Europa Stadion Tour 2021 (Allgemeine Diskussion)

  • Was ist denn mit Leuten, die eben nicht die Möglichkeit haben, aus welchen Gründen auch immer, nicht 12 Stunden auszuharren... Haben die automatisch ihr Recht verwirkt ebenfalls vorne stehen zu wollen? Wenn das mal nicht asozial ist...

  • Ich finde es bedenklich, wie potentielle konzertbesucher mittlerweile in irgendwelche Schubladen gesteckt werden. Eventfans nehmen den wahren Fans die Karten weg. Lifad member verdienen den sonderstatus nicht oder käufer von FOS tickets haben jetzt den freifahrtsschein fürs später kommen und vordrängeln. Natürlich darf jeder seine Meinung äußern aber es zeigt mal wieder das Spiegelbind unserer modern gesellschaft.

  • Ich fände es ja eine gute Idee, wenn man sich für den Ticketkauf anmelden müsste.

    Also so eine Art Newsletter. Dann bekommt man eine Mail ab wann man Tickets kaufen kann und bekommt einen Code dafür. Dann kann man den Ansturm ja über mehrere Tage verteilen und die Server gehen nicht immer kaputt.


    Auch da wird nicht jeder ein Ticket für sein gewünschtes Konzert bekommen. Aber das ist sowieso unmöglich. Aber so würde man den Frust eindämmen, dass man ständig in einer Warteschlange ist und am Ende nichts bekommt, obwohl man 5h gewartet hat.

    05.12.2011 - ISS Dome, Düsseldorf, Deutschland (Rammstein)

    09.07.2016 - Waldbühne, Berlin, Deutschland (Rammstein)

    24.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland - Tourprobe (Rammstein)

    27.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland (Rammstein)

    10.07.2019 - Stade Roi Baudouin, Brüssel, Belgien (Rammstein)

    06.02.2020 - Palladium, Köln, Deutschland (Lindemann)

  • Was ist denn mit Leuten, die eben nicht die Möglichkeit haben, aus welchen Gründen auch immer, nicht 12 Stunden auszuharren... Haben die automatisch ihr Recht verwirkt ebenfalls vorne stehen zu wollen? Wenn das mal nicht asozial ist...

    Ja, haben sie verwirkt!


    Wenn ich es wirklich will, findet sich ein Weg (Urlaub) und dann nehme ich mir die Zeit und die entsprechenden Strapazen dazu in Kauf!


    Habe da keinerlei Verständnis für die Leute, die auf den letzten Drücker kommen und meinen sich in die erste Reihe quetschen zu müssen. Das oftmals obwohl dort kein Platz mehr ist.


    So Spaßvögel habe ich auch manchmal, obwohl ich meist NICHT in der ersten Reihe anzutreffen bin. Habe da lieber nen guten Sound und Gesamteindruck.

    Besonders toll wird es, wenn diejenigen so tun als ob die vorbei möchten um sich dann direkt vor einen zu stellen. Am besten mit 1,8m und aufwärts. (Ich mit 1,65 habe dann ein großes Problem, ja man stelle sich das vor!)

    Das ist nur rücksichtslos, wird denjenigen dann aber auch gesagt. In der Regel klappt's dann auch und sie suchen sich hintendran einen Platz.

    Oder es sind die Exemplare, die Hell Mood so schön beschrieben hat: so tun als ob und trotzdem nix ändern.


    Sowas kotzt mich wirklich nur an. Wenn ich bereits 1-2 h Stunden dort stehe, tue ich das, um mir eine einigermaßen gute Sicht zu verschaffen und nicht, um rücksichtslosen Zu-Spät-Kommern den Platz freizuhalten.

    Da habe ich wirklich null Verständnis.


    Es ist schlicht und ergreifend eine Frage der eigenen Prioritäten, nicht mehr und nicht weniger.

    Wenn ich es mir nicht einrichten kann, muss ich auch damit leben weiter hinten zu stehen.



    Edit: Gefühlt wirds damit aber auch immer schlimmer, oder habe ich das früher nur nicht so stark wahrgenommen?

  • gabs schon immer ... Gut ich bin relativ groß, ich seh auch hinten recht gut.

    Früher war ich auch aggressiver, rücksichtsloser. Hab mich mal von ganz hinten über die Brecher nach ganz vorn gekämpft. Ist aber 15 Jahre her. Da ging das auch, da war kein Gang zwischen den Brechern, ich wollte halt in die pogende Meute (meine "Gute" bleib zurück). Heute würde ich das nicht mehr machen. Alt und gebrechlich ;-)


    Ja und Prioritäten, was ist einem wichtig. Wenn man sich für Geld alles kaufen könnte ... zum glück nicht.


    Ach ja ich war auch schon beim Fußball, wegen der Stimmung im Stadion, mit ein paar Kollegen. Ich fand es toll, aber keine Ahnung was die Typen da mit dem Ball machen.

    15.12.2004; Messehalle, Dresden, Germany

    18.02.2005; Arena Leipzig, Leipzig, Germany

    19.12.2009; Velodrom, Berlin, Germany

    22.06.2019; Olympiastadion, Berlin, Germany

    16.07.2019; Eden Arena, Prague, Czech Republic


    immer Stehplatz Innenraum

  • Natürlich darf jeder seine Meinung äußern aber es zeigt mal wieder das Spiegelbind unserer modern gesellschaft.

    Ähmm, hä? Eig zeigst du, dass du andere Meinungen wieder als uerträglich empfindest.

    Natürlich stören sich Leute aneinander, haben sie schon immer. Heutzutage passt vieles nicht mehr im DIskurs, aber deine Zusammenfassung war iwie am Thema vorbei.


    Was wäre denn jetzt ganz oldschool vornehm, das richtige Verhalten gewesen? Jeder soll eben machen, was ihm passt?

    Kann und macht doch eh jeder, aber deswegen kann man trotzdem drüber reden. Sagt ja keiner, dass man Eventfans oder Drängler mit einer Mistgabel verscheuchen soll. Sondern man macht seinen Unmut hier nur mal Luft. Das ist eig noch die harmloseste Variante.


    Zum Thema erste Reihe:

    Heroisch harren sie stundenlang für die erste Reihe aus, denn die Band soll wissen, zu welchem Opfer sie bereit sind. Und die Band nur so: Ein Konzert wie jeder andere auch, hoffentlich ist bald Feierabend. :]


    Runner84

    Diese Leute haben eben keine Verpflichtungen, da kann man Tage auch mal damit rumbringen.

    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein


    Einmal editiert, zuletzt von Diaboula ()

  • Ich fand es kein Opfer in Berlin 8h auf den Start vom Konzert zu warten. Man ist unter Gleichgesinnten, kommt ins Gespräch, eigentlich war es ein Schöner Tag mit ein paar irren Typen, die sich für das Gleiche interessieren, was will man mehr.

    15.12.2004; Messehalle, Dresden, Germany

    18.02.2005; Arena Leipzig, Leipzig, Germany

    19.12.2009; Velodrom, Berlin, Germany

    22.06.2019; Olympiastadion, Berlin, Germany

    16.07.2019; Eden Arena, Prague, Czech Republic


    immer Stehplatz Innenraum

  • Dünnes Eis? Nein, ich habe es nur nicht verstanden. Ja, die Diskussionen gab es, aber was ist daran schlimm? Natürlich ändert das niemanden, aber manchmal würde man den Leuten eben gern sagen, dass man ihr Verhalten doof findet, kann es aber z.B. gerade nicht beim Konzert, wenn sich einer vorbeidrängelt. Hier kann zumindest mal allg in den Raum werfen, dass man es falsch findet, vllt fühlt sich jemand angesprochen und hat wenigstens eine Sekunde ein schlechtes Gewissen. Denn es stimmt ja, würden alle die Schiene fahren, ich komme spät und mache mir Platz, gäbe es schnell Prügeleien.


    Deine Aussagen trug aber gar nichts bei, außer pseudomäßigen Tiefgang wie schlimm heute alles ist.

    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein


  • Das hab ich alles nie verstanden. dieses morgens ab 7 schon in der Kälte. Eine Stunde vor Einlass gekommen, mich in die Menge gequetscht und Stück für Stück durchgeschoben bis ich weit vorne war und dann in der Halle, Reihe 3-4, kein Problem, im Laufe des Konzerts irgendwann dann das Gitter gepackt und dann stand ich erste Reihe. Wenn dann selbsternannte Ordnungshüter was von "WIR STEHEN HIER SCHON LÄNGER" faselten oder auch mal pissig wurden...YOLO.

    Das is nun wirklich mal einer der wenigen Momente, wo man echt mal den Sozialdarwinisten rauskehren darf.


    Aber meine Frage ist eher: LOHNT sich das denn bei dieser Bühne mit der Feuerzone? Mir kam der Verdacht, dass sich bei DER Bühne das Erste Reihe Ding nicht lohnt, weil die Bühne soviel größer und vielschichtiger ist als die bisherigen. Klar, Feuerzone hat eben die 6 Herren hautnahe - aber auf Kosten der Gesamtwirkung und Funktion der Bühnentechnik, finde ich.

    Eventuell ist genau das gewollt. Siehe "DIE MUSIK SOLL MEHR IM VORDERGRUND STEHEN". Wer unbedingt erste Reihe live ganz dabei will, kriegt am Ende "weniger" als die Genügsameren.

    Bester Mann all1 schon wegen Sozialdarwinismus 🐸🙌🏻

    D1 Sicherheit kann ich nicht gewährleisten /

    Slime, du kannst dir nicht mal 1 Gewähr leisten.



  • Ich habe da meine Methoden um Vordränger wieder zu entfernen. Und große Menschen die meinen sich vor mich (1,58cm) stellen, denen gehe ich so lange auf dei Nerven, bis sich wieder verpissen. Ich finde das unmöglich.

  • Ich habe da meine Methoden um Vordränger wieder zu entfernen. Und große Menschen die meinen sich vor mich (1,58cm) stellen, denen gehe ich so lange auf dei Nerven, bis sich wieder verpissen. Ich finde das unmöglich.

    Das solltest du unbedingt korrigieren :D. Nein, aber ich stimme dir da zu, diese Methoden würde ich auch anwenden bzw. wende sie auch an ggf. .

  • bei mir kams heute. also tagsdrauf.

    und als konsequenter konzertvormogler addiere ich zu meinem sonstigen "keinen alten leuten und kindern wehtun" moralstandard gerne "kleinere menschen vor mich lassen". ich muss keiner 1,60 frau, so sie sich gesittet bemerkbar macht, den abend versauen.

    alles abseits davon: same rules apply.

  • Runner84

    Diese Leute haben eben keine Verpflichtungen, da kann man Tage auch mal damit rumbringen.

    Wie soll man das denn bitte verstehen? Etwa, dass jeder Erste-Reihe-Gänger null Verpflichtungen im Leben hat, da er sich den halben Tag anstellen kann? :/

    Wenn es regnet, wird dann das Stadion Dach zugemacht?

    Welches Stadion? ^^

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass da nichts zugemacht wird, sollte es eines haben.

  • Ich war bei der Diskussion schon weiter.

    Ursprünglich bin ich davon ausgegangen, dass man mit dem Verkauf von Feuertickets den Fans entgegenkommt, nicht den ganzen Tag sinnlos herumhängen zu müssen, bis die Band auftritt.

    Dann kamen einige daher und erklärten, dass es eine Art heroischer Akt sei, durch den man durchmüsse, um sich die erste Reihe zu verdienen.

    Da lag der Verdacht nah, dass manch einer wirklich nichts Besseres zu tun hat.


    Zwei Stunden Entertainment am Abend sind für mich etwas zum Ausgleich vom Tag, keine Vollzeitaufgabe. Aber wie viele ja schon bemerkt haben, sind meine Ansichten ja recht planlos in dem Fall. :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein


  • Für mich ist das lange Anstehen nicht heroisch; lediglich eine Notwendigkeit, damit ich am Ende auch wirklich vorne stehe. :)

    Klar machen es die Feuerzonen-Tickets für die Leute, die lediglich etwas mehr von der Mimik sehen wollen - und somit in den ersten Wellenbrecher rein ohne stundenlanges Anstehen - einfacher. Aber die Erste-Reihe-Gänger werden dann auch hier genauso früh wieder anstehen, weil sich hierfür nichts ändert, außer dass man deutlich weniger mehr Konkurrenten/potentielle Drängler hat.