F & M (Allgemeine Diskussion)

  • Nein, TILL, einfach nur TILL!

    Stimme ich zu. Opa klingt so abwertend. Dafür ist er in meinen Augen noch zu attraktiv für sein Alter. Und die anderen Verwandtschaftsbezeichnungen müssen auch nicht sein. Bei uns heißt er Till oder Lindemann. Obwohl wir immer mehr im Familien- und Freundeskreis zu Lindemann tendieren.:S

  • Da das Album ja nun raus ist:

    (Texte bewerte ich nicht, da Till hier macht was er will)


    STEH AUF

    Im Gesamtkontext des Album gar nicht mehr so gut. Fand den Song generell nie überragend, aber jetzt mit allen Liedern zusammen wirkt der doch überraschend austauschbar. Skip.


    ICH WEIß ES NICHT

    Gefällt mir auch nicht mehr sonderlich. War als Vorabsingle ein guter Kracher. Hat aber ordentlich nachgelassen. Skip.


    ALLESFRESSER

    Das Einzige, was mich an dem Song stört, ist, dass der Part von Björn Meyer fehlt. Der hat im Theater eine überragende Performance abgeliefert und ich war absolut geflasht davon. Ansonsten ist der Song von vorne bis hinten absolut super!


    BLUT

    Kracher. Dieser Midtempo-Song ist schön heavy und Tills "Blut" im Refrain finde ich mega!


    KNEBEL

    Ebenso super. Dennoch etwas totgenudelt in der Zeit seit dem Release.


    FRAU & MANN

    Nervig as fuck. Austauschbar und belanglos. Das "Eieiei" ist zwei Mal lustig, danach nervt es ungemein. Skip.


    ACH SO GERN

    Toll, wie der alte Mann ein Lied über sich selbst geschrieben hat (ausgenommen den Teil mit dem Vergewaltigen). Musikalisch grottig gespielt und klingt abgrundtief mies. Klingt für mich auch viel zu gezwungen nach einer absolut lustigen Nummer. "Hahahaha. Pedda. Ick hab da ne Idee...". "Jo Till. Hau raus." Skip. Skip. Skip. Skip.


    SCHLAF EIN

    Ein Meisterwerk. Komplett perfekt.


    GUMMI

    Was soll das sein? Skip.


    PLATZ EINS

    lol. Nein. Skip.


    WER WEIß DAS SCHON

    Siehe "Schlaf ein".


    MATHEMATIK

    Joa. Ist halt der Sture Mix von der Single. War mal ganz lustig. Skip.


    ACH SO GERN (PAIN VERSION)

    Nö. Das Kind ist in den Brunnen gefallen. Bei dem Lied ist die Verachtung so groß, das wird durch nichts mehr gerettet. Skip.


    So. Und jetzt könnt ihr mich wieder fertig machen. DU HAST ES NUR NICHT VERSTANDEN! DAS IST ABSICHT! MUSST ES DIR JA NICHT ANHÖREN! ABER TROTZDEM ZUM KONZERT GEHEN, NÄ?

    05.12.2011 - ISS Dome, Düsseldorf, Deutschland (Rammstein)

    09.07.2016 - Waldbühne, Berlin, Deutschland (Rammstein)

    24.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland - Tourprobe (Rammstein)

    27.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland (Rammstein)

    10.07.2019 - Stade Roi Baudouin, Brüssel, Belgien (Rammstein)

    06.02.2020 - Palladium, Köln, Deutschland (Lindemann)

    Einmal editiert, zuletzt von Super E10 ()

  • Für mich bleibt die Platte weit hinter Skills in Pills zurück - was ich aber nicht schlimm finde; SiP hat mir damals sehr gut gefallen und ich habe nicht erwartet, dass das für mich persönlich übertroffen wird. Ich hätte es sehr begrüßt, wenn man für ein- oder zwei Songs nochmal Ardek von Carach Angren dazugeholt hätte - oder einen ähnlichen Gast. Ich werde mit einigen Songs dennoch denke ich sehr lange viel Spaß haben.

    Zu den Songs:


    Steh auf - Kein Überflieger, aber auch nicht schlecht.


    Ich weiß es nicht - Gefällt mir gar nicht.


    Allesfresser - Mit Knebel einer meiner heiß ersehnten Songs, gefällt mir auch jetzt noch gut; schön das Lied endlich in guter Soundqualität zu haben. Auch einer der besten Texte auf der Platte.


    Blut - Nope.


    Knebel - Hab ja schon oft genug gesagt, wie toll ich den Song finde, aber für den Fall, dass das Internet es immer noch nicht weiß: Ich finde den Song toll.


    Frau & Mann - Doppelt und dreifach nein. Hat mich schon beim ersten Durchhören genervt und den Text finde ich auch ziemlich grottig.


    Ach so gern - Unerwartet; für mich ein Highlight und der Text ist auch interessant; gerade im Licht der ewigen Promisexskandale der letzten paar Jahre. Aktuell mein Favorit.


    Schlaf ein - Ganz okay.


    Gummi - Beim Hören des Snippets hat es mir nicht gefallen, als ganzer Song sagt es mir dann doch mehr zu, als ich ihm erst zugestand. Nun haben wir eben statt dem Eisenmann den Gummimann :zufrieden:


    Platz Eins - Ich habe mir ja ewig schon eine EBM/Industrial/Electro-Nummer von Till gewünscht. Der Song ist ganz nett geworden, der Text und die Ironie darin erinnern mich sehr an Joachim Witts "Alle Nicken".


    Wer Weiß das schon? - Holt mich nicht ab.

    „Könnte es sein, dass Alter und Erfahrung mit Intelligenz und moralischer Reife wenig oder gar nichts
    zu tun haben? Dass es auch nichts hilft, tausend Jahre alt zu werden, wenn man blöde geboren wurde?“


  • Ich hätte es sehr begrüßt, wenn man für ein- oder zwei Songs nochmal Ardek von Carach Angren dazugeholt hätte - oder einen ähnlichen Gast.

    Laut den Credits im Booklet hat Clemens die Musik zu "Wer weiß das schon" geschrieben und wieder alle orchestralen Arrangements gemacht. Die Instrumente in "Ach so gern" wurden alle von Jonas Kjellgren gespielt.

    05.12.2011 - ISS Dome, Düsseldorf, Deutschland (Rammstein)

    09.07.2016 - Waldbühne, Berlin, Deutschland (Rammstein)

    24.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland - Tourprobe (Rammstein)

    27.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland (Rammstein)

    10.07.2019 - Stade Roi Baudouin, Brüssel, Belgien (Rammstein)

    06.02.2020 - Palladium, Köln, Deutschland (Lindemann)

  • So.
    Der beiden Wüstlinge neues Schandwerk, nun mal meine Rezension, abseits aller Kunstkritiker:


    STEH AUF

    Eine Anpeitscherhymne mit dunklem Twist. Wems gefällt, gibt auch Schlechteres.


    ICH WEIß ES NICHT

    Gefällt mir insgesamt sehr gut.


    ALLESFRESSER

    Für mich der Hit vom Album, absolut eingängig und textlich hat der Oppa wieder mal betont wo er kann, dass er es gern jung und zart mag.....


    BLUT

    Ist mir noch nicht aufgegangen, möchte es aber auch nicht als schlecht verurteilen. Mal sehen was die Zeit noch draus macht.


    KNEBEL

    Die Akkustiknummer ist OK. Akkustik und Till pur zusammen geht immer. Zum Text sag ich mal nix, Lyrisches Ich am Arsch und so....


    FRAU & MANN

    Nee. Einfach nee.


    ACH SO GERN

    Ein schamloser Oppa singt dass er schamlos ist und sich dafür nicht schämt. Jaja. Sehr schöne Selbstironie! Was hier sicher die wenigsten realisieren ist, was hier musikalisch versucht wurde. Das ist eine Reminiszenz an diese Salonlöwen-Schlager aus den 20ern (?)....da passt aber die Gröhlstimme des Herrn L nicht , gar nicht. Man stelle sich das ganze Ding mit Max Raabe vor. Nasal und feinsinnig vorgetragen. Musikalisch ist das aber ein gelungenes Experiment.


    SCHLAF EIN

    Da merkt man wieder, was für eine grandiose Rezitier/Erzählstimme der Herr hat. Auch musikalisch schöööön und mit Wucht.


    GUMMI

    SÄÄÄÄÄKS....ach das ist doch ein anderes Lied...ach ne, komm, schon wieder Sexferkeleifetischismus.....nenene, weiter.


    PLATZ EINS

    Ich wusste gar nicht, dass Richard hier ein Lied über sich selbst gastgetextet hat! Eindeutig! Und dann singt Till das auch noch.....


    WER WEIß DAS SCHON

    Das ist Herr Lindemann für mich!!!!! Leider Externkomposition, trotzdem, was ein Ding, was eine Nummer. Das liebe ich einfach nur. Zieht ziemlich mit OHNE DICH gleich, in Schönheit und Opulenz. Und abermals, da hat einer seine Stimme im Laufe der Jahre gemeistert und kann. Wenn er nur mal will.

    Der Höhepunkt des Albums, unfassbar. So könnte das doch immer sein.....


    MATHEMATIK

    Ja, von wegen "Albumversion wird anders". Weg damit.


    ACH SO GERN (PAIN VERSION)

    Das hört man in der Kinder-Gothicdisco. Bäh. Immerhin hat Peterle auch sich umsetzen dürfen, das sei ihm unbenommen.




    Tja, zu meiner großen Freude und Schockierung hat der Oppar tatsächlich meine Gebete erhört und das zweite Album absolut in Kontrast zum vulgären Erstwerk gemacht. Und, wie auch schon die Vermutung war, hat man ja auch nun per Interview eingeräumt, dass SiP so sein musste, weil man sich herausheben und positionieren wollte. So auch weitergehen darf und kann!

    Mal sehen wie das Album chartet.



    Irgendwo sitzt grad so ein Gitarrist, der glaubt er seie die Band und die Welt brauche ihn, auf einem Berg voller unverkaufter Soloprojekt-CDs und weint.

  • Steh auf - Find ich den Remix sehr viel besser als das Original


    Ich weiß es nicht - Gefällt mir


    Allesfresser - Stimme ich Super E10 voll und ganz zu,- Björn Meyers Part fehlt enorm!


    Blut - Klingt echt stark, den Text find ich aber nur in Ordnung, deswegen kein Favorit


    Knebel - Den finde ich sowohl musikalisch als auch textlich wirklich gut.


    Frau und Mann - ja...EIEIEIEI !!! Find ich echt top. Einer meiner Favoriten auf dem Album (ja, steinigt mich).


    Ach so gern - Gefällt mir mit am Besten! Hätte man aber mMn auf eine Version beschränken sollen und dann im drittem und letztem Refrain hätte man rockiger werden können (dann wäre das wohl mein Nummer 1 auf dem Album).


    Schlaf ein - Klang in der Version, die im Theater aufgenommen wurde, etwas wuchtiger und düsterer, deswegen bin ich hier etwas enttäuscht, klingt mir zu hell.


    Gummi - Ja, ein, zwei Mal ganz witzig.


    Platz Eins - So drei bis vier Mal ganz witzig.


    Wer Weiß Das Schon - Wirklich unheimlich schade, dass Till hier alleine singt und nicht mit der weiblichen Begleitung, wie ich es eigentlich erwartet hatte.

    Nimmt dem Song, ähnlich wie beim Allesfresser, sehr viel Energie.


    Mathematik - Ich mag von Haftbefehl einige Lieder ganz gerne, aber dieses Feature kann man sich vollkommen sparen, ohne und mit seinen Part ist der Song ziemlich grausam, wie so ein Unfall.


    Ach so gern (PV) - Uninteressant für mich, da mir die andere Version wirklich gut gefällt.


    Fazit: Entweder war es doof sich die H&G-Lieder schon vor VÖ des Albums anzuhören oder es wurde etwas zu viel herumgedoktert.

    Höre ich doch richtig, dass z.B. Schlaf Ein noch einmal neu aufgenommen wurde oder (den Direktvergleich hab ich noch nicht gestartet) ?

  • Laut den Credits im Booklet hat Clemens die Musik zu "Wer weiß das schon" geschrieben und wieder alle orchestralen Arrangements gemacht. Die Instrumente in "Ach so gern" wurden alle von Jonas Kjellgren gespielt.

    Echt? Oh, dann muss wohl doch auch eine Schelte an Ardek gehen, er hätte sich mehr in den Vordergrund spielen sollen :zufrieden: (Habe das Booklett nicht, physische Version ist noch nicht da, habs bisher nur Digital hören können)

    „Könnte es sein, dass Alter und Erfahrung mit Intelligenz und moralischer Reife wenig oder gar nichts
    zu tun haben? Dass es auch nichts hilft, tausend Jahre alt zu werden, wenn man blöde geboren wurde?“


  • Bis jetzt gefällt mir das Album sehr gut!


    Besonders hängen geblieben sind bisher von den noch nicht so bekannten Songs Blut, Allesfresser, ach so gern und wer weiß das schon.

    Steh auf und knebel mag ich beide nach wie vor auch sehr gerne.


    Spannend bei "ach so gerne" finde ich gerade, dass die beiden Versionen wie komplett unterschiedliche Songs rüberkommen. Wobei natürlich erstere fast spannender ist, da sie so unerwartet ist.


    Am wenigsten hängengeblieben ist Platz eins. Da kommt bei mir bisher nix an.

    Und auf Mathematik hätte ich persönlich auch verzichten können, aber ist immerhin (fast) am Schluss. Kann man ja abbrechen und gut ist.


    Aber es braucht sicher noch den ein oder anderen Durchlauf um es besser einschätzen zu können.

  • Steh auf - Ganz gut


    Ich weiß es nicht - Sehr gut


    Allesfresser - Da nerven mich die Keyboardtöne etwas, aber noch ganz gut


    Blut - Find ich aktuell sehr gut. Hier wiederum ist das Keyboard nach "Blut" klasse, Ohrwurmig. Mag dieses pompöse Zeug aber eh immer.


    Knebel - Schön


    Frau und Mann - Find ich musikalisch gut, und auch vom Melodieverlauf in der Stimme. Eieiei find ich auch nicht schlimm. Aber der Text ist irgendwie arg lahm.


    Ach so gern - Sehr gut. Till gefällt mir irgendwie gesanglich/stimmlich noch viel mehr als vor ca. 15 Jahren. Bei dem Song merkt man das, weil er extrem im Ohr sitzt.


    Schlaf ein - Fehlt mir irgendwas. Klar ganz schön, aber irgendwie "nehm ich ihm das nicht ab", weiß nicht wie ichs sonst erklären soll. Vielleicht hätte ich es ebenfalls fieser gebraucht? (wie Lezzi)


    Gummi - Find ich musikalisch gut, bis auf den Refrain-Part, leider. Der nervt mich. Textlich halt egal. Skip.


    Platz Eins - Siehe Gummi @ musikalisch/Refrain. Erinnert mich zudem an "Mehr". Das hätt ich auch schon nicht gebraucht. Textlich wie F & M: Langweilig.


    Wer Weiß Das Schon - Würd ich sicher eher noch mal hören als "Schlaf ein". Schnulzig, aber gute Ohrwurm-Melodie. Gummi und Platz 1 hab ich hingegen schon wieder vergessen wie die eigentlich gingen. Schlaf ein auch.


    Mathematik - HAFTI ABI VERSION WAR GEILER. TOKAT KOPF AB, dass er hier gestrichen wurde.


    Ach so gern (PV) - Hätte ich nicht gebraucht. Find auch, dass Musik und Text überhaupt nicht passen. Nicht nur, weil laut, sondern auch vom Producing her lieblos?


    Fazit: Seltsam langweilige Texte mit dabei - und dann auch wieder solche, wo man merkt, dass er es noch immer draufhat. Also positiv sehen, 7-8 neue Songs im Universum, die ich mag, alles top. 7/10 oder irgendwie sowas.

    Brauche nicht, safer Skip: Schlaf ein, Gummi, Platz Eins, Mathematik, Ach so gern (PV)

    Freue mich über: Steh auf, Allesfresser, Knebel, Wer Weiß das schon, (F&M)

    Find ich geil: Ich weiß es nicht, Blut, Ach so gern

  • PLATZ EINS

    Ich wusste gar nicht, dass Richard hier ein Lied über sich selbst gastgetextet hat! Eindeutig! Und dann singt Till das auch noch.....

    Das ist nicht von, sondern über Richard. Wie damals bei Zwitter.


    Btw "Wer weiß das schon" mit "Ohne dich" gleichzusetzen, ist Blasphemie. Der Text ist gut, aber musikalisch hat es nicht ansatzweise die Größe von "Ohne dich". "Ohne dich" ist gefühlvoll und trotzdem rockig, das hier ist eher ein "Stirb nicht vor mir".

    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein


    2 Mal editiert, zuletzt von Diaboula ()

  • "Platz 1" wirkt mir wie eine Parodie auf moderne Musik oder Schlager. Dumpfe Elektromelodie, aber sich feiern, wie geil man ist.

    "Vor zurück zurück und vor jeder will mein Lied im Ohr", Massentaugliches eben.


    "Jede Note sing' ich richtig" als Hinweis darauf, dass es gar keine richtige Musik ist, sondern eben nur eine Ware.

    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein


  • "Platz 1" wirkt mir wie eine Parodie auf moderne Musik oder Schlager. Dumpfe Elektromelodie, aber sich feiern, wie geil man ist.

    "Vor zurück zurück und vor jeder will mein Lied im Ohr", Massentaugliches eben.


    "Jede Note sing' ich richtig" als Hinweis darauf, dass es gar keine richtige Musik ist, sondern eben nur eine Ware.



    ausnahmsweise. bester track zum thema.

  • Habe den Fehler gemacht, mir vor dem Durchhören hier die Kommentare anzuschauen... jetzt krieg ich das nicht mehr aus dem Kopf, dass "Platz 1" von der Band handelt und muss mir jetzt jedes Mal Richard dabei vorstellen... verleiht dem ganzen aber auch eine ganz neue und lustige Note ^^

    22.11.2011 - München [Innenraum]

    08.06.2019 - München [1. Reihe]

    22.06.2019 - Berlin [Sitzplatz]

    14.02.2020 - Lindemann, Leipzig [Stehplatz]

    29.05.2020 - Leipzig [Innenraum]

    30.05.2020 - Leipzig [Sitzplatz]

    02.06.2020 - Stuttgart [Feuerzone]

    27.06.2020 - Düsseldorf [Feuerzone]

    28.06.2020 - Düsseldorf [Feuerzone]

    01.07.2020 - Hamburg [Innenraum]

    02.07.2020 - Hamburg [Sitzplatz]

    04.07.2020 - Berlin [Innenraum]

    05.07.2020 - Berlin [Innenraum]

  • Unter den Dankessagungen ist auch Nele Lindemann genant. Tipps, welche Rolle sie gespielt haben könnte?

    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein


    Einmal editiert, zuletzt von Diaboula ()

  • Nun hab ich sie fast mit Khira Li verwechselt, zum Glück ist mir das wohl aufgefallen. Sie hat wohl den Kontakt zum Theater hergestellt


    >Seht das Rad - Es ist zerbrochen vor der Zeit!<