Heaven Shall Burn

  • wers noch nicht gesehen hat: hsb haben das gesamte neue album bei myspace upgeloaded. find ich cool von denen


    "murderers of the murderers" und "the disease" sind zz meine favs. aber eigentlich find ich alle songs geil


    das album ist ziemlich gut produziert: diesmal ist die stimme lauter als die musik; ist mir aufgefallen


    also daran gibts wirklich kaum was auszusetzen; UNGLAUBLICH!


    :anbet:

  • album fetzt schon, aber so hochgejubelt wie es von manchen wird versteh ich echt nicht. Es gibt 4 Lieder die übelst fetzen, aber bei dem rest denkt man sich immer ob man dies nicht schonmal irgendwo gehört hat.


    vergleicht mal: forlorn skies --> mybestfriend.com


    wirkt auch stellenweise bissel monoton und einfallslos. Dennoch ein durchaus gutes album

  • Fettestes Dito von mir!


    i) Es gibt echt 2-3 Lieder wo die Melodie und das Arrangement wie bei welchen aus DTOP ist.



    ii) Die Lieder sind zum Großteil mangelhaft ausbalanciert. Das Gekloppe ist viel härter und undifferenzierter geworden.


    Bin sehr sehr großer HSB Fan,aber das Album finde ich fast schon schlecht!

  • das dachte ich auch nach dem ersten hör-durchgang; aber manche songs hab ich schon sehr liebgewonnen.


    zb "A Dying Ember" und "Black Tears".


    "murderers of the murderers" fand ich anfangs langweilig... jetzt is es mein lieblingslied. vlt kommt ihr noch rein; aber falls eure meinung schon feststeht: schade... aber das album heißt ja nicht umsonst "Iconoclast PART ONE: The Final Resistance" :zufrieden:


    Edit: aber andererseits habt ihr recht, wenn ihr meint, dass das kein ultra-abwechslungsreiches album ist. aber dafür sind hsb schnell im "alben rausbringen", das halte ich denen zugute.

  • ich liebe diese scheibe jetzt schon :anbet: völlig zurecht album des monats im rock hard geworden.


    auch die dvd der limited edition mit dem wacken 2007 gig lohnt sich! der sound ist sehr gut und man kann meine kumpels und mich in der ersten reihe die haare schwingen sehen :zufrieden:...da werden tolle und schmerzhafte erinnerungen wach ^.^

  • die neue dvd kommt ja bald raus. hier die mega-fette playlist:


    „Joel“ DVD


    I. LIVE AT SUMMERBREEZE
    1. Intro
    2. Endzeit
    3. Counterweight
    4. Profane Believers
    5. Murderers Of All Murderers
    6. The Only Truth
    7. Forlorn Skies
    8. If This Is A Man
    9. The Weapon They Fear
    10. Voice Of The Voiceless
    11. Like A Thousand Suns
    12. Black Tears
    13. Behind A Wall Of Silence


    II. “LEITMOTIV” DOCUMENTARY
    III. VIDEO CLIPS
    The Weapon They Fear
    Counterweight
    Endzeit
    Black Tears



    „Amarthius“ DVD


    I. LIVE IN VIENNA
    1. Intro
    2. Endzeit
    3. Counterweight
    4. Profane Believers
    5. Behind A Wall Of Silence
    6. Murderers Of All Murderers
    7. Voice Of The Voiceless
    8. The 7th Cross
    9. No One Will Shed A Tear
    10. The Weapon They Fear
    11. Forlorn Skies
    12. To Inherit The Guilt
    13. If This Is A Man
    14. Like A Thousand Suns
    15. Of No Avail
    16. Black Tears
    II. METAL COOKING
    III. BONUS FEATURES
    Euro tour diary
    US tour diary
    backstage and more
    live medley
    band rehearsal


    Spielzeit (Joel & Amarthius DVDs): ca. 5 Stunden



    „Decade Of Expression” CD Tracklist:
    Live in Vienna:
    1. Endzeit
    2. Counterweight
    3. Profane Believers
    4. Behind A Wall Of Silence
    5. The Seventh Cross
    6. Partisan
    7. To Inherit The Guilt
    8. If This Is A Man
    9. Black Tears


    Live at Summerbreeze:
    10. The Weapon They Fear
    11. Voice Of The Voiceless
    12. Like A Thousand Suns
    13. Murderers Of All Murderers
    14. The Only Truth
    15. Forlorn Skies


    Spielzeit CD: ca. 60 Minuten

  • HSB und Death Metal? 8o


    Naja ich mag bisher nur den The Final March. Wird wahrscheinlich auch der erste und letzte sein denn ich mag.

    Meine Rammstein Live Erlebnisse:
    24.11.2009 LEIPZIG 1. Reihe bei Richard + Oliver getroffen!!
    10.12.2011 STUTTGART 1. Reihe vor Paul und Till!! (näher bei Till)
    24.03.2012 FRANKFURT (Autogrammstunde mit Schneider)
    25.05.2013 BERLIN-WUHLHEIDE 1.Reihe vor Till + Drumstick von Schneider bekommen

    13.07.2019 FRANKFURT 1.Reihe Nahe Paul

  • Zitat

    Original von *Amerika 94!*
    HSB und Death Metal? 8o


    Naja ich mag bisher nur den The Final March. Wird wahrscheinlich auch der erste und letzte sein denn ich mag.


    stimmt, was sonst? vlt etw. melodisch, aber schon death metal. das kann man natürlich nicht am gesang festmachen. wenn du das vorurteil hast, dass dm so klingen muss wie cannibal corpse, dann naja... den ersten richtigen schritt weg vom mc sind sie erst mit dtop gegangen.
    haben schon teilweise *walz*-strukturen wie bolt-thrower drin

  • HSB gelten nicht umsonst als Vorreiter und einer der wichtigsten Vertreter des Metalcore.


    Ich bin auch kein großer Fan von diesem Schubladendenken, aber HSB ist definitiv kein Death Metal und man kann sich wunderbar mit jedem "trven" Death Metal Anhänger in die Haare bekommen, wenn man ihm HSB als Death Metal Band präsentiert. :lol:

  • ja, dass hsb kein normaler death metal ist, ist klar. aber seht euch doch mal neaera an, die einen ähnlichen wandel hinter sich haben. ihr könnt mir nicht erzählen, dass asunder und iconoclast in EXAKT dieselbe schublade zu stecken sind.
    vlt kann man sagen, dass hsb inzwischen einen einzigartigen metalcore-sound kreiert haben, der auch andere elemente vereint. denn mc ist und bleibt einfach mal ne mischung aus metal und hardcore, wobei der metal-anteil bei hsb zz um einiges höher ist.


    finds aber gut, dass sich hier so viele leute kritisch melden, ich red gern über sone sachen :zufrieden:

  • Ich habe mal bei wikipedia geschaut :zufrieden:


    und die definieren HSB als ne mischung aus Metalcore, Death Metal und Deathcore. Ich finde diese definition gar nicht mal so übel und passt eigentlich ziemlich gut.


    Ihre Anfänge haben HSB definitiv im Metalcore, allerdings haben sie sich weiter entwickelt



    Zitat

    Original von Grufti


    Wenn HSB Death machen, ist Rammstein eine skandinavische Black Metal-Kapelle.


    Ich habs immer gewusst :O

  • Wikipedia ist was Stilrichtungen von Bands angeht keine ernstzunehmende Instanz, da hab ich schon soviel Schwachsinn gelesen was das angeht.


    Wenn HSB tatsächlich Death Metal machen bitte ich um das genaue Genre. Florida Death Metal? New York Death Metal? Technical Death Metal? Melodic Death Metal? Kommt irgendwie alles nicht hin und für eine eigenständige Death Metal Art sind die Hardcore Elemente zu stark ausgeprägt


    Ihr neustes Album Iconoclast zum Beispiel finde ich zwar erstklassig, aber Death Metal ist was anderes.