Diskussionen zu den News

  • Hier mal eine „sympathische“ Kooperation mit einem Bonzen-Modelabel:


    https://www.balenciaga.com/de-…ntdecken/balenciaga-music


    Wurde in den letzten Tagen schon auf Social Media angeteasert und ist nun Gewissheit. Finde es vollkommen unproblematisch wenn jemand das Geld dazu hat sich solche Marken zu besorgen, aber in meinen Augen sind Metal/Rock und sowas nicht wirklich kompatibel. Außer natürlich für irgendwelche Leute, die sich auch für 400$ Manson-Shirts im Vintage-Look kaufen, weil es „trendy“ ist.

    Joa, schöne Preise.

    Meine Rammstein-Konzerte: :till:


    25.05.2013 - Berlin, Wuhlheide

    03.06.2016 - Wien, Rock in Vienna

    28.05.2017, Prag, Eden Arena

    29.05.2017, Prag, Eden Arena

    04.06.2017, Nürnberg, Rock im Park

    08.06.2019, München, Olympiastadion

    09.06.2019, München, Olympiastadion


    Lindemann: :peitsche:


    17.02.2020, München, Zenith Halle

  • Finde die Sachen sehen cool aus... Das Regencape wäre für Festivals natürlich genial! Aber 1600 €€€€???? Verrückt, dass es dafür nen Markt gibt...

    naja groß kann der Markt nicht sein, das Cape gibts nur in XS und S ^^

  • Preise und Labelkram sind mir egal, aber wieso sehen die Produkte so nach nichts aus?

    Es soll nach wenig aussehen, während es schweineteuer war?

    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein


    Einmal editiert, zuletzt von Diaboula ()

  • aus den sozialen Medien wurden die Beiträge mit Link zum Shop entfernt und heute neue ohne Link gepostet die aber genau die selbe unverständnis ernten. Ich frag mich ernsthaft was sich die Band bzw. das Management bei so einer coop gedacht hat... Sieht der Otto-Normal-Fan aus wie ein Applejünger der für nen Shirt mal eben 400€ ausgibt nur um cool zu sein?


    Und mal ernsthaft, was haltet ihr von den Fotos? Ich finde das sieht irgendwie zugemüllt aus. Oder muss das bei einem Hardcorefan genauso aussehen?

  • Bin auch total skeptisch.

    Was ich davon halten soll.

    Kein link zum Bestellen.

    Keine weiteren Infos.

    finde die Promo Bilder furchtbar.


    Wer soviel Geld ausgeben möchte, kann das ruhig tun.

    Bei till ist es nichts neues.

    Penis Kette usw.

    Aber das die Band bei so einem Kommerz mitzieht ?

    Kiss 2.0 ?


    Würde mich mal interessieren, was flake dazu zusagen hätte

  • Sieht nach billigstem Fakemerch aus und ich dachte das Cape gäbe es nur in XS und S !?:zufrieden: Aber fällt dann wohl sehr groß aus...

    Und man hätte auch ruhig mal aufräumen können vor dem " Shooting" . Oder man wollte besonders authentisch wirken:]

  • Jetzt kapiere ich das erst , mit der dazu gehörigen Playlist, dass das Songs sind, die die Bandmitglieder mögen.

    Fast wie früher....Ein Mixtape von Rammstein sozusagen.

    Sorry, ich bin blond.

    Wo ist Skrillex auf der Liste? 😏


    https://www.nme.com/news/music…om-yorke-and-more-2920577


    Zur "modischen" Zusammenarbeit:


    https://www.thecut.com/2021/04…iaga-rammstein-merch.html


    Ich verstehe voll, dass viele Fans sich von der Zusammenarbeit mit einem posh Kids Label wie Balenciaga abgestoßen fühlen, weils so gar nicht zum Bandimage passt.

    Aber vielleicht lohnt es sich genauer hinzusehen bevor man mit der " Geht gar nicht!" Keule draufhaut.

    Im Bericht steht, dass Demna Gvasalia, Chefdesigner bei Balenciaga, die Band schon lange persönlich kennt. Ich finde, der passt meiner bescheidenen Meinung nach auch ganz gut zu Rammstein.

    Der Typ ist cool. Die Sachen, die er unter seinem eigenen Label Vetements rausgebracht hat oder noch rausbringt haben oft auch dieses WTF, dieses Augenzwinkern gehabt, was zu Rammstein passen würde.

    Vetements ist allerdings auch absoluter Hardcore Kapitalismus was Preisgestaltung und Vertrieb angeht und deshalb pfui für viele.

  • Hab mir mal ein paar dieser Designer Teile bestellt. Nun meine Frage: Sollte ich die auf links (2,3,4) tragen damit man sieht dass es nicht son billiger Fan Merch für Arme ist? :saint:


    Btw: Eure Armut kotzt mich an!

  • ja so scheinen die sich die Wohnung des typischen solventen Rammstein Fans vorzustellen :)

    Vermutlich!

    Meine Rammstein-Konzerte: :till:


    25.05.2013 - Berlin, Wuhlheide

    03.06.2016 - Wien, Rock in Vienna

    28.05.2017, Prag, Eden Arena

    29.05.2017, Prag, Eden Arena

    04.06.2017, Nürnberg, Rock im Park

    08.06.2019, München, Olympiastadion

    09.06.2019, München, Olympiastadion


    Lindemann: :peitsche:


    17.02.2020, München, Zenith Halle

  • Das, was man auf den Bildern sieht, nennt man Werbung. Das hat nichts mit irgendwelchen Vorstellungen von Rammstein Fans zu tun. Aber war ja sowieso alles nur ironie. :P Ob sich Werbeleute auch denken, dass Menschen immer total lachen, wenn sie einen Salat essen?


    Und ich finde es lustig, wie die Leute über die Preise ausrasten. Ist halt ein Luxuslabel. Bei Louboutin steigt auch niemand auf die Barrikaden, weil die Schuhe 600€ kosten. Die Reaktionen wirken auf mich auch so, als würde man komplett vergessen, dass es einen Shop mit hunderten Artikeln für den "normalen" Fan gibt. Jetzt gibt es halt etwas für reichere Fans, die Designerlabel mögen. Ja und? Somit gibt es für alle etwas.


    Es wird sich überall beschwert, als würde man mit vorgehaltener Waffe gezwungen werden, sich die Sachen zu kaufen. Wird aber niemand. Es scheinen sich auch viele Fans persönlich angegriffen zu fühlen. Einerseits: "Mimimi, viel zu teuer". Andererseits: "Sieht eh alles Scheiße aus." Wo ist dann das Problem? Kaufen würde man es ja anscheinend auch nicht, wenns 20€ kostet.

    05.12.2011 - ISS Dome, Düsseldorf, Deutschland (Rammstein)

    09.07.2016 - Waldbühne, Berlin, Deutschland (Rammstein)

    24.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland - Tourprobe (Rammstein)

    27.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland (Rammstein)

    10.07.2019 - Stade Roi Baudouin, Brüssel, Belgien (Rammstein)

    06.02.2020 - Palladium, Köln, Deutschland (Lindemann)

  • MIR ist es im Grunde völlig egal, weil, wie du sagst man wird nicht gezwungen. Und wenn es Leute gibt die dafür so viel Kohle hinblättern möchten... warum nicht?
    Die Fanbasis spricht es ja auch nicht an. Welcher normale Fan verirrt sich denn auf so eine Designermodeseite? Ich gebe zu, ich kannte das Label bisher nicht mal.


    Sollen sie doch kaufen. Aber zumindest auf den Bildern ist der Mehrwert nicht zu erkennen. Bei Schuhen für 600 EUR sieht man in der Regel auf den ersten Blick den Unterschied zu welchen aus dem Deichmann Regal.


    ps: mein Gott lieber Super E10 ... nun seien Sie doch mal nicht so bierernst. Oder hälst du einige von uns echt so deppert dass wir nicht mal wissen was Werbung ist?

  • Die Fanbasis spricht es nicht an?

    Dafür ist aber schon das Meiste davon schon ausverkauft. Rammstein haben auch reiche Fans. Jetzt bekommen die halt etwas. Oder waren das keine echten Fans? Das weiß bestimmt irgendein Kritiker besser. :P


    Ich sehe das Empörungspotential nicht.

    05.12.2011 - ISS Dome, Düsseldorf, Deutschland (Rammstein)

    09.07.2016 - Waldbühne, Berlin, Deutschland (Rammstein)

    24.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland - Tourprobe (Rammstein)

    27.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland (Rammstein)

    10.07.2019 - Stade Roi Baudouin, Brüssel, Belgien (Rammstein)

    06.02.2020 - Palladium, Köln, Deutschland (Lindemann)

  • Hab Kontakt zu einer der Damen auf den Promo-Bildern und die Angabe zu dem Fotografen ist falsch. Zumindest auf Social Media. Gottfried Helnwein ist ausschließlich für das Band-Motiv verantwortlich, welches eine Art "Outtake" aus den uns schon bekannten Sessions ist. Der Fotograf vor Ort war Patrick Welde.

    Hab mich schon gewundert, da Helnwein alles andere als ein Werbe/Modefotograf ist.