Beiträge von GDrummer

    Konzert Nr. 4 dieser Tour - das Beste kommt zum Schluss!


    Hier mal mein kurzer Bericht von gestern:


    Vorwort:

    Nach 3 Konzerten hatte ich für Frankfurt (mein Heimspiel) die Hoffnung - trotz offiziellem Ausverkauf - noch nicht komplett aufgegeben, weshalb ich diese Woche jeden Tag meines Feierabends im Fansale verbracht habe. Im Prinzip war es mir egal, welche Karten ich bekomme (außer Sichtbehinderung) nur sollten es direkt 2 sein, da ich mit Begleitung fahren wollte. Glücklicherweise wurden dann tatsächlich nach Stunden über Stunden F5-Bashing 2 Innenraumkarten eingestellt und tatsächlich war ich schnell genug und konnte sie direkt kaufen - JA! ES GEHT! 8|


    Einlass:

    In der Commerzbank-Arena angekommen (ca. 1h vor Einlass) war schon gut was los. Die Kontrollen liefen flüssig (gab auch 2 Karten/Perso-Kontrollstellen) - nur versteh ich diese "Was-Darf-Was-Darf-Nicht-Mit-Rein"-Regel nicht. Ich musste meinen ungeöffneten Tetrapack wegschmeißen und im Stadion laufen reihenweise Leute mit Tetrapacks/Regenschirmen etc. rum - super geregelt :thumbdown:


    Im Stadion angekommen wussten wir erstmal nicht so recht, wohin wir überhaupt wollen :D war eigtl immernoch baff, dass der Kartenkauf geklappt hatte. Nun denn, also ging es direkt in den 1. Wellenbrecher - dort wurden direkt Bändchen verteilt. Die Vergabe war ähnlich chaotisch, wie z. B. in München. Nachdem alle Bändchen weg waren, es sich alles etwas verteilte, fing es gut an zu schütten - ist halt Open Air, muss man durch. Wir standen schräg neben Paul, ca. 5-6. Reihe - also ziemlich weit vorne :) (weshalb ich es leider auch verpasst habe, mir ein exclusives Frankfurt-Tour-Shirt zu sichern, was mich im nachhinein doch etwas wurmt. Wer also versehentlich 2 gekauft hat - ich würds 2. nehmen :saint:)


    Konzert:

    Die beiden Mädels am Klavier kamen in den ersten Reihen leider überhaupt nicht gut an. Klar wurde geklatscht aber im Prinzip diente die Vorband mehr der Unterhaltung untereinander und das sehnsüchtige Warten auf Rammstein. Einzig "Frühling in Paris" und "Ohne Dich" kamen vergleichsweise gut rüber - naja, wird nächstes Jahr evtl. bei Setlistumstellung auch eine neue Vorband geben, wer weiß.


    Den Eröffnungsknall bei "Was Ich Liebe" hatte ich bisher nicht so heftig in Erinnerung - aber scheiße hat das geböllert:!: (trotz Gehörschutz). Die Setlist war die Gleiche wie bekannt und auch sonst hat man gemerkt, dass es inzwischen das 18. Konzert der Tour ist - absolute Routine, bei jedem Lied! Das kleine Fehler passieren ist gut und lässt die Herren menschlich wirken ;) Der Sound war für mein Empfinden absolute Klasse, mit Gehörschutz auch absolut erträglich. Die Feuersäulen habe ich - muss ich wirklich sagen - vermisst. WIE GEIL dieses Gefühl einfach ist, wenn dir quasi die Augenbrauen weggebrannt werden. Die Mischung aus der späten, kühlen Abendluft und den immer wieder aufsteigenden Flammen :love: Kein Unterschied zu den Sitzplatz-Konzerten der Tour. Ein Highlight von vielen an diesem Abend war sicherlich, als die Jungs direkt über/neben uns mit den Schlauchbooten langgefahren sind und ich Schneider abklatschen durfte. Für eine Autogrammkarte von Richhard hats leider ganz knapp nicht gereicht.


    Die Stimmung war an der Stelle wo ich stand mega! Super friedliche Gesamtstimmung, erstaunte Blicke, mitgröhlende Fans, springend-klatschend-jubende Masse. Auch cool waren die Leute, die wir dort kennenlernen durften. Tolle Gespräche und auch direkt Nummern und heute schon Konzertbilder ausgetauscht :thumbup:Grüße gehen raus an Dirk und seine Chaoten-Truppe <3 Insgesamt ein super schöner Abschluss der Deutschland-Tour. Freue mich jetzt schon auf 2020! #EsIstNieGenug

    Heute Tickets für Hamburg, Stuttgart und Zürich geordert :love::love::love: glaube so müssen sich kaufsüchtige Frauen im Kaufrausch fühlen :/:D für Berlin hat es heute Morgen nicht mehr gereicht - muss ich mir aber wirklich noch gut überlegen, ob Freitag nochmal nachgelegt wird. Glaube wenn, dann nur FOS. Für Hamburg gibt es entspannte Sitzplatzkarten, Stuttgart allgemeiner Innenraum und Zürich dann FOS-Karten! Wobei ich überrascht bin, dass für die Zürich-Konzerte quasi noch alles uneingeschränkt zur Verfügung steht. Kein Vergleich zu Deutschland.

    bin bei ca. 20 aktuell - wobei so manche davon schon echt verwaschen aussehen. Witzigerweise passt mir das Reise, Reise Tour-Shirt von 2004 auch nach 15 Jahren immernoch. Hatte das in Gelsenkirchen an :eek: sah furchtbar aus, aber egal. Wollte es unbedingt anziehen :headbang: Hab aber auch sonst niemandem mit dem Shirt gesehen :zufrieden:

    Schaut euch die Tourdaten mal ganz genau an dort befindet sich der Fehler ;)


    Mein Tourshirt mit gelblichen Druck was ich mir in Dresden geholt habe ist Fehlerfrei bei den Tourdaten.


    ja leck mich fett - Tatsache =O vor lauter Freude auf das Shirt natürlich beim Kauf 0 drauf geachtet. Puhh, finde ich schon recht mies muss ich mal so sagen. Ob man das Shirt gegen ein "fehlerfreies" umtauschen kann? Bezahlt ist es schließlich. Meine beiden exklusiv-Shirts aus München und Berlin sind direkt aus dem Store mit R+ Emblem.

    Bei so wenigen deutschen Städten , wird das sehr nervenaufreibend beim Verkaufsstart an Tickets zu kommen...Bin gespannt, wann der Verkauf starten wird...

    ...ganz ehrlich? Ich hatte mit keinem einzigen Deutschland bzw. Europa-Konzert mehr gerechnet. Bin fest davon ausgegangen, dass die Jungs sich nächstes Jahr entweder nach Asien oder Amerika machen. Wahnsinn, dass es 2020 weiter geht. Am Wochenende erst das vermeintlich letzte R+ Konzert in diesem Jahr gehabt und schon steigt die Vorfreude auf 2020 - GEIL! Dabei wollte ich noch nach Frankfurt - was mach ich denn nun? :D

    ...Hab diesmal im Unterrang N7 meinen Platz gehabt und durfte das Gesamtbild betrachten..


    ...ebenfalls N7 hier :wink: der Platz ansich war nicht so schlecht - schöne Sicht über den vorderen Bereich + gesamte Bühne. Allerdings gebe ich dir schon recht, dass es vorne einfach alles ne ganze Nummer intensiver ist, was aber auch logisch ist. Was Konzert für Konzert auffällt, sind die vielen "Rammstein-Touristen". Würde fast sagen, dass mehr "die muss ich 1x im Leben gesehen haben"-Fans da waren, als jahrelang eingefleischte Rammstein-Fans. Eine Sitzreihe unter mir war direkt eine ganze Familie + Freunde + Bekannte, die an einer Tour am plappern waren - mitsingen? Fehlanzeige.


    Das Konzert selber war wieder der Hammer! Besser als in Gelsenkirchen, für mich aber n ticken unter München. Vielleicht auch dem geschuldet, dass ich in München vorne mit dabei war :]


    mein_herz_brennt

    Richard hat in seinem Schlauchboot übrigens Autogramme geschrieben und verteilt :rolleyes:^^ Hat er das in anderen Städten auch schon gemacht?

    ohja! War ich direkt neidisch - fand die Aktion aber mega! Hoffe es kam zu keinen Schlägereien oder so nem Scheiß. Ist leider auch schnell passiert. Denn verteilt hat er sie ja nicht wirklich - eher regungslos ins Publikum gefeuert und weitergeschrieben :D


    Herrlich auch zu sehen, wie viel Spaß die Jungs hatten. Und es sind so Kleinigkeiten wie das Autogramme-Schreiben, die so einen Abend zu etwas ganz besonderem machen. Ebenfalls Tills unendliche Kreativität seine eigenen Texte umzutexten. Z. B. bei Sehnsucht "der Finger rutscht nach Mexiko"? Nein! "Der Finger rutscht in den Popo" :lol:Oder wie sich Paul und Richard kurz vor "Du Riechst So Gut" geküsst haben :heartsmile: hat das noch wer mitbekommen? Ich liebe die Jungs einfach für das alles. Werde den Fansale jedenfalls nochmal im Auge behalten...

    München - eine Stadt trägt schwarz


    War gestern in München beim Konzert - es hat sehr viel hinterlassen. Diese Band beeindruckt mich immer und immer wieder aufs Neue. Obwohl ich bereits in Gelsenkirchen dabei war (Sitzplatz) und es dort alles sehr hektisch lief - Aufgrund von einer Sitzplatzänderung wgn. Sichtbehinderung, die allerdings erst vor Ort vermittelt wurde *kotz* - konnte ich das Konzert gestern nochmal zu 100% feiern und war wieder geflasht von allem, was so um und auf der Bühne passierte. Jedes Lied, jeder Moment, jede Sekunde! Stand mit einem Kumpel im zweiten Wellenbrecherbereich quasi vor der Zweitbühne. Till wirkte textsicherer als noch in Gelsenkirchen und insgesamt hatte ich schon das Gefühl, dass die Jungs total viel Spaß an allem hatten. Über die Liedauswahl und den jeweiligen Platz in der Setlist, lässt sich natürlich 1000-Fach diskutieren und drüber philosophieren - das erspar ich mir jetzt aber mal. Nur eine Bemerkung möchte ich machen (meine Meinung) - Deutschland ballert live leider nicht so, wie gewünscht, auch nach dem 2. Live-Erlebnis. Sehr schade. Aber wie gesagt - ist alles Geschmackssache und nur meine Meinung.


    Die Stimmung fand ich schon recht gut - wobei viele um mich herum textlich so garnicht wussten, wo der Hase läuft. "Heirate Mich" war dann der ultimative Test. Für mich wurde er nicht bestanden :D hab wenige HEI HEI HEI's vernommen. "Diamant" verursacht bei mir immer wieder eine wahnsinnige Gänsehaut. Das Lied ist live so unfassbar stark! Quasi die kleine Schwester von "Frühling in Paris". So richtig warm wurde die Menge gefühlt dann bei "Radio". Danach wurde es jede Minute besser und besser. "Du Hast" und "Sonne" direkt hintereinander zu packen war dann natürlich der absolute Burner (höhöhö). "Da kommst du aus dem Staunen nicht mehr raus." Ein Beweis dafür war, dass selbst der Getränkeverkäufer erstmal 5min bei uns stand - komplett sprachlos, mit ungläubig schüttelndem Kopf und der Aussage "ist das geil, Wahnsinn" :D hab ich total gefeiert. Insgesamt war das Erlebnis München, Olympiastadion wirklich ein Wahnsinn. Ich bin so dankbar, dass ich in einer Zeit lebe, in der diese Band entstand und mit der ich groß wurde. DANKE Rammstein!


    Und zum Thema Handys und Aufnahmen. Wir leben im Jahr 2019 - es wird nie mehr so sein, wie es mal war. Klingt sehr bescheuert, ist aber so! Man schaue sich "Engel" an - jeder hat ein Handy, jeder! Und somit hat auch jeder die Möglichkeit, eine Erinnerung vom erlebten zu erzeugen. Ja! Es sorgt definitiv dafür, dass weniger Bewegung im Publikum ist und weniger - ich sag mal - passiert. Während man durchs Handy guckt, kann man schlecht klatschen und singen lässt man vllt auch, weil man seine eigene Stimme nicht auf der Aufnahme will etc. Nur wir reden hier von Rammstein. Eine der Bands, bei der alleine das Bühnenbild dafür sorgt, dass du theoretisch 100 Bilder machen kannst - dazu die Künstler, die Show, die Effekte etc. Es lädt dazu ein, Bilder und Videos zu machen. Rammstein ist eben nicht nur etwas für's Ohr. Selber hat es mich gestern zum Teil auch echt genervt, wieviele Handydisplays vor mir hingen, nur ich kann es nicht ändern. Und ehrlicherweise bin ich auch einer derer, die eine Erinnerung vom Konzert haben wollen - eine bewegte Erinnerung. Trotz allem kann man/ich ein Konzert komplett genießen und abfeiern. Eine "kleine" Erinnerung reicht ja schon - für mich zumindest. Für Andere sind es dann 200 Bilder und eine 1h Live-Aufnahme. Und Andere lassen den Kram komplett stecken. Das muss jeder für sich selber entscheiden.


    Heute die verbliebene Zeit dann noch genutzt, um ein wenig von München zu sehen. Ok, ehrlicherweise haben wir nicht wirklich viel sehen können, da die Zeit schwer im Nacken saß, allerdings sind uns überall Rammsteinfans über den Weg gelaufen. Da ich mit dem aktuellen Tour-Shirt durch die Stadt gelaufen bin, wurde ich auch mehrfach angesprochen, da viele Rammstein erst heute sehen. Super Leute, super Gespräche - Rammsteinfans eben :P und wie es sich gehört - alle passend schwarz angezogen, mit bekanntem Merch.


    So nebenbei - typtisch deutsch nochmal bisschen Gemecker:

    Die Toilettensituation vor Ort war an Lächerlichkeit nicht zu überbieten. Das du überhaupt aus dem Innenraum raus musst, dann noch das Stadion verlassen musst und dann noch eine halbe Ewigkeit anstehen musst, um die Möglichkeit zu bekommen, eine Toilette anzutreffen, bedarf keines weiteren Kommentars. Die Schlange der Damentoilette ging quasi von der Treppe, die in den Innenraum führt, bis zu den eigentlichen Toiletten - unfassbar.


    Nun freue ich mich auf die Hauptstadt! Teil 3 der EuropaTour


    PS: Richard und Boot-Fahren "kommt nicht zusammen, kann man nicht binden, sind nicht verwandt" :D

    1. Deutschland

    2. Tattoo

    3. Sehnsucht

    4. Keine Lust

    5. Weit Weg

    6. Feuer Frei

    7. Frühling In Paris

    8. Zwitter

    9. Benzin

    10. Seemann/Diamant

    11. Puppe

    12. Du Hast

    13. Sex

    14. Du Riechst So Gut

    15. Gib Mir Deine Augen

    16. Ich Will

    ---

    17. Ausländer

    18. Zeig Dich

    19. Sonne


    Wäre jetzt so mein erster Versuch einer möglichen Rammstein-Live-Setlist. Natürlich hauptsächlich auch mit Liedern bestückt, die ich gerne selber live hören würde (aus dem aktuellen Album). Da es sich hier um eine Tour zum neuen Album handelt, gehe ich schon von 7-8 Liedern aus dem aktuellen Album aus. Gehen wir die Setlist mal durch:


    Als Opener kommt man an "Deutschland" praktisch nicht vorbei. "Tattoo" sehe ich ähnlich wie damals "Bückstabü" - es ballert und sorgt für Bewegung im Publikum. Die nächsten Lieder sind dann eben Rammstein-Klassiker zu Beginn und lassen auch die letzten "mäh, neues Album ist zu weich, mäh"-Leute jubeln. "Weit Weg" ist dann ein Versuch ein sehr gutes Lied live wirken zu lassen. Dann gehts weiter mit Liedern, die live einfach Spaß machen. Bei "Zwitter" hab ich mal einen ganz persönlichen Wunsch eingebaut - darf gerne auch als Platzhalter für ein anderes Lied herhalten. Ist leider sehr unwahrscheinlich aber bitte, bitte - spielt das Lied nochmal live! "Seemann/Diamant" sehe ich nachdem es wieder gut nach vorne ging als schönes kleines Balladen-Medley in der Mitte der Setlist. Ein Live-Highlight könnte dann "Puppe" werden, welches mMn in der Setlist NICHT FEHLEN DARF! (gerne auch mit Playback, aber die Stimmung des Liedes wird live eine wucht!) Gegen Ende kommen dann natürlich nochmal Rammstein-Typische Live-Lieder, die jeder erwartet und die auch sicher eingebaut werden . Mit "Gib Mir Deine Augen" habe ich nochmal einen zweiten Wunsch von mir eingebaut - träumen wird ja noch erlaubt sein. Mit "Ich Will" gehts dann in die kurze Zugaben-Pause. "Ausländer" und "Zeig Dich" sind für eine Zugabe denke ich sehr passende Lieder - mal schauen. Mit dem Klassiker "Sonne" wird dann das Konzert beendet. 19 Lieder sind vielleicht auch +/- eins zu viel, aber bei einer Stadion-Tour ja durchaus möglich.

    nachdem ich 2007 noch "Reise, Reise" als bestes Album hier eingtragen habe, hier mal eine aktuelle Liste:


    1. Mutter

    2. Reise, Reise

    3. Lifad

    4. Das Namenlose Album (?)

    5. Herzeleid

    6. Sehnsucht

    7. Rosenrot


    An Mutter und Reise, Reise wird es in meiner Liste wohl auch kein vorbeikommen geben. Habe mal ein ? hinter das aktuelle Album gepackt, da ich noch nicht einschätzen kann, wo genau ich das Album überhaupt sehe - dazu werden vermutlich noch Monate ins Land gehen. Finde generell sehr vorschnell, wie über das Album geurteilt wird. Letztlich ist es alles erstmal ein erster Eindruck. Lieder entwickeln sich im Kopf - dazu kommt die Live-Performancestärke einzelner Lieder, die dann wieder eine ganz andere Qualität entwickeln. Hoffe sehr, dass Sie meine 8 Live-Wunsch-Lieder [Deutschland, Tattoo, Weit Weg, Diamant, Puppe, (Sex), Ausländer und Zeig Dich] in die Setlist mit aufnehmen. Sex habe ich mal ausgeklammert, da man das Lied genauso gut durch Pussy ersetzen könnte.

    das Video ist ein richtiges Brett! Nicht überladen, nicht zu lang, nicht zu hektisch - sondern genau richtig. Wunderbar die Dinge, die einem immer und immer wieder neu auffallen - die Details - die kleinen Easter Eggs - und Parallelen zu vergangenen Musikvideos. Es kommt selten vor, dass ich - als Musiker - bei einem Video mehr auf das Video als auf die Musik achte - hier ist es genau andersrum. Das Video ist wie eine Droge :D musikalisch sicher nicht wirklich eines ihrer stärksten Lieder, aber das ist hier auch völlig nebensächlich. Wie Till mit so wenig Text, so viel ausdrückt, ist bemerkenswert - passend zum Video - passend zur Musik. Der Refrain geht - wie sagt man so schön - ins Ohr, bleibt im Kopf. Das Lied wird der perfekte Opener der Stadiontour werden, zu 100%. Der Augenöffner zum "wir sind wieder da" Moment, ist definitv gelungen. Rammstein melden sich nach 10 Jahren mit einem Meisterwerk zurück! Danke dafür!

    Ich denke nicht - wenn dann nur für die, die nur ein Tagesticket hatten vermute ich... aber hab auch nichts mehr gehört...


    gab soweit ich weiß beim Ring keine Tagestickets!? Wollte nämlich ursprünglich auch nur ein Tag wgn. Rammstein hin - konnte aber nix an Tickets finden.

    Denke Rammstein gehören nicht zu den Bands, die irgendwas "spontan" machen. Deshalb werden Sie mMn am Ring nicht(mehr) spielen - schade und furchtbar ärgerlich für alle, die extra für die Jungs gekommen sind, aber die halten sicher ihren festen Terminplan ein und spielen morgen einfach das Ding in Nürnberg und fertig.

    bei dem Geböller von Rammstein zuckt morgen - sollten sie da überhaupt spielen - doch jeder bei dem kleinsten knall zusammen. Schlimm, dass wir alle schon so geprägt sind, was die Erfahrungen aus der Vergangenheit angeht.


    Und einfach so wird der Hr. Lieberberg sein Festival nicht abbrechen. Denke, da ist schon ein sehr deutlicher Verdacht.
    Laut der PK "soll es einen auffälligen Helfer beim Aufbau gegeben haben, daher weiß die Polizei sicherlich, dass es sich wohl eher um das Gelände handelt als mögliches Anschlagsziel"


    Warten wir ab. Hoffe für alle, die vor Ort sind, dass 0,0 passiert und alle noch etwas Spaß am Festival haben können

    ich warte mal auf die Blu-Ray aber der Schnitt von den beiden Videos sagt mir garnicht zu. Alles viel zu hektisch; Mutter total überzogen mit all dem Schnickschnack. Und die Konzertschnipsel die sie zusammengepappt haben, passen auch teils vorn und hinten nicht. Erinnert an die Völkerball DVD. War sicher viel Arbeit, tolle Bildqualität / Farben, netter Sound, aber irgendwie doch im ganzen zu viel gewollt. Weiter mal warten; wird sicher nicht der letzte Clip gewesen sein. :blume: