Dropkick Murphys

  • Die Dropkick Murphys sind eine US-amerikanische Folk-Punk-Band aus Boston, Massachusetts, die 1996 gegründet wurde.
    Die Band bezeichnet ihren Musikstil selbst als eine Mischung aus Punkrock, Irish Folk, Rock und Hardcore Punk. Ihr Ziel ist es, eine Musik zu spielen, die jeden in der Umgebung dazu ermuntert, teilzunehmen, mitzusingen und die Zeit zu genießen.



    Die Band wird 1996 in Boston gegründet. Da sich im 19. Jahrhundert viele der irischen Einwanderer in Boston niederließen, erklären sich damit die enge Verbundenheit mit irischen Traditionen und zahlreiche irisch klingende Musikstücke.


    1998 veröffentlichen sie nach zahlreichen Singles und Splits mit "Do Or Die" ihr erstes Album. Nach diesem Album verlässt Mike McColgan jedoch die Band, um sich einen lebenslangen Traum zu erfüllen: Er wird Feuerwehrmann beim Boston Fire Department. Sein Ersatz ist der Sänger der Bruisers, Al Barr. (2002 beschließt Feuerwehrmann McColgan jedoch, sich wieder dem Musikbusiness zuzuwenden und gründet die Punkband "Street Dogs".)


    Nach dem zweiten Album, "The Gang's All Here", kehrt 1999 Rick Barton den Dropkick Murphys den Rücken. Sein selbst gewählter Nachfolger wird James Lynch von den Ducky Boys.


    Noch vor dem dritten Album, "Sing Loud, Sing Proud" wird die Band durch Mark Orell, Spicy MacHaggis (der später durch Scruffy Wallace ersetzt wird) und Ryan Foltz (der später von Tim Brennan abgelöst wird) verstärkt. Auf diesem Album sind außerdem Gastauftritte von Shane MacGowan, Sänger der Irish-Folk-Band The Pogues, und Colin McFaull, Sänger der Oi-Band Cock Sparrer, zu finden. MacGowan singt die Lieder Good Rats und Wild Rover.


    Im Album "Blackout" findet sich auch eine Punk-Rock-Version des bekannten irischen Liedes Fields of Athenry über die Irische Hungersnot Mitte des 19. Jahrhunderts. Außerdem ist auf dem Album eine Punkrockversion des irischen Volksliedes „The Black Velvet Band“ zu finden.


    Dropkick Murphys sind häufig, seit 2003 jährlich, beim St. Patrick’s Day-Festival in Boston zu finden.


    Die Dropkick Murphys sind in Martin Scorseses Film "Departed – Unter Feinden" (2006) mit dem Titel "I'm Shipping Up to Boston" auf dem Soundtrack vertreten.




    Gabs zu DM nichma nen Thread :kopfkratz:


    naaj


    ich hör die Band ja schon seid längeren und ich find die geil. Das beste Album find ich ist The Warrior´s Code :thumbs:


    und hier das coolste Lied xD


    Dropkick Murphys - Tessie


    dauert einwenig bis das Lied losgeht ^^

  • eine sehr sehr geile band!!!
    Leider hab ich sie in Heidelberg im Januar nich sehn können, aber das hol ich im Sommer aufm WFF nach. Einfach geile Partymusik die zum mitgröhlen anregt....

    Serienkiller machen auch nur ihren Job...

  • Einer meiner absoluten lieblingsbands, höre ich super gerne! Werd sie hoffentlich dies Jahr aufm Hurricane sehen

    Sorry for it
    Sorry for me
    Cause bees and butterflies down in my hands,
    Now I have to teach them
    How to fly

    Einmal editiert, zuletzt von Crysania ()

  • Bin durch den Film Departed -unter Feinden - auf Dropkick Murphys aufmerksam geworden und fand sie dort ziemlicht gut kannte die Band zwar schon seit jahren von Namen her hatte sie aber immer in ne ander Musikrichtung gesteckt.


    Habe mir jetzt nach dem Film gleich 2 Alben zugelegt und bin wirklich begeistert die Musik geht schon beim ersten mal hören gut ins Ohr. Wer auf Folk Punk steht ist hier auf jeden fall gut aufgehoben wirklich geile Band.