Beiträge von p ule

    Weiß noch jemand wann und wo es die FoS-Bändchen gab? Also könnte man morgens hin, sich ein Bändchen holen und dann nochmal ein bisl im Prater Chillen oder ging es erst beim Einlass gegen 17:00 Uhr los? Und hat jemand Erfahrung ab wann man sich in die Schlange stellen sollte um nach vorn zu kommen? Viele Grüße :):)

    Mein Bier ist auch da. Das von den Hosen ist definitiv besser. Ist okay, aber nichts, was ich nochmal bestellen würde.

    Sind die Biere eigentlich selbstgebraut oder steht eine große Brauerei dahinter? Also Steht nur Rammsteiner drauf und es ist Becks drin z.B.? Weiß das zufällig jemand oder wurde das schon irgendwo hier besprochen?

    wird es auch wieder front of stage bändchen geben wie es auf schalke der fall war? wie war es beim rest der tour und wie hat das funktioniert und wann gabs die? bin über erfahrungen sehr dankbar:) habe in den Konzertthreads wegen der Spoiler nicht mitlesen können...

    Also ich muss bei "Weit Weg" sehr an eine Interpretation des "Sandmanns" von E.T.A. Hoffmann denken. Dieses Werk wird sowieso Total gerne von Bands und gerade von R+ aufgegriffen ("Enter Sandman" - Metallica, "Mein Herz brennt" und "Gib mir deine Augen"). Till kennt den Text also und hat irgendwie eine Faszination dafür, was ich total nachvollziehen kann (Ist nämlich ein cooles knackiges Schauermärchen). So nun zu "Weit Weg"... Im Sandmann gibt es den Protagonisten Nathanael, der in der Mitte der Geschichte immer am Fenster steht und die Puppe "Olimpia" beobachtet, und sich nachdem er sie durch ein Fernrohr anschaut dann sogar in sie verliebt, obwohl er eigentlich seine Freundin Clara hat. Da Olimpia aber eben nur ein Automat, eine Puppe, ein androides Wesen ist, klappt das mit der Liebe natürlich nicht so richtig und Nathanael verliert deswegen und aus anderen Gründen letztendlich den Verstand. Und dieses Motiv wie Nathanel immer wieder gegenüber ins Fenster schaut bekomme ich in meiner Interpretation nict mehr von "Weit Weg" getrennt.


    Edit: Je mehr ich drüber nachdenke, desto wahrscheinlicher erscheint mir das Ganze!


    Aber hat mal jemand darüber nachgedacht, warum das Riff am Schluss volle Kanne wie die Hookline von Enter Sandman von Metallica klingt? Steht Rammstein auch auf die? Das Thema hat ja eher nichts damit zu tun.

    LarsUlrich hat diese Paralelle festgestellt, und das Thema hat eben doch was damit zu tun! Also gibt es in Weit Weg eine doppelte Hommage einmal an E.T.A. Hoffmann und einmal an Metallica! COOL

    Ich höre sie seit 2002... damals war ich 9 Jahre alt und nun bin ich 26 also seit 17 Jahren. Wir waren in einem Frankreichurlaub und ein Freund von meinem Papa hatte ne schöne gebrannte Version von Mutter dabei (hab die CD übrigens immer noch), und weil ich in dem Urlaub so auf Sonne und Spieluhr abgefahren bin, hat er mir die CD am Ende des Urlaubs geschenkt und somit den ganzen Wahnsinn bei mir ausgelöst.

    Heyho ich wusste nicht genau in welchen Thread das soll aber ich wollts euch nicht vorenthalten:

    Ich war heute in der Tonhalle Düsseldorf bei der Generalprobe des Unplugged Konzerts der Toten Hosen und da haben sie ein OHNE DICH-Cover gespielt. Angekündigt wurde es mit etwa den Worten:


    "Das nächste Lied stammt von unseren sehr verehrten Kollegen der Band Rammstein. Ihr müsst heute leider ohne das Feuer auskommen aber dafür bekommt ihr dieses Lied. Achja und falls ihr das Lied nicht so sehr wie wir es mögen mögt, seid uns nicht böse, denn wir haben es nicht geschrieben"


    Und dann kam ein Cover was mir eine völlig unerwartete Gänsehaut erschaffen hat. Haben ne echt geile Interpretation gefunden, die dem Lied sehr gerecht wird und gleichzeitig den Hosen-Stil eingebracht. Campino singt es wirklich richtig treibend schön und gut! Am Eingang wurden alle Handys abgenommen, weswegen ich leider keine Aufnahme teilen kann, aber es soll wohl ne DVD vom Konzert geben und ich bin mega gespannt mir dieses Cover nochmal reinzuziehen! War ganz toll!

    Vielleicht ist es auch einfach eine mutlose Variante... weil ganz im ernst welche Vorband hat denn noch Bock bei Rammstein zu spielen? Was bei Peaches (die in meinen Augen ne richtig gute Show abgezogen hat) abgegangen ist fand ich einfach nur peinlich. Ich finde völlig in Ordnung, wenn man andere Bands oder Musik nicht mag, aber zu buhen und den Mittelfinger zu zeigen ist einfach nur unterste Sohle und auf dem Niveau vom RTL-Supertalent.

    Finde auch auch, dass eine Klavierdarbietung mit Rammsteinsongs, die man Mitsingen kann vielleicht sogar ganz geil sein kann, aber es ist halt irgendwie nichts neues. Finde Vorbands gerade gut um einfach schonmal ein bisschen ins Konzertfeeling zu kommen und vor allem eine andere Band zu sehen, die man sich sonst nicht angeschaut hätte. Combichrist waren sehr unterhaltsam und Deathstars fand ich zum Beispiel einfach richtig schlecht aber es war trotzdem irgendwie lustig.


    Dieses wütend sein und rumgenöhle bei allem ist doch nur anstrengend und führt zu nichts--> allerhöchstens dazu dass keine Experimente mehr gewagt werden.