Beiträge von HarteSeite

    2 filme zum song:


    m - eine stadt sucht einen mörder
    es geschah am helligten tag


    ach, was mir noch einfällt:


    weiterführende musik
    einstürzende neubauten - die zeichnungen des patienten o.t.


    Mod- Edit: Beiträge zusammengefügt, "Bearbeiten"- Funktion nutzen! [Adios92]

    Kohle machen ist völlig ok. Doch als Namengeber und als Profiteur vom Merchandising kann man auch Einfluss nehmen auf die Geschäfte die in und mit meinem Namen gemacht werden. Ich denke, dass es der Marke "Rammstein" gut zu Gesicht stehen würde auf solche Dinge zu achten. Rammstein kann nicht "Mein Land" und die darin beschriebene Problematik von der "Fortress Europe" besingen und selbst zum Übel beitragen. Das verträgt sich nicht und ist schäbig.

    Ey, jetzt mal im Ernst: das ist ja wohl die blödeste Abzocke! Ein Hemd (wahrscheinlich von glückichen Inder-Kinder-Händen gefertigt) mit Stickerei (Einkauf € 1,45.- / nicht fair gehandelt) zu dem Preis zu verkaufen. Fans oder einfach nur Stroh im Kopf? Konsum-Quatsch... ich kann nur den Kopf schütteln...

    Asche


    ich stimme in weiten teilen mit milly überein - auch wenn ich anders formuliert hätte...
    es kann nicht sein, dass auf kosten der künstler hier muttis ihre feuchten träume ausleben.
    das ist eine missachtung der künstler und ihres werkes (auch wenn sich das wohl nicht vermeiden lässt)

    nice nice - und jetzt denken wir noch einen schritt weiter: das die künstler und deren manger und plattenfirmen-pr-heinzel das ganze inszenieren um die gutgeölte maschine am laufen zu halten. es geht um cash und um das zu erreichen muss man die fans bei laune halten. sie sollen in konzerte kommen, t-shits kaufen und und und...

    darüber würden sich bestimmt viele künstler freuen (es gab mal die sendung "durch die nacht mit..." - das ging in die richtung). das zerreissen der künstler durch presse und fans führt eher zu whinhouse, hendrix, morrison und co.