Beiträge von SwissKiss

    Ich bin erst bei der Hälfte des Buches aber das Messer in meinem nicht vorhandenen Sack ist schon aufgegangen..


    Mensch Flake! Wieso? Hätte er es nicht beim 1. Buch belassen können?
    Er selbst portraitiert sich als Säufer und permanenten "Von-Nichts-Eine-Ahnung-Haber". Was vom Rest der Band im 1. Buch wunderbar zurückgehalten wurde, kommt nun mit einer abartigen Wucht hinten hoch, dass ich mich echt frage, wieso die Anderen mit dem Buch einverstanden waren. Zumal ich bezweifle, dass auch nur die Hälfte der Stories so stimmen kann.


    Mal ehrlich. Der von höhenangst geplagte Flake klettert im 6. Stock außen am Hotel 2 Fenster weiter (wo es scheinbar nichts gab, an dem er sich hätte festhalten können) und steigt in ein offenes Fenster zu einer Frau ins Bett ein. Dabei merkt er nicht, dass die nicht alleine drin liegt. Und derjenige, der noch mit im Bett liegt und sich angeblich so erschrocken hat, schaut erst am nächsten Morgen, wer da ins Zimmer gekommen ist und dann waren Flake und derjenige überrascht? :vogel:Never ever!


    Und dann einen auf Moralapostel machen und ne halbe Seite darüber schreiben, wie tabu die Frauen der anderen Bandmitglieder sind. Dabei wissen wir alle, wessen Eltern Khirla Li's sind. An dieser Stelle fühlte ich mich verarscht. Dann soll er so einen Mist eben nicht schreiben.


    Dann dieses ewige "Ich bin hier nur durch Zufall und irgendwie kann ich gar nichts" geht mächtig auf den Senkel. "Ach da steht ein Keyboard, ah, das gehört ja mir, achso ich spiele ja in dieser Band mit. Das vergesse ich schon mal." So ein unlustiger Bullshit. Im 1. Buch liebenswert. im 2. Buch einfach nur nervig.


    Wäre Flake wirklich so permanent im Vollsuff und wäre wirklich so geistig neben der Spur, hätte er dieses Buch nicht schreiben können. Was also will er? Cool sein? Lustig sein?


    Paul, Olli und Schneider. Die einzigen drei, die weder Allüren, noch so offensichtlich eins an der Schüssel und zum Glück auch wenig Mitteilungsbedürfnis haben.
    Ich bin seit 2001 der größte Rammstein-Fan ever. Aber je mehr sie reden, desto mehr komm ich davon weg. Ich frag mich ernsthaft, ob man sich geistig zurückentwickeln kann. Wie alt ist Flake, dass er Wörter wie Fotze lustig findet? Aber gut.


    Seht es einem mega enttäuschten Fan bitte nach. Mit ansehen zu müssen, wie sich bei so einer tollen Band solch geistige Abgründe auftun, ist echt bitter. Und die Gewissheit, von Flake für dumm verkauft zu werden ebenfalls.

    Wir bezahlen also für ein Filmkonzert, das nicht einmal komplett portraitiert wurde. Akerlund hat 1, 2 Sachen wirklich gut umgesetzt zum Beispiel das Feuer akustisch zu untermalen oder manche Schnitte waren gut. Aber... Die Songtitel in Graffiti oder als Sperma mitten ins Bild rein? Till mit Schlangenzunge und Fake-Augen? Der komische Engel im Hintergrund? Sein Ernst!?! Dann haben ganze Sequenzen gefehlt. Akerlund braucht nicht zu Filmen, wie Schneider mit der Gerte aufs Keyboard haut, wenn der Zuschauer nicht weiß, dass Richard ihn vorher geärgert hat. Allgemein die ganze Keyboard-Szene vor Bück Dich ist so genial aber die Hälfte hat Akerlund rausgeschnitten. Auch den langen tiefen Ton zum Schluss, der vom "Tanz mit mir" zum "jetzt wirds wieder böse" überleitet. Richard hört im Film gefühlt in der Mitte auf, womit das ganze Intro eher wie "trallala" rüberkommt und Bück Dich einfach nicht hintendran passt. Richard und Paul in Ohne Dich Rücken an Rücken - rausgeschnitten. Und lauter so Sachen. Akerlund tut der Band nicht gut und ich hoffe, dass die ehrliche Freunde haben, die denen das mal sagen. Je früher die Band auf Distanz zu dem geht desto besser. Zum Glück gibt es das ganze Konzert auf youtube in relativ guter Qualität.

    haben die Infos in der Bild nicht gereicht (zum Thema Wendler)^^
    sag doch einfach, dass der Link von einem Freund eines Freundes gekommen ist.

    Wenn ihr so Threads habt a la "Kind und Kegel" oder "Rammstein im TV" - ja wo soll das sonst herkommen als aus ebensolchen "Reportagen" :vogel: Was glaubst du denn, wo die Infos herkommen? Phoenix oder Arte? Oder aus dem Spiegel oder der Zeit? :evil:
    Ist doch cool, dass er/sie das gepostet hat. Wenn man immer gleich einen aufn Deckel kriegt wie "Mein Gott, was schaust DU dir denn an" braucht man zu solchen Themen nichts mehr posten.


    zum Beitrag selbst, der ist ja echt spannend. iwie hab ich das Gefühl, ich muss mir jetzt einen VW kaufen gehen.
    aber der "liebevolle Klapps" auf den Hintern und Tills Mütze werden mir ewig in Erinnerung bleiben.
    dennoch so richtig hat sich mir nicht erschlossen, was das sollte. sehen wir zukünftig einen Tv-Werbespot mit den beiden?! :]

    Und das ist genau so wurscht. Das war ein Beitrag über die zwei. Fertig. Es muss doch nicht immer alles tiefgründig erschlossen werden :facepalm:



    Zu dem, was weiter oben besprochen wurde:


    Das Kind von Richard wird ja wahrscheinlich Maxime gerufen und nicht Alaska. Und selbst wenn nicht, mit diesem Vater im Rücken könnte es heißen, wie's will. Ist was anderes, wie wenn Heinz Müller von nebenan seine Tochter Alaska nennt. Die würd's schwerer haben als Richards kleine Dame.


    Und Khiras Luxusproblem weiter oben (sofern man das überhaupt glauben mag, weil welche persönliche Freundin nennt sich schon so und versorgt dann die Fangemeinde in Foren fleißig mit Infos) würd ich gern haben. Da würds mich dann noch interessieren, wie das hier forenrechtlich geregelt ist. Wie wird's gehandhabt, wenn sich einer als offensichtlich falsche Person ausgibt und dann einfach mal irgendwas über die angeblich persönlichen Vertrauten verbreitet?

    Was haben Rammstein eigentlich von einer Live-DVD? (Bis auf wenige treue Fans, die sie legal irgendwo kaufen würden). Sobald sie erschienen ist, wird sie wie Völkerball in voller Länge und HD auf youtube zu sehen sein. Würden die da nicht Verlust mit sowas machen? Wahrscheinlich kommt da gar keine DVD

    Was ich mich immer frag:
    Warum hat Rammstein 2009 Combichrist und 2012 Joey Letz als Vorband gehabt? Ich fand iwie dass des ned gepasst hat. Da war Deathstars passender...


    öfter mal was Neues. Ich tu dir weh war ja genial aber alles was danach kam ... :vogel: . Da waren wohl viele der gleichen Meinung, dass es net so passt Remixes der Songs die danach sowieso gespielt werden vorab laufen zu lassen.... Auf dem Konzert in Frankreich hat er bevor er endlich den Abgang gemacht hat gesagt "don't do it for me, do it for them!!" :rolleyes:

    Musik muss doch nicht immer anspruchsvoll und tiefgründig sein. Und ob man Musik abspielt oder selbst Musik macht kommt beides aufs gleiche Ziel raus -> :dance: :cheer: :banana: und das ist doch die Hauptsache.


    Man kann Musik nicht einfach in irgendeine Schublade stecken. Ich finde, sie soll die Menschen in verschiedenen Lebenslagen erreichen und etwas auslösen. Und dann ist es doch egal ob da jemand tatsächlich ein Instrument beherrscht oder sich davon einfach nur tragen lässt.


    Zum Beispiel spiel ich Geige und Akkordeon und bin ein sehr großer Fan von Vivaldi. Aber ich bin ein genau so großer Fan vom DJ im Club nebenan. Ich liebe es, wenn das Herz im Takt vom Bass schlägt und alles vibriert. Deswegen ist aber das Eine nicht weniger Wert als das Andere :hi:

    ... ich find.. fast jeder Musiker und fast jede Band (die man halt so kennt) ^^) hat zumind. 1 oder mehrere wirklich gute Lieder... James Blunt find ich hat voll ne schöne Stimme... und die gaaanz berühmten hassen wir ja auch nur... weil sie reicher sind als wir ^^...

    hm ... ne find ich nicht. Von Udo Lindenberg gefällt mir zum Beispiel nicht ein einziges Lied. Auch von Xavier Naidoo nicht. Oder wie weiter oben schon erwähnt, das ganze gecastete Zeugs.


    Und damit, dass die allesamt reicher (materiell reicher) sind als ich hat's auch nicht zu tun. Es geht ja um die Musik und darum, wie die sich geben. Und von der Art her (zum Bsp. Udo Lindenberg) gibt es eben welche, die ich aufs Blut nicht ausstehen kann. Einfach dadurch, wie sie sich in den Medien geben und was für Musik sie machen. Und wenn eine Rihanna zB ständig meint, sie muss nackt auf der Bühne tanzen und sich daheim von ihrem Liebsten verdreschen lassen (und steht auch noch drauf), dann gefällt mir das nicht.
    Anders als Lady Gaga. Die zieht sich auch aus, aber die gefällt mir total. Weil ich einfach den Eindruck hab, dass dieses Mädel (das im Gegensatz zu vielen anderen "Musikern" Musik studiert hat) eben noch sehr viel mehr kann, als nur gut auszusehen.

    aber ein Lied, dass ich wirklich hasse... ist Barbiegirl von Aqua oO ... davon hatte ich immer nen Ohrwurm, den ich nicht haben wollte... schrecklich das Lied... gibt sicher merhere Lieder... die ich schrecklich finde ^^... aber dieses lied oO ... ^^... ... loooOL xD... jetzt muss ich mir das gleich wieder anhörn... damit ich mich wieder erinnern kann xD... ok... ich hab grad eine Band gefunden die ich wirklich nicht anhörn muss xD... Aqua... ^^

    die gibt's zum Glück ja auch nicht mehr :D

    Adel Tawil- Ich meine, wer solche Songtexte schreibt :evil: , ich verstehe ja, dass es Anspielungen sind, aber deswegen ist es nicht gut


    Lieder Songtext
    Ich ging wie ein Ägypter
    hab' mit Tauben geweint
    war ein Voodoo-Kind
    wie ein rollender Stein


    Im Dornenwald sang Maria für mich
    Ich starb in deinen Armen, Bochum '84


    Ich ließ die Sonne nie untergehen
    in meiner wundervollen Welt




    Ich war am Ende der Strasse angelangt
    war ein Verlierer, Baby, doch dann
    Hielt ich ein Cover in der Hand
    darauf ein Mensch, der in Flammen stand
    Kurt Cobain sagte mir, ich soll kommen wie ich bin





    Ich ging wie ein Ägypter
    hab' mit Tauben geweint
    war ein Voodoo-Kind
    wie ein rollender Stein


    Ich ließ die Sonne nie untergehen
    in meiner wundervollen Welt




    hahaha ich heul gleich vor lachen :lol: was ist denn das für ein schwachsinn?
    auf meiner liste sind rihanna, katy perry, die hosen, der jammerlappen naidoo und dieser totale softie james blunt (ist das überhaupt ein mann?)


    und außer rammstein gefällt mir auch überhaupt nichts, was in richtung rock, metal etc. geht. bin lieber in den clubs zuhause :dance:

    SwissKiss :
    Es werden mehrere Preise verlost:
    Einmal bekommen die drei einen Preis, die während dem Contest die meisten Punkte gesammelt haben und dann gibt's nochmal einen Preis für den, der die meisten Kreativitätspunkte gesammelt hat.
    Ist aber auch irgendwo erklärt ;)


    Haha, hät ich das einfach nochmals lesen sollen :rolleyes: Ich hab einfach mit dem Kalender angefangen, ohne mich groß zu informieren, was es da so alles an Preise gibt. Weiss nur, dass evtl ein Gutschein im Shop winkt. Und dann hab ich mich eben gefragt, wie ein Sieger ermittelt werden kann, wenn - angenommen - 5 Leute alle Fragen richtig und sowieso alle die gleichen K.-Punkte haben. Und eben fand ich's (nachdem ich das noch nicht gewusst hab) denjenigen, die sich wirklich Mühe geben unfair gegenüber, wenn andere, die sich offensichtlich weniger Mühe machen, gleiche Punkte haben. :wink:

    Die Aktionsaufgaben ("Kreativitätsaufgaben") werden grundsätzlich entweder mit 0 oder voller Punktzahl bewertet, abhängig davon, ob das Bild den Anforderungen der Aufgabenstellung entspricht oder nicht. Die Qualität spielt bei der Punktevergabe keine Rolle, eben damit auch diejenigen Gewinnchancen haben, die künstlerisch weniger talentiert sind. Wir bewerten alle eingesendeten Bilder dennoch innerhalb des RA Teams nach Originalität und Qualität durch die Vergabe von Kreativitätspunkten. Der Teilnehmer, der am Ende des Contests die meisten dieser Kreativ-Punkte gesammelt hat, gewinnt den Kreativitäts-Preis.

    Achsoooo ist das. Ja dann macht das Sinn.

    Wir werden am 24. alle Lösungen bekanntgeben.

    Super, da bin ich gespannt drauf :D

    Ich hatte bis jetzt das Gefühl von allen Aufgaben die 2 mal dran kamen hab es jeweils eine leichtere und eine schwerere! Oder wie seht ihr das?


    Kann schon sein.


    Ich hatte den Eindruck, dass bei den Kreativitätsaufgaben jeder die volle Punktzahl bekommt, egal wie viel Mühe man sich macht. Da gab's zB bei der Geburtstagskarte eine total schön gemalte Gitarre von einer Userin hier drin mit Kerze und sie hat (soweit ich weiß) die gleiche Punktzahl bekommen wie andere, die eben etwas nicht so gut malen konnten (auch nur meiner bescheidenen Meinung nach und zu denen zähl ich mich dazu. Also mir kommt die Gleichbehandlung zugute). Bisher hab ich nur nicht gesehen, dass mal jd bei Kreativitätsaufgaben nicht die volle Punktzahl hatte.


    Gibt es am Ende eigentlich auch die Lösungen zu den Aufgaben, die man beantworten musste?