Welche Showelemente würdet Ihr euch wünschen?

  • Für den Feuermantel wäre ich allerdings auch!

    Das Telefon war immer ein schönes Gimmick in Verbindung mit diesen Telefontönen der Synths :D Auch hier wäre ich dafür um diesem Song wieder etwas mehr Leben einzuhauchen als nur "och, lass mal das Publikum singen"

    - Rammstein's Robin Hood © MehrR -


  • Wobei Tony Marshall auch eine ungeheuer kultige Größe mit Humor wäre. Also eine Till-Version von "Schöne Maid, hast du heut für mich Zeit"...im Duett....also DAS muss noch passieren.


    ^^

    Das wäre ganz bestimmt ein denkwürdiges Highlight.


    Wenn wir aber schon bei Schlager sind, dann wäre ich für Andreas Gabalier. Nach all den Jahren im österreichischen Fanforum, das wir Deutsche einfach für uns beansprucht haben, wäre eine Zusammenarbeit wunderbar völkerverbindend. :]

    Wenn sie dich schon nicht mögen, dann ärgere sie wenigstens.

  • Ich möchte weiterhin, dass bei Mein Teil und /oder Pussy , mehrere Grill auf der Bühne angescmissen werden, gern auch noch gleichzeitig als Instrument zu benutzen bsw. Keyboad , damit die Leute in der 1.Reihe Penisbratwurst mit Bautzener Senf futtern können

    Danach gibt es Hauseigenen Tequila, Rum , Whisky oder Rosenrot Wein zum Durst löschen.

    Bier haben sie ja leider noch nicht im Angebot


    Bei Mann gaygen Mann wünsche ich mir viele nackte eingeölte Bobybuilder beim Ringen hautnah auf der Bühne oder wenigstens Käptn* Rummelsnuff als Gast, der kann auch ganz gut mit der Bratwurstzange umgehen


    Apropos 1,Reihe

    gibt es eigentlich immer noch diese Banner i"ch habe Rammstein 1.Reihe überlebt ?"

    Man könnte duiese Auszeichnung noch erweitern, ähnlich den Schwimmabzeichen mit einer, zwei oder 3 Wellen

    Wer bsw. den Feuermantel bei Rammstein anzieht oder bei Benzin den Stuntmen spielt bekommt weitere Orignal "Überlebensbanner "die es nirgends zu kaufen gibt.

  • Oder Helene Fischer, die kann immerhin vom Finanziellen her den Herrn das Wasser reichen und da sie Neusingle ist, hätte Till gleich wieder was zum Ficken, was sich auch bestens für Boulevard-ON/OFF-Beziehung eignet.

    EDIT: Oh sie hat schon wieder...eigentlich ein total gutes Zeichen dass ich das nicht weiß.

    "Sie haben mich mal zu Hause angerufen. Sie haben gesagt, sie bringen mich am 26. Dezember um. Ich habe ihnen geantwortet: Danke, da kann ich ja in Frieden Weihnachten feiern! Ich bin immer noch da. Sie haben sich von einer einfachen Bemerkung entmutigen lassen."


    17759-c346f6ef5e3bba82c64ce97630ce49575cea8666.jpg

  • Der homophobe mit dem Hakenkreuz auf dem Cover? Och ne. Muss nicht sein.

    Das ist jetzt wieder die Sache. Muss man wirklich jeden einem privaten Gesinnungstest unterziehen, wenn man was auf die Beine stellen will? Als Sänger hat Gabalier durchaus verschiedene Facetten, mit denen sich womöglich arbeiten ließ. Außerdem waren Rammstein selbst oft nie politisch korrekt, daher ist der Einwand fragwürdig.

    Natürlich wird es nicht passieren, aber diese Einstellung "der hat nicht das Richtige gesagt, jetzt meiden wird ihn" ist ein grundsätzliches Problem, das ich recht bedenklich finde.

    Im Allgemeinen sollte man Künstler losgelöst von ihren privaten Vorlieben betrachten, sonst kommt man ständig in Bedrängnis.


    Bane

    Nein, du hast da nicht richtig aufgepasst, sie hat den einen ja für den anderen verlassen.

    Aber Helene fände ich peinlich, die ist ja nichts Besonderes mehr. Dann noch eher Vanessa Mai, die bringt das Bitchige ins Schlagergeschäft.


    @Topic

    Einen musikalischen Überraschungsgast von Bedeutung bei ausgewählten Konzerten fände ich schon gut, Live-Kooperationen sind oft ein Highlight, weil man bekannten Liedern mal einen neuen Anstrich gibt.

    Gerade Sonne könnte das mal vertragen.

    Wenn sie dich schon nicht mögen, dann ärgere sie wenigstens.

  • [...]

    Im Allgemeinen sollte man Künstler losgelöst von ihren privaten Vorlieben betrachten, sonst kommt man ständig in Bedrängnis.

    [...]

    Da stimme ich dir zu - aber es ist nochmal etwas anderes, wenn ein Künstler seine privaten Vorlieben eben zum öffentlichen Inhalt macht - hier haben ja auch schon viele jetzt gesagt, dass sie bitte bloß keine eindeutige politische Positionierung von Rammstein möchten - ist doch das Gleiche.

    Wenn jemand privat Nazi, Kommunist, Furry oder ein als Mensch getarnter Staubsauger ist und gute Musik macht, brüllen da sicherlich nur die, die generell was zum brüllen suchen - aber wenn jemand seine Einstellung in die Texte verfrachtet und auch auf Auftritten dementsprechende Äußerungen von sich gibt, finde ich es nicht verwerflich, wenn man das dann nicht so dolle findet und sich damit unwohl fühlt - am Ende suchen Fans eben doch Bestätigung durch den Künstler.

    „Könnte es sein, dass Alter und Erfahrung mit Intelligenz und moralischer Reife wenig oder gar nichts
    zu tun haben? Dass es auch nichts hilft, tausend Jahre alt zu werden, wenn man blöde geboren wurde?“


  • Super E10


    Ich habe nicht mit ihm gesprochen, könnte mir aber vorstellen, dass es eher ein symbolischer Mittelfinger an jene ist, die überall Nazis sehen. Gleichermaßen würde ich ihn deswegen nicht für jemanden halten, der Leute mit "Heil" begrüßt.


    Sicherlich kann man das immer noch verwerflich finden, aber wenn eine Band Leni Riefenstahl Bilder verwendet und so tun kann, sie hätte die Zusammenhänge nicht erfasst, so kann man bei einem Österreicher, der relativ weit nach der NS-Zeit geboren ist, auch eine gewisse Unbedarftheit unterstellen. Zumal in Österreich auch gern noch der Glaube herrscht, nur ein Opfer gewesen sein zu sein.


    ABER: Ich kenne auch nicht so viele Äußerungen von ihm, vllt waren da eindeutige Inhalte dabei, wenn es so ist, hat Zahnstein natürlich recht.

    Dennoch ist es dann immer noch im Ermessen der Band, ob sie mit so einen arbeitet und sich nicht von den Fans vorschreiben lässt, ob das richtig ist. Sonst bleibt die künsterlische Freiheit meiners Erachtens schon auf der Strecke. Letztendlich hat Till ja auch mit Haftbefehl gearbeitet ohne dass es jeder gut fand.

    Und sollte er mit Campino gemeinsame Sache machen, müsste ich das genauso hinnehmen.

    Wenn sie dich schon nicht mögen, dann ärgere sie wenigstens.

  • Sie sollten mal von unten her kommen. Zwar wird es technisch unmachbar sein, in sämtlichen Venues die man bespielt, den Bühnenboden zu vertiefen, ohne dass man dabei die Halle an sich aufbaggert, aber wie toll wäre denn mal eine KOMPLETT versenkbare Bühne, die dann brennend unter Feuerstößen nach oben gefahren, aber lassen wir das, man will ja nun kein Feuer mehr.....

    Das die Jungs aus dem Bühnenboden hochgefahren werden, ist durchaus machbar. Schau dir mal das Opening der aktuellen Tournee von MUSE an.

  • Oder Till bei "Rammstein", LaB? Babymetal auf der schwarz/roten Bluray. Bestimmt alles Zauberei!

    Das große Glück erscheint selten.

    Nur die Hoffnung ist unser Glück des Alltags und das Ende all unserer Sehnsüchte ist leider meistens nur der Tod.

  • Klar, jede Bühne kann Hebeelemente verbauen. ABER, was ihr nicht beachtet habt: Unter der (derzeitigen) Bühne ist deren Soundtechnikkabuff. :P Und ich wollte ja auch die GANZE Bühne im Boden versenken. Aber gut, R+ können technisch mit den besten Bühnentechnikern ALLES realisieren, die Kohle ist da, das stimmt wiederum.

    cgrage : kacke, jetzt hat muse auch schon das mit LED klamotten umgesetzt.

    "Sie haben mich mal zu Hause angerufen. Sie haben gesagt, sie bringen mich am 26. Dezember um. Ich habe ihnen geantwortet: Danke, da kann ich ja in Frieden Weihnachten feiern! Ich bin immer noch da. Sie haben sich von einer einfachen Bemerkung entmutigen lassen."


    17759-c346f6ef5e3bba82c64ce97630ce49575cea8666.jpg

  • Also ich könnte mir Bestrafe mich mit der Peitsche wieder vorstellen und Sehnsucht mit dem kaputten Mikro als Element.

    „Suche gut gebauten 18- bis 30-Jährigen zum Schlachten – Der Metzgermeister“

  • Gerne wieder große Veränderungen des Bühnenbildes, wie zB mit dem großen Ventilator (MIG2011), der "Lichtblock", welcher zum Kreuz wurde und dann auch brannte (MIG2013) oder das Erzeugen eines solchen Effektes durch stetig fallende Vorhänge (LIFAD).

  • Bezweifel ich, da sie mit dem Bühnenaufbau ja nun (3 Mann oben, 3 Mann unten) seit 2004 fahren.

    "Sie haben mich mal zu Hause angerufen. Sie haben gesagt, sie bringen mich am 26. Dezember um. Ich habe ihnen geantwortet: Danke, da kann ich ja in Frieden Weihnachten feiern! Ich bin immer noch da. Sie haben sich von einer einfachen Bemerkung entmutigen lassen."


    17759-c346f6ef5e3bba82c64ce97630ce49575cea8666.jpg

  • [...] das Erzeugen eines solchen Effektes durch stetig fallende Vorhänge (LIFAD).

    Diese geschichteten Bühnenhintergründe bei der LIFAD-Tour fand ich grandios, da wünsche ich mir schon lange, dass sie das Konzept nochmal ausbauen. Genauso wie ich gerne noch einmal ein paar Effekte hätte, welche nicht direkt entzündlicher Natur sind; wie z.B. die Puppen bei Wiener Blut - dieses langsame Herunterfahren beim Intro und das tote Rumbaumeln während des Songs war echt Atmosphäre pur. Soetwas fände ich nochmal großartig.

    Ich könnte mir auch vorstellen, dass sie nochmal so einen halbdurchsichtigen Hintergrund wie zur MIG-Tour nehmen und dort dann vllt mit Projektionen gepaart mit Effekten (z.B. durch Druckluft) arbeiten, änlich solcher Spandexwände, wie sie in manchen Escape-Games und Horror Mazes vorkommen.

    „Könnte es sein, dass Alter und Erfahrung mit Intelligenz und moralischer Reife wenig oder gar nichts
    zu tun haben? Dass es auch nichts hilft, tausend Jahre alt zu werden, wenn man blöde geboren wurde?“


  • Ach, noch was wegen Schlager und "Der Gabalier ist doch zu rechts". Noch ein Geheimtip:


    (standesgemäß in 240p)



    "Sie haben mich mal zu Hause angerufen. Sie haben gesagt, sie bringen mich am 26. Dezember um. Ich habe ihnen geantwortet: Danke, da kann ich ja in Frieden Weihnachten feiern! Ich bin immer noch da. Sie haben sich von einer einfachen Bemerkung entmutigen lassen."


    17759-c346f6ef5e3bba82c64ce97630ce49575cea8666.jpg

  • - knallerbsen und streichhölzer am merch-stand

    bin ich voll dafür. endlich mal das publikum aktivieren selbst für die knalleffekte zu sorgen. in russland stehen sie dann mit kalashnikovs auf den konzerten.

    "Sie haben mich mal zu Hause angerufen. Sie haben gesagt, sie bringen mich am 26. Dezember um. Ich habe ihnen geantwortet: Danke, da kann ich ja in Frieden Weihnachten feiern! Ich bin immer noch da. Sie haben sich von einer einfachen Bemerkung entmutigen lassen."


    17759-c346f6ef5e3bba82c64ce97630ce49575cea8666.jpg