Beiträge von 6(sic)6

    Naja, aber das gabs doch schon immer. "Weißes Fleisch", "Küss mich", "Rein raus" oder "Pussy" sind jetzt nicht unbedingt für ihre mehreren Ebenen und lyrische Rafinesse berühmt.

    Klar, aber da gab es zumindest eine humoristische Ebene, die in meinen Augen deutlich besser gezündet hat. Mal war es ein sehr gelungenes Wortspiel, mal so übertrieben, dass man genau deswegen lachen musste. Hier versteht man schon wo der Gag vergraben liegt, aber irgendwie ist es halbgar. Was nicht heißt, dass der Song keinen Spaß macht. Es fehlt in meinen Augen nur irgendwie (abgesehen vom Titel und Releasetag) was.

    Ich weiß ja nicht. Alle lesen da iwas Boshaftes in Schneiders "Ich liebe Kinder" raus als könnte es unter gar keinen Umständen auch schlicht neckisch gemeint sein.

    Das war nicht auf Schneider, sondern Tills Entscheidung einen Rock zu tragen bezogen (Russische Regierung mit ihrem Geschlechterbild und Homophobie). Sorry, wenn es missverständlich ausgedrückt war. Hab Schneiders Post ausschließlich als kleinen Gag verstanden.

    Ich hab mir den Song jetzt noch ein paar Mal angetan und sage abschließend:
    Der Text ist wirklich, wirklich zusammengewichst und gar nicht gut. Für seine Verhältnisse jedenfalls. Ich frage mich auch ob das eine Komposition für ihn war, oder ob das ein fertiges Instrumental-Ding war, was der Herr van Hoff so rumliegen hatte, und es musste eh ein Singlechen her, der Track wurde gekauft, schnell der Text dazugepinselt....und dann so ein aufwändiges Video. :D

    Jap, der Text ist für seine Verhältnisse wirklich Mittelmaß. Ich denke an dem Projekt mit Peter und der kompletten Solo-Sache merkt man, dass die Demokratie bei Rammstein auch in Sachen Lyrik Früchte trägt. Klar gibt es da auch den ein oder anderen Track, bei dem das Niveau nicht gehalten wird, aber überwiegend sind da wirklich schlau konstruierte Sachen dabei. Hier sagt Till eben niemand, dass es eher so semi-gut ist.

    Nach wie vor ein launiger Track, der vor allem live wirklich ein Brett sein sollte, aber für sich stehend wird man in Zukunft wohl mehr an "Praise Abort" oder "Steh Auf" denken und nicht an "Ich hasse Kinder".

    Hat jemand eine Idee, wieso Till einen Rock trägt als Pionier?

    Glaub das ist einfach "shock value". Im Sinne von Dingen, die keine tiefere Bedeutung für das Video haben, aber eine Ebene bieten, über die man diskutieren kann. Eventuell dann doch etwas Kritik durch die Blume am russischen Rollenbildverständnis und der staatlich verordneten Homophobie? Wer weiß. Direkte Kritik kam bis dato ja nur von anderen Rammstein-Mitgliedern.

    Gerade bei amazon entdeckt, dass wenn man nach "Till Lindemann - Ich hasse Kinder" sucht, die CD und eine limitierte Vinyl mit dem Titel "Gewitter" erscheint, bei denen kein Interpret genannt wird. Erscheinungstermin ist der 9. Juli. Ergo ist es kein Platzhalter und eine versehentliche Listung für die nächste Single?

    Ich persönlich vermute da eher einen Text mit doppeltem Boden. Vielleicht wirklich etwas wie "Neid" auf die Jugend usw.

    Das Thema Kindermörder wäre in meinen Augen recht stumpf und damit langweilig. Da gibt es genug Bands, die das bearbeitet haben. Vielleicht schockierend für Leute, die nichts aus dem Bereich Metal hören außer Rammstein/Lindemann, aber für alle anderen wäre es lahm. Klar hat Till schon ab und zu "in your face"-Texte gemacht, aber ich tippe eher auf irgendeinen Twist.

    Bei "Deutschland" war es ja ähnlich. Diejenigen mit Schnappatmung oder einer seltsamen Ausprägung von Nationalstolz haben es sofort in ihre Richtung gezogen und wurden am Ende dann beide enttäuscht, da es ein differenzierter Text samt passendem Video war.

    Lindemann ist natürlich eine eigene Band, aber vom Look & Feel entfernt er sich nicht unfassbar weit von Rammstein.

    Måneskin - Das ganze "Teatro d'ira: Vol. 1"-Album rauf und runter.

    War wie einige hier ebenfalls extrem von der Band begeistert. Ich schalte beim ESC ,wie die meisten, weniger wegen der Qualität, als dem wohligen Trash-Faktor ein und war umso mehr von den Italienern begeistert. Dann ein wenig zu ihnen recherchiert und noch mehr lieben gelernt. Das ist wirklich ein erarbeiteter Aufstieg von sehr authentischen jungen Menschen. Beim Album begeistert mich, dass der Eurovision-Track offensichtlich nicht der eine eingängige Song und der Rest Filler sind, sondern man bei eigentlich jeder Nummer etwas mitnehmen kann. Wenn Live-Shows möglich sind, werde ich definitiv bei ihnen vorbeischauen. Wird aber wohl nicht wie 2019 ein intimer kleiner Club. Auf jeden Fall schonmal die orange Vinyl geordert. Offensichtlich wurde die Platte generell nur in Italien und der Schweiz verkloppt, wenn ich das richtig sehe.

    Hand schon gar? :P

    Schon abgebrannt. :D Muss ehrlich sagen, dass ich mit dieser Lösung niemals gerechnet habe, weil ich nicht dachte, dass sie die Übergänge so smooth gestalten können. Ich für meinen Teil bin froh daneben gelegen zu haben. So ist es wirklich eine kleine Erinnerung an die letzte Show vor der Pandemie.

    Bin ja immer noch der meinung, das sich aus den aufnahmen aus wie , die auch für die tour Trailer verwendet werden, sicher ein konzertfilm schneiden ließe. Finde die aufnahmen schon ziemlich geil;)

    Vielleicht gibts ja dann doch noch eine überraschung, was ja corona/ finanziell bedingt ja auch möglich wäre

    Bin mir zu 100% sicher, dass sie das geplant hatten. Stellt sich nur die Frage ob sie schon eine komplette Show gefilmt haben oder ob sie es vorhatten und Corona dazwischen kam. Kann mir nicht vorstellen, dass sie exakt die Tour, die im Kontext von Merch, Berichterstattung usw. so präsent ist nicht auf eine BluRay pressen.

    Sehr schöne Sache. Wobei mir explizit auffällt, dass scheinbar ständig Sachen von Paul verlost bzw. verkauft werden. Scheint offensichtlich nicht sehr daran zu hängen und kann damit trotzdem anderen eine Freude machen. :)