Beiträge von Lezzi Fare

    Böse Stimmen in den Kritiken sagen zu Hallomann das, dass die FSK 12 Version von Weisses Fleisch wäre . Gleiche Thematik aber andere Wirkung durch andere sanftere subtile Umschreibung und deshalb keine so drastische unmittelbare Schockwirkung

    So nah sind sich die Lieder aber thematisch nicht, zumindest nicht näher als andere (ebenso härtere) Lieder der Band oder irre ich mich da?

    An ein Video zu Puppe kann ich fast nicht glauben, da die Videos meistens eine eigene Geschichte erzählen und das in dem Fall kaum möglich wäre. Wobei das bei Rosenrot auch nett umgesetzt wurde...


    Wenn ein Video kommt, dann müsste es visuell dem Text sehr nahe sein, finde ich. Das hieße dann im besten Fall, es werden Schauspieler für Kind und Schwester gewählt. Ansonsten spielt wohl Flake (oder Paul) das Kind und der Rest der Band spielen Gäste der Schwester, gespielt von Schneider.


    Edit: Mir fällt grad ein, schön wäre doch ein Video wie eine Theateraufführung, mit gebauter Bühne, Kulissen und dem üblichen Zeugs.

    Die Bridge von Weit Weg ist mMn das textlich-schwächste, was auf dem Album geboten wird (schwächer als Diamant),

    allerdings liegt das womöglich am fehlenden Verständnis meinerseits...


    Wieder ist es Mitternacht [Es ist wieder Mitternacht]

    Ich stehle uns das Licht der Sonne [Licht der Sonne (,,Sonne in der Hand") -

    Durch seine Beobachtung (dem Spannen) ist es dem Voyeur möglich, die beobachtete Person (das Frauenbild), in seine Fantasie zu integrieren (Sie an diesen Ort zu führen), um Sie dort zur Herrin eben dieser zu ernennen.

    Insofern hat der Voyeur, in seinem Schädel, Leben geschaffen (im Mittelpunkt Er und Sie), was dem Licht der Sonne entspräche, welches ebenso für das (Erschaffen von) Leben stehen kann.


    Weil es immer dunkel ist [Es ist dunkel..(hieß ja auch es sei Mitternacht]

    Wenn der Mond die Sterne küsst
    [...wenn es Nacht ist?!]

    Die letzten beiden Zeilen hauen mich jedes Mal raus.

    Wie könnte man die beiden Zeilen sonst deuten?

    Wobei eine Zeile den Voyeur, als gepresst an die Fensterscheibe beschreibt (Hat er das Gesicht gepresst), was auch ein Indiz auf eine Brille sein könnte (Das Gesicht MIT Fernglas an das Fenster pressen ist fast nicht möglich, aber kann auch reine Übertreibung sein und der V. steht dem Fenster nur sehr nah), aber deute die Gläser auch eher als Fernglas.

    Dafür finde ich eine Zeile die der Tatsache widerspricht, dass er als ihr Nachbar durchs Fenster spannt: 'Er nimmt die Gläser vom Gesicht'. Wieso sollte er seine Brille absetzen? Es macht für mich einfach mehr Sinn, dass er vorm Computer hockt und die Fensterscheibe sein Bildschirm ist.

    Könnte mir vorstellen, das der Voyeur sich im Laufe des "Aktes", mehr und mehr seiner Fantasie hingibt (Spannt seine Fantasie zum Bogen), in welcher die beobachtete Person die Herrin darstellt (Die Herrin seiner Fantasie). Dies tut er, da die körperliche Distanz zu groß ist (so weit weg von ihr), er der Person also nur in seiner Fantasie nahe oder näher kommen kann (ganz nah).

    Das Argument mit den zwei Fenstern sehe ich, aber das wäre womöglich textlich nicht schön unterzubringen oder war nicht nötig, da er durch sein Fenster blickt und dort hindurch, an einer Hauswand, ein Frauenbild (eine Frau in ihrem Schlafzimmer, für den Voyeur wie ein Bild umrahmt durch ihr Fenster, erkennt.

    Viele fänden es sicher grausam, wenn die Band sich mal dazu entschließen würde die Bedeutungen der Texte offen zu legen, aber es wäre doch sicher spannend, zumal ja sogar die einzelnen Mitglieder der Band unterschiedliche Interpretationen haben !

    Es gibt ja auch noch Ferngläser. Und da ist sie dann wirklich ganz nah, obwohl sie weit weg ist.

    Die Idee find ich gut !

    Hatte immer direkt Flake im Kopf, deshalb dachte ich immer an eine Brille, aber das macht echt Sinn.

    Das Bemerkenswerte an diesem Album besteht nicht zuletzt darin, daß man es als Konzeptalbum auffassen kann, aber nicht muß. Ein großes Kunstwerk ist kein gewöhnlicher Stein, sondern ein Diamant. Der Betrachter ist die Sonne, die es zum Schillern und zum Funkeln bringen kann.

    Ja das kann ich aber irgendwie nicht.

    Wenn es ein Konzeptalbum wäre, wäre das dann nicht auch von Anfang an oder zumindest ab einer frühen Phase der Albumproduktion der Plan gewesen? Hieße das nicht auch das 11 Songs (oder eben 9) in Abhängigkeit zueinander produziert wurden ?

    Und selbst wenn das alles der Fall wäre, dann wäre das noch lange kein Meisterwerk, wie es andere Konzeptalben ala The Wall sind, da die einzelnen Lieder nicht an vorherige Werke der Steine herankommen (textlich).

    Ich will das Konzeptalbum sehen, aber nur weil es die ganze Zeit ums Ficken geht und der Song Zeig Dich am Anfang kommt und Hallomann am Ende, erkenne ich da noch lange keinen Zusammenhang, viel eher eine gewisse Themenarmut und zwei Lieder die sich, zumindest nacheinander abgespielt, thematisch beißen würden.

    Aber ich will euch das auch nicht nehmen, ebenso wenig wie die Weit Weg - Interpretation, welche ich ebenso wenig verstehe :D .

    Etwas aus Sand bauen ist meistens bezogen auf Sandburgen oder Sandskulpturen, wobei man auch eine Beziehung auf Sand bauen kann [Grönemeyer]

    Ich fasse diese Zeile eher so auf, dass die beiden gemeinsam im Sand liegen, so entsteht eine Figur aus Haut und Sand, aber verunsichert haste mich alle Male :D

    Was meint till mit „auf den wellen dein gesang“?

    Ertränkt er das kind im meer und es schreit?

    Es ist von auszugehen, dass die Leiche im Meer versenkt wird und der Hallomann noch immer (in seinem Kopf) das Singen des Kindes hört, natürlich auf den Wellen, denn diese setzt er von nun an, mit dem Mädchen, in Beziehung.

    Genau diese Ähnlichkeiten sind finde ich auch aufjedenfall da.


    Bei "Zeig dich" erinnert auch das Aufzählen der Wörter mit den ver- Vorlauten, auch an den Song "Zerstören". Gerade bei "verbrennen". In "Zerstören" gibt es dann auch das Zitat "ein Köpfchen von der Puppe ziehn" ähnlich wie in "Puppe"

    Diese Vergleiche sind mir gar nicht aufgefallen, aber die passen ja mal so richtig derbe :D !!

    Für mich ist der Text wie auf doof geschrieben,

    Ich trage einen Brief an mir

    Die Worte brennen auf dem Papier

    Das Papier ist meine Haut

    was eine negative Haltung gegenüber (Liebes-)Tattoos

    vermuten lässt.
    Ein weiterer Hinweis darauf sind für mich die teils schrillen Sounds (z.B. nach den ersten 4 Zeilen) und dem Witz im Song.


    Ich fänd ja ein Video zum Lied mit dieser Person hier ganz passend, aber weiß auch nicht wieso ;):

    (https://image.stern.de/6575946…dd/to/sophia-thomalla.jpg)

    So habe das gerade gelesen und mir jetzt einen Account erstellt weil ich einen Einfall hatte und unbedingt meinen Senf hier hinzugeben möchte:


    Ich denke du hast Recht mit dem Bildschirm, da er durch 'seine' Fensterscheibe schaut und nicht durch ihre. Allerdings ist da die Zeile "Ohne Kleid sah er sie nie", was meiner Meinung nach gegen einen Porno spricht, da das lyrische Ich die Person offensichtlich kennt, aber sie noch nicht nackt gesehen hat. Meine Vermutung ist, dass es um geleakte Nacktbilder von prominenten Personen gehen könnte. Das würde auch erklären, warum die Person "Weit, weit weg" vom lyrischen Ich ist, da sie als Promi tatsächlich absolut unerreichbar ist. Vielleicht will Rammstein mit dem Lied thematisieren, dass derartige Leaks genauso ein Eingriff in die Privatsphäre sind, wie klassisches Spannen.


    Könnte natürlich auch eine völlige Fehlinterpretation sein :D ich hab keine Ahnung.

    Bei dem Song kann ich nichts hineininterpretieren, dafür gibt es meiner Ansicht nach keinen Anlass beziehungsweise fehlen da einfach die Indizien auf eine tiefere Bedeutung finde ich.

    Wenn die Figur spannt, dann starrt sie nun mal durch seine Fensterscheibe, da das Öffnen des Fensters wohl etwas auffällig wäre und wir davon ausgehen können, dass die Figur nicht ertappt werden möchte.

    Der Voyeur ist der Person, die er beobachtet, ganz nah, da er in ihr Schlafzimmer blicken kann und sie sieht wie sie sich freimacht, während er wohl selbiges tut (er spielt seine Melodie). Dadurch , das er sich nun in einem sexuellem Akt befindet, bei welcher die beobachtete Person der Anlass für diesen ist, aber nicht daran teilnimmt, ja nicht mal davon weiß, vergrößert sich die empfundene Distanz zu dieser, da das Verlangen nach ihr vermutlich steigt und die empfundene Nähe (durch das intime "Miteinander"),

    durch den alleinigen Liebesakt, der Selbstbefriedigung (seine Sonne in der Hand), weicht (Weit, weit weg von ihr).

    Hier ein paar Zeilen die mir aufgefallen sind:


    Deutschland: ,,Du (du hast, du hast, du hast, du hast)" / Sehnsucht - Du Hast


    Zeig Dich: ,,kein Engel in der Not" / Herzeleid - Der Meister (,,Kein Engel kommt um euch zu rächen")


    Sex: ,,Und es singen die Sirenen", ,,Weiß, das Hirn kriecht in die Venen" / Demo - Sirene

    (,,Weisst das Hirn verschnitt die Venen

    Ach, es singen die Sirenen",

    ,,Tausend Haaren das verlangen

    Will sie mit den Händen fangen

    Überall das dralle Fleisch

    Ihr Knien werden weich

    (...)

    Ist dein Schwingen

    Und die Sirenen singen")


    Puppe: Abwandlung des gleichnamigen Gedichtes aus ,,In Stillen Nächten" (Gedichtband)

    + Reise Reise - Morgenstern (,,Die späten Vögel nicht mehr sangen")


    Was ich Liebe: Demo Was ich Liebe


    Weit weg: ,,Mit einer Sonne in der Hand" / Mutter - Sonne (,,Die Sonne scheint mir aus den Händen")


    Nicht alles davon wird beabsichtigt sein.

    Bei Weit weg hat mich "die Sonne" etwas gestört, da es glaube ich kein Wort (Objekt) gibt welches Rammstein öfter nutzt als eben dieses.

    [wieso denn nicht ,,Pinsel" ?

    (,,Malt seine Farben in ihr Bild

    Steht er da am Fensterrand

    mit einem Pinsel in der Hand"

    (dann hätte man sich die schäbige Bridge auch sparen können ^^))]

    Wie würdet ihr das Album nennen, wenn ihr euch einen Titel aus dem Album aussuchen müsstet?


    Ich würde mich für Diamant entscheiden.

    Das habe ich mich auch gefragt und für mich kommt eigentlich nur SEX in Frage, alle anderen würden irgendwas vermuten lassen, aber SEX ist genau das was man auf dem Album bekommt (nur passen da dann halt Radio und Deutschland nicht mehr so gut drauf und deshalb wohl unbetitelt).


    Mir, nach hundert Durchläufen, textlich immer noch zu schwach, aber die Lieder wachsen dennoch. Wäre deutsch nicht meine Muttersprache, gefiele mir das Album wahrscheinlich wesentlich besser.

    Teilweise kommt mir leider sogar immer wieder eine Zeile der Steine in den Schädel, wenn ich so manch eine Passage des neuen Albums erreicht habe: ,,Schade um die Noten!"


    Finde es stark, dass sich das Lied so stark von der Demo unterscheidet, auch wenn es nicht gleich beim ersten hören zündet,

    aber seither mache ich mir sorgen, dass auch der Eisenmann eines Tages in einer neuen Version erscheint, die der (genialen) Demo dann ebenso wenig gleichen wird.

    Also beim ersten Hören bestand für mich kein Zweifel daran, dass der Hallomann für das Glied des Entführers steht...

    Jetzt bin ich etwas verunsichert, ob ich es mir damit dann doch zu leicht gemacht hab :D