Beiträge von Rasputin 93

    55 Seiten und kein Ende in Sicht.

    Alle drehen auf allen Plattformen komplett am Rad. :lol:


    Je mehr Zeit vergeht, desto weniger denke ich daran. Das Album ist mittlerweile wirklich ein abstrakter Gedanke geworden. Ich werde deshalb umso weniger mental bereit sein, wenn die Lawine losbricht. :sabber:

    Ich weiß nicht inwiefern die ganzen Videos noch durch das Ramm-Parlament abgesegnet werden müssen. Aber da könnte ja durchaus auch noch ein bisschen Wartezeit entstehen, es sei denn jenes, das sie zuerst rausbringen möchten ist schon offiziell abgehakt.


    Mich würde es ehrlich gesagt zwar stark wundern, wenn man 5 Videos auf einmal bringt... das wäre ja nahezu das halbe Album. Es sei denn das Album kommt wie Mathematik einfach direkt raus. Vielleicht war das ja ein Testlauf? :zufrieden:


    Aber wenn man alle 2 Wochen einen Clip bringen würde um es bis zum Tourstart laufend knallen zu lassen und diese Videos zusammengefügt ein Ganzes ergäben, wäre ich mehr als begeistert! Ich muss auch sagen, dass ich fast heißer auf die Videos bin als auf das Album... da weiß man zumindest grob was dank der Bilder und Stories. Wenn ich dagegen ans neue Album denke ist da einfach nur Leere. :panic:

    Und wissen machnches sogar besser als das Original(Lindemann-Post mit Aufnahme vom Konzert, Kommentar von R-Bel., Post wurde geändert).

    Naja, zu bemerken, dass ein Foto hochgeladen wurde von dem Konzert, das erst noch stattfinden muss ist jetzt keine Meisterleistung.

    Rammstein verwenden zum Beispiel Schriftarten oder Farbkonzepte selten (oder nie) mehrmals.

    Da muss ich doch widersprechen. Auf diesen Rodchenko-Font fahren die voll ab, sei es fürs Tourplakat der Mutter Tour, die komplette LIFAD-Ära, Emigrate's Silent So Long, die Lindemann Singles oder Till's Yukon.

    Naja, ich finde Emigrate ist schon eher in der Kategorie "Solo-Projekt mit Untersützung anderer Musiker" anzusehen.


    Ich finde das Musikvideo ist gut gelungen, erinnert mich auf den ersten Blick an einen Mix aus Linkin Park's "What I've Done" und "Waiting for the End".

    Klar sind manche Gesichtsausdrücke von Richard befremdlich, aber Krieg soll ja nicht gerade Wohlfühlsein vermitteln.

    Hält sich Richard einen Regisseuer im Keller oder wo nimmt der so viele Videos her?

    Der Regisseur für War ist David Gesslbauer, der auch YASB Akustik gemacht hat. Für solch ein Video entstehen nicht all zu viele Kosten und ich vermute mal, dass War ebenfalls nicht besonders aufwändig war. Mal sehen, sind ja noch paar Stunden.

    @Rasputin93


    Bist Du das eigentlich auch unter dem Nick im Rammsteinworldforum ?

    Na klar, ist ja auch der selbe Avatar. ;) Zudem bin ich meines Wissens nach der einzige mit diesem Namen innerhalb der R+-Community. Ich benutze diesen Namen natürlich auch außerhalb des R+ Bezugs, also falls Du nochmal darüber stolpern solltest, weißte Bescheid. 8o

    Die Werke werden nicht zwangsläufig erst nach Release dort eingetragen. Kommt einfach drauf an, wann der Urheber/Verlag die Werkanmeldung bei der Gema vornimmt. :)

    Ja richtig. Ich wollte nicht zu sehr ausufern. Mathematik war ja auch vor VÖ drin.

    Aber da das Management von R+ seit 2004 weiß, dass hierdurch neue Titel eingesehen werden können, werden die das erstmal schön geheimhalten.

    Genau ein User auf reddit hat das japanisch in der Beschreibung wohl durch den Google Translater gejagt: "Google translates: interview with RAMMSTEIN to release the album for the first time in ten years in spring Understand at a glance! RAMMSTEIN introductory + album · review"

    Dieser User bin ich ich. :D

    Habe ich auch nie verstanden warum Rammstein Asien, Also Japan, Korea, Thailand, Malaysia, China, Taiwan oder auch Indonesien oder die Phillipinnen so vernachlässigt hat.


    Das selbe was R+ vernachlässigt gilt für kleine Mittelamerika Staaten wie Costa Rica, Honduras,Panama ,Nicaragua, El Salvador ...da glaubt man wohl das Interessierte dortige Fans mal eben schnell nach Mexiko ausweichen.

    Infrastruktur ist der Schlüssel zum Erfolg für solche großen Konzertproduktionen. Was denkst du weshalb die in Lateinamerika (zuletzt 2010 ausgedehnter besucht) mit einer kleineren Bühne und weniger Effekten auftraten? ;)

    Japan ist deshalb auch das einzige asiatische Land, das hierfür besucht wurde. China könnte bestimmt auch Rammstein bekommen, allerdings vermute ich, dass es da eher Probleme mit der expliziten Bühnenshow und der Texte gibt.



    Was die GEMA betrifft: die Songs werden mittlerweile nach VÖ eingetragen, siehe Emigrates letztes Album. Ramm4 ist nur jetzt schon drin, weil es live gespielt wurde. Selbiges gilt für die Hänsel & Gretel Songs von Lindemann.