Diskussionen zu den News

  • So sieht es aus. Denke, dass dann nächstes Jahr das neue Album kommt. Und dann mal sehen.

    Gehe von neuem Album zu Jahresanfang aus, aber inzwischen lege ich meine Hand dafür ins Feuer, dass die dazu anberaumte Tournee flach fällt. Habe schon mehrere Experten Kommentare zur geplanten Impfung gehört. Man geht, außer es kommt ein vollkommen unvorhergesehener Durchbruch, von einem Start der Kampagne zur Mitte nächsten Jahres und damit zu Beginn der Tour aus.

    Währenddessen müssen jedoch weiterhin Schutzmaßnahmen aktiv bleiben, damit es nicht während dieser Phase zu einem unkontrollierten Anstieg kommt. Dazu kommen zuerst die Risikogruppen und Arbeiter in medizinischen Einrichtungen usw. dran. Ergo kann man ein Konzert mit bis zu 70.000 Zuschauern knicken. Zumindest zu dem geplanten Zeitraum.

  • Die ersten Veranstaltungen für 2021 wurden ja auch schon wieder auf unbestimmte Zeit oder bis ins Jahr 2025 verschoben, da glaub ich persönlich nicht mehr an eine Tour in 2021...

    Mit dem Album rechne ich im Frühjahr oder Frühsommer!

    ... und die Männer werden staunen...

  • Die könnten natürlich auch einfach nun kleine Shows spielen, ohne großes Theater. In Clubs, wo es möglich ist, ein Hygienekonzept einzuhalten.

    Ich war im September in Mönchengladbach auf einem Jinjer Konzert. Dort sitzt man in einem Strandkorb und schaut von dort aus das Konzert.

    Eigenartig, aber besser als gar keine Liveshows.


    Aber so wie man die Band kennt, werden die dann einfach nur chillen und rumhängen. Da wird nichts kommen. ^^

    05.12.2011 - ISS Dome, Düsseldorf, Deutschland (Rammstein)

    09.07.2016 - Waldbühne, Berlin, Deutschland (Rammstein)

    24.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland - Tourprobe (Rammstein)

    27.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland (Rammstein)

    10.07.2019 - Stade Roi Baudouin, Brüssel, Belgien (Rammstein)

    06.02.2020 - Palladium, Köln, Deutschland (Lindemann)

  • Die könnten natürlich auch einfach nun kleine Shows spielen, ohne großes Theater. In Clubs, wo es möglich ist, ein Hygienekonzept einzuhalten.

    Ich war im September in Mönchengladbach auf einem Jinjer Konzert. Dort sitzt man in einem Strandkorb und schaut von dort aus das Konzert.

    Eigenartig, aber besser als gar keine Liveshows.


    Aber so wie man die Band kennt, werden die dann einfach nur chillen und rumhängen. Da wird nichts kommen. ^^

    Same. War bei Jinjer in München. Aber das wird bei Rammstein nicht passieren. Viel von der Live-Show basiert auch auf der Dynamik zwischen Band und Publikum (eben ohne viele Worte wie man weiß). Das würde wegfallen. 2022 klingt auf jeden Fall realistisch.

  • Beim Nuclear Blast Shop gibts die zweite Auflage der Herzeleid Anniversary Edition. Limitiert auf 100 Stück, lieferbar ab Anfang Januar. Lohnt sich das? Sie ist abgesehen von der Auflage selbst absolut identisch zur regulären Vinyl, die noch nicht ausverkauft ist.

  • Beim Nuclear Blast Shop gibts die zweite Auflage der Herzeleid Anniversary Edition. Limitiert auf 100 Stück, lieferbar ab Anfang Januar. Lohnt sich das? Sie ist abgesehen von der Auflage selbst absolut identisch zur regulären Vinyl, die noch nicht ausverkauft ist.

    HUNDERT Stück dürften definitiv ordentlich für Sammlerwert sorgen.

  • Es gibt bei NB nur 100 Stück. Da steht nirgendwo was davon, dass das nur auf 100 Stück limitiert ist.

    05.12.2011 - ISS Dome, Düsseldorf, Deutschland (Rammstein)

    09.07.2016 - Waldbühne, Berlin, Deutschland (Rammstein)

    24.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland - Tourprobe (Rammstein)

    27.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland (Rammstein)

    10.07.2019 - Stade Roi Baudouin, Brüssel, Belgien (Rammstein)

    06.02.2020 - Palladium, Köln, Deutschland (Lindemann)

  • Es gibt bei NB nur 100 Stück. Da steht nirgendwo was davon, dass das nur auf 100 Stück limitiert ist.

    Hast recht! Hab die Info über die Insta-Seite von Rammwiki. Das wurde aber wieder gerade gerückt.

  • Die Hoffnung für die 2021 Tour stirbt zu letzt....... aber realistisch gesehen glaub ich auch nicht das es in dieser Größenordnung etwas bis Mitte 2021 geben wird. Leider

  • Ich denke mittlerweile braucht man sich keine Fragen mehr zu stellen WANN generell das Touren wieder möglich wird, sondern OB es jemals wieder möglich sein wird, denn bis es wieder einigermaßen zur Normalität zurückfindet, ist es fraglich ob diese Branche dann noch existieren wird...

    ... und die Männer werden staunen...

  • Ich denke mittlerweile braucht man sich keine Fragen mehr zu stellen WANN generell das Touren wieder möglich wird, sondern OB es jemals wieder möglich sein wird, denn bis es wieder einigermaßen zur Normalität zurückfindet, ist es fraglich ob diese Branche dann noch existieren wird...

    Das auf jeden Fall. Zumindest wenn wir von Bands der Größe Rammstein reden. Da stehen Strukturen dahinter, die zwar hart getroffen werden, aber dadurch nicht untergehen. Ich denke eine Hallen-Tournee unter Auflagen wäre im Winter 2021/22 möglich. Stadion mit etwas Glück in 2022.


    Wen es dahinraffen wird, sind die mittelgroßen Bands. Die kleinen leben ohnehin nicht allein von der Musik. Diejenigen, die es können aber nicht auf großem Fuß leben, stehen jedoch vor dem Ende. Wenn das angekündigte Geld von 75% der Einnahmen von November 2019 bei ihnen ankommt, sieht es vllt. ein wenig besser aus. Und wenn weitere Maßnahmen dieser Art implementiert werden. Es ist vollkommen in Ordnung die Entertainment-Industrie herunter zu fahren. Bloß hätte man von Anfang an daran denken müssen, die Einnahmen zu kompensieren.

  • Wen es dahinraffen wird, sind die mittelgroßen Bands.

    Wie ich schon sagte: Ich möchte nicht wissen, wieviele "mittelgroße" Künstler, die keinen Brotberuf gelernt haben, sich EINIGES hochgezogen haben und fest im Glauben, in die wohlverdiente Rente mit hinterlegtem Wohlstand gehen zu dürfen, jetzt schon nervlich am Ende sind, weil a) dieses Geld nun wegkommt weil b) kein Brotberuf erlernt und definitiv c) keinerlei Chancen mehr in irgendeinem Beruf am Arbeitsmarkt. Und ich bezweifel, dass selbst für die "großen" Künstler die "Preise verleihen" / "Medienauftritte"/ "Buch schreiben" - Nebeneinnahmen übers Jahr so reichhaltig kommen, dasses dauerhaft reicht.

  • Black- und White Vinyl gerade vorbestellt.

    6047-f646bc1703606c7b0f01a68d4a176b73229d42d8.jpg


    23.11.2009 - München Olympiahalle - Stehplatz Innenraum

    22.11.2011 - München Olympiahalle - Stehplatz Innenraum

    08.06.2019 - München Olympiastadion - Stehplatz Innenraum

    31.05.2021 - Suttgart Mercedes-Benz Arena - Stehplatz Innenraum

    << ZEIG DICH - KEIN ENGEL IN DER NOT - KEIN GOTT ZEIGT SICH - DER HIMMEL FÄRBT SICH ROT >>


    Ich hasse diese im Namen Gottes Talar behangenen kranken, scheinheiligen Kinder f******** Arschlöscher!!!

  • Beiträge von HoppeHoppeReiter und 6(sic)6 hierhin verschoben.

    05.12.2011 - ISS Dome, Düsseldorf, Deutschland (Rammstein)

    09.07.2016 - Waldbühne, Berlin, Deutschland (Rammstein)

    24.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland - Tourprobe (Rammstein)

    27.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland (Rammstein)

    10.07.2019 - Stade Roi Baudouin, Brüssel, Belgien (Rammstein)

    06.02.2020 - Palladium, Köln, Deutschland (Lindemann)

  • Schade, da verliert das Original von "First Arsch" immens an Wert... Eine Neuauflage finde ich hier jetzt nicht so spannend.

    Da empfehle ich eher die Vinyl von "Die Firma" - Schneiders früherer Band. Da "Die Firma" live fast immer mit "Feeling B" gespielt hat, gab es dort auch Überschneidungen. So haben Paul und Richard dort zeitweise mit gespielt Die Firma - Wikipedia


    Ganz frühe Demos wurden jetzt auch auf Vinyl veröffentlicht Die Firma - Vinyl auf eBay