    Wenn Leute (und das ist keine Unterstellung an irgendwen, bevor da jemand schreit) zu unfähig sind, sich Tickets zu besorgen, soll das nicht die Schuld derer sein, die sich mehrere Konzerte gönnen. Natürlich gehören die meisten derer, die leer ausgingen, wohl nicht zu dieser Gattung, aber einen Bruchteil an Deppen muss man immer mit einberechnen - und das sind in der Regel dann die, die am lautesten weinen.


    Auch kommt noch ein anderer Faktor dazu: Viele Leute kaufen sich mehrere Tickets weil sie nicht vorher wissen können, welcheTermine für sie klappen. Ein Freund von mir hat 3 Konzerte und sobald er weiß, welcher Termin für ihn am verlustfreisten klappt, verhökert er die anderen Tickets wieder, da er die Kohle dann besser gebrauchen kann.
    Ich selber weiß aktuell zum Beispiel nicht, ob Gelsenkirchen 1 bei mir dann auch tatsächlich klappt, geschweige denn meine beiden anderen Konzerte - da das Feld, in welchem ich mich bewege in der Regel eine 6 Tage Woche hat. Ich gebe aber auch gerne zu, dass ich, wenn es klappt, trotzdem alle 3 Konzerte besuche und dann die nächste Tour auslasse - ich will vor allem ein neues Album live hören, die touren nach der ersten Tour zu so einer Platte mischen das dann ja wieder in der Regel Greatest-Hits-Mäßig durch.
    Und der Großteil der Fanmenge schreit sowieso immer nach den gleichen Liedern. Die 2016er Tour habe ich so z.B. auch durchaus bewusst nicht mitgenommen.

    „Könnte es sein, dass Alter und Erfahrung mit Intelligenz und moralischer Reife wenig oder gar nichts
    zu tun haben? Dass es auch nichts hilft, tausend Jahre alt zu werden, wenn man blöde geboren wurde?“


    Einmal editiert, zuletzt von Zahnstein ()

  • Ich sage ja, die Diskussion ist immer gleich.

    Von meinem Standpunkt ist es so, ich brauche zwei Tickets für ein Konzert, nicht mehr, nicht weniger. Eine Mitgliedschaft ist für mich nicht interessant, da ich auch so gut wie nie im Shop bestelle.

    Richtig ist, ich muss mich am offiziellen Verkaufstag ins Gewimmel stürzen und auf Glück bauen. Sicherlich spricht Frust aus mir, wenn ich nach 3h aktualisieren und warten (mitunter sogar kurz bis zum Zahlvorgang gekommen bin), dann doch kein Ticket habe. Doch damit muss ich rechnen und der Frust ist auch eher über die verschwendete Zeit, als die nicht erreichten Tickets.

    Im aktuellen Fall fand ich die Umkehrung des Vorwurfs der Asozialität falsch. Wenn man schon an mehreren Tagen Konzerte besucht, muss man die anderen nicht auch noch angehen, wenn sie ihren Ärger Luft machen. Man kann auch ein wenig Verständnis zeigen, dass diese enttäuscht sind - und zur Not schweigend darüber hinwegsehen. Man hat ja alles, was man will, da ist ein bisschen Kritik wohl nebensächlich. Stattdessen geht man auf Konfrontation, weil man auch noch Absolution dafür haben möchte.


    Aber wie du auch sagst, Tickets gehen ja teilweise zurück und damit gibt es ja noch eine späte Chance. So kam ich das letzte Mal auch an Tickets und das sogar recht mühelos. Muss man nur leider auf die Hardtickets verzichten.

    Wenn sie dich schon nicht mögen, dann ärgere sie wenigstens.

  • [...]

    Im aktuellen Fall fand ich die Umkehrung des Vorwurfs der Asozialität falsch. Wenn man schon an mehreren Tagen Konzerte besucht, muss man die anderen nicht auch noch angehen, wenn sie ihren Ärger Luft machen. Man kann auch ein wenig Verständnis zeigen, dass diese enttäuscht sind - und zur Not schweigend darüber hinwegsehen. Man hat ja alles, was man will, da ist ein bisschen Kritik wohl nebensächlich. Stattdessen geht man auf Konfrontation, weil man auch noch Absolution dafür haben möchte.

    [...]

    Es geht glaube ich vielen Fans (zumindest wenn man jetzt mal die infantilen Deppen weglässt, welche mit ihren Tickets so angeben wie mit ihren neongrünen, getunten Twingos), die sich dann in dieser Hinsicht elitär zeigen, nich um Absolution sondern vor allem um die Lächerlichkeit der Anschuldigungen, welche da teilweise kommen.
    Das Gemecker gegen andere Fans mal hingestellt, der Großteil dessen, was man in den Facebookkommentaren so gelesen hat, waren vor allem Beschimpfungen und hirnrissge Forderungen gegen die Band, gerne im ,,Ich höre die Band schon seit Till laufen kann und jetzt kriege ausgerechnet ICH kein Ticket, das geht nicht!"- oder im ,,Was kann denn an 6 Zusatzkonzerten so schwer sein? Die wollten nur das Geld und die Fans interessieren sie gar nicht!" - Stil. (Und falls jetzt jemand anfängt, was denn nun an Zusatzkonzerten so schwer sei: Eine Tour muss komplett geplant werden und vor allem bei solchen Megakonzerten müssen Transporte absolut passend geplant werden; da kann man nicht einfach noch mehr Termine reinschieben und die komplette Logistik - und damit die komplette Tour aus den Fugen hauen; das ist ein enormer organisatorischer Aufwand)

    Ich würde gerne Paul McCartney live sehen - auf seiner Tour lässt er Deutschland aus und die umliegenden Länder waren sofort ausverkauft - überraschenderweise hatte ich nicht das Bedürfnis, ihm oder den Ticketkäufern dafür ein Ei in den Stiefel zu legen und warte halt aufs nächste Mal.

    „Könnte es sein, dass Alter und Erfahrung mit Intelligenz und moralischer Reife wenig oder gar nichts
    zu tun haben? Dass es auch nichts hilft, tausend Jahre alt zu werden, wenn man blöde geboren wurde?“