Euer Lieblingssong auf "Rammstein"

  • Mit Tattoo werde ich leider auch nicht warm. Es ist kein Lied zum skippen aber auch keines das ich bewusst abspiele und genieße.

    Vielleicht ändert es sich ja sobald man den Song einmal Live erlebt hat - das Phänomen hatte ich bereits bei mehreren Bands/Künstlern.

  • Derzeitige Favoriten:

    Radio, Zeig dich, Ausländer, Sex, Puppe, Was ich liebe, Weit weg, Tattoo


    Ja kurz gesagt: eigentlich das ganze Album, außer Diamant:D


    Fällt mir echt schwer den einen überragenden Song aus zu wählen weil Sie alle auf so einem hohem Level sind.

    Wenn mich jemand zwingen würde dann wäre es wohl „Zeig dich“

  • Ich schwanke sehr zwischen Deutschland und Ausländer, habe mich aber letzten Endes für Deutschland entschieden.

    Ein ernster Song mit viel Epicness hat dann doch eher die Nase vorne als ein "Partysong", der mit Augenzwinkern zu betrachten ist.

    Auch wenn mir Ausländer unglaublich viel Spaß macht und mit der einzige Song war, der direkt beim ersten Durchgang gezündet hat und hängen geblieben ist.

    Ansonsten höre ich noch Puppe, Diamant und Hallomann sehr gerne und am meisten.

    Diamant hätte für mich einer der besten Songs werden können, wenn er noch einen ordentlichen C-Teil und einen abschließenden Refrain mit etwas mehr Kraft bekommen hätte.

    Puppe ist natürlich extrem geil, aber auch vom Hörgenuss kein Song, den ich in Dauerschleife höre oder in jeder Situation gebrauchen kann. Dennoch ein Song, bei dem ich jedes Mal eine wahnsinns Gänsehaut bekomme, auch nach gefühlten 50 Durchläufen.

    Hallomann hat bei mir etwas gedauert, aber mittlerweile auch einer meiner Favouriten auf dem Album.

    Unglaublich schön und gefühlvoll, gleichzeitig aber so unfassbar schauderhaft und bildgewaltig... geniale Kombination aus zauberhafter Schönheit und absoluter Widerwärtigkeit - schwarze Romantik at its best!


    Letzten Endes fällt meine Entscheidung trotzdem auf Deutschland.

    Sicher auch, weil es der erste Song nach so langer Zeit war und der Hype davor und danach unermesslich war und man somit schon irgendwie einen emotionalen Bezug zu dem Song hat und jeder Ton davon sinnbildlich für das Ende des Wartens und den Beginn einer neuen Ära steht.

    Abgesehen davon stimmt an dem Song aber auch nahezu alles... Richards Background Vocals hätte es nicht gebraucht, aber ansonsten ist der Song einfach ein in sich stimmiges Meisterwerk, welchem nur das Video noch die Krone aufsetzen kann.

    22.11.2011 - München [Innenraum]

    08.06.2019 - München [1. Reihe]

    22.06.2019 - Berlin [Sitzplatz]

    29.05.2020 - Leipzig [Innenraum]

    02.06.2020 - Stuttgart [Feuerzone]

    27.06.2020 - Düsseldorf [Feuerzone]

    01.07.2020 - Hamburg [Innenraum]

    04.07.2020 - Berlin [Innenraum]

    05.07.2020 - Berlin [Innenraum]

  • Mit Tattoo werde ich leider auch nicht warm. Es ist kein Lied zum skippen aber auch keines das ich bewusst abspiele und genieße.

    Vielleicht ändert es sich ja sobald man den Song einmal Live erlebt hat - das Phänomen hatte ich bereits bei mehreren Bands/Künstlern.

    Genau das meine ich. Ich weiß nicht, aber KEINE LUST war lange Zeit für mich der Augenroll-Song, trotz des brillanten Ulkvideos. Irgendwann aber, ich glaube durch das Making-Of???????? welches ich erst später sah, ich weiß es nicht mehr, machte es laut KLICK und nun ists für mich eines der liebsten R+ Liedgute. Dazu gesagt: Auch eigene Lebenserfahrungen spielen da rein, weil man dann Lieder evtl aus einer anderen Sichtweise begreift.

  • Genau das meine ich. Ich weiß nicht, aber KEINE LUST war lange Zeit für mich der Augenroll-Song, trotz des brillanten Ulkvideos. Irgendwann aber, ich glaube durch das Making-Of???????? welches ich erst später sah, ich weiß es nicht mehr, machte es laut KLICK und nun ists für mich eines der liebsten R+ Liedgute. Dazu gesagt: Auch eigene Lebenserfahrungen spielen da rein, weil man dann Lieder evtl aus einer anderen Sichtweise begreift.

    Mit dem Song ging es mir ganz genau so. Mochte ihn damals nie wirklich und habe ihn in der Regel immer geskippt, aber irgendwann hat es dann auch bei mir - wie du so schön schreibst - KLICK gemacht und der Song steht mittlerweile ganz weit oben.

    Nicht zuletzt wahrscheinlich wegen der unglaublichen Power, die der Song live, vor allem im "Mir ist kaaalt...."-Teil, transportiert.

    22.11.2011 - München [Innenraum]

    08.06.2019 - München [1. Reihe]

    22.06.2019 - Berlin [Sitzplatz]

    29.05.2020 - Leipzig [Innenraum]

    02.06.2020 - Stuttgart [Feuerzone]

    27.06.2020 - Düsseldorf [Feuerzone]

    01.07.2020 - Hamburg [Innenraum]

    04.07.2020 - Berlin [Innenraum]

    05.07.2020 - Berlin [Innenraum]

  • Ich hab gerade gemerkt, wie schwer mir eine Entscheidung fällt. Hab mich am Ende für Deutschland entschieden, weil gerade die Mischung aus diesem epischen Song + dem deteilverliebten Video für mich Rammstein in Perfektion ist. Würde ich aber alleine nach der Akustik gehen, wäre es wohl eher Zeig Dich oder Weit Weg.


    Obwohl ich nach den ersten Durchläufen etwas ernüchtert war, ist das Album in den letzten Wochen stark in meiner Wahrnehmung gewachsen. Sogar den Schlusslichtern Diamant und Ausländer kann ich mittlerweile einiges abgewinnen und Songs wie Tattoo, was ich liebe und Sex, welche ich erst so mittelmäßig fand, geb ich mir jetzt richtig gerne.


    Alles in Allem find ich gut, dass es diesmal keinen Totalausfall wie Ein Lied, Eifersucht oder so gab. Die meisten Songs bewegen sich auf einem guten bis sehr guten Niveau. Mein einziger Kritikpunkt ist die etwas uninspirierte Themenwahl der Liedtexte und das es bis auf Deutschland und vielleicht Weit Weg keinen Song gbit, der so richtig abgeht. Anders als z.B. Reise, Reise finde ich dieses Album eher ruhig, was aber nichts unbedingt schlechtes sein muss.

  • das es bis auf Deutschland und vielleicht Weit Weg keinen Song gbit, der so richtig abgeht. Anders als z.B. Reise, Reise finde ich dieses Album eher ruhig, was aber nichts unbedingt schlechtes sein muss.


    Wer weiß, vielleicht wird das nächste Album dann tatsächlich ein entzündetes Streichholz auf schwarzem Hintergrund, bei dem dann alle Lieder ordentlich in die Fresse gehen. :till:

  • Wer weiß, vielleicht wird das nächste Album dann tatsächlich ein entzündetes Streichholz auf schwarzem Hintergrund, bei dem dann alle Lieder ordentlich in die Fresse gehen. :till:

    Thematisch würde es Sinn machen und wie schon bekannt, gibt es ja noch Material. Vielleicht ein Grund dafür, dass bisher noch keine Bonustracks kamen. :/

  • Wer weiß, vielleicht wird das nächste Album dann tatsächlich ein entzündetes Streichholz auf schwarzem Hintergrund, bei dem dann alle Lieder ordentlich in die Fresse gehen. :till:

    Fänd ich sogar geil. Till hatte ja vor Jahren mal gelobt, wie Metallica das mit "Load" und "Reload" gemacht haben.

    05.12.2011 - ISS Dome, Düsseldorf, Deutschland (Rammstein)

    09.07.2016 - Waldbühne, Berlin, Deutschland (Rammstein)

    24.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland - Tourprobe (Rammstein)

    27.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland (Rammstein)

    10.07.2019 - Stade Roi Baudouin, Brüssel, Belgien (Rammstein)

    06.02.2020 - Palladium, Köln, Deutschland (Lindemann)

  • Für mich hat sich "Hallomann" zu meinem Favorit entwickelt.


    Die düstere Melodie, dazu dieser wahnsinnige Text. Ich habe immernoch bei jedem Hören eine Gänsehaut.


    Die ganze Stimmung, die das Lied verströmt ist so verstörend und auch wieder wunderschön melancholisch.


    Diese Widersprüchlichkeit ist unglaublich.

  • Same here,


    der Song hat einfach so was unheimliches...

    Tills Sprechgesang und Flakes Tastenfickerei packen mich einfach!


    Und es erinnert mich vom Stil sehr an Feuer und Wasser, welches meiner Meinung nach such ein Meisterwerk ist.

  • also abgestimmt habe ich damals klar für Deutschland. Stehe da eigentlich auch immer noch dahinter, doch Radio hat mittlerweile auf- bzw. eingeholt.

    Im Gegensatz zu Deutschland ist das Lied ja richtig fröhlich und man kann so richtig partymäßig dazu abgehen :D


    ich habe es das letzte halbe Jahr leider aus privaten Gründen in keine Disco geschafft und freue mich jetzt, wenn es Ende Juni endlich wieder so weit ist. Hab da immer die Accounts der Veranstaltung mit Neid verfolgt, wenn sie gepostet haben, wie toll DEUTSCHLAND abging. Das wollte ich auch unbedingt miterleben. JETZT wünsche ich mir sogar insgeheim Radio mehr, das wäre bestimmt der Knaller :D


    Weit Weg ist bei mir ganz vorne gelandet, der In-Extremo-Song :D liebe den Text und vor allem Flakes Keyboard sehr. Da kriege ich immer Gänsehaut und manchmal steigen mir sogar Tränen in die Augen, irgendwie triggert mich dieses Lied auf eine Art und Weise, von der ich selbst nicht weiß, warum :) Sehr schade dass das Live nicht gespielt wird, könnte mir aber vorstellen dass das für ne Rammsteinshow zu "brav" ist. Wobei.. das könnte man von Was ich liebe eigentlich auch sagen. Für mich sind diese zwei Lieder irgendwie Geschwister und gehören zusammen.


    Das einzige Lied, das komplett durchfällt, ist der Hallomann. Dicht gefolgt von Diamant. Die werden geskipped, der Rest hat irgendwie seine Reihenfolge, die wahrscheinlich im Laufe der Monate und Jahre immer mal wieder wechseln wird.

    Jetzt sieh dir an wie sie um ihr Leben betteln

    Käpt'n Metal hatten sie nicht auf'm Zettel

    8)8)8)
  • Meine Frau und ich sind auch "Weit weg " Fans. Schade dass es nicht gespielt wird auf der Tour.

    Gruß