Beiträge von Snoopy

    Ich geb mal kurz meinen Senf dazu: Dass Till aktuell nur negativ auffällt, ist in meinen Augen schade. Schade deshalb, weil er dieses Affentheater gar nicht nötig hat. Bei R+ benimmt er sich mehr oder weniger gut, aber bei seinem eigenen Projekt scheint er mal richtig die Sau rauslassen zu wollen. Ist sein gutes Recht, aber es ist einfach nur peinlich. Dieser Mann ist sehr intelligent und sensibel, da muss er sich doch nicht so gezwungen abartig verhalten. Aber ja, Provokation um jeden Preis muss sein. :rolleyes: Es ist eine Schande und ich hoffe, dass sich der gute Mann langsam wieder einkriegt.


    Könnte natürlich auch sein, dass Till sich an seine Fans anpasst. Just sayin'. :haha:

    Hat jemand die Limited Pussy Box mit den Dildos und könnte den Gummischwengel von Till optisch mit seinem echten Vergleichen?:/

    Ist schon schade, dass sie nicht von den Jungs stammen, ansonsten würde ich mich gern dieser ehrenvollen Aufgabe widmen. Nee, wirklich!


    Muss ja mal erwähnen, dass ich echt davon überzeugt war, dass die Dinger von den echten Dingern nachgemacht sind, weil das zwielichtige Quellen gern behauptet haben. Aber ich lasse mich natürlich nicht lumpen. Eines Tages nehme ich den Koffer zur Autogrammstunde mit und bitte darum, dass jeder auf seinem "eigenen" unterschreibt. Oh Mann, ich freue mich jetzt schon wie ein Schneekönig! Und ich will gar nicht erst wissen, was einige hier jetzt so denken mögen. :lol:

    Zum Puppentheater selber habe ich keine Meinung, aber es gibt da einen nicht uninteressanten Gedankengang (stammt nicht von mir): Vielleicht ist die "Schwester" in Wirklichkeit die Mutter des Kindes. Würde schon allein wegen der Vorlage passen. Der Gedanke dahinter war, dass die Frau das Kind schon sehr jung bekommen hat und sie deshalb eine eher geschwisterliche Beziehung zueinander haben. Wollte ich nur mal schnell einwerfen, da hier scheinbar noch niemand den gleichen Gedanken hatte. Vielleicht bietet das ja auch wieder eine gute Grundlage zum Interpretieren.

    LIFAD im Allgemeinen und Pussy im Speziellen funktionieren wie ein Meilenstein in meinem Leben. Sind es wirklich schon 10 Jahre? Mann, bin ich alt geworden. Pussy war, ist und bleibt ein Phänomen. Die erste Nummer 1 in den Charts, die erste Single von LIFAD, das erste Video auf einer Pornoseite, für andere das erste Rammsteinlied, das erste Rammsteinvideo, der erste Porno, das erste geile Merchandise, der erste Tourbecher… In jeder Hinsicht ist es die Nummer 1.


    Bei diesem Song haben Rammstein mal ihren Ruf über Bord geworfen und waren einfach nur witzig. Und das soll doch auch Sinn der Sache sein. Die Musik ist ein Fest, da weiß man gleich, was auf einen zukommt. Das ideale Lied, wenn man Keyboard üben will. Über den Text muss man nichts sagen, glaube ich. Der spricht für sich selbst. Geiles Teil.


    Unvergessen auch das Video. DAS nenne ich mal legendär! Ärgerlich ist natürlich, dass es nicht auf YouTube erscheinen darf - wenn schon, nur zensiert und in Kartoffelkameraquali. Ich verstehe den Trubel nicht - aber es könnte damit zusammenhängen, dass YT vom Amiland aus regiert wird. Das ist für die zu hart.


    Live ist es auch der größte Knaller. Durch die Schaumkanone muss ich unwillkürlich an eine Szene aus South Park denken: "Wollt ihr den heißen Schaum der Jonas Brothers im Gesicht haben?" Und viele kleine Mädchen schreien begeistert: "JA!" Bei R+ ebenfalls Alltag.


    Pussy macht seinem Namen alle Ehre, denn dieses Lied bringt uns alle zum Schnurren.

    Ich habe das mit Abstand schlechteste Rammsteinkonzert aller Zeiten geträumt. Es fand im Freien statt - aufgebaut war die Location ähnlich wie die Waldbühne, aber es war nicht ebendiese. Es gab auch keine Bühne, die Jungs standen einfach auf dem Boden und haben gespielt. Ich saß einfach daneben (ja, direkt neben Rammstein), habe ins Publikum geguckt und darüber nachgedacht, wie ich mal in der ersten Reihe stand. R+ sang tatsächlich irgendwelchen Pop. Entsetzlich. Abwechselnd gingen dann Schneider und Till in ein Lager, um Getränke zu holen. Ich kam mit und fragte wieder einmal nach Biest. Da verrieten sie mir einen Vers - der vor "Und in der Nacht vergeb ich dir". Ich kann mich leider nicht mehr an ihn erinnern, aber lasst mich euch versichern, dass es der absurdeste Müll war. Wenn das ein Vorgeschmack auf mein nächstes R+konzert sein soll, verlange ich schon jetzt eine saftige Entschädigung.


    Unabhängig davon habe ich vor Ewigkeiten geträumt, dass es Bettwäsche von Ich will gab.

    Bezogen auf meinen Lieblingskünstler (macht hauptsächlich düsteres Zeug) hat mal jemand die Frage gestellt, ob er auch genauso schöne Sachen kreieren könnte. Für mich ist die Sache klar: Natürlich geht das. Man muss sich doch nur mal Rammstein angucken. Diese bösen Jungs, die mit brennenden Betten, Metzeleien auf dem Schulhof, Leichenfickern und Flugzeugdramen angefangen haben, haben zeitgleich auch noch ein ganz anderes Lied entstehen lassen - Wilder Wein. Das mit Abstand romantischste Lied der Welt.


    Wenn man noch jung und unerfahren ist, mag dieser Song auf den ersten Hörer keinen Sinn ergeben. Zumindest ist es nicht gut zu verstehen, was genau damit gemeint ist. Ich weiß, wovon ich rede. Aber später wird alles umso deutlicher und dann kann Wilder Wein seine wahre Schönheit entfalten. Die Musik ist einfach ein Traum - so beruhigend und langsam, aber gleichzeitig hat sie auch einen gewissen Pepp. Der Text ist faszinierend und stellt das ganze Thema doppelt schön dar. Ist ja auch eine schöne Sache, da müssen auch entsprechende Lyrics her.


    Schade, dass dieses Lied nicht so leicht zu bekommen ist. Meiner Meinung nach hätte es auf einer regulären Platte einen Platz verdient. Ich weiß, dass die Allgemeinheit der Meinung ist, dass die Demo nicht so pralle klingt, aber es live dafür umso mehr zündet. Vielleicht dachten das die Rammis auch. Aber ich bin natürlich nicht Mainstream und muss daher wieder aus der Reihe tanzen. Zumal Wilder Wein und Seemann damals die einzigen wahrhaft radiotauglichen Lieder waren.


    Ich muss anmerken, dass ich bei diesem Song, so schön er auch ist, nie geflennt habe. Sollte ich ihn aber jemals live und in Farbe erleben, kann ich für nichts garantieren.


    Wilder Wein ist das sanfteste Lied aus Rammsteins Repertoire und beschreibt das erste Mal auf eine ideale und trotzdem unkitschige Weise.


    "Ich warte auf dich am Ende der Nacht..." :heartsmile:

    "Wer schleicht so spät durch Nacht und Wind

    Es sind Leute, die auf Leichen aus sind


    Mit meinen Händen grab ich tief

    Im Forum, das ich so vermisst

    Und als ich fand das schönste Lied

    Hab ich meinen Bildschirm geküsst"


    Nicht ganz, so übertrieben ist es dann auch nicht.


    Ach ja, Heirate mich... Der Name ist Programm. Das ist das Lied, was immer in meinem Hinterkopf spielt und mich ganz besonders in Ekstase versetzt. Warum? Leset und staunet.


    Ich habe teilweise eine sehr komische Art und Weise, meine Favoriten festzulegen. Es gab nicht nur einen Charakter, der aufgrund seiner Stimme bzw. seines Sprechers sofort mein Liebling wurde. Bei Heirate mich ist diese Sache auch ein wenig schräg. Das Lied geht schon mal sehr spannend los - unheilvoll und bedrohlich. So klingt auch Tills Anfang, als er erzählt, was sich jede Nacht auf dem Ort der Ruhe abspielt. Danach knallt's und wir sind im Lied. Bisher war noch alles okay. Doch dann kam der Moment, als die erste Strophe beginnt - Tills tiefe Erzählerstimme gepaart mit einer episch dunklen Hintergrundmusik haben mein Schicksal endgültig besiegelt. Mit "Dort bei den Glocken schläft ein Stein, ich alleine kann ihn lesen" war das letzte Wort gesprochen. That's it. I'm sold. Heirate mich, Heirate mich, denn wir gehören zusammen, bis dass der Tod uns scheide! Bestimmt geht es euch auch so, dass jeder Song sich beim ersten Mal ganz anders anhört - viel besser. So war es in diesem Fall auch. Dieses Gefühl ist einfach unerreichbar.


    Da habt ihr's, letzten Endes hat mir ein Satz auf Anhieb so gut gefallen, dass ich meinen neuen und dauerhaften Favoriten gefunden hatte. Dieses Lied hat einfach alles richtig gemacht. Die Musik ist leicht gruselig und geht im Refrain richtig ab. Der Text ist ein poetisches Meisterwerk, das kombiniert mit der erzählten Story tief unter die Haut geht. Im wahrsten Sinne des Wortes. Das Lied baut eine düstere und gleichzeitig auch romantische, schöne Atmosphäre auf, die sicher nicht leicht war. Das Lied ist in jedem Punkt genau mein Fall. So stelle ich mir ein Liebeslied vor. Okay, geben wir's zu, das Lied wurde extra für mich gemacht. Bonuspunkte gibt's dafür, dass der Arbeitstitel "Kinski" lautete - da gefällt es mir sogar noch mehr.


    Die Story muss man sich auch erst mal geben. Wie tragisch ist das denn, dass jemand seinen Partner so sehr liebt, dass er auch nach dem Tod einfach nicht loslassen kann oder will? Persönlich habe ich übrigens nicht unbedingt rausgehört, dass er seine Frau noch so liebt, das wurde mir erst später richtig klar. Gibt für mich auch nur einen Satz, der das wirklich andeutet: "Die Nacht ist heiß und wir sind nackt". Wenn das nicht schön klingt!

    Wir wissen also, dass sie seit einem Jahr tot ist und der Mann seitdem jede Nacht bei ihrem Stein verbringt. Das heißt, er hat von Anfang an ihren Prozess mitverfolgen können und ist trotzdem noch hörbar schockiert, wie sie in seinem Arm auseinanderfällt. Ehrlich, der Story hättest du keine größere Ehre machen können, wenn jemand anderes den Text geschrieben hätte. Nur Till kann dieses traurige und zugegebenermaßen eklige Thema so gut verarbeiten, dass extrem faszinierende Lyrics entstehen.


    Es gibt allerdings auch einen noch tragischeren Punkt. Es könnte durchaus sein, dass der Erzähler selbst am Tod seiner Frau schuld ist. Es hat ja mal jemand den Zusammenhang zum biestigen Tier hergestellt - da ist auch die Rede von einer nicht korrekt abgelaufenen Hochzeit und davon, dass jemandem in der Nacht vergeben wird. Heißt, er wünscht sich immer noch, dass seine tote Frau ihn heiraten würde und er besucht sie ja jede Nacht. Bei dem kläglichen Rest, den man raushören kann, scheint die Frau gestorben zu sein - wahrscheinlich durch ihn. Tier. Respekt, wer das damals festgestellt hat! Ehrlich, ich ärgere mich darüber, dass nicht ich es war, da war ich mal wieder zu langsam. Aber gut, aus dem undeutlichen Geleier (nicht Tills Gesang, sondern die Aufnahme an sich) kannst du auch nicht viel verstehen.


    Nichtsdestotrotz ist das meiner Meinung nach das beste Lied von Rammstein (und der Welt). Ich empfinde dabei etwas ganz Besonderes. Es ist mein Lied.


    Meine abschließenden Worte kurz und knapp: Tod. Nacht. Dunkelheit. Wahre Liebe. Sex. Was will man denn mehr? Das ist Heirate mich.


    (Und ich hoffe, dass mein Wink mit dem Zaunpfahl angekommen ist und ein gewisser Herr langsam mal in die Gänge kommt. Ist nämlich verdammt kalt hier, nur so im Kleid auf dem Friedhof...)

    Dank solcher Artikel bin ich sehr froh, mich gegen eine Journalistenkarriere entschieden zu haben. Schade, dass für diesen eigentlich schönen Beruf keine Anforderungen mehr gelten, außer möglichst Sonderschule abgebrochen und drei Jahre durchgekokst.

    Bei Eifersucht bestehe ich darauf, dass es "durchfeile mein Genick" heißt. Wäre typischer rammsteinscher Humor.


    Bei Wo bist du schlägt er mit einem Messer ein, anstatt damit zu schlafen.


    Bei Du riechst so gut wird an die nasse Braut gefasst.


    Und aus irgendeinem Grund bin ich der Meinung, dass bei Mein Herz brennt "in diesem Herz hab ich die Macht" gesungen wird.

    Aber nichts toppt Pet Sematary. :lol:

    So in etwa hört es sich an, wenn Nichtdeutsche Deutsch reden. Und wenn ich daran denke, dass ich auch so klingen muss, wenn ich Englisch rede... :haha: