Beiträge von skat

    Ich finde es immer wieder interessant, Konzertberichte von Konzerten zu lesen, die ich selbst besucht habe. Normalerweise stimmen meine Eindrücke mit denen des jeweiligen Konzertreviewverfassers überein, aber dieses mal irgendwie nicht ganz. ;)


    Ich war auch am 29.01. in Köln auf dem Konzert und habe das meiste irgendwie anders erlebt als phear.
    Zuerst einmal ging mir die "Handtaschenfraktion" gehörig auf die Nerven. Wir waren leider etwas zu spät vor Ort und standen somit nicht sonderlich weit vorne, sondern waren zwischen lauter pubertierenden Mädchen (und deren Vätern :] ) eingequetscht. Letztere schafften es sogar sämtliche Menschen, die sich im Laufe des Konzerts eine bessere Position erkämpfen wollten, erfolgreich zurückzudrängen.
    Die Vorband fand ich nicht so toll, aber immerhin noch ganz unterhaltsam. Wirklich ätzend fand ich dann nur, dass 30STM wirklich lange auf sich warten ließen, das war nun wirklich nicht nötig, denn sooooo toll sind sie dann ja auch wieder nicht, dass man dann so einen theatralischen Auftritt hinlegen muss :]


    Während des gesamten Konzertes blieb die Menge (zumindest da wo ich stand) sehr, sehr, sehr, sehr, sehr ruhig. Ich habe selten so ein lahmes Konzert erlebt. Unsere Versuche etwas mehr Bewegung in das Konzert hineinzubringen, wurden mit bösen Blicken und Drohungen von Seiten eines Vaters beantwortet. :rolleyes:
    Der Sound war wirklich nicht optimal. Es war viel zu laut und wie phear schon sagte "matschig"


    Trotz allem fand ich das Konzert ganz gut. Mir ging zwar ehrlich gesagt das Getue von Jared Leto ein wenig auf den Keks, aber singen kann er ja. Und die Lieder sind ja nach wie vor gut. Es war ein netter Abend, aber ich hatte mir mehr erwartet und ein zweites mal werde ich mir das vermutlich trotzdem nicht antun.

    1. Muse - Black Holes and Revelations
    2. Blackmail - Aerial View
    3. Tool - 10,000 Days
    4. Panic! at the disco - A Fever You Can't Sweat out
    5. Trail of Dead - So Divided
    6. Placebo - Meds
    7. Billy Talent - II
    8. The Mars Volta - Amputechture
    9. The Killers - Sam's Town
    10. In Extremo - Kein Blick Zurück

    ich bin auch noch unschlüsig, ob ich KRiEGER so richtig gut finden soll. Die meisten Lieder ähneln sich irgendwie ziemlich, aber sie haben durchaus Potential. Gestern habe ich sie live als Vorband von In Extremo gesehen und ich fand es auf jeden Fall besser, als die Hörproben auf der Homepage. Die Stimme vom Sänger fand ich erst weniger gut, aber wenn man sich erstmal dran gewöhnt hat, passt sie zu der Musik. Naja und die Texte..... :))

    Muse sind eine meiner absoluten Lielingsbands. Ich bin vor 3-4 Jahren zufällig auf sie gestoße und bin seitdem BEGEISTERT :D Am Mittwoch werde ich sie zum ersten mal live sehen. :rockin:


    Das neue Album gefällt mir ziemlich gut, aber mein absolutes Lieblingslied bleibt nach wie vor (und wird eswohl auch für immer bleiben ;) ) Hysteria. :anbet:

    Ich werde auf jeden Fall in Köln dabei sein :D
    ...schade nur, dass sie nicht auch in düsseldorf spielen, sosnt könnte ich zweimal hingehen...

    Zitat

    Original von Rammstein555
    ...ich muss sagen so heiß ist es noch nicht gewesen in einer halle...wir waren grad mal 5 minuten in der halle und sofort ham wir geschwitzt [...] nach dem konzert waren wir ALLE durchgeschwitzt über den ganzen körper


    DAS kann ich nur bestätigen...in Köln war es unglaublich heiß, aber die Stimmung war dafür saugeil :rocker::))

    jetzt bin ich extra wegen SWR3 Ring frei wachgeblieben, ob es sich gelohnt hat weiß ich noch nicht so recht. Wirklich was neues hat man natürlich nicht erfahren, wenn man mal von der Fußpilzabwehrmethode absieht :)) , und Dero kam mir insgesamt ein wenig unmotiviert vor...
    andererseits, was will man erwarten, wenn man sich mit diesem Hampelmann vom SWR unterhalten muss :]

    ich höre apoptygma berzerk noch nicht sonderlich lange, kenne auch nur "you and me against the world" und das würde ich gerne ändern. :D
    Welche Alben sind denn besonders kaufenswert?

    ich konnte den auftritt gestern leider nichtangcuken, aber ich freue mich über den dritten platz 8)
    allerdings bin ich momentan ziemlich wütend. ich habe mir nämlich die dvd bestellt udn heute ist dnan die cd angekommen :rolleyes:
    in zukunft kauf ich mir meine sachen lieber wieder selber


    aber die cd ist auch nicht schlecht :]

    ich hab mir den Film gestern angesehen und war positiv überrascht. Langweilig fand ich den Film an keiner Stelle und das obwohl der Film fast drei Stunden lang ist... Das Ende ist recht nachdenklich, lässt aber ziemlich viele Fragen offen.


    Es lohnt sich definitiv den Film anzusehen!!!

    ich hab mir gerade das video auf oomph.de angsehen.
    also: vom video konnte ich nicht sonderlich viel erkennen, irgenwie hat das bei mir ziemlich geruckelt, aber die bilder, die ich gesehen habe, fand ich vielversprechend.
    Von der Musik her gefällt mir das Lied auf jeden Fall, vor allem der Anfang ist echt gut gelungen. Zwar gibt es musikalisch bessere Lieder von oomph, aber ich möchte jetzt nicht vergleichen dazu kenne ich das lied noch viel zu wenig. der sound hat sich zwar verändert allerdings in meinen augen nicht wesentlich.


    schwach finde ich an "gott ist ein Popstar" den Text. der ist insgesamt ziemlich einfallslos. Mit dem Vater unser hat man es sich ziemlich einfach gemacht.
    veränderungen wie
    "dein wille geschehe" -> "mein wille geschehe" fallen ja irgednwie jedem ein. und sind somit nicht sonderlich kreativ. bzw aussagekräftig.


    ich freue mich aufs neue album und hoffe auf intelligentere texte ;)

    Mir hat der Auftritt von In extremo bei tv total auch nicht so ganz gut gefallen, allerdings lag das nicht an in extremo.
    Am meisten hat mich das "zwei fragen interview" enttäuscht. ich finde stefan raab hätte sich für die schon ein bisschen mehr zeit nehmen können.
    naja und das der auftritt von der tonqualität her nicht so gut war, wurde ja schon gesagt.


    Gut gefallen hat mir aber dafür der Wahlwerbespot :))
    insgesamt akmen in extremo sympathisch rüber und ich hoffe natürlich, dass sie gewinnen werden ;)

    mein favorit ist momentan Henning Mankell, aber ich mag auch
    Günther Grass
    Peter Pohl
    Philip Ardagh (Kinderbuchautor ;) )
    Sven Regener
    und ebenso Max Frisch (ich fand sowohl Andorra als auch Homo Faber gut)

    ich mag franz ferdinand echt gerne, ich finde die musik echt gut, besitze ein album und höre es fast nie :] aber ich kann nicht sagen warum, denn wie gesagt, die musik gefällt mir echt gut

    ich finde die nicht schlecht, hab aber auch nur ein Album und bin noch nicht dazu gekommen diese Zuneigung zu vertiefen ;)
    aber was hat denn bitte ihre "Message" mit der Qualität ihrer Musik zu tun? man solte doch in der Lage sein, die musik unabhängig von irgendwelchen aussagen zu betrachten... :rolleyes:

    ich hab mal ne frage :]


    momentan blicke ich noch nicht ganz durch in welchgen Ausführungen die DVD erhältlich sein wird.


    bei amazon gibt es einmal: Raue Spree 2005 Ltd.Edt.Digi ( Doppel CD ) und Raue Spree 2005 (Audio CD)


    bei universal steht allerdings:


    • Raue Spree 2005 (Digipack) - CD
    • Raue Spree 2005 (Digipack) - DVD-Video
    • Raue Spree 2005 - CD
    • Raue Spree 2005 - DVD-Video


    und gibt es dann dieses mal wieder dvd plus cd, oder beides jeweisl nur einzeln?



    :hilfmir:


    ich bin nämlich jetzt nicht sicher WAS ich denn nun bestellen soll ;)