Beiträge von achtauffünf

    Verdammt das ist doch alles KA! Oder nicht? Ich meine wir sind doch alle Rock/Metal Fans und unser Lieblingsautor ist Steven King!


    Ich weiß ja nicht ob ihrs auch wisst, (nur wenn ihr seine Biografie per Wikipedia oder als Buch gelesen habt...) aber Steven King ist auch Musiker! In der 1992 gegründeten Band „Rock Bottom Remainders“. Unter anderem sind neben Stephen King auch Ridley Pearson, Matt Groening(Simpsons?), Amy Tan, Dave Barry und Scott Turow Mitglieder der „Rock Bottom Remainders“.


    und die gleichen Drogenprobleme wie die meisten Musiker hatte er auch...


    "Stephen King hatte schon sehr früh damit begonnen, zu trinken, und geriet, zunächst ohne es recht wahrzunehmen, in die Alkoholsucht und begann später auch andere Drogen wie Aufputschmittel und Kokain zu nehmen. Ab 1985 war King nicht nur alkoholabhängig, sondern auch kokainsüchtig. Mit Hilfe seiner Frau, seiner Freunde und einer Therapie konnte er seine Sucht Anfang der 1990er Jahre überwinden." (wie Johnny Cash oder?)


    Ich finde das alles sehr spannend! Und wie ihr euch denken könnt, ist natürlich die Dunkle-Turm-Reihe mein Olymp der Unterhaltungliteratur! Ich hoffe der Turm wird niiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeemals verfilmt! Dagegen würde ich eine Petition starten und vor Hollywoods Toren demonstrieren gehen! Diese Geschichte ist einfach zu genial, als das sie auf HarryPotter und HdR Niveau runtersinken sollte! Außerdem haben King Filme schon öfters die goldene Himbeere erhalten... für die schlechteste Regiearbeit(meistens zurecht wie ich finde...)


    Interessant ist auch, dass King angeblich jede Nacht seine Füße dreifach feste einwickelt, weil er Angst vor seinen eigenen, erdachten Monstern hat... Was haltet ihr von diesem Gerücht?

    Ich hab deinen Threat zwar erst spät gelesen, aber ich kann dir nur zustimmen Tori Amos ist ebenfalls eine meiner Lieblingssängerinnen neben Ami Lee von Evanescence versteht sich(passt zwar nicht ganz, aber egal...) Ich liebe " a sorta fairytale" oder ihre versionen von "angie" und "i'm not in love"!

    nur so zur info: 20 cent hat sich mal wieder an rammstein vergriffen... diesmal klauen sie zwar nichts dem playboy, dafür klauen jetzt bilder von mann gegen mann... überschrift des artikels: Brandenburgs Männer werden bald keine frauen mehr haben weil die alle nach westen abdampfen... dazu das bild wo paul glaub ich(???) zwischen den nackten Männern rumgeflutscht wird... jedenfalls wird rammstein mit keinen wort erwähnt...

    Stahlfaust


    na klar versteh ich... aber es einmal zu sagen reicht sicherlich?! lass die leutz doch diskutieren... wenn ihr hier genau in diesem threat zehnmal sagt: boah ey hört auf über sie zu reden, wirds bestimmt och net besser... ich schließ mich da irgend'nem schlauen kopf aus dem forum an: IGNORIEREN was dir nicht gefällt! statt kraft fürs meckern zu verschwenden...

    @alle meckerer
    wenn ihr keine lust auf th habt warum schaut ihr dann in so'nen threat? scheint ja doch interesse da zusein? ich les es hier zum ersten mal...


    mir tut th eigentlich total leid... scheiß girlie-fans... nicht so tolle musik... obwohl sie alle die instrumente beherschen... der frontjunge hat ne gute stimme... ist sehr höflich... nja bei den andren spar ich mir mal den kommentar... ich würd sagen falsche zeit für die jungs... mein tip: schminke ab, erwachsen werden und überlegen bevor man spricht...


    den jungs fehlt einfach noch das weib... wenn die sich mal so richtig verknallen... oh oh... (nja mans siehts ja bei den rammis...hust hust)



    bitte reißt mich nicht in stücke für den vgl... aber erinnert euch alle an rammstein... richards zylinder... die silbernen spaceklamotten... broiler und blumen... nur weil rammstein nicht sofort millionen girlies an der backe hatten...

    also ich finds okay... ich mag zwar absolut keinen rap aber ich denk auch das jahrelang nur metal und rock für 'nen künstler ziemlich hart sind... und außerdem weiß man noch nix genaues... ich glaub kaum das till und co plötzlich in baggies uns mit xxl-ketten rumrennen... vielleicht wirds ja auch geil... ich denke bushido brauchte vor allem tills lyrische hilfe... der neue track ist ja zum heulen... außerdem find ich unsere deutschen rapper eigentlich ganz lustich... wenn die bei herrn raab abgehen :))...


    und wenn'se nen scheißhit landen, dann hat halt jeder n' neues haßlied und wir fangen alle an tokiohotel zu hören :)


    vielleicht ist ja bushido auch till's sohn? das wär doch mal geil... so'n vater-sohn-duett à la celine dion... :))

    Christian Bale als American Psycho, als Magersüchtiger in The Machinist, als geniale Kampfmaschine in Equilibrium


    Torrance(Jack Nicholsen-Shining)


    Frank N. Further(Tim Curry-Rocky)+Magenta(einfach klasse diese Frau)+RiffRaff >>>Rocky Horror Pictur Show


    Holly Golightly(Audrey Hepburn-Frühstück bei Tiffany)


    Michael Keaton, Michelle Pfeiffer, Danny de Vito, Christopher Walken( Batman Returns )


    Itchabod Crane(J.Depp)+der kopflose Reiter(Christopher Walken) in SleepyHollow


    Edward Bloom(Ewan McGregor-Bigfish)

    Terry Pratchett ist auch meiner Liebsten! Obwohl ich finde das die dtsch. Übersetzungen sehr schlecht geworden sind!


    Ich mag ansonsten noch: Stephen King, Gail Carson Levine, J.K.Rowling, Goethe, Conrad Ferdinand Meyer, Wolfgang Hohlbein...


    Ich liebe es aber auch Drehbücher zu lesen! V.A. von Helmut Dietl und Patrick Süßkind oder Peter Jacksons King Kong war auch nicht schlecht!

    noch ist es nicht ausgeartet... unter dem thread erwartet man das ja nicht... aber sobald es bekannt wird... oh gott mir grauts... ich erinnere mich an die guten alten zeiten... dann geht wieder das geschimpfe über die arme frau los...


    An die Schimpfer: vielleicht ist sie ja verteidigerin für menschenrechte und hat halt einen hang zu kurzen röcken...


    ...aber ich muss sagen, dass die beiden Menschen auf dem Foto gut zusammen passen, egal ob sie nun zusammen sind oder nicht... Till sieht wahnsinnig gut aus in den schwarzen Sachen und sie hat auch eine Wahnsinnsfigur soweit man das erkennen kann...

    ist doch nun wirklich auch egal... jemand hat gesagt sie sei brünett... ich hab mir gedacht die wars vielleicht... war doch nur ne vermutung... so sehr weiß ich nu auch nicht bescheid, dass ich immer gleich weiß wie alt welche fotos sind und wer welche freundin hat... obwohl ich sagen muss das die auf dem stripfoto echt niedlich ist!


    irgendeiner(sorry hab den namen vergessen) weiß doch anscheinend genau bescheid und wenn der nicht mit der sprache rausrücken will, sollten wir das thema "freundinnen" lieber lassen, ehe es wieder ausartet!

    Ist Tills Freundin die Brünette aus dem Stripclub? Die finde ich nämlich ganz hübsch... Schön wenn er ne gut aussehende Frau gekriegt hat, die mit ihm in so einen Schuppen geht und mit ihn Zitronenameisen isst!


    Nochmal zum Inteview: Ich frag mich wirklich warum die auf einmal so offen sind... Richard hat schon damals das mit den Drogen so betont, jetzt Till... muss doch echt nicht jeder wissen, dass man die geilsten Alben der Welt hinscheuerte, während man total bekifft war...


    Vielleicht kann man's ja ohne Drogen nicht schaffen... aber das muss ja net jeder wissen...


    Und wo er ungefähr wohnt weiß jetzt auch jeder... war zwar schon bekannt - jetzt ist es öffentlich... verrückte fans müssen also nur noch den Angelteich suchen...

    Richtig schönes Interview! Endlich mal einer der die richtigen Fragen stellt und nicht immer den selben Quatsch... Obwohl ich sagen muss so offenherzig kennt man Herrn Lindemann garnicht... Mich hat ja schon damals Schneiders Interview überrascht, aber das... wow... vor Allem weil es auch die Sichtweise, die ich zuvor hatte um einiges verändert...
    Ich hoffe ja nichts zu verraten für die, die noch nicht lesen konnten... aber das mit den Drogen... so stark? Auch Paul und Schneider? Hätte ich ehrlich nicht gedacht... Schade nur das sie den RollingStones oder welche Band auch immer noch mit 60 Musik gemacht hat, nicht nacheifern wollen...

    Man müsste sich mal das gesamte Interview durchlesen... vielleicht meint sie's ja auch ironisch... so ich esse lieber Kakerlaken als einen Tag länger zur Schule zu gehen...
    Oder sie mag die Band wirklich... nein bitte kein Duett zwischen den Till und Annett... das würden meine Ohren nicht aushalten... Ich finde ihre Stimme leider absolut kindisch und unangenehm... aber das ist ja Geschmackssache...


    Obwohl der 2m-Flake auf der Bühne neben einem Meter Annett...
    dann könnten sie Sonne mit einem echten Zwerg live performen...
    und Paul bräuchte keine Komplexe wegen seiner Größe haben...
    aber ist ja alles nur spaßig gemeint...

    von bücherwurm.de


    [...]


    Zudem hat man gelernt, zwischen den Zeilen zu lesen. Die "Narnia"-Saga ist ein doppeldeutiges Werk. Das Märchen ist eher eine Allegorie, die fest im Christentum verwurzelt ist. Der Verfasser will seinen (jungen) Lesern etwas sagen, sie überzeugen; will er sie womöglich auf seine Seite ziehen?


    [...]


    Dennoch ist Lewis ein Kind seiner Zeit. Das macht sich z. B. in "Der Ritt nach Narnia" bemerkbar. Das Reich Kalormen ist deutlich der arabischen Welt aus "1001er Nacht" nachempfunden. Aus heutiger Sicht bedient sich Lewis dabei einer politisch höchst unkorrekten Sichtweise. Seine Kalormenen sind allesamt dunkelhäutig, verschlagen, grausam. Hellhäutig, hoch gewachsen und edel präsentieren sich dagegen die Menschen aus Archenland und Narnia. Dies ist das zeitgenössische Herrenmenschendenken des kolonialen Weltreichs Großbritannien, in dem und mit dem Lewis aufgewachsen war und das er – womöglich ohne dass es ihm so bewusst war wie uns heute – verinnerlicht hatte.


    [...]


    Aslan, der goldene Löwe, steht für Gott bzw. Christus. Er erschafft Narnia in "Die Wunder von Narnia" und hat dies wohl schon mit vielen Welten, die Erde eingeschlossen, getan. Aslan ist ein gütiger aber strenger Gott. Er zwingt seine "Kinder" nicht zum Gehorsam, sondern lässt ihnen die Wahl. Vor falschem Verhalten warnt er, doch er verhindert es nicht. Deshalb müssen diejenigen, welche der Versuchung erliegen, die Konsequenzen tragen. Freilich wacht Aslan im Hintergrund. Gerät seine Schöpfung in eine Gefahr, die ihre Bewohner überfordert, ist er um der Rettung willen durchaus bereit, sich zu opfern (in "Der König von Narnia") – auch dies eine deutliche biblische Parallele, zumal er wiederaufersteht.


    [...]


    Da Harry Potter zumindest im Film den Helden von Mittelerde nicht das Wasser reichen kann, musste ein neuer Fantasy-Dauerbrenner her. Von J. R. R. Tolkien zu C. S. Lewis ist der Weg gar nicht so weit; die beiden waren zu Lebzeiten enge Freunde und diskutierten ihr Werk. Lewis’ "Narnia"-Reihe kann in Sachen Kultstatus und Auflagezahl durchaus mit dem "Herrn der Ringe" mithalten.





    >> Also das mit dem christlichen Hintergrund habe ich nicht gewusst! Zwar haben die ja viel über Adams Söhne und Evas Töchter geredet, aber anfangen konnte ich nicht viel damit... Auf diversen Internetseiten gibts es sogar Verschwörungstheorien über die Bücher... Naja ich muss ehrlich sagen für Kinder ist der Film nichts... Im Film töten junge Menschen nicht nur Tiere... und wenn ein Gott, also der Löwe nicht vergibt, sondern dem Bösewicht das Gesicht zerfleischt, ist das die falsche Botschaft...
    Ich hab den Film Samstag gesehen und fand ihn ohne über den Hintergrund nachzudenken okay... nicht berauschend aber auch nicht total schlecht...

    Ich habs sie auch gerade gesehen! Bei uns ist die nicht kostenlos... sie kostet sogar 2,50 Euro! Erst dachte ich wow SOAD, Rammstein toll... aber der Artikel ist wirklich nicht gerade orginell... Vor Allem die Wusstet-ihr-schon-Ecke in der steht, dass Till mal Schlagzeuger war oder dass Rosenrot eigentlich Reise Weiter oder so ähnlich heißen sollte... Nicht mal für Sammler lohnenswert finde ich...

    Vielleicht sind sie ja zu dritt auf dem Weg nach Cottbus (Autokennzeichen CB) also zu mir! Das fänd ich gar nicht schlecht aber ich glaubs kaum...
    Aber vielleicht ist ja auch nur der erste Bustabe von Vorder- Hintername der Frau wegen der überhaupt so viele Lieder entstanden sind...
    Vielleicht Carolin Bauer oder so und drei steht vielleicht dafür, dass sie mal zu dritt waren also entweder Vater Mutter Kind oder Frau Mann und Liebhaber... wer weiß... wer weiß...obwohl das auch ein Fragezeichen meiner Meinung nach sein könnte...
    aber weiß denn keiner von euch ob es vielleicht einfach was mit Schiffen zu tun hat?
    vielleicht ist's ja auch ein rätzel für die fans???
    ... sehr seltsam...