Beiträge von Süßkind

    ich frage mich auch , ob man dem Erzähler selbst hier einwandfrei trauen kann ?

    Also , ist er ein zuverlässiger Erzähler für den unbeteiligten Zuhörer oder erzählt er uns nur seine ( eine) emotionale veränderte Sichtweise und nicht die neutrale volle Wahrheit ?

    Ich bin nach langer Zeit mal wieder auf den Text eingegangen und habe mir jedes Wort nochmals angesehen und etwas zerlegt

    Dabei ist mir bei "greiser Kinderschar" aufgefallen , dass dies ja eigentlich dem Wortsinn nach ältere Kinder sein müssten , also so wie ältere Waisen ohne Eltern die aber voller Emotionen sind auf ihre Eltern , Bezugsperson bzw. einer Mutter die sie "weggeben" hat (Reale Person oder ggf. Wissenschaftler bei Klonen usw. )


    Dabei ist mir weiter insgesamt aufgefallen ,dass wenn ein Mensch enorm starke Emotionen (unkontrolierbare Gefühlausbrüche) hat und verspürt im Lindemann Gesang / Darbietung bzw...(Mutter (zaghaft) , Mutter (lauter)., Mutter (noch lauter, verzeifelt schreiend ) bzw., man nicht jedes gesprochene oder geschriebene Wort eins zu eins im nachhinein auch genau so meint, egal wie hart und verletztend man in dem Moment der Emotion man auch immer etwas ausdrückt

    Genauso könnte man aber auch interpretieren das die Gefühle und starke Erkenntnis dem aufwachen dienen , eben nach dem Gefühlsausbruch ala "Oh Gott , was habe ich nur getan ?" ( Fluss versenken, Mord wortwörtlich gemeint oder Abbruch einer Beziegung als Methaper bzw. inneres Trauma)


    Wenn man also das Lied rein auf dieser emotionalen Basis versteht, könnten das alles die Gefühle des Protagonisten auf den Verlust eine Person (Mutter) oder einer ebensolchen Person die dieser einfach nur sehr extrem Nahe steht ( enge Bindung) massiv wie ein Trauma weit ins Erwachsenenleben betrauert werden.

    Man wünscht dieser Person im Ausbruch des starken Gefühls alles mögliche schlechte , aber die Realität kann, muss dem aber später dann nicht exakt genau so entsprechen weil das Lied bzw. nur eben gerade diesen Moment des eruptiven starken emotionalen Gefühlsausbruchs beschreibt , also zeitlich gesehen .

    Till ist die Menschheit, die schwarze Frau ist die Natur.
    Vor der Ankunft des Menschen war alles normal, stabil, alles blühte und duftete.

    Dann kam ein (weisser Europäer ?) Mann und begann mit seinen Handlungen alles zu zerstören, beschloss, „die Natur zu verbiegen“ (eine Szene sexueller Natur),

    Genoss ihre Früchte und schaute nicht auf den Schaden (isst gierig Fisch usw.). Dann hatte die Natur genug davon und beschloss, sich zu rächen (Krankheit, Pest, Tod usw.).
    Es gibt einen Hinweis darauf, dass der Mensch ein Produkt der Natur ist (wenn Till im Wasser istAssoziationen mit der Gebärmutter).
    Und am Ende führt alles zur Zerstörung der menschlichen Welt.
    Wenn man sich also das Video ansieht, befinden wir uns jetzt zwischen zwei Welten und wozu unser Handeln führen wird, hängt nur von uns selbst und von unseren Entscheidungen ab.

    Damit wacht LIndeman auf und wir sind wieder im NSL Flugzeug wo er ja schon seinen anderen 3 fach Traum mit seinem Kindheitstrauma erlebte

    Wie in der DDR ( Chriffelyrik) , Trennung und Wut ( Herzeleid ) zu Corona ( Zeit Album) oder jetzt die generalle Medienhetze und Jagd

    Künstler sind immer dann richtig gut wenn sie bzw. Politisch gegängelt, eingesperrt, in Armut leben Schmerzen oder Kummer haben, leiden oder unangenehm behandelt werden usw. um beste Inspiration und Qualität herauszuholen .Evtl. wird ja durch die Hetzer jetzt irgendwann auch ein neuer Supersong entstehen ? Das wäre für die Kritiker die grösste Strafe und Ironie des Schicksals wenn bzw. dadurch ein allgemeiner musikalischer All Time Klassiker entstehen würde 😀

    Im Video selbst sehe ich einige Film Referenzen :

    bzw.:

    -Werner Herzog - Fitzcarraldo mit Klaus Kinski

    -Werner Herzog - Aguirre der Zorn Gottes, ebenfalls mit Kinski

    -John Huston - Unter dem Vulkan mit Albert Finney

    -Paul Verhoeven - Basic Instinct mit Sharon Stone



    Als einmalige Studiversion ist das großartig, anders als das Orignal mit seinem ganz eigneen Reiz , aber live kann er das normalerweise so nicht schaffen

    Er hat zwar mehr Reife und Erfahrung als früher, aber wohl nicht mehr die Kraft dies bei einem langen Konzert genauso nahezu 1 zu 1 hinzubekommen

    Ich vermute das das Publikum und technische Hilfsmittel ihn unterstützen werden

    Wr werden es zumindest in Mexiko ja dann wohl Live oder als Konserve im Netz erleben

    Song hat doch etwas mehr "Druck" als das Super Orignal, verhäkt sich also ähnlich wie Stripped Depache Mode vrs . Rammstein Version

    Die Spansiche Sprache wie hier schon bei Bunburys Version vor 30 jahren beim Orignal, ist dazu natürlich Ideal für viele ausgiebig langezogene rollende "R"s das Till auch noch mal erhöht damit phoentisch benutzt und lautmalerisch lachend spielt

    Mir ist der Sound wie auf Zunge oder auch bei den beiden Tagtgren Alben schon immer zu künstlich synthetisch ,

    Was ihn zwar im Vergleich zu dem Orignal aktuell modern erscheinen lässt , aber anders als das Orignal ihn vermutlich sehr schlecht altern lassen wird

    Aber besser als der Leak vor Jahren ist das Ergebnis jetzt auf jeden Fall

    Die eigentliche dampfende Erotik und Leidenschaft in dem Lied geht bei mir Gefühl erst nach dem explizierten Beschreibung los ...dann spielt sich bei mir ein aufgeladenes erotisches stimmungsvolles Kopfkino an


    Also erst bei diesen Zeilen geht es bei mir im Kopfkino so richtig leidenschaftlich los :


    Denn ich lieb' sie so sehr

    Wir wiegen uns im Rhythmus hin und her

    Ran zieht sie mich

    Ich küsse zärtlich ihr Gesicht

    Sie fängt leise an zu stöhn'n, ach, ist das schön

    Das ist so schön


    ....und das in Kombination mit der musikalischen unterstreichenden Untermalung, die diese Bewegungen und das leidenschaftliche Körperbetonte Spiel der beiden Tanzenden noch unzerstreicht beim näher kommen und sich fallen , treiben und gehen lassen


    Musikalisch finde ich das Lied interessant weil er in meinen Ohren teilweise an manchen Stellen eine Art Herzrythmus und auch im hinteren Teil an 2 Stellen musikalische kurze Ruckler hat , bzw. Minute 2.44 , die ich als Herzaussetzer ( Herzrythmusstörungen) interpretiere

    Nur dieses Nussknacken, Froschquaken Geräusch habe ich für mich noch nicht als Metapher entschlüsselt, evtl. ein Gefühl (Gefühlsebene) , Verstand (Ratio), Empathieloser Aussetzer , keine Ahnung


    Auf der Textlichen Seite

    versucht das Lied eine Erklärung für psychopathisches/soziopathisches Verhalten zu finden

    (das liegt an dem Anfang, in dem es heißt, dass die betreffende Person Tiere und Menschen foltert).

    Deshalb fragt er immer wieder: „Bist du ohne Herz geboren oder hast du es verloren?“ .

    Außerdem glaube ich, dass das Lied aus der Perspektive von jemandem ist, der in jemanden verliebt ist, der an dieser Persönlichkeitsstörung leidet (in der Zeile: „Du hast kein Herz, also gebe ich dir meins“).

    Ausserdem spielt Till wieder mit der phonetischen Doppeldeutigkeit von "haben" und "hassen" am Ende ...."du has(s)t dein Herz"


    Das ist doch mal ne echte , fundierte seriöse sachliche Musikkritik und nicht diese übliche (verordnete) ideologisch- moralisch Abneigungshetze ohne jegliche differenzierte Auseinandersetzung von Musik, Nuancen und Hintergrundbezug

    Die anderen erreichen dagegen mit ihrer wüsten diffamiererenden Hetze gegen Künstler und Publikum im übrigen nur das exakte Gegenteil von dessen was sie als Ziel erreichen wollen

    Aber Nichtbeachtung wie sonst geht anscheinend nicht , da weltweit doch einfach zu relevant populär und wohl zu ärgerlich :*

    Die Gitarristin und die Keyboarderin wirken in den vielen Videos im Netz von gestern zeitweise etwas seltsam, teils etwas lustlos abwesend , teils wie reine Fakemusikerin

    Oder eben wie Playback und das sie zusammen alle als Band nicht gerade viel vorher alles geübt hätten

    Wie gesagt , kann ja auch Absicht sein, wirkt ungewohnt strange auf mich , gerade diese Harley Quinn des Rock

    Peter und seine Truppe wirkte da etwas strukturierter

    Ich finde das Lied so unglaublich schön uneitel

    Ausser eine Art Comedian ala Helga Schneider oder die Doofen usw. würde doch sonst so etwas sich niemand sonst seriösesso etwas trauen, ähnlich wie bei Altes Fleisch

    Die meisten seriösen Künstker versuchen noch lange ihr meist jugendliches Image sauber aufrecht zu erhalten bis es dann plötzlich als Selbstparodie zu spät ist

    Da hat Till rechtzeitig vorgesorgt , weil er sich zum einen selbst darüber lustig machen kann und es auch gleichzeitig einen Song über eine Krankheit sein könnte

    Natürlich auch über eine zusamenhängende Story als Konzept das der Mensch nur eine verwesende Biomassse mit Gelüsten ist , wo es viel teils unangenehme Körperflüssigkeiten udnSituatonen bzw. Orte gibt , über die normal sonst nur wenige öffentlich sprechen (siehe auch gleichzeitig Nass) .

    Für mich gehören beide Teile als ein Song inhaltlich fest als komplette Geschichte zusammen

    Sehe hier bzw. einen Rex Gildo in seiner Endphase vor mir , der zwangsläufig sicher sehr Jugendlich Eitel und notwendigerweise wohl am Anfang seiner Karriere selbstverliebt voller guter Laune sein musste, weil das Schalgergeschäft samt Publikum das nun mal so erwartet

    Die 30 sekündige Pause ist hier für mich stellvertretend dann danach als nun fortgeschritenne Alter (30 Jahre später ?) anzusehen, wo es den Protagonisten schwerer fällt dieses Selbstvertrauen, gute Laune und Selbstverliebtheit beim Anblick in den Spiegel noch konstant aufrecht zu erhalten udn erw eiter seine öden Volksschlager weite zum besten geben muss, evtl. nun aber etwas direkter weil desillusionierter

    Weil fehlende Jugendlichkeit , Optik und Alter in diesem Metier zunehnemend zum Problem für Geist und Seele werden.

    Das ist aber nur meine ganz persönliche Vorstellung und Imagination beim anhören von Selbst verliebt samt Rödler

    Erotisch aus der Sicht des Protagonisten ein sehr getragener Körper und lustbezogener Song

    Der Tanzen als Vehikel für sein profanes begehren sieht während es die Partnerin vermeintlich nicht so direkt und unromantisch sieht und das eigentliche tanzen wohl eher erst einmal im Vordergrund steht.

    Als er immer dann weiter geht mit seinen Praktiken macht sie dann irgendwann nicht mehr weiter mit so das der Protagonist sich nun einem neuen Beschäftigung für sein weiterführendes begehren nachgehen muss um so leichter an Frauen zur Paarung ranzukommen .

    Was eignet sich da besser als der Gesang .?

    Das Lied finde ich besser als jedes ähnliche Lied von und mit kindlich -jugendlichen Udo Lindenberg Sprachduktus , vor allem da hier die erotische Stimmung direkt beabsichtigt vorgetragen wird

    Danach im Anschluss nach dem frühen "Schwanzwort" aber als ob nichts gewesen wäre , völlig ernsthaft unbekümmert mit weiter extrem viel Gefühl und harter Arbeit die erotische Arbeit, Mühe und Spannung zum Opfer der Begierde inhaltlich weiter konstant aufrecht erhalten wird

    Dabei auch nicht nach der frühen Zielerfüllung plötzich früh aufhört , nachlässt oder gar zusammenbricht .

    Viel Lob für die facettenreiche Stimme und Hintergrundmusik gerade zum Ende hin

    Ich habe jetzt das Video ganz gehört und vor allem endlich zum ersten Mal ganz ohne die für mich zu sehr ablenkenden Clips der Videoauskoppelungen


    War ich bei Zunge vom Song üerzeugt und fand das Video zu Trashig war ich spätestens bei NSL mit dem langen Kurzfilmvideo komplett aus allem heraus und konnte noch nicht mal mit den 3 Songs etwas anfangen

    Jetzt wiederum muss ich meine Meinung beim mehrmaligen anhören des ganzen Albums und auch einzelner Songs hintereinander am Stück als ganzes revidieren


    Das Album ist echt gut geworden

    Der Text von Zunge als einleitendes Lied und als Titel ist Programmkatalog für das gesamte in meinen Augen Konzept Album

    Im Grunde genommen ist Zunge eine individuelle Weiterführung des Zeit Thema Albums von Rammstein, eine Introrespektive einer einzelnen Person die selbstreflektiert über das Leben feststellt wer sie ist oder war , alles wahrnimmt , etwas verloren hat , hinterertrauert, sein möchte, und das sich alles um sie herum und sie selbst sich innerlich wie äußerlich teils unangenehm verändert.

    Akzeptieren, bittere Wahrheiten die keiner sonst öffentlich weil eklig oder peinlich ausprechen möchte ,

    Weil dieses akzeptierend zur Kenntnis nehmen über sich selbst, seine Ansichten sein Leben, seinen körperlichen und älter werdenden Verfall auf physisch-psychisch bzw. biologsche Weise uneitel Schmerzen bereitet

    Selbst der verwesende Zombie Rockstar Kopf des Covers ist Mahnbild und Abgesang dieser Realität oder einer vom Mainstream so erwwünschten Realität (Alt = sei still, benimm dich Altersentsprechend, kein Sex, keine Lust , nicht albern sein, bereite dich auf den Ruhestand Tod vor und sei still Opa bzw. Oma weil nicht mehr meinungsäussernd Zielgruppenrelevant in der Medien Gesellschaft ) , noch trotz dieser aber der Zeit


    Für mich bietet das ganze Album ohne die meist wohl russischen Videos einen individuell viel schnelleren und viel besseren Zugang zu den Inhalten

    Auch zur Reflektion und zum anschliessenden darüber nachdenken er Lyrik

    Expliziete Songinhalte die ich anfangs noch als viel zu derb -vulgär beim hören störend im Liedfluss empfand (Nass, Schweiss, lecker, oder beim 1 mal auch Tanzlehrerin) konnte ich so nach und nach besser ausblenden

    Mich so weiter im Flow halten bis mich dieses anfangs störende irgendwann gar nicht mehr störte und ich diese ausgesprochenen ungewohnte realitische Wahrheiten ( Schweiss, Nass, Lecker, Selbstverliebt, Tanzlerin usw. sogar ) plötzlich total geniessen konnte als ich mich daran erst einmal nur gewöhnt hatte.

    Da Album ist so unglaublich uneitel wenn man sich nur von dem plakativen Schockgimmicks für die Masse löst

    Ich glaube viele Kritiker die nur die obersten Layer sehen haben genau davor Angst, blenden dies selbst als billiger Kirmes wie ein 9 Jähriger aus oder verstehen es von der ungewohnten Herangehensweise einfach nicht weil sie es aus genau dieser kindlichen infantilen wortwörtlichen Perspektive betrachten


    Für die Zukunft seiner weiteren Soloalben würde ich mir wünschen, dass er im Gegnsatz zu Rammstein weniger auf Big sonder mehr auf Small setzen würde

    Also keine Gimmicks wie Kuchen und Fisch ins Publikum werfen als Ersatz für Rammstein Psyrogimmicks und weg von Konzerte oder Songs für 10,000 Leuten

    Für seine weitere Soloalben und Torneen wenn er dann auf die 70 zugeht, würde ich mir zumhemend etwas intimeres und weniger über den Körper oder dem schneller, größer, lauter wünschen .:

    Mehr Kammespielartige Schachtel Storytelling Songs wie Theaterstücke vom Erzählerischen wie Meine Tränen, Puppe, Klavier bei Rammstein oder , Spooky Gothik Sachen wie Alles für die Kinder wo er mit der Stimme , Perspektiven und Personen spielt oder wie schon auf F +M bei wer weiss das schon ? oder auch auf Zunge dieses Operettenhafte Klassische oder wie schon jemand hier angemerkt in Richtung eines Bukowski, Miller, Kinski ,oder J. Brel für ide späten Jahre

    Das wäre auch ein schöner Kontrast zu Rammstein , wen die Musik nur noch Hintergrund für die vertonten Gedichte und Erzählung des zorytelles und Darsteller wäre im kleinen Rahmen

    Aber Till wird das schon selbst so machen , so wie es will und für richtig hält



    Noch ein Wort zum Hidden Track :

    Für mich gehört Selbst verliebt und Rödeln als genau ein Song perfekt als Aufstieg und Fall eines Künstlers wie Dr. Jekell und Mr. Hyde zusammen

    Weil das auch die Wahheit in bestimmten vordergründig heilen Showgenres wie eben Schlager und derer Erwartung des Publkums in ihrer Traurig-Trost- und Schmutzigkeit hinter den Kulissen gerade im höhreen Alter (Rex Gildo, Roy Black) genau entspricht

    ( Ähnlich wie der Film The Wrester mit Mickey Rourke über Erwartung des Publikums was es immer sehen und hören will als Selbstreflextion zum wahren Leben eines alternden Dartellers mit all seinen Problemen damit um diese Erwartungen zu befriedigen und verdamt dazu sie zu erfüllen auch wen er immer Älter wird .



    Ein Wort zu den meisen Kritiken in der Presse :

    Es geht weniger oder gar nicht um die Musik oder gar das Album

    Es geht um einen Klassen- und Kulturkampf und die politisch.gesellschaftlich gewollte und gewünschte Deutungshheit in diesem Land

    Rammstein und Lindemann sind ganz bestimmten Teilen der Gesellschaft schon seit en 90er ein Dorn im Auge.

    Der enorme Erfolg auch im Ausland macht dies nur noch schlimmer bei diesen Leuten und Institutionen samt ihrer gewünschten sich zu entwickelnden Agenda .

    Im Sommer haben sie gelaubt , sie könnten nun endlich nach langem vergeblichen wartens die sich spotan bietende Gelegenheit als Vorlage beim Schopfe packen und alles niederzureissen samt der gloablen die hard Unterstützung

    Doch dies passierte nicht und zum Entsetzen dieser passierte nun genau das Gegenteil

    Inzwischen zieht sich ihr Hass und Abscheu deshalb auch weiter an uns ale die moralisch verohrten Unterstützer und je mehr diese Zusamenhalten desto größer wird nun ihre Wut und ihr Groll

    Bei Musik von nur einer Regional oder in der Subkultur erfolgreichen Band oer Künstler würde sie sich nicht dafür interessieren

    Es geht um mehr , einen selbsternannten gesellschaftichen Diskurs und Klassenkampf den sie nicht verlieren wollen

    Rammstein und jetzt Till Lindemann stehen für diese Leute als Sinnbild für etwas ganz andees und halten dies für gefährlich durch diese breite Unterstützung für sich selbst

    Was bin ich froh , dass es noch weitere 5 Rammstein Mitglieder gibt bei Rammstein , die bei Songs, Alben, Videos usw. stark korrektiv eingegriffen haben

    Das sieht man mit den Soloprojekten so wunderbar

    Das Kollektiv was ich früher immer als größter , unnötiger weil viel zu starker quantitativer bzw. zeitlichen Bremsklotz angesehen habe , erwies und erweist sich im nachhinein nun auch für mich , als ihre zwar nervigste, aber auch wichtigste größte interne Qualitätskontrolle

    Ohne das kollektiv wären sie auch von der Qualität nie die Band geworden , als wenn sie jede Idee durchgewunken hätten und damit Image und Qualität extrem verwässert und damit Schaden zugefügt hätten

    Die reine Idee eines zusammenhängenden Videos von 3 Songs in einen Film fand ich super

    Das reine Ergebnis filmisch und Musikalisch langweilig , uninteressant, unausgegoren und kpl. abschreckend es jemals wieder sich ansehen zu müssen

    Eine breite Masse erreicht man damit nicht mehr, aber auch eine spezielle Nische zu bedienen wird hiermit wohl immer schwieriger

    Ist aber sicherlich aber auch gar nicht mehr das Ziel

    Fellini ? Wim Wenders ? Arthouse ? Low Budget Trash ?


    Glaube für Rammstein Mainstream Fans ist das jetzt nichts mehr , aber auch bisherige Lindemann Fans werden wohl nun zunehmend immer mehr und mehr ihre Probleme mit solchen ungewöhnlichen und mutigen , aber verstörenden ähnlich grotesk-vulgär anmutenden Paranoia Videos bekommen


    Seit F+M scheinen dazu ständig diese Masken / Tote Gesichter eine große symbolische Rolle zu spielen, siehe auch dieses Video oder das Albumcover Zunge

    Mir fällt beim wiederholten ansehen des Videos auf, dass beim Überfall auf Universal in der Pariser Oper wo sie die Orignal Rammstein Charaktere lagern , müssen die Rammstein Klone selbst ja mindestens einen verbündeten Unterstützer (ausserhalb von Universal und Fans ) gehabt haben

    Alle Rammstein Klon Mitglieder sitzen hinten im Laderaum des umgebauten Mercedes Transporter

    Das bedeutet das sie vorne einen nicht gezeigten radikalen Unterstützer oder doch intelligenten Fan (diesmal hier keinen Zombieslavenfan) als Fahrer hatten


    Ausserdem hatte ich erst jetzt die ganzen Kirchlichen Referenzen zusammenhängend entdeckt, die ich vorher nur einzeln für sich gesehen hatte

    Kreuzanhänger, Hreuzhelm , Bibelseite, Oblate etc.


    Was ich mich Frage ist: warum haben die Universal Leute bei so vielen Wachen in der Oper , draußen diese Oper vor Angriffen nicht besser bewacht und geschützt ?

    So konnte ja ein jeder locker durch die offene Tür marschieren


    Beim Video selbst habe ich mich wie in vielen Actionmovies gefragt, warum in einem solchen Kugelhagel eigentlich nie jemand die Helden trifft

    Im Abspann wurde mir dann da kla, dass es sie doch getroffen hat und der Angriff der Rammstein Klone auf Universal im Kugelhagel vor der Tür mit den Orignal konservierten Mitglieder doch endete und scheiterte (zumindest eine Realität in einer Zeitlinie)

    Ich habe hier bei dem Song vor allem immerin erster Linie immer provozierende ätzende US Kritik gesehen

    Die man spöter eleganter undsubtiler in Amerika weiter entwickelte

    Die größte US Airbase ausserhalb von der USA mit von Ramstein Drohnen und Kriegseinsätze Tod und Zerstörung in die ganze Welt steuert.und brachte.

    Das Verhalten bzw. Nichtverhalten der US Militär Streitkräfte auch gegenüber Deutschen Rettungskräfte kurz nach dem Unglück auf ihren Hoheitsgebiet taten dazu noch ein skandalöses weiteres

    Das Lied ansonsten aus der Ersten Beobachter oder unmittelbaren Teilnehmerperspektive für eine größere Wirkung vorgetragen

    So mache ich die Band mit den wieerholenden Namen ähnlich wie WIDBIFS gleich mehrfach an mehreren Fronten und Wirkungsgrade (Text, Bedrohung, Provokation gegnüber USA, auftreten ohne Textverständnis für Nichtdeutsprachige) bekannt