Beiträge von Diaboula

    Nur dann, wenn es eine schlechte Forsetzung gibt, in der dann das Böse wieder besiegt wird.


    Oder du probierst mal etwas, dass nicht amerikanisch ist, ansonsten wirst du wenig finden. Die Amerikaner versuchen IMMER zu vermitteln, dass das Gute siegt. Deswegen heiratet Richard Gere auch Pretty Woman, obwohl sie eig nur wieder auf der Straße landen sollte.


    Was höchstens mal vorkommt, ist ein unbefriedigendes Ende, aka nicht jeder wird gerettet und lässt den Zuschauer etwas irritiert zurück.


    Ich hätte mir damals auch gewünscht, dass Voldemort siegt. :]

    Kann es sein, dass das Video eig einen recht simplen Plot hat?


    Am Anfang sieht man seinen Kampf mit sich selbst, seinen bösen Ich/Geistern und als die Mongolen reinbrechen, bedeutet das die Befreiung, also im Sinne etwas eingeworfen zu haben, das ihn mit auf den Trip nimmt. Nur leider ist dieser Trip eben kein guter.


    Oder habe ich nur zusammengefasst, was allen klar war, ich aber noch nicht so rausgelesen habe? :))

    Bei der Jagdsszene ist mir aufgefallen, das till von einer mongolischen Jägerin eingefangen wird. Mongolische Frauen begleiten bzw. gehen aber nicht mit auf die Jagd. Das bedeutet eigentlich Unglück unter den mongolen:kopfkratz:

    Naja, zum einen sind die Mongolen ja dem Drogentrip geschuldet und eh eine Halluzination. Zum anderen jagt sie auch einen Mann und am Ende kann sie ihn nicht mehr benutzen, weil er den Schliff durch die Steppe nicht überstanden hat. Glück hat sie also ja wirklich nicht mitgebracht.

    Ein dritter Punkt ist wohl, dass man irgendwie überhaupt eine Frau unterbringen musste, sonst würde es von der Quote nicht passen. :) Scherz, aber eine Frau musste man trotzdem unterbringen. Erstaunlich, dass sie nicht barbusig war.

    ein winziger teil von mir hofft, dass es bald einen zweiten peter bei lindemann als bandmitglied an der gitarre gibt. aber das war wohl nur ne schauspielperformance.

    Tatsächlich sieht man ihn in der Nahaufnahme meist nur im Gesicht, spielen eher von weit weg. Vllt kann er es gar nicht?


    Ich erwarte beim nächsten Mal dann eine Performance am Klavier von Björn oder Benny. :))

    ^Für Leute mit dem Orignal-Layout ist schwarze Schrift ein Graus.


    @Topic

    Habe nun den Remix auch mal gehört. Ich kann zwar dieses Geräusch immer nicht leiden, wenn Finger über die Saiten rutschen, aber tatsächlich hat der Remix den angemesseneren "Tonfall". Das Original geht zwar ab, ist aber iwie ein wenig gehetzt und wie Hell Mood schon sagte, auch ein bisschen stumpf.


    Da ich finde, dass Till sich immer besser auf das Singen versteht (ihr wisst, was ich meine), kommt der Remix ihm entgegen.

    Also ich würde jetzt auch einfach mal auf die offensichtlichste Variante tippen, nämlich dass


    Wer andere Ideen hat nur raus damit, ich finde es für mich persönlich sehr offensichtlich und eindeutig und bin wahrscheinlich deswegen im Geiste nicht mehr fähig zu einer alternativen Interpretation ^_^

    Genau meine Interpretation. Ich bin da meist auch nicht genug meta.


    Du hast mich offensichtlich nicht verstanden und ich versteh auch nicht warum du mich so angehst xD

    Ich hab damit gemeint, dass in Strophe 1 beispielsweise eine Gummipuppe besungen wird, in der 2. von mir aus ein Kaugummi usw..
    Und im Refrain geht es um "gummi" im allgemeinen.

    Habe dich nur ärgern wollen. Ich musste an süßkind denken, der hat immer alles, was er im Kopf hatte, in den Raum geworfen, in der Hoffnung, er würde dann mal einen Treffer landen.


    Andere Frage:

    Gab es eine Uhrzeit für das Video? Steht 0 Uhr zur Debatte?

    Ja, du schlägst alles vor und sagst später: Habe ich doch gewusst.

    Nimm zur Sicherheit noch das Wort "Kaugummi" mit rein.

    Mal wieder (seit Jahren) ein Buch an einem Tag geschafft.


    Judith Burger - Gertrude grenzenlos


    Als Kind, das in der DDR geboren wurde, aber nicht dort aufgewachsen ist, für mich immer interessant, den Alltag aus der Zeit beschrieben zu bekommen. Vieles ist mir dann eben doch bekannt.

    Leider fing das Buch gut an und war zum Ende kompletter Schund.

    5/10

    Marting-97


    Ich habe über drei oder vier Posts beschrieben, was ich über das Lied denke.

    Wenn ich Diskussion damit abschließe, dass ich einräume, nur eine Meinung zu haben, die wohl nicht jeder verstehen kann, bin ich also schwach und verstecke mich? Mir ist nicht klar, weshalb du mich persönlich angreifst, wenn ich eine "Niederlage" einräume, aber wenn es dir damit besser geht, dann bitte gern.


    Letztendlich beruhten alle Argumente hier, auch meine, auf persönlichen Empfindungen. Es gibt also kein messbaren Werte, ob es richtig oder falsch ist, das Lied zu spielen.

    Ich habe nie behauptet, man könne nicht darüber reden, aber man muss auch einsehen, dass es auf Dauer zu nichts führt, wenn jeder auf seinem Standpunkt beharrt.