Beiträge von Bane

    Sprachwissenschaftler nehmen seit einigen Jahrzehnten an, daß die Gebildeten im alten Rom das C stets wie ein K ausgesprochen haben, also auch in der Wortmitte. So lernt man es auch in der Schule.

    Ja. Ich auch.
    Der "Kaiser" heißt ja auch nicht "Zaiser". Denn der leitet sich unüberraschend vom "Caesar" ab.

    Die Nazis waren in vielerlei Hinsichten, eben auch grad in der Ästhetik, eine einmalige Erscheinung. Die deutsche Sprache klingt nun mal für fremde Ohren hart und schneidend (SCHNELL MACH LOS SCHIEß DEM FENSTER KARL) und gepaart mit den Uniformen (zB die schwarze der SS) sorgt das für "wohliges" Schaudern. Wenn die Nazis eines konnten, dann Macht repräsentieren.

    Da das dann nun mal auch schlechthin DAS Kapitel der deutschen Geschichte ist, was am krassesten herausragt, braucht man sich dann weder über Indiana Jones-Filme noch über solche "gut gemeinten" Fan-Kreationen zu wundern.
    Nazi-Chic geht IMMER!


    (Ich persönlich finde es schade, dass eben diese schwarzen Uniformen, Albert Speers Baupläne für das spätere Berlin, generell diese ganze größenwahnsinnige Architektur untrennbar mit unsagbaren Verbrechen sind und daher Tabu. Zumindestens diese wuchtige Stählerne Romantik-Architektur feiere ich. Erschlagt mich!)

    Fände es ja nun irgendwie witzig nur noch auf Latein hier zu schreiben um zu sehen ob sich dein Körper von dem Grusel befreien ließe. :D

    Cool. Dann hau mal Beiträge in fließendem Latein raus, bitte. Ich meine, das soll jetzt nun kein Bildungs-Angriff a la "Ich hab das Große Latinum gemacht und du nicht" werden. Aber so Aussagen machen dich halt verdammt unsympathisch, weil man bezweifeln darf, dass dahinter dann auch was ist. Nicht böse gemeint.

    Alle, die sich für das Pseudolatein von Rammstein interessieren, können hier fündig werden und auch unter "symphonic choirs" nach Software googeln, mit der sich fromme Chorpassagen zusammenbasteln lassen.

    Ahhhhhhhhhhhhh, EWQL und deren schicker WordBuilder. Sind also Chöre aus dem VST und nicht von nem Live-Chor. Obwohl der VST total eklig zu handhaben ist und auch imho verbuggt ist, scheints noch immer in puncto Wortsynthese die Referenz am Markt zu sein, wa?

    Zum CruCHifix noch dieses: Im Italienischen (wohl auch im damalig Lateinischen) sind ja Cs in der Wortmitte oft als "tsch" ausgesprochen.

    Die Absicht ist eine gute: Man ersetzt was ganz Böses mit was ganz Coolem. Beides steht ja für Deutschland. Dumm nur, dass man damit der Band einen Bärendienst tut. Wobei ich da auch sagen muss: Der Reichsadler / Bundesadler ist nun mal das Wappentier Deutschlands.
    Nur, dass er etwas in den Krallen hält, vom Lorbeerkranz umspannt....das ist aus verständlichen Gründen eben aus der Mode gekommen - ohne Hakenkreuz allerdings nicht verboten in der Darstellung. Du kannst da reinsetzen was du willst.

    Da die Band bislang selbst kein solches Shirt-Motiv rausgehauen hat, obwohl es sich SEHR anböte ironisch, denke ich mal, hat man eben aus politstrategischen Gründen darauf verzichtet.

    möchte an dieser stelle nur kurz loswerden, dass die chöre schrabadaba singen, das ist nicht wirklich latein, lohnt sich also nicht, da nach übersetzung zu fragen. demnach ist "chruCHifixus" auch kein verschreiber im booklet. wohl auch wieder eine persiflage der lateinischen anbetungsphrasen in der katholischen messe.

    Im übrigen bin ich nicht bereit, meine Zeit Usern zu widmen, die in diesem Ton

    mit mir reden, ohne sich für mich nachvollziehbar darum bemüht zu haben, den Inhalt dessen zu erfassen, was sie als Unsinn abtun.

    du hättest 2009 erleben müssen. :zufrieden: du hättest dermaßen im quadrat gekotzt.

    andererseits: hier wird man auch heute noch (in den letzten wochen) gerne als minderintelligenzler beschimpft wenn das gegenüber einfach nicht ganz überreißt, was da eigentlich steht. ich habe zu 95 % aufgehört mich zu erklären. morons gonna moron.

    So ist das im Verhältnis von Bane und Richard, sie ärgern sich ständig gegenseitig.

    SIE! MACH! ICH! TOT!

    so und zur strafe sag ich euch die antwort die ich eben real physisch wirklich nach einforderung (nur für euch.) gekriegt hab, nimmer. pffffffff! da setzt man sich so ein und dann das.

    Rammstein sind echt Mainstream geworden. :]

    Das war das Ziel dieses Albums. Maximale Radiotauglichkeit bei gleichzeitig maximaler Aufrechterhaltung der eigenen musikalischen Linie. Hätte AUSLÄNDER nicht das Wort AUSLÄNDER als Titel und als Refrain, wäre das nun auch im Radio.