Beiträge von Prophet der Apokalypse

    Zitat

    Original von Björn
    ich denk mal, so gut wie keiner wird die hier kenn, aber egal..


    Irrtum!
    Ich kenn Waco Jesus!


    Und ich find Waco Jesus ultra geil
    "Receptive When Beaten" ist aber mit abstand das beste Album was ich von denen je gehört hab, hemmungslos ins Hirn... vorallem der song der genau so heißt wie des album geht sehr fett ab...
    aber am meisten turnt das kurze A 40 to the Face... das is nur geil... und für mich richtig geiler Grindcore...


    Hab sie leider noch nich Live gesehn weil ich weder aufm Fuck the Commerce noch aufm Obscene Extreme war... wo ich gern hin wäre... auch wegen Waco Jesus..!





    fette band :rockin:

    Lieder oft ein streitthema...
    weil viele Bands oft in die Rechte ecke gestellt werden, obwohl sie es gar nich sind...
    diese NSBM idioten machen die ganze szene kaputt mit ihrem lächerlichen gehabe... zum glück geht dieser trend solangsam wieder ein wenig zurück...

    Bisher gesehen!
    ------------------------------------


    With Full Force Open Air


    - Neaera
    - Ektomorf
    - Brujeria
    - Cannibal Corpse
    - KoRn
    - Satyricon
    - Kampfar
    - Rotten Sound
    - Vomitory
    - Benediction
    - Lamb Of God
    - Sick Of It All
    - Children Of Bodom
    - Knorkator
    - Moonsorrow
    - Die Kassierer
    - Dropkick Murphys
    - Slayer
    - Pain



    Up From The Ground Open Air 2006


    - Jack Slater
    - Verdict
    - Dismember
    - Obituary (wieder nur geil)
    - Suffocation
    - Japanische Kampfhörspiele
    - God Dethroned
    - Morbid Angel
    - Korpiklaani
    - Gorefest



    Party San Open Air 2006


    - Helrunar
    - Watain
    - Master
    - Kaamos
    - Destroyer 666
    - Turisas
    - Cryptopsy
    - Kataklysm
    - Rompeprop
    - Rotten Sound
    - Desaster
    - Thyrfing
    - Illdisposed
    - Six Feet Under
    - Tankard



    Wacken Open Air 2006


    - Mambo Kurt
    - Scorpions
    - Wintersun
    - Legion Of The Damned
    - Cadaveric Crematorium
    - Ektomorf
    - In Extremo
    - Fleshgore
    - Korpiklaani
    - Amon Amarth
    - Aborted
    - Arch Enemy
    - Caliban
    - Fear Factory
    - Morbid Angel
    - Gamma Ray



    Wacken Open Air 2005


    - Tristania
    - Mambo Kurt
    - Naglfar
    - Illdisposed
    - Ensiferum
    - Obituary
    - Eisregen
    - Mucc
    - Samael
    - Zyklon
    - Stigma
    - Suffocation
    - Dissection
    - Marduk
    - Hammerfall (warn aber sowas von schieße das ichs net ganz gekuckt hab)
    - Machine Head
    - Torfrock
    - Sputnik
    - Onkel Tom & W.O.A Firefighters



    Maimarkthalle Mannheim
    - Rammstein
    - Exilia


    Schwimmbad Club Heidelberg (2005)
    - Die Apokalyptischen Reiter
    - Turisas


    - God Dethroned
    - Anorexia Nervosa
    - Summon


    - Kataklysm
    - Graveworm
    - Eminence


    - Eisregen
    - Pungent Stench


    Schwimmbad Club Heidelberg (2006)
    - Die Apokalyptischen Reiter
    - Tyr


    Substage Karlsruhe
    - Dying Fetus
    - Skinless
    - Cattle Decapitation


    No Killers - Just Fillers Fest Pfedelbach Dez. 06
    - Cock And Ball Torture
    - Stoma
    - Blood
    - Anal Whore
    - Jig-Ai
    - Plasma
    - Napalm Entchen


    Südweststadion Ludwigshafen
    - Iron Maiden
    - In Flames
    - Papa Roach
    - Mastodon


    Substage Karlsruhe Mai 2005
    - Eläkeläiset


    Substage Karlsruhe April 2006
    - Eläkeläiset


    B-Hof Würzburg
    - Aaskereia
    - Trollech
    - Necrotic Woods


    Südstern Karlsruhe
    - Lunar Aurora
    - Aaskereia
    - Caedes
    - Old
    - Megaera


    Rockfabrik Ludwigsburg
    - Carpathian Forest
    - Keep Of Kalessin
    - Hate


    Katakombe Karlsruhe (Murder Death Metal Night)
    - Macabre
    - Jungle Rot
    - Resurecturis
    - Disparaged
    - Zonaria


    JUZ Bietigheim-Bissingen
    - Gut
    - Abrasive


    Mosh-Keller Party Weinheim
    - Legacy
    - Lunatic Dictator
    - Mortified
    - Unscared


    Ludwigshafen Deathfest 2006
    - Goreinhaled
    - Mortified
    - Inveracity
    - Septycal Gorge
    - Dawn Of Demise
    - Ingurgitatin Oblivison


    Bringer Of Death Fest (Giebelstadt)
    - Avulsed
    - Jack Slater
    - Tourette Syndrom
    - Leng Tch'e
    - Legacy
    - Mortal Ray


    Knüppelnacht Speyer 2006
    - Ab:Norm
    - Lyfthrasir
    - Orgasmodemon


    Knüppelnacht Speyer 2005
    - Aaskereia
    - Groteque Impalement
    - Misantrophic
    - Unlight


    Rock Palace Bruchsal
    - Belphegor
    - Agathodaimon
    - Chant Of Blasphemy


    Rockstueble Pforzheim
    - Ektomorf
    - Betzefer
    - Disbelief
    - By Night


    Cafe Central Weinheim
    - Geweih
    - Nachtmahr
    - Vilkates
    - Chant Of Blasphemy


    Darmstadt
    - Schandmaul
    - Regicide


    Mittelaltermarkt Worms
    - Faun


    Metal Meeting Ludwigshafen
    - Grave Digger
    - Ab:Norm
    - Mystic Circle (ich wills verdrängen)
    - Respawn


    20 Jahre Cafe Kakadu - Schriesheim
    - Dirty Deeds
    - Onkel Tom Angelripper


    Cafe Central Weinheim
    - Götz Widmann


    Rock in Finkenbach
    - Legacy
    - Mortified
    - Bresslufd


    Rheinkultur Bonn (kannte bis daher keine band, aber war fer umme)
    - Peter Pan Speedrock
    - Blackmail
    - Zeke
    - The Von Bondies
    - Turbostaat


    Heidelberg - Mittelaltermarkt 2004
    - Poeta Magica


    Heidelberg - Mittelaltermarkt 2005
    - Poeta Magica (unplugged)


    Kakadu Lounge Schriesheim
    - Undine


    "Rose" In Schriesheim
    - Embryo Bombenteppich


    Großsachsen Gassenfest
    - Xeroderma Pigmentosum


    Kakadu Lounge Schriesheim
    - Mondo Guzzi


    Seckenheim - Schlossgarten
    - Bluesgosch (regionaler künstler

    Graveworm find ich ganz ordentlich!
    Aber das (N)utopia Album mocht ich nie so recht, das neueste kenn ich noch nicht! Werd ich nachholen.
    Sehr gut gefällt mir das Album "Engraved In Black"... vorallem mit dem Song Renaissance in Blood, dem mitunter besten Graveworm Song. Auch die Coversongs von REM - Losing My Religion, Pet Shop Boys - Its A Sin usw.. find ich nicht schlecht... und die "Scourge of Malice" hör ich auch mal ganz gern... dauerhaft Graveworm is nervig aber hin und wieder mal, sehr geil...


    Live lohnen die sich auch!!


    vorallem zu schätzen is auch noch das die von der Band alle unheimlich nett sind und man sich gut mit ihnen unterhalten kann, auch wenn der akzent manchmal schwer zu verstehn ist.