Beiträge von Peachy

    Wolltest du zu einer Premiere oder warum so früh?

    Ne, aber mittlerweile gibts für so Blockbuster leider immer nen Vorverkauf. Zumindest in dem Kino in das wir immer gehen. Und wenn man den Film dann zeitig nach Start sehen möchte, muss man sich tatsächlich immer eher drum kümmern.

    Naja, nun bring ich die Karten morgen wieder zurück ^^

    Auf ein neues im November...

    2015


    Die Antwoord (München / Zenith Januar)


    Corvus Corax (München / Ampere Januar)


    Battle Beast (München / Tonhalle Februar)

    Delain (München / Tonhalle Februar)

    Sabaton (München / Tonhalle Februar)


    King 810 (Hamburg / O2 World Februar)

    Slipknot (Hamburg / O2 World Februar)


    Satyricon (München / Backstage April)


    Lacrimas Profundere (München / Backstage Juli)

    Combichrist (München / Backstage Juli)


    Sonic Syndicate (Summer Breeze)

    Corvus Corax (Summer Breeze)

    Drescher (Summer Breeze)

    Betraying The Martyrs (Summer Breeze)

    Opeth (Summer Breeze)

    Eisregen (Summer Breeze)

    Kreator (Summer Breeze)

    Any Given Day (Summer Breeze)

    Ensiferum (Summer Breeze)

    Combichrist (Summer Breeze)

    Bloodbath (Summer Breeze)

    Milking The Goatmachine (Summer Breeze)

    Kataklysm (Summer Breeze)

    Cannibal Corpse (Summer Breeze)

    Nightwish (Summer Breeze)

    Venom (Summer Breeze)


    Arch Enemy (München / Zenith Dezember)

    Nightwish (München / Zenith Dezember)


    2016


    Thy Art Is Murder (München / Zenith Januar)

    Architects (München / Zenith Januar)

    Parkway Drive (München / Zenith Januar)


    Aborted (München / Backstage Januar)

    Septicflesh (München / Backstage Januar)

    Kataklysm (München / Backstage Januar)


    Suicidal Tendencies (München / Olympiahalle Februar)

    Slipknot (München / Olympiahalle Februar)


    Abbath (München / Backstage Februar)

    Behemoth (München / Backstage Februar)


    Scooter (München / Zenith Februar)


    Peaches (Berlin / Waldbühne Juli)

    Rammstein (Berlin / Waldbühne Juli)


    Novelists (Summer Breeze)

    Heart Of A Coward (Summer Breeze)

    Equilibrium (Summer Breeze)

    Entombed A.D. (Summer Breeze)

    Abbath (Summer Breeze)

    Grailknights (Summer Breeze)

    Arch Enemy (Summer Breeze)

    Slayer (Summer Breeze)

    Satyricon (Summer Breeze)

    Steel Panther (Summer Breeze)

    Blues Pills (Summer Breeze)

    Parkway Drive (Summer Breeze)


    Deathrite (München / Ampere September)

    Heaven Shall Burn (München / Ampere September)


    Testament (München / Zenith November)

    Amon Amarth (München / Zenith November)


    Suicide Silence (München / Backstage Dezember)

    Caliban (München / Backstage Dezember)


    2017


    Accept (München / Zenith Februar)

    Sabaton (München / Zenith Februar)


    Asking Alexandria (München / Zenith März)

    Parkway Drive (München / Zenith März)


    Vital Remains (Summer Breeze)

    Amon Amarth 2x (Summer Breeze)

    Miss May I (Summer Breeze)

    Within The Ruins (Summer Breeze)

    Whitechapel (Summer Breeze)

    Megadeth (Summer Breeze)

    Architects (Summer Breeze)

    Ensiferum (Summer Breeze)

    Fallujah (Summer Breeze)

    Kreator (Summer Breeze)

    Wintersun (Summer Breeze)

    Belphegor (Summer Breeze)

    Heaven Shall Burn (Summer Breeze)

    Korn (Summer Breeze)


    Suicidal Angels (München / Backstage Oktober)

    Satyricon (München / Backstage Oktober)


    Graveworm (München / Backstage Oktober)

    Kataklysm (München / Backstage Oktober)


    2018


    Tribulation (München / Tonhalle Januar)

    Wintersun (München / Tonhalle Januar)

    Arch Enemy (München / Tonhalle Januar)


    Kvelertak (München / Olympiahalle April)

    Metallica (München / Olympiahalle April)


    Ex Deo (München / Backstage Mai)

    Ensiferum (München / Backstage Mai)


    Darkest Horizon (München / Backstage August)

    Wintersun (München / Backstage August)


    Hypocrisy (München / Backstage Oktober)

    Kataklysm (München / Backstage Oktober)

    Beast In Black (München / Olympiahalle November)

    Nightwish (München / Olympiahalle November)


    Anthrax (München / Olympiahalle November)

    Lamb Of God (München / Olympiahalle November)

    Slayer (München / Olympiahalle November)


    Bloodbath (München / Zenith Dezember)

    Hatebreed (München / Zenith Dezember)

    Dimmu Borgir (München / Zenith Dezember)

    Kreator (München / Zenith Dezember)


    As I Lay Dying (München / Zenith Dezember)


    2019


    Wolves In The Throne Room (München / Tonhalle Januar)

    At The Gates (München / Tonhalle Januar)

    Behemoth (München / Tonhalle Januar)


    Thy Art Is Murder (München / Zenith Februar)

    Killswitch Engage (München / Zenith Februar)

    Parkway Drive (München / Zenith Februar)


    Rammstein 2x (München / Olympiastadion Juni)


    Bokassa (München / Olympiastadion August)

    Ghost (München / Olympiastadion August)

    Metallica (München / Olympiastadion August)


    Betraying The Martyrs (München / Backstage September)


    Hypocrisy (München / Zenith November)

    Arch Enemy (München / Zenith November)

    Amon Amarth (München / Zenith November)


    Dyscarnate (München / Backstage Dezember)

    Fleshgod Apocalypse (München / Backstage Dezember)

    Whitechapel (München / Backstage Dezember)

    Kataklysm (München / Backstage Dezember)


    2020


    Amaranthe (München / Olympiahalle Januar)

    Apocalyptica (München / Olympiahalle Januar)

    Sabaton (München / Olympiahalle Januar)


    Wolves In The Throne Room (München / Tonhalle Januar)

    Amorphis (München / Tonhalle Januar)

    Dimmu Borgir (München / Tonhalle Januar)


    Nuclear (München / Backstage Februar)

    Vltimas (München / Backstage Februar)

    1349 (München / Backstage Februar)

    Abbath (München / Backstage Februar)


    Fit For An Autopsy (München / Backstage Februar)

    Carnifex (München / Backstage Februar)

    Thy Art Is Murder (München / Backstage Februar)


    Behemoth (München / Olympiahalle Februar)

    Slipknot (München / Olympiahalle Februar)


    Aesthetic Perfection (München / Zenith Februar)

    Jadu (München / Zenith Februar)

    Lindemann (München / Zenith Februar)


    Meine komplette Liste passt hier nicht mehr rein, daher mal seit 2015.

    2020 hat auf alle Fälle schon mal mit viel guter Live Musik begonnen :thumbup:

    Schneewittchen86

    Die bringen definitiv noch jede Menge Energie mit auf ihre Konzerte und die Setlist war auch ne gute Mischung :) Einen Song hab ich allerdings vermisst.

    Hab sie bisher 4 Mal gesehen und davon war nur 1 Konzert nicht ganz so gut.

    Jaaa, Sound im Zenith soll wohl schon immer Katastrophe gewesen sein :-(


    Ok, ich stand dann wohl eher bei den Bewegungslegasthenikern. Mir reichts langsam. Egal wo ich hingehe, überall komme ich mir schon dumm vor, weil ich die Arme hochreiße, mitsinge, mitklatsche und so weiter. Geht man nicht eigentlich genau DAFÜR auf Konzerte?! Unabhängig von den Handyfilmern jetzt... aber ich war trotzdem umringt von NIcht-Handyfilmern, die nicht mal bei Knebel oder Steh auf mitgemacht haben, und DIE gingen ja wohl live unheimlich ab...

    Für Zenith Verhältnisse fand ich den Sound gestern sogar ziemlich gut, zumindest bei Lindemann. Kommt aber auch immer arg drauf an, wo man steht.


    Die Bewegungslegastheniker sind in München auf Konzerten leider immer mehr zu beobachten. Hatten zuletzt einige Konzerte, wo die Leute um einen herum gefühlt gar nicht mitgemacht haben...

    Hatten einen Platz am 2. Wellenbrecher mit bester Sicht. Torten und Fische sind bei uns tatsächlich nicht angekommen ^^ Aber es hat kurzzeitig ganz schön gefischelt^^

    Es war ein geiler Abend mit viel Spaß!

    Jadu sagt mir überhaupt nicht zu und ich fands eher ziemlich lahm. Dazu kam noch, dass man von ihrem Gesang kaum was verstanden hat.

    Da hätte ich mir lieber länger Aesthetic Perfection angeschaut, die ham dann doch mehr Stimmung gemacht.


    Lindemann war klasse, wenn man jetzt noch Cowboy mit Yukon getauscht hätte, wärs perfekt gewesen!


    In München wurde als Outro Till The End gezeigt, allerdings nicht komplett.