11./12./13.07.2024 - Frankfurt (Deutsche Bank Park), Deutschland

  • Find ich schade, dass man solchen Leuten die Daseinsberechtigung in der Feuerzone abspricht. Zum einen kannst du ja mal deinen HNO fragen, was er zu dem Thema sagt (und als jemand, der schon mal am Ohr operiert wurde, wenn auch aus anderen Gründen, geh ich da keinerlei Risiko mehr ein), zum anderen gibt's ja auch Leute, die einfach nur das Konzert aus nächster Nähe aufsaugen wollen. Für mich ist ein Konzert dann gut, wenn die Band gut drauf ist und meine Sicht nicht versperrt ist. Ob da jetzt jemand mitmacht oder nicht, ist mir da relativ gleich. Ich persönlich bin einfach nicht der Typ, der gerne mitsingt oder rumspringt. Hätte ich einen Sitzplatz, würde ich auch sitzen bleiben - gleicher Grund. Das heißt aber nicht, dass ich ein solches Konzert weniger genieße als jemand, der es tut; man merkt es mir nur nicht an, weil ich mich nach innen freue. Ist ja auch gut bei Fußballtrainern an der Seitenlinie zu beobachten. Die drei Konzerte in Frankfurt waren meine Rammstein-Konzerte Nummer 17, 18 und 19, also kann man denke ich nicht behaupten, ich wäre nicht mit dem Herzen dabei.


    Sicherlich objektiv betrachtet nachvollziehbare Argumente.

    Für mich wäre das nichts.

    Die Musik, speziell von Rammstein, erzeugt in mir eine so unbändige Energie - die muss einfach raus. :banana:

    Da bin ich also mehr der Klopp unter den Fans.

    Mir ist es jetzt speziell zu meiner Rechten in Frankfurt aufgefallen, da sich dort eine ganze Traube deiner Gleichgesinnten gebildet hat; und da es eh schon sehr eng zu ging war es für die Hüpfer wie mich schon recht schwerfällig das Konzert auf unsere Art zu genießen. :zufrieden:

    Aber man kann's nicht jedem recht machen, blöde Blicke ernten beide Seiten, und am Ende wars doch einfach ein (weiteres) tolles Konzert.:thumbup:

  • Find ich schade, dass man solchen Leuten die Daseinsberechtigung in der Feuerzone abspricht. Zum einen kannst du ja mal deinen HNO fragen, was er zu dem Thema sagt (und als jemand, der schon mal am Ohr operiert wurde, wenn auch aus anderen Gründen, geh ich da keinerlei Risiko mehr ein), zum anderen gibt's ja auch Leute, die einfach nur das Konzert aus nächster Nähe aufsaugen wollen. Für mich ist ein Konzert dann gut, wenn die Band gut drauf ist und meine Sicht nicht versperrt ist. Ob da jetzt jemand mitmacht oder nicht, ist mir da relativ gleich. Ich persönlich bin einfach nicht der Typ, der gerne mitsingt oder rumspringt. Hätte ich einen Sitzplatz, würde ich auch sitzen bleiben - gleicher Grund. Das heißt aber nicht, dass ich ein solches Konzert weniger genieße als jemand, der es tut; man merkt es mir nur nicht an, weil ich mich nach innen freue. Ist ja auch gut bei Fußballtrainern an der Seitenlinie zu beobachten. Die drei Konzerte in Frankfurt waren meine Rammstein-Konzerte Nummer 17, 18 und 19, also kann man denke ich nicht behaupten, ich wäre nicht mit dem Herzen dabei.

    Natürlich darf und soll jeder die Konzerte so genießen, wie er das möchte. Wenn man das im Stillen tut und das Konzert nur aufsaugt dann ist das so.

    Aber ich kann @sunfire_cross da auch gut verstehen.


    Für mich zählt zu einem Konzert nicht nur die Band auf der Bühne, sondern auch wie die Stimmung in der Menge ist. In Groningen letztes Jahr oder in Hamburg vor 2 Jahren hatte ich den Fall, dass um mich herum echt viele Leute da waren die wirklich einfach nur das ganze Konzert stumpf da gestanden haben, sich keinen mm bewegt hatten und nicht eine Stophe mitgesungen haben. Und alleine deswegen hat mir das Konzert einen tick weniger Spaß gemacht als andere.


    Und ich stelle mir das auch als Band frustrierend vor, wenn die Menge vor mir kaum mitmacht.

    2019: Hannover - 2022: Hamburg & Düsseldorf - 2023: Groningen & Berlin - 2024: 2x Gelsenkirchen

  • Wie war denn in Frankfurt der FZ-Einlass geregelt? Haben nach der Einlasskontrolle Ordner dafür gesorgt, dass es halbwegs "geordnet" zur Feuerzone ging oder hieß es nach Einlass "Wer am schnellsten rennt kommt am weitesten nach vorne?"
    In Berlin letztes Jahr haben Ordner die Menschentraube langsam zum letzten Einlass direkt bei der Feuerzone geleitet und dann wurde erst losgerannt.

  • In Berlin letztes Jahr haben Ordner die Menschentraube langsam zum letzten Einlass direkt bei der Feuerzone geleitet und dann wurde erst losgerannt.

    Ich war nicht da, aber ich habe auf TikTok ein Clip gesehen vom Einlass und da lief es genau so ab.

    2019: Hannover - 2022: Hamburg & Düsseldorf - 2023: Groningen & Berlin - 2024: 2x Gelsenkirchen

  • Ich war nicht da, aber ich habe auf TikTok ein Clip gesehen vom Einlass und da lief es genau so ab.

    ok danke für die Antwort. Gehe in Gelsenkirchen noch zum Konzert und wollte schon mal wissen, wie es wohl beim Einlass aussehen wird (ich denke dann mal ähnlich wie in Frankfurt).

  • ok danke für die Antwort. Gehe in Gelsenkirchen noch zum Konzert und wollte schon mal wissen, wie es wohl beim Einlass aussehen wird (ich denke dann mal ähnlich wie in Frankfurt).

    Gerne.


    Bin auch 2x in GE und ein mal davon FZ.

    Mal sehen wie früh ich da sein kann.

    2019: Hannover - 2022: Hamburg & Düsseldorf - 2023: Groningen & Berlin - 2024: 2x Gelsenkirchen

  • Cool, ich peile 10/11Uhr morgens an, für die erste Reihe wird das wahrscheinlich schwierig, aber mal schauen

    Für die erste Reihe mache ich mir keine Illusionen :P Ich werde wohl auch erst so ne Stunde vor Einlass da sein können wenn alles gut läuft.

    Hoffe einfach darauf so nah wie möglich zu kommen. Meiner Erfahrung nach kommt nach dem ersten Ansturm auf die erste Reihe wieder etwas Ruhe rein wo es dann erstmal dauert bis die FZ sich dann füllt.


    Fahre mit meiner Freundin und Meiner Mutter hin die beide recht klein sind. In Groningen letztes Jahr waren wir leider in der FZ weiter hinten und hatten auch noch 2m riesen vor uns. Die beiden haben leider absolut garnix gesehen.

    2019: Hannover - 2022: Hamburg & Düsseldorf - 2023: Groningen & Berlin - 2024: 2x Gelsenkirchen