Beiträge von p ule

    FlicFlac ist schon ein ziemlich geiler Zirkus, die Freaksjow kenne ich noch nicht aber spiele auch ein bisschen mit dem Gedanken mir ein Ticket zu holen. Die regulären Shows von denen sind auf jeden Fall mega geil! Die gelste nummer fand ich als eine Jonglagekünstlerin zu "Feuer und Wasser" in einem riesiegen Wasserbecken stand und beim Höhepunkt der Nummer ihre brennenden Fackeln ins Wasser geschlagen hat und das ganz becken um sie herum angefangen hat zu brennen. Doll! :)

    Ich denke nicht, dass die Konzerte stattfinden werden. Nach neusten Erkenntnissen einer amerikanischen Studie wird der Höhepunkt der Anzahl der erkrankten wohl zwischen Juni und August liegen und die Gesellschaft.


    Für alle, die gut informiert sein wollen aber keine Lust haben sich durch die Website des RKI durchzuschlagen empfehle ich übrigens den Podcast vom NDR zum Thema mit Chistian Drosten einem der führenden Virulogen in Deutschland, der sehr unaufgeregt, sachlich und leicht verständlich jeden Tag ein bisschen was zur aktuellen Lage erzählt :)


    https://www.ndr.de/nachrichten…odcastcoronavirus100.html

    Einfach nicht anschauen, wenn es dir nicht passt, und nicht Konsumenten über einen Kamm scheren oder hier den White-Knight spielen. Danke.

    Beim ersten Stimme ich dir zu, also es nicht mehr anzuschauen und kein Geld dafür zu bezahlen...

    Beim anderen Nope: Ich schere überhaupt niemanden über den Kamm und White-Knight du spielen ist auch nicht meine Absicht, auch wenns vielleicht so rüberkommt. In soonem Forum gehts doch darum zu diskutieren und Meinungen auszutauschen. Wollte auf jedenfall vielleicht klar machen, dass es sich eindeutig nicht lohnt im Fall von Till The End eine Kaufentscheidung zu fällen und den Leuten, die es sich vielleicht noch überlegen davon abraten... Ansonsten ist selbstverständlich jeder für sein Handeln und seine Entscheidungen selbst verantwortlich und ich würde sogar akzeptieren, wenn hier jemand die krasse Meta-Ebene bei dem Rein-Raus-Schocker findet oder es jemandem halt schlichtweg einfach gut gefällt.


    Aber das Ding einfach so hinzunehmen viel mir dann vielleicht einfach etwas schwer ohne hier meinen Senf dazuzugeben :)

    Wenn man das Bild vom "ehemaligen" Till hätte bewahren wollen, verstehe ich nicht, warum man sich es dann angeschaut hat.... War die Neugier so groß?

    Ist ja dann ähnlich wie bei den Gaffern und Schaulustigen, die alles darum geben, einen Blick auf einen Unfall zu erhaschen....


    Wenn mit einem Porno geworben wird, sollte man sich denken können, dass es da nich um Blümchensex mit Handlung geht....

    Naja man weiß ja nie was am Ende dabei rauskommt. Hätte ja auch sein können, dass es ne ziemlich gute Nummer wird und als Fan ist man ja schon sehr interessiert was da so neues kommt....

    Aber der Streifen gefällt mir vielleicht einfach nicht

    Naja... Schaut euch mal die Netflix Doku Hot Girls Wanted und ein paar Folgen der Reihe Hot Girls Wanted: Turned On an, wo es um Porno - "Stars" und die Porno Industrie im allgemeinen geht und schaut mal wie standard das alles für die Darstellerinnen ist und wie gut es ihnen dabei so geht...


    Wo ein Konsument da auch ein Markt... Und insgesamt hat Porno sowieso recht wenig mit echter Sexualität zu tun. Wenn jemand mega auf Deep Throat oder Schlagen oder Würgen steht dann ists ja auch ok... Leute dafür einzukaufen find ich aber eher ungeil...



    Für die Darstellerinnen ist das absoluter Standard. Ich hab im Übrigen auch durchaus schon Frauen kennen gelernt, die auf Deep Throat stehen und das gerne praktizieren.


    Aber du kennst dich vermutlich besser aus. Tut mir nicht Leid ;)

    Überhaupt schon mal nen Porno gesehen? Till the End ist absolut harmloses Standard-08/15-Gebumse. Für die Darstellerinnen ist das nicht anders wie wenn du zu deinem Bürojob in die Arbeit gehst.

    Joah eigentlich schon viele... Und wenn es für dich Standard und 08/15 (ich weiß dass es mega viel davon gibt und noch viel krankere Scheiße) ist, dass einer Frau der Schwanz so lange in den Mund gesteckt wird, dass sie würgen und kotzen muss dann tut es mir Leid.


    Nur weil etwas häufig gemacht wird, sehr oft auf der Welt vorkommt, finde ich nicht dass man das einfach akzeptieren muss, "weil es eben so ist"

    Ich hab grad so absoluten einen Flashback zu den Lindemannkonzertreaktionen.

    Die Leute schauen sich den angekündigten Lindemannporno, der angekündigterweise auf einer Pornoseite hochgeladen wurde, an, kommen hierher und dann - "Das ist ja ein Porno!!!!!!!!! Ich bin schockiert!!!!!"
    Leute, Leute, Leute...das ist die gleiche Art von Mensch, die im Freizeitpark auf die Wasserbahn geht und sich dann nach der Fahrt beim Chef beschwert, dass man darauf ja nass geworden ist.

    Hmmm ich weiß nicht, ob das Problem ist, dass es ein Porno ist sondern das Problem ist eher, dass sich ne Lichtgestalt, der Fronttyp von Rammstein, irgendwie jemand besonderes mit dessen Kunst und Texten man sich sehr viel beschäftigt hat, nun irgendwie plump wird/ja dumm/weiß gar nicht genau wie ich das beschreiben soll. Ich kenne die Argumentation von wegen es gab doch auch immer schon Bück dich Rein Raus und Weißes Fleisch... Aber diese Songs und vor allem die Texte sind irgendwie "deeper" (höhö) im übertragenen Sinne...


    Ich finde sogar irgendwie ok, dass noch ein Porno da ist, was natürlich auch ein bisschen lame ist, denn das gabs halt schon, aber den Porno an sich finde ich halt einfach richtig scheiße :D Ich habe außer Trauer und Ekel nix besonderes erkennen können. Kein Witz/keine Ideen/keine Tiefe... Hmm wenn ich es so schreibe, dann wird mir glaube ich immer klarer, dass es vielleicht einfach nur dumm und dämlich ist. Ich glaube dass ist das was mich daran stört. Man bekommt irgendeine Scheiße vor die Füße geworfen die schockt/schocken soll aber ja... Nachdem mans gesehn hat isses halt einfach nur ein dummer Pimmel vom dummen Till...


    Hat einfach keinen Mehrwert... Hinterher ist man recht leer und denkt sich" Ja toll... Ist halt Till der ficken kann.." Und wendet sich den nächsten Gedanken zu... Bei Rammstein Kram will man es sich immer und immer wieder anhören und die kleinsten Nuancen entschlüsseln. Sich alle Interpretationsmöglichkeiten ausmalen. Vielleicht akzeptieren, dass vielleicht gar nicht so viel damit gemeint war aber trotzdem viel finden zu können.


    Und beim Lindemann-Kram findet man nichts davon.

    So jetzt hab ich schon wieder viel zu lange darüber geschrieben und geh jetzt in die Sonne und höre dabei Sonne:)

    Hmm habs mir gerade auch in Ausschnitten auf Reddit angeschaut und ich finds irgendwie ziemlich scheiße :D

    Bei Pussy finde ich die Rollen der Jungs gut, der Sex ist auch eher harmlos und spielt mit Porno Klischees ist auf siene Art ästehtisch und lustig. Es hat zu seiner Zeit irgendwie schon geschockt, dass eine weltweit erfolgreiche Band so ein lustiges Video rausbringt.


    Till the End ist aber irgendwie nur eklig.

    Den einzigen übrzeugenden Moment im Video fand ich, als Till gerade fickt oder einen geblasen bekommt und sich dabei ganz nebenbei im Spiegel anguckt. Das war so traurig, dass es mich berührt hat!


    Das schlimmste finde ich diese Blowjobs, in denen die Frauen würgen müssen oder wenn der Schwanz ins Gesicht geschlagen wird. Selbst wenn es irgendwie Kunst ist oder Kunst sein soll (da müssten man den Kunstbegriff wieder definieren), frage ich mich, wo da eine Grenze ist.

    Ich finde diese Form der Gewalt tatsächlich darzustellen und die Frauen dafür zu bezahlen oder zu featuern sowas mit sich machen zu lassen irgendwie kacke. Als nächstes müsste Till dann jetzt eigentlich nur noch ein Filmchen drehn wie er tatsächlich sich oder jemand anderen umbringt, um diese Reihe abzuschließen.

    Und irgendwie bekomme ich vor allem das Bild nicht aus dem Kopf wie der ekelhafte und schwabbelige Zohan mit seiner blöden Kamera daneben steht und mit zitternder Stimme anweisungen gibt und allen Beteiligten versichert, dass es hier um Vertrauen geht und dass es sowas noch nie gegeben hat und wie groß das alles ist und sich nachm dreh noch Zuhause einen schleudert.

    (edit: Der Zohan Teil entspringt für alle die es nicht gesehen habe übrigens nur meiner Phantasie :D )


    Naja... Allen die Till nicht beim wenig ästetischen Sex zusehen wollen aber trotzdem leicht voyeristisches Interesse wie ich haben, empfehle ich sich den Scheiß nicht anzuschauen und schon gar kein Geld dafür zu bezahlen. Da kann man lieber das gleiche Geld in faire Pornos wie xconfessions oder feuer.zeug investieren.

    Hallo ihr Lieben, habt ihr von der Lindemann Doku gehört? Steht anscheinend was in der DB-Mobil drin. Leider hab ich nach kurzem googlen noch nichts herausgefunden aber hier alle Infos die in diesem Artikel stehen:


    DokuTitel:"In stillen Nächten weint ein Mann - Das größte Epos seit dem Nibelungenlied"


    Inhalt: Ein Kunstfilm mit Till Lindemann. Der Rammstein Frontsänger streift stundenlang durch einen Wald. Aus dem Off lesen Wegbegleiter seine Gedichte vor. Am Ende seiner Wanderung ist Lindemann nackt und richtet einen Monolog über den Sinn des Lebens an sein Enkelkind.


    Regie: Werner Herzog


    Mit: Lindemann, Kelly, Thomalla, Kruspe, Lorenz, Schneider, Landers


    Spieldauer 168 Minuten


    Kritik: Wer hätte erwartet, dass ein Musikfilm ohne Soundtrack oder einen einzigen Schnitt auskommt? Doch Meister Herzog machts Möglich

    Ich finde auch, dass das ein spannendes Thema ist, um diskutiert zu werden. Ist ja ein grundsätzliches Problem mit der Geschichte und Vergangenheitsdeutung. Jeder Mensch und jede Gruppe nimmt zu jedem Zeitpunkt die Vergangenheit unterschiedlich war. Dabei gibt es immer verschiedene Deutungsansätze und es bedarf kognitiver Arbeit (= Anstrengung und Stress) sich mit einer Ungewohnten oder fremdnen Deutung auseinanderzusetzen.


    Was Flake da macht würde ich am liebsten mit Naivität oder als eine Art seines Schreibstils abtun aber nun hat er schon so oft betont, wie schön sein Leben in der DDR war, dass das wahrscheinlich schon seine Überzeugung ist. Das kann ja auch so sein und diese Wahrnehmung seiner Jugend kann man ihm ja auch so zugestehen. Dass es aber sehr sehr viele Menschen gab, die in der DDR so sehr gelitten haben und Jahrelang aufgrund ihrer politischen Einstellung oder sehr banalen Gründen in Gefängnissen saßen, die bis heute nicht mehr glücklich werden, darf nicht übergangen werden. Und ich glaube, das ist die große Frage, die sich hier in dieser Diskussion stellt.


    Wenn Flake sagt, er fand sein Leben in der DDR schön, kann man viele Aussagen hören, wobei wir nicht sagen können, welche davon intediert war... Zum Beispiel:

    1. Er fand sein Leben in der DDR schön (und nichts weiter)

    2. Er fand sein Leben in der DDR schön (relativiert seine Aussage aber nicht und nicht fügt hinzu, dass ihm bewusst ist, wie schlecht es vielen ging --> was ein Arschloch

    3. Er fand sein Leben in der DDR schön (relativiert seine Aussage aber aber nicht, weil er nicht dran denkt, weil er Naiv ist, weil er beschränkt ist und die Probleme nicht sieht

    ---> was ein Trottel

    4. Er fand sein Leben in der DDR schön (relativiert er vielleicht seine Aussage? So gut hab ich die Bücher gerade nicht mehr auf dem Schirm und um das herauszufinden müsste man nochmal genau in die Texte schauen, was er eigentlich zu diesem Thema schreib --> Schönes Hausarbeits/Facharbeitsthema!


    Bringt uns das jetzt weiter? Ein wenig, denn wir diskutieren hier und die strittigen Punkte sind abgesehen von persönlichem Gezanke einigermaßen klar. Da wir sonst immer nur weiter vermuten, müssten wir eben nochmal die Interviews durchforsten, seine Bücher in Bezug auf diese Frage genau lesen, um so eine gute Diskussionsgrundlage zu haben, denn eigentlich wissen wir nicht, wie Flake wirklich zu seiner Vergangenheit steht. Erst wenn wir diese Frage geklärt haben, können wir eine persönliche Meinung dazu formulieren.

    Ich verstehe Flakes Aussagen zur DDR immer so, dass er es zwar nicht beschönigen will, aber dennoch zeigen will, dass erganz persönlich ein schönes Leben in der DDR führen konnte und das es für ihn möglich war. Er sagt auch immer wieder, dass er weiß, wie viel Unrecht in diesem Staat geschehen ist aber ihn als Individuum hat es eben nicht betroffen. Das ist natürlich ein bisschen Naiv und Plump aber ich glaube er will einfach eine kleine Gegenmeinung kreieren.

    Ein bisschen lange her aber ich möchte es trotzdem nochmal aufwärmen:) Weiß jemand mehr über die Studioversion von Ramm4? Hätte echt bock das Teil zu haben:) Viele Grüße

    Ich find an den alten Konzertaufnahmen immer geil, wie viel Energie die Jungs auf die Bühne bringen. Man merkt zwar auch bei der aktuellen Tour, dass Till immer mehr Freude am "Entertainen" gefunden hat, aber die Gewalt mit der sie die alten Lieder runterbrettern ist schon sehr geil. Dazu dieser nicht perfekte Sound der alles nochmal dreckiger erscheinen lässt... Das ist schon ne feine Sache:) Wäre wirklich gerne bei einem der frühen Konzerte gewesen.

    Hallo Sven,

    ich hab leider keine Kartenfür Berlin um mit dir ins Tauschgeschäft zu kommen... Wünsche dir dabei auf jeden Fall viel Erfolg. Falls du die Karten aber nicht getauscht bekommst und anders loswerden musst hätte ich auf jeden Fall interesse an den Karten in Düsseldorf :)

    Wenn das unglücklicherweise der Fall sein sein sollte melde dich doch gerne bei mir:)


    Viele Grüße Paul