Emigrate // VÖ: 31.08.07

  • @ Flitzpiepe


    Das sind doch keine Rammsteinfans -



    ein Rammsteinfan muss alles wissen. Das ist Voraussetzung für die Acadamy of Central Ramstein. Ja, mit einem M.


    Aber es ist noch nicht eröffnet worden, von daher bitte Stillschweigen.




    Ansonsten nicht alles so nehmen, wie es scheint, sonst zerbicht man an dem guten Glauben der Welt.



    Oder sowas eben.


    MFG : Petersburg

  • ja gut, ich hab deren dummes gelaber gelesen und es gab für mich zwei möglichkeiten:


    1. ich geh kotzen
    2. ich schreib hier mal was lehrhaftes für die trottel rein



    und da ich den geschmack von kotze nicht so mag, hab ich mich für zweiteres entschieden!

  • Wenn ich davon ausgehen darf, dass du ein Fräulein bist, dann ist der Bulemie keine Grenzen gesetzt -


    aber von Geschmacklosigkeiten gibt es hier im Forum zur Genüge.



    Ich danke hiermit deinem Engagement -


    man sollte dich mit dem Medal of Stupidy auszeichnen.




    Lang lebe Rammstein.




    By the Way -


    Lautstark.


    MFG : Königspfeil

    Einmal editiert, zuletzt von Richard_the_King ()

  • Nun gut,



    ich halte mir auch im männlichen Viertel die Hintertür auf -



    von daher sehe ich keine Probleme, mein Schatz.


    MFG : Bi Gamer

  • Mir wäre es lieber, wenn die Stimme nicht so verzerrt wäre. Das Riff ist nach wie vor hervorragend. Gegen dieses Riff habe ich keinerlei Einwände.
    Ich mag generell keine Lieder, die unter 4 Minuten gehen. Das Lied sollte daher etwas länger gehen. Tempowechsel wären auch nicht schlecht. Dieses strikte Muster vom Lied ist mir zu standardmäßig. Mehr Strukturen bzw. Freiheit bei der Ausgestaltung des Liedes wagen.


    "Wake up" könnte der Sänger nicht so oft schreien bzw. singen.

  • Zitat

    Original von QN_Eisenmann
    Mir wäre es lieber, wenn die Stimme nicht so verzerrt wäre. Das Riff ist nach wie vor hervorragend. Gegen dieses Riff habe ich keinerlei Einwände.
    Ich mag generell keine Lieder, die unter 4 Minuten gehen. Das Lied sollte daher etwas länger gehen. Tempowechsel wären auch nicht schlecht. Dieses strikte Muster vom Lied ist mir zu standardmäßig. Mehr Strukturen bzw. Freiheit bei der Ausgestaltung des Liedes wagen.
    "Wake up" könnte der Sänger nicht so oft schreien bzw. singen.


    Hast du schon einmal bei einem Rammstein Lied arg viele Tempowechsel vernommen?
    Wenn ja dann sag mir bitte welcher Titel - Es gibt ein paar aber das ist die Unterzahl


    In meinen Augen(Ohren) ist das Lied der Hammer schlechthin.
    Riff ist Hammer - Die Stimme passt meiner Meinung nach auch - Aber ich bezweifle auch das Richard DAS singt ^^


    *gleichmalnachobengehgitarreschnappversuchnachzuspiel*


    Freu mich auf jeden Fall schon auf den Rest und vor allem auf die DVD
    :D
    :black: :gitarre: :band:

  • Zitat

    Original von DragonIce


    Hast du schon einmal bei einem Rammstein Lied arg viele Tempowechsel vernommen?
    Wenn ja dann sag mir bitte welcher Titel - Es gibt ein paar aber das ist die Unterzahl


    Eben. Richtig erkannt. Es fehlen die Tempowechsel, die meines Erachtens ein Lied interessanter erscheinen lassen. Wenn sich Rammstein dahin gehend entwickeln würden, würde ich das durchaus begrüßen.


    Gerade die Lieder, die bezüglich der Tempowechsel in der Unterzahl sind, sind für mich die besten.


    Was für einen Wert hat ein Lied, das eine einfache Struktur hat und nur rein in das Ohr geht und dann wieder raus? Da bleibt doch nichts hängen.

  • Na ja also Wake Up ist nicht sooo ein Ding.Finde dass die Stimme nicht so hervorragend ist (ja ja jetzt können mich alle Richard Fans verkloppen xD) und irgentwie mag ich auch nicht dieses Englische Singen =/ Auch wenn ich sehr gerne Stripped mag.Der Riff ist wirklich supertoll halt seeehr rammsteinmäßig aber ansonsten nicht mein Ding....Klingt etwas nach Green day finde ich. Na ja ich werde es trotzdem im Auge behalten und außerdem will ich mich jetzt nicht mit Gewalt Emigrate mögen,NUR weil da der Richard mitspielt =/

  • Das restliche Line Up besteht aus Bart Torstensen an der zweiten Gitarre und Jocke Skog an den Keyboards (beide Clawfinger), Andy Selway (KMFDM) an den Drums und Stefan Olsdal (Placebo) am Bass. Produzent ist Emanuel Fialik


    laut.de


    wurd aber oben schonma gepostet^^

  • Also meinen Geschmacksnerv hat Richard mit seinem Projekt getroffen, positiv gemeint :D
    Erinnert mich teilweise ein ganz kleines bisschen an NIN, aber auch nur ein bisschen...

  • siBBa
    das bezweifel ich stark


    also ich habe das ding mir heute mehrmals angehört...
    es ist enttäuschend, wenn man daran denkt was R+ mitunter für lieder hat
    wobei man sagen muss, die musik ist ja nicht mal schlecht
    aber der sing-sang
    man musste ihn technisch zerren damit es eine melodie ergibt
    wie heißt das schöne sprichwort?
    "Schuster bleib bei deinen leisten"


    und der text
    Und ich sah sie zum ersten mal wie ich sie noch nie zuvor gesehen habe *auf wachen*


    toll hat der keine besseren themen????


    und was ist das ? ein demo?
    das hat doch kein richtiges ende, oder???


    wird es davon eigentlich eine cd geben? oder müssen die alle runtergladen werden bei pilgrim?

    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein


  • Zitat

    Original von siBBa
    Das restliche Line Up besteht aus Bart Torstensen an der zweiten Gitarre und Jocke Skog an den Keyboards (beide Clawfinger), Andy Selway (KMFDM) an den Drums und Stefan Olsdal (Placebo) am Bass. Produzent ist Emanuel Fialik


    laut.de


    wurd aber oben schonma gepostet^^


    Stefan Olsdal am Bass?Clawafinger-Members und KMFDM?Wow, ned schlecht:D Cool, der lange Olsdal is auch dabei *hihi* Freu mich aufs Album, Tour und Autogrammstunden :D

    18.12.04: Berlin,Velodrom

    19.02.05: Riesa,erdgasarena

    25.06.05: Berlin,Wuhlheide

    24.11.09: Leipzig,Arena

    18.12.09: Berlin,Velodrom

    19.12.09: Berlin,Velodrom

    22.05.10: Berlin,Wuhlheide

    17.11.11: Leipzig,Arena

    15.12.11: Berlin,O2-Arena

    08.04.13: Berlin,Black Box Music - Rehearsal

    05.05.13: Wolfsburg,Kraftwerk

    24.05.13: Berlin,Wuhlheide

    25.06.16: Scheeßel,Hurricane

    08.07.16: Berlin,Waldbühne

    11.07.16: Berlin,Waldbühne

    20.08.16: Leipzig,Highfield

    04.06.17: Nürnberg,Rock im Park

    12.06.19: Dresden,R.-H.-Stadion

  • Zitat

    Original von Diaboula
    also ich habe das ding mir heute mehrmals angehört...
    es ist enttäuschend, wenn man daran denkt was R+ mitunter für lieder hat
    wobei man sagen muss, die musik ist ja nicht mal schlecht
    aber der sing-sang



    mein gott wie naiv bist du eigendlich


    wer sagt den dass richard genau die selbe musik wie rammstein machen will
    außerdem fließen duch die andere musiker noch ein paar andere musikstile mit ein


  • naiv ist der über dir, der glaubt das doch tatsächlich
    als hätte stef nix besseres zu tun



    und du solltest mal lesen lernen....
    das habe ich ja gar nicht gesagt
    aber es heißt ja auch mutter wäre zum größtenteil von ihm verbochen worden, da hat er sich mehr mühe gegeben....
    und man vergleicht so etwas immer, ist doch logisch...
    (bela b klingt ja auch so wie dä auch immer (nur so))


    außerdem sagte ich das die musik ganz gut ist
    wieviel zeilen hast du gelesen von meinen beitrag?

    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein