Diskussionen zu den News

  • Böse Zungen behaupten ja, es wäre Publicity <X


    Ein Test war positiv, einer negativ... Mit der Testerei ist es ja eh so eine Geschichte....


    Ob Corona oder eine "normale" Lungenentzündung es ist an der Zeit, dass er ein paar Gänge zurückschaltet....

  • JA! Die Infos stimmen. Es gibt bisher keine genaueren Informationen.


    Und solange keine Sterbenachricht kommt, ist doch alles im Lot.

    Na da haben die Infos wohl doch noch nicht so gestimmt... Ich will ja nicht unken, aber im Moment sollte man auf Quellen wie Bild und focus vielleicht nicht so viel geben. Der nächste schmiss hier ja direkt 30% Lungenvolumen sind verloren.

    Ich denke das sinnvollste ist es im Moment tatsächlich auf das RKI zu hören, wenn die Leute nun tatsächlich sich diszipliniert verhalten könnten wir im Vergleich zu anderen Ländern mit einem blauen Auge davon kommen, zumindest hoffe ich das. Und wo wir schon dabei sind.... Danke, dass wir krankenversichert sind, will nicht wissen was das in den USA für Dramen geben wird, entweder tot oder pleite. Und die ersten gehen den älteren schon den Tipp sie mögen sich für die Wirtschaft opfern. Das macht einfach fassungslos.

    Lange Rede kurzer Sinn, ich wünsche Till natürlich beste Genesung, auch eine "einfache Lungenentzündung" ist nicht ohne. Immerhin scheint man sie bemerkt zu haben.

  • Er sollte jetzt erst mal durchatmen. :]


    Aber ist Corona nicht wegen seiner Lungenentzündungsfolge gefährlich und ist es damit nicht egal, ob es Corona ist oder nicht?

    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein


  • Blutet? Awatt. Hört wieder auf.

    Eitert ? Ejal, geht wieder weg!

    Es tut weh? Egal, abschneiden!

    Blutiger Husten, Schmerzen beim Atmen - ALLES EGAL, SOLANGE ICH NOCH FICKEN KANN! EIN ECHTER KERL (dazu gibt es hier ja einige schräge Wahrnehmungen, was das sein soll oder nicht) KENNT KEINEN SCHMERZ!


    Sprach der Alpha-Oppar und kippte um. Mit Hodenüberdruck. Weil andere Sorgen kennt er ja nicht.

  • Ich wünsche ihm nichts schlechtes und baldige Genesung. Sich mit "Fuck Corona" auf Insta zu inszenieren und die Gigs in Russland zu spielen war aber auch eine Entscheidung, die er bewusst mitgetragen hat. Man muss kein Hellseher sein, um sich zu vergewissern, dass der Umgang mit der Ausbreitung dort etwas...nun ja, alternativ war: https://www.zeit.de/politik/20…fektionen-zahlen-pandemie

    Ich frage mich eher was soll das mit 'fuck corona'. Der mann ist doch keine 15 mehr?!

    Sein verhalten in letzter zeit ruft bei mir ziemliche ratlosigkeit hervor.

  • Er sollte jetzt erst mal durchatmen. :]


    Aber ist Corona nicht wegen seiner Lungenentzündungsfolge gefährlich und ist es damit nicht egal, ob es Corona ist oder nicht?

    Das stimmt auch wieder. Lungenentzüdungen muss man immer ernst nehmen. Bin aber kein Experte der dir sagen kann, ob bestimmt veursachten Lungenentzündigungen schlimmer bzw. schwerer sind als andere. Wird sich vermutlich auch im Forum keiner finden.
    Ich kann dir höchstens ein recht informantes Video von Kurzgesagt empfehlen, welches versucht den Verlauf bei Covid19 zu erklären. Da kann man immerhin etwas mehr nachvollziehen, warum die Krankheit doch so ernst ist.

  • Die Konzerte in Russland waren nicht gefährlicher als die Konzerte einen Monat zuvor in Deutschland. Weil Russland mit den Infektionszahlen 4 Wochen hinterher ist. Also hätten wir alle nicht hingehen sollen. Sind wir aber, weil's die Politik erlaubt hat.

    Ich hatte übrigens nach dem Lindemann-Konzert in München (mit vielen österreichischen und italienischen Besuchern) auch trockenen Husten, Kopfschmerzen und Fieber. Wurde natürlich nicht getestet, keine Ahnung ob's Corona war. Solche Konzerte in geschlossenen Hallen sind immer Virenschleudern. Aber das nur am Rande;)

  • Till Lindemann wurde gestern Abend vom Arzt der Band in ein Krankenhaus eingewiesen. Till hat eine Nacht auf der Intensivstation verbracht und wird heute auf eine andere Station verlegt, weil es ihm besser geht. Der Test auf das Corona-Virus war negativ.


    Rammstein Statement...


    https://m.facebook.com/story.p…6906427713&id=22330837712

  • Das stimmt auch wieder. Lungenentzüdungen muss man immer ernst nehmen. Bin aber kein Experte der dir sagen kann, ob bestimmt veursachten Lungenentzündigungen schlimmer bzw. schwerer sind als andere. Wird sich vermutlich auch im Forum keiner finden.
    Ich kann dir höchstens ein recht informantes Video von Kurzgesagt empfehlen, welches versucht den Verlauf bei Covid19 zu erklären. Da kann man immerhin etwas mehr nachvollziehen, warum die Krankheit doch so ernst ist.

    Vielleicht wäre COVID-19 aus dem Grund "besser", dass er dann COVID-19 bereits hätte und theoretisch nicht noch zusätzlich zur Lungenentzündung bekommen könnte.


    Bei der Aufmachung der Rammstein-Meldung dazu ("Till Lindemann" als Titel, dazu schwarz-weiß Foto von ihm) frage ich mich, wievielen Fans das Herz stehenbleiben wird, wenn sie das sehen ohne den Inhalt bis dahin gelesen zu haben.

  • Vielleicht wäre COVID-19 aus dem Grund "besser", dass er dann COVID-19 bereits hätte und theoretisch nicht noch zusätzlich zur Lungenentzündung bekommen könnte.


    Bei der Aufmachung der Rammstein-Meldung dazu ("Till Lindemann" als Titel, dazu schwarz-weiß Foto von ihm) frage ich mich, wievielen Fans das Herz stehenbleiben wird, wenn sie das sehen ohne den Inhalt bis dahin gelesen zu haben.

    Er ist doch Fan von morbider Ästhetik. Das hat er sich bestimmt ausgesucht, dass es das Foto wird.