Beiträge von L.I.F.A.D

    Ich hab vorhin einen ganz interessanten Youtube Kanal von einer gewissen Raute Hesse entdeckt.

    Die Frau beschäftigt sich eigentlich eher mit (veganer) Ernährung auf ihrem Kanal, ist aber anscheinend auch großer Rammsteinfan und hat neben "Mathematik" auch das aktuelle Album, z.T. neue Songs oder Videos von Lindemann auseinander genommen und revue passieren lassen.


    Fand die ziemlich cool und hab tatsächlich noch nie jemanden in diesem "Alter" getroffen, der sich so leidenschaftlich, aber auch hinterfragend und wissgebierig mit Rammstein beschäftigt. Allein ihre Umgebung mit Kerze, antiken Sitzmöbeln und Teetasse lädt zum Gucken ein :D

    Ich LIEBE diese Frau

    Es sind halt Zeiten, in denen plumpes klares Positionieren noch schocken kann und auch benötigt wird. Und ich unterstelle der Band auch natürlich den Wunsch nach starker Berichterstattung in den Tagesmedien. Daher provoziert man, wo es geht, die Machthaber des Landes, in dem man gastiert, dann politisch so gut man darf, was wiederum natürlich für Bohei sorgt.

    Wieso muss man hinter allem was Künstler tun immer gleich eiskalte Taktiken um das Geschäft voranzutreiben vermuten? Klingt absurd, aber vielleicht sind Rammstein ja auch einfach nur Menschen mit halbwegs gesundem Geisteszustand, die es auch einfach ankotzt zu sehen, in welche Richtung sich hier vieles entwickelt. Und sie wollen ihre massive Reichweite nutzen um positive Botschaften zu verbreiten und sich zu positionieren...

    Konservative bzw.Rechte ? Internetseiten berichten das das Video eine Parodie auf die Willkommenskultur in Deutschland wäre .

    Welcome Schild, Sprachkurse.Rundumversorgung usw.

    Man wäre gespannt wie linke Medien darauf reagieren werden

    ,

    Witzig wie solche Menschen scheinbar so in ihrer Psychose gefangen sind, dass sie sich bei so ziemlich allem was Rammstein machen in ihrer Ideologie bestätigt fühlen. Beim Deutschland-Video kamen ja auch paar ganz helle Leuchten auf die Idee, dass die dunkelhäutige Germania den Untergang des Abendlandes durch Einwanderung symbolisiert... Ahja! Ich glaub diese Menschen wollen es einfach nicht wahr haben, dass sie und ihr Weltbild niemals Anerkennung von halbwegs vernünftigen Menschen mit nur einem bisschen Hirn finden werden...

    War mir klar, dass die üblichen Musik-Wutbürger mal wieder nur am heulen sind.

    Ich find die Idee genial. Ein ganzes Stadion singt Sonne zur Pianobegleitung. Was ist denn bitte ne geilere Einstimmung aufs Konzert?

    Nen "richtigen" Act haben sie wohl ganz bewusst nicht gebucht, aus dem einfachen Grund, dass Rammstein-Fans im Allgemeinen NICHTS aber auch GARNICHTS akzeptieren würden, was nur minimal nicht in ihre Blase passt. Siehe Kraftklub...

    Also ich bin alles in allem super zufrieden mit dem Album, verstehe aber auch eure Kritikpunkte, würde euch aber raten dem Album einfach ein bisschen Zeit zu geben und euch jetzt noch kein allzu festes Bild zu machen. Um ehrlich zu sein, hab ich die Vermutung, dass mit diesem Album versucht wird ein neues Klientel an eher jüngeren Leuten zu erreichen. Die nächste Generation an Fans praktisch. Ich bin ziemlich verliebt in ihren neuen Stil, kann aber auch verstehen, dass er vorallem älteren Rammstein-Fans nicht so zusagt. Man muss fairerweise aber wirklich sagen, dass die Ansprüche und der damit verbundene Druck so hoch waren, dass es praktisch unmöglich war diesen gerecht zu werden...

    Uff Leude. Hab mich hier in letzter Zeit eigentlich selten zu Wort gemeldet aber das hier muss ich mit euch teilen:


    Wie kann soetwas so wenig Gegenwind bekommen? Ist das eine Form von Satire, die so Meta ist, dass ich sie einfach nicht verstehe? Rammstein und Specter als von Universal gesteuerte Illuminaten-Staatsdiener... wie weit muss so eine Psychose denn gehen bis man diesen Menschen endlich hilft??(

    Icke wieder


    Hab mir mal wieder Rammstein Paris angeschaut und allgemein hatte Schneider auf der MiG tour auf der kleinen Bühne immre diese riesigen Kopfhörer (anstatt Ohrstöpsel) auf. Weiß einer wieso? Ich meine ich keine enige (z.b. Brad Delson von Linkin Park) die solche Kopfhörer einfach bevorzugen, aber Schneider hat es ja nur bei den paar Songs.


    Weil Schneider mit Klick spielt und es im Publikumsraum einfach zu laut ist. Da dämmen die In-Ears allein einfach nicht genug. Außerdem kommt der Sound aus den Boxen ja immer ein bisschen später an, dann läge er immer ein paar Milisekunden daneben... Die anderen richten sich ja allein nach Schneider, deshalb brauchen die sowas nicht

    Vieleicht war das Puplikum zu leise gewesen. In meiner Reihe ich nur ich und eun Kerl mitgesungen. Die anderen sind so still gewesen.


    Es gab doch Sticks, was habt ihr... :kopfkratz:
    Und da wo ich stand war das Publikum ganz und garnicht leise.. :]


    Außerdem: GANZ DEUTLICH: Oder der Eisbär... da haben hier wohl einige schon ein paar Rammsteinkonzerte zu viel ohne Gehörschutz genossen... :))