Kleine Rammstein Fragen, die keinen eigenen Thread verdienen

  • Das versteht der Deutsche eben nicht, für viele ist das gewissermaßen faszinierend. Eine Erklärung ist (neben der üblichen Anziehung zum Bösen) wohl auch die Prägung. Die meisten kennen die Symbole aus Filmen. Für sie ist das eher eine "krasse" Geschichte. Den reelen Bezug, den wir dabei spüren, haben die nicht.

    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein


  • Die Nazis waren in vielerlei Hinsichten, eben auch grad in der Ästhetik, eine einmalige Erscheinung. Die deutsche Sprache klingt nun mal für fremde Ohren hart und schneidend (SCHNELL MACH LOS SCHIEß DEM FENSTER KARL) und gepaart mit den Uniformen (zB die schwarze der SS) sorgt das für "wohliges" Schaudern. Wenn die Nazis eines konnten, dann Macht repräsentieren.

    Da das dann nun mal auch schlechthin DAS Kapitel der deutschen Geschichte ist, was am krassesten herausragt, braucht man sich dann weder über Indiana Jones-Filme noch über solche "gut gemeinten" Fan-Kreationen zu wundern.
    Nazi-Chic geht IMMER!


    (Ich persönlich finde es schade, dass eben diese schwarzen Uniformen, Albert Speers Baupläne für das spätere Berlin, generell diese ganze größenwahnsinnige Architektur untrennbar mit unsagbaren Verbrechen sind und daher Tabu. Zumindestens diese wuchtige Stählerne Romantik-Architektur feiere ich. Erschlagt mich!)

  • (Ich persönlich finde es schade, dass eben diese schwarzen Uniformen, Albert Speers Baupläne für das spätere Berlin, generell diese ganze größenwahnsinnige Architektur untrennbar mit unsagbaren Verbrechen sind und daher Tabu. Zumindestens diese wuchtige Stählerne Romantik-Architektur feiere ich. Erschlagt mich!)

    Unterschreibe ich.

  • Der Adler ist immernoch ein Wappentier Deutschlands und das kann und soll die NS-Zeit auch nicht für sich allein beanspruchen können.

    Es ist aber ein Unterschied, ob man den Reichsadler oder den Bundesadler nimmt.

    05.12.2011 - ISS Dome, Düsseldorf, Deutschland (Rammstein)

    09.07.2016 - Waldbühne, Berlin, Deutschland (Rammstein)

    24.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland - Tourprobe (Rammstein)

    27.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland (Rammstein)

    10.07.2019 - Stade Roi Baudouin, Brüssel, Belgien (Rammstein)

    06.02.2020 - Palladium, Köln, Deutschland (Lindemann)

  • Im Übrigen....an was wohl George Lucas das Imperium ästhetisch angelehnt hat?



    Bei George Lucas findet man das öfter. Auch die Weltraumschlachten sind ja stark an den 2. Weltkrieg angelehnt. Aber er benutzt das mit den Uniformen ja auch, um die "Bösen" zu charakterisieren.

    Aber klar ist die allgemeine Ästhetik dieser Zeit eine ganz besondere, weshalb ja auch Rammstein immer wieder etwas davon aufgreifen. Sei es Leni Riefenstahls Olympiadenfilm oder die Riesenscheinwerfer in den Himmel (wie bei der Werbung für die Stadiontour). Aber das ist halt alles nochmal ein großer Unterschied zum Reichsadler, welchen man nicht so einfach von dieser Zeit trennen kann (wie andere ästhetische Dinge).

    Es ist aber ein Unterschied, ob man den Reichsadler oder den Bundesadler nimmt.

    Das stimmt natürlich.


    Also ich muss nochmal sagen, dass ich das Logo für die Band sehr kontrapoduktiv finde. Was auch die Intentionen dahinter sind; Ich glaube, wenn das Symbol jmd. in Deutschland im Vorbeigehen aufschnappt (der sich nicht viel mit Rammstein beschäftigt) wird dies für die Person nur ein weiterer "Beleg" dafür sein, dass man die Band eher rechts einzuordnen hat. In anderen Ländern ist das natürlich was Anderes.

  • Ich habe das unglaubliche Glück ein Meet&Greet gewonnen zu haben und wollte fragen, wie man sich das genau vorzustellen hat. Kann man auch bissl quatschen oder werden nur schnell ein paar Fotos gemacht? Und wie lange ist das? Anscheinend machen sie das ja zu jedem Konzert, deswegen haben das vl. schon Andere hier aus dem Forum erleben können.

  • Wer singt eig den 'neuen' Refrain von der Full Band Version von Los? Für mich klingt das so als ausser Till noch wer mit singt oder Till kriegt Gesangspassagen hin die ich so noch nicht von ihm kenne XD

  • das würde mich auch mal interessieren. und vor allem (was habe ich da überhaupt verpasst?!) wo kommt diese Textpassage überhaupt her?! also dieses "Lieben und geliebt zu werden ist ein großes Glück auf Erden..." und so weiter. find ich nämlich ziemlich geil :thumbup:

    Jetzt sieh dir an wie sie um ihr Leben betteln

    Käpt'n Metal hatten sie nicht auf'm Zettel

    8)8)8)
  • das würde mich auch mal interessieren. und vor allem (was habe ich da überhaupt verpasst?!) wo kommt diese Textpassage überhaupt her?! also dieses "Lieben und geliebt zu werden ist ein großes Glück auf Erden..." und so weiter. find ich nämlich ziemlich geil :thumbup:

    Wurde für das XXI - Vinyl Set veröffentlicht.

  • Ah ok , ja das wäre meine zweite Interpretation gewesen:DAlso Mumu....Till ist ja kein Botaniker ^^^^^^

    Einmal editiert, zuletzt von Schneewittchen86 ()

  • Sind die Instrumente bei den Konzerten eig alle live - oder kommt da das ein oder andere auch vom Band?

    Definiere "Band". Schneider hat ein paar Pads, mit denen er elektronische Drum-Sounds auslöst ("Du Hast"), Flake kann kaum alles "live" spielen, was in der Natur von gefilterten Synthie-Sounds liegt. Dazu bräuchte man drölf Hände. Zu diesem Zweck gibt es Sequencer/Sampler, die dann eben auf Knopfdruck abspielen. Angesichts des hohen Grades an Synchronisation, den die Effekte der Bühnenshow erfordern, ist gut vorstellbar, dass einiges automatisiert läuft. Die Band spielt auch nach Click, soweit ich weiß.

    All the black is really white if you believe it.

  • DoomZ : Einzelne Minisequenzen, wie irgendwelche Hintergründigen E-Drums gespiele kommen oft, aber nicht immer vom Band (Beispiel: früher kam bei Links eine techno-hi-hat vom Band, während Schneider gespielt hat; oder auch dieser langsame Beat bei Seemann kommt oft in Teilen vom Band und Schneider spielt dann ein Bischen dazu rum). Gitarren kamen ein, zwei Mal bei bestimmten Stellen als Playback; z.B. kam damals das Adios-Solo vom Band, sonst ist das aber ne absolute Seltenheit.


    Bei Flake kommt natürlich viel vom Band, das ist normal bei einer Synthesizerlastigen Band, die viel aufschichtet. Wenn du jetzt so durchgängige Synthloops hast, wie in DRSG oder Weißes Fleisch, kommt sowas in der Regel mit dem ersten Knopfdruck vom Sequencer, sonst bräuchte Flake 8 Arme und hätte zwei davon das ganze Lied lang auf der gleichen Taste. So kann er im besten Falle sogar noch eher eine neue Spur live dazuspielen und dem ganzen im Klang etwas mehr Druck verschaffen, ist also ne gute Sache. Und natürlich kommen Parts, in denen er schlichtweg nicht selber spielen kann, vom Band - auf der aktuellen Tour wirds bei

    ja schwer; trotzdem hört man Keyboard.

    Aber wie gesagt, sowast ist normal; anders geht es bei einem Sound wie dem von Rammstein nicht.

    „Könnte es sein, dass Alter und Erfahrung mit Intelligenz und moralischer Reife wenig oder gar nichts
    zu tun haben? Dass es auch nichts hilft, tausend Jahre alt zu werden, wenn man blöde geboren wurde?“


  • Auf der zweiten Hälfte der MiG Tour, wo Bück Dich auf der Hauptbühne gespielt wurde, war das Keyboard gar nicht angeschlossen.

    Hab das Ding in Wolfsburg gefangen und mit Funk war da auch nichts verbaut.