Spoiler-Thread: Stadion Tour 2022

  • Vielleicht einfach das nächste Mal die eigenen Worte überdenken, bevor man so einen Mumpitz von sich gibt. Das sagt mehr über dich aus, als über die Pogo-Tänzer.


    Wie es bei Metal-Konzerten zugeht, ist nicht erst seit gestern bekannt. Wenn dich das so hart nervt, dass Leute da halt so abgehen, dann musst du entweder dir einen Platz davon entfernt suchen, einen Sitzplatz kaufen, oder zuhause bleiben.


    Man weiß doch, worauf man sich bei einem Metal-Konzert einlässt. Aber so wie das geschrieben ist, würde ich mich über ein "Der hat so dolle geheadbangt, seine Haare haben mich berührt, das war richtig ekelig" nicht wundern.

    Von einem Moderator dürfte man sich ein etwas unparteiischeres Verhalten wünschen. Naja da waren meine Erwartungen wohl zu hoch.


    Komischerweise gab es nicht wenige, welche mir zugestimmt haben.


    Ich habe hier im Forum schon deutlich herabwürdigendere Nachrichten gelesen als die meine.


    Nur weil sich ein Moderator hier selbst auf den Schlips getreten fühlt wird sich dann willkürlich hierzu kritisch geäußert….naja lassen wir es gut sein :D

  • Danke für eure vielen Meinungen, ist doch toll, dass wir da mal drüber sprechen! :-D Also ich will natürlich auch niemanden belästigen mit Pogo (wie gesagt, ich bin weder besoffen, noch gewaltbereit, Pogo ist halt auch irgendwo Punk/Metal/Rock-Kultur). Mein Problem ist: Früher gab es einige, die da auch Bock drauf hatten, heute sucht man die in der Feuerzone vergebens. Das heftigste Gepoge habe ich übrigens nicht bei Manson/Rammstein/Metallica erlebt, sondern bei viel poppigeren Bands, nämlich bei Die Ärzte. Also ich bleibe dabei: Wenn bei einem Rammstein Konzert vorne nicht gepogt wird, ist das einfach enttäuschend. Über die Gründe haben wir ja schon geschrieben.

    18.12.04: Berlin // 19.02.05: Riesa // 25.06.05: Berlin // 24.11.09: Leipzig // 18.12.09: Berlin // 19.12.09: Berlin // 22.05.10: Berlin // 17.11.11: Leipzig // 15.12.11: Berlin // 08.04.13: Berlin [Rehearsal] // 05.05.13: Wolfsburg // 24.05.13: Berlin // 25.06.16: Scheeßel // 08.07.16: Berlin // 11.07.16: Berlin // 20.08.16: Leipzig // 04.06.17: Nürnberg // 12.06.19: Dresden // 15.05.22: Prag // 20.05.22: Leipzig // 04.06.22: Berlin

  • Von einem Moderator dürfte man sich ein etwas unparteiischeres Verhalten wünschen. Naja da waren meine Erwartungen wohl zu hoch.


    Komischerweise gab es nicht wenige, welche mir zugestimmt haben.


    Ich habe hier im Forum schon deutlich herabwürdigendere Nachrichten gelesen als die meine.


    Nur weil sich ein Moderator hier selbst auf den Schlips getreten fühlt wird sich dann willkürlich hierzu kritisch geäußert….naja lassen wir es gut sein :D

    Du pauschalisiert halt einfach Leute direkt und wertest sie ab, die sich auf einem Konzert anders verhalten als du, nur weil's dir nicht passt...nächstes Mal bitte weiter nach hinten gehen und gut ist.

  • Du pauschalisiert halt einfach Leute direkt und wertest sie ab, die sich auf einem Konzert anders verhalten als du, nur weil's dir nicht passt...nächstes Mal bitte weiter nach hinten gehen und gut ist.

    Jeder darf machen was er möchte!

    Aber nur solange es keinem weiteren schadet


    Eine gute Freundin von mir wurde mal unfreiwillig in einen Pogo verwickelt.


    Ergebnis: irgendeinen Ellenbogen ins Gesicht bekommen und eine gebrochene Nase!


    ganz toll euere rum schlagerei…bravo. Richtig harte Typen seid ihr wenn Ihr nur so ein Konzert genießen könnt.

  • Du pauschalisiert halt einfach Leute direkt und wertest sie ab, die sich auf einem Konzert anders verhalten als du, nur weil's dir nicht passt...nächstes Mal bitte weiter nach hinten gehen und gut ist.

    Warum soll er denn weiter nach hinten gehen? Warum gehen denn nicht die Poger weiter nach hinten? Weil es etwa schon immer so war? :greis:

    Und Schlag auf Schlag!

    Werd ich zum Augenblicke sagen:

    Verweile doch! du bist so schön!

    Dann magst du mich in Fesseln schlagen,

    Dann will ich gern zugrunde gehn!

    Dann mag die Totenglocke schallen,

    Dann bist du deines Dienstes frei,

    Die Uhr mag stehn, der Zeiger fallen,

    Es sei die Zeit für mich vorbei!

  • Jeder darf machen was er möchte!

    Aber nur solange es keinem weiteren schadet


    Eine gute Freundin von mir wurde mal unfreiwillig in einen Pogo verwickelt.


    Ergebnis: irgendeinen Ellenbogen ins Gesicht bekommen und eine gebrochene Nase!


    ganz toll euere rum schlagerei…bravo. Richtig harte Typen seid ihr wenn Ihr nur so ein Konzert genießen könnt.

    Ich gehe seit knapp 20 Jahren auf Metalkonzerte und es ist immer dasselbe - sobald sich ein Moshpit auftut, verlassen all diejenigen, die keinen Bock drauf haben, dessen direkte Umgebung. Sind eh selten mehr als einige Meter. Das wird IMMER respektiert und niemand wird in den Pit gezogen, der das nicht möchte. Man muss aber, sollte man plötzlich direkt im Pit stehen sollte, seinen aktuellen Platz aufgeben und etwas nach hinten gehen. Vermutlich hat dir das nicht gepasst.


    Übrigens schlägt sich niemand. Man schubst sich durch die Gegend, berührt sich maximal an Brust, Schultern und Rücken. Wer aufs Maul fliegt, dem wird sofort hochgeholfen. Wenn man keine Ahnung hat...evtl. bist du auf einem Helene-Fischer-Konzert doch besser aufgehoben, wobei ich mir sogar da vorstellen könnte, dass es Moshpits gibt :D

  • Hallo

    Ich hätte mal eine ganz andere Frage

    Ich bin am 11.06 zum allerersten mal bei Rammstein😍😍, nach 7 gescheiterten Anläufen hab Ich es endlich geschafft🙏

    Ich habe Tickets für die Feuerzone, um wieviel Uhr sollte man denn dort sein um einen möglichst guten Platz zu bekommen

    Könntet Ihr evtl mal eure Erfahrungen teilen?

  • Ich gehe knapp 20 Jahren auf Metalkonzerte und es ist immer dasselbe - sobald sich ein Moshpit auftut, verlassen all diejenigen, die keinen Bock drauf haben, dessen direkte Umgebung. Sind eh selten mehr als einige Meter. Das wird IMMER respektiert und niemand wird in den Pit gezogen, der das nicht möchte. Man muss aber, sollte man plötzlich direkt im Pit stehen, seinen aktuellen Platz aufgeben und etwas nach hinten gehen. Vermutlich hat dir das nicht gepasst.


    Übrigens schlägt sich niemand. Man schubst sich durch die Gegend, berührt sich maximal an Brust, Schultern und Rücken. Wer aufs Maul fliegt, dem wird sofort hochgeholfen. Wenn man keine Ahnung hat...evtl. bist du auf einem Helene-Fischer-Konzert doch besser aufgehoben, wobei ich mir sogar da vorstellen könnte, dass es Moshpits gibt :D

    geh doch einfach in eine Kampfsportschule und lebe deine Gewaltfantasien dort aus. Kannst auch die Musik deiner Wahl dazu hören ;)


    Ist ein Konzert und kein Schubskreis für zu groß geratene Kinder :D


    oder startest du auch am Wochenende im Club einen Pogo? Wohl kaum, sonst nehmen dich die Türsteher in Ihren eigens Veranstalteten Pogo

  • Hallo

    Ich hätte mal eine ganz andere Frage

    Ich bin am 11.06 zum allerersten mal bei Rammstein😍😍, nach 7 gescheiterten Anläufen hab Ich es endlich geschafft🙏

    Ich habe Tickets für die Feuerzone, um wieviel Uhr sollte man denn dort sein um einen möglichst guten Platz zu bekommen

    Könntet Ihr evtl mal eure Erfahrungen teilen?

    also für die ersten 5 Reihen musst du schon sehr früh dran sein. Da warten einige immer schon ab 9-10 Uhr morgens. Für einen guten Platz in der Mitte müsste es auch zum regulären Einlass noch reichen :)

  • geh doch einfach in eine Kampfsportschule und lebe deine Gewaltfantasien dort aus. Kannst auch die Musik deiner Wahl dazu hören ;)


    Ist ein Konzert und kein Schubskreis für zu groß geratene Kinder :D


    oder startest du auch am Wochenende im Club einen Pogo? Wohl kaum, sonst nehmen dich die Türsteher in Ihren eigens Veranstalteten Pogo

    Gewaltfantasien...mir fällt zu so einem blöden Geschwätz einfach nichts mehr ein :D


    'Was' ein Konzert genau ist, das bestimmst glücklicherweise nicht du, sondern auch all die anderen Anwesenden. Allein diese Arroganz, einer ganzen Anhängerschaft einer Musikrichtung vorschreiben zu wollen, wie sie ihre Konzerte zu veranstalten hat...ich geh dann mal demnächst zu nem Schlagerevent und rege mich drüber, dass geschunkelt und geklatscht wird :D


    In Clubs gehe ich hin und wieder mal, da aber dort kein Metal-Publikum anwesend ist, gibt's dort aber auch keinen Moshpit. An der Stelle nur wieder den Tipp, es mal bei weniger harter Musik zu versuchen, wo keine großen bösen langhaarigen Männer sind. Oder einfach Sitzplatz bzw. weiter hinten und Rand halten.

  • Nein , aber allein die Tatsache, diese aufzustellen finde ich doch schon ein wenig abenteuerlich:wow:

    Ist nur so meine empirische Beobachtung - wieder mal bestätigt durch die Tatsache, dass manche Leute von einem Metal-Konzert erwarten, dass kein Metal-Publikum anwesend ist bzw. dort andere Regeln gelten sollen auf als anderen solchen Veranstaltungen...

  • Allein diese Arroganz, einer ganzen Anhängerschaft einer Musikrichtung vorschreiben zu wollen, wie sie ihre Konzerte zu veranstalten hat

    Das willst du doch selbst... Ich bin zum Beispiel seit 25 Jahren Fan von Rammstein und finden pogen total daneben um es mal freundlich auszudrücken. Mit welchem Recht sagen andere Leute mir, dass ich doch bitteschön nach hinten gehen soll, wenn ich meine Lieblingsband sehen möchte, nur damit sie da ihre albernen Affentänzen mitten vor der Bühne aufführen können? Habe ich nicht das Recht die Band so nah wie möglich sehen zu wollen ohne dass mir irgendwelche Leute ihre Glieder in die Seite rammen? Das nervt furchtbar. Und dass die meisten Leute Platz machen ist klar, da will schließlich kaum jemand mit reingezogen werden, dennoch ist es total albern und ich denke, dass das tatsächlich auch viele Leute so sehen...

    Und Schlag auf Schlag!

    Werd ich zum Augenblicke sagen:

    Verweile doch! du bist so schön!

    Dann magst du mich in Fesseln schlagen,

    Dann will ich gern zugrunde gehn!

    Dann mag die Totenglocke schallen,

    Dann bist du deines Dienstes frei,

    Die Uhr mag stehn, der Zeiger fallen,

    Es sei die Zeit für mich vorbei!

  • Ich bin zum Beispiel seit 25 Jahren Fan von den Kastelruther Spatzen und finde Schunkeln und Klatschen total daneben um es mal freundlich auszudrücken. Mit welchem Recht sagen andere Leute mir, dass ich doch bitteschön nach hinten gehen soll, wenn ich meine Lieblingsband sehen möchte, nur damit sie da ihre albernes Geschunkel und Geklatsche mitten vor der Bühne aufführen können? Habe ich nicht das Recht die Band so nah wie möglich sehen zu wollen ohne dass mich irgendwelche Leute in den Arm nehmen oder auf die Bierbänke klettern? Das nervt furchtbar. Und dass die meisten Leute Platz machen ist klar, da will schließlich kaum jemand mit reingezogen werden, dennoch ist es total albern und ich denke, dass das tatsächlich auch viele Leute so sehen...

  • Ich fasse mal die Erkenntnisse der Diskussion knapp zusammen:


    Es gibt Leute, die möchten ein Metalkonzert besuchen und ganz vorne sein, aber es soll dort bitte nicht so zugehen wie bei einem Metalkonzert ganz vorne.

  • Ahahahahaha, du bist ja so witzig, ändert aber nichts an der Tatsache, dass das einigen Leuten überhaupt nicht gefällt, obwohl sie solche Musik mögen... Vielleicht sogar mehr als solche pogenden Selbstdarsteller...

    Außer, das haben wir schon immer so gemacht, wir wollen euch alle anhopsen und wenn euch das nicht gefällt, seid ihr keine echten Fans, trägst du übrigens auch nicht zur Diskussion bei.

    Und Schlag auf Schlag!

    Werd ich zum Augenblicke sagen:

    Verweile doch! du bist so schön!

    Dann magst du mich in Fesseln schlagen,

    Dann will ich gern zugrunde gehn!

    Dann mag die Totenglocke schallen,

    Dann bist du deines Dienstes frei,

    Die Uhr mag stehn, der Zeiger fallen,

    Es sei die Zeit für mich vorbei!