Subway to Sally // 17.12. // Arena Wien

  • Also, ich mag StS auch, hör sie aber selten, wien ist zu weit weg, und ich würds mir auch überlegen zu nem konzi zu gehen....

    18.12.04: Berlin,Velodrom

    19.02.05: Riesa,erdgasarena

    25.06.05: Berlin,Wuhlheide

    24.11.09: Leipzig,Arena

    18.12.09: Berlin,Velodrom

    19.12.09: Berlin,Velodrom

    22.05.10: Berlin,Wuhlheide

    17.11.11: Leipzig,Arena

    15.12.11: Berlin,O2-Arena

    08.04.13: Berlin,Black Box Music - Rehearsal

    05.05.13: Wolfsburg,Kraftwerk

    24.05.13: Berlin,Wuhlheide

    25.06.16: Scheeßel,Hurricane

    08.07.16: Berlin,Waldbühne

    11.07.16: Berlin,Waldbühne

    20.08.16: Leipzig,Highfield

    04.06.17: Nürnberg,Rock im Park

    12.06.19: Dresden,R.-H.-Stadion

  • Kleiner Rückblick auf Samstag:


    Wieder einmal ein Konzert, bei dem man am Ende mit Kinnlade nach unten stehenbleibt und sich zu fragen beginnt, ob das grade alles real war.
    Was für ein kolossales Ereignis!! Ein bestens gelaunte Band mit einer gehörigen Portion Spiellaune im Gepäck.
    Ein Publikum, das vom ersten bis zum letzten Song - also 2 Stunden lang - immer da war, um Eric mit dem Text auszuhelfen oder Instrumentalpassagen mit euphorischem Klatschen zu hinterlegen.
    Nicht zuletzt lag das an der gut gewählten Setlist - gott sei dank nicht zu sehr NNO-lastig, sondern viele alte Gassenfeger mit dabei.
    Bleibt nur eins festzustellen, dass das StS-Publikum einfach das beste im deutschsprachigem Raum ist.....oder lag es daran, dass es Wien war? ;)


    P.S.: Für Kenner die Setlist in einem "Sonderformat":


    Es ist eine Stille Nacht und die Schneekönigin will ins Feuerland mit dem Knochenschiff fahren. Sie hat ein Kleid aus Rosen an und singt den Liebeszauber, während sie sich für die Schlacht bereit macht. Sie ist unsterblich und umgeben von Eisblumen. Schon einmal wurde Maria in deren Traum vom Tod entführt wo sie beide Mephisto trafen und als Henkersbräute endeten. 74 Feuerkinder versuchten das Rätsel der Königin zu lösen. Sie sagten dem Teufel nichts davon und taten es ohne Liebe nur der Veitstanz und der Besen der Hexe hätten ihnen helfen können. Der falsche Heiland mit seinen sieben Räubern sang ihnen trotzdem ein Seemannslied.

  • Also, ich kann des wilden.weins Aussage über das Konzert nur recht geben.. Die Stimmung war echt bombastisch... Es gab kein Lied, wo nicht mitgesungen, geklatscht etc wurde.. War einfach nur geil...
    Ich war natürlich erste Reihe, und da ging auch ganz schön die Post ab...
    Also, es war echt ein fettes Konzert...
    Ich sag nur...
    "Sieben" mal "Blut, Blut, Räuber saufen Blut!"


    Die Vorband, Leave´s Eyes haben ihre Sache auch sehr gut gemacht.. Haben mir auch sehr gut gefallen... Das einzige was gestört hat, war das E-Drumset ;);)