• Wie der Titel schon sagt, seid ihr hier recht herzlich eingeladen Diskussionen um die einzelnen Texte und den Gedichtband Messer von Till Lindemann entstehen zu lassen.


    Was schwirrt euch bei den Texten und Gert Hofs Bildern so im Kopf? Was sind eure Lieblingsgedichte? Was verwirrt euch, könnt ihr nicht verstehen und bleibt eucht rätselhaft?


    Viel Spaß!

    Ein Gefängnis aus stummen Lauten

    Einmal editiert, zuletzt von Plague ()

  • Diese Gedichte habe ich in meinem Messer/In Stillen Nächten Sammelband markiert, keine Top 10, aber ich mag jetzt auch nicht noch extra zwei Gedichte raussuchen und mich entscheiden. Die Titel sind zT dem Sammelband entnommen, da in Messer nicht alle feste Titel [...] hatten und die Seitenzahlen sind aus Messer übernommen.


    (10) Messer
    (12) Tag der Nacht [Ich hab dich im Traum gesehen]
    (18) Tod nach Noten
    (22) Dein Fleisch ist ein... [Ich sehe eine Sternschnuppe]
    (64) Advent [Ich hätte Kerzen angebrannt]
    (102) Bäume
    (114) Der Tod
    (118) Komm [Komm ich koch dir eine Suppe]

  • Glück


    IMAO das beste bzw einzige das ich auswendig kann und gerne mal aufsage

    Das große Glück erscheint selten.

    Nur die Hoffnung ist unser Glück des Alltags und das Ende all unserer Sehnsüchte ist leider meistens nur der Tod.