• Tool ist eine US-amerikanische Metalband. Momentane Mitglieder sind Sänger Maynard James Keenan, Gitarrist Adam Jones, Bassist Justin Chancellor und Drummer Danny Carey. Paul D'Amour spielte auf der EP Opiate und dem ersten Album Undertow den Bass. Heimat der Band ist Los Angeles.


    Tool wurde 1990 gegründet. In den Anfangsjahren traten Tool unter anderem mit der befreundeten Band Rage Against The Machine auf. Bekannt wurden sie jedoch durch die Lollapalooza Tour 1993. Die Musikvideos zu "Stinkfist" oder "Prison Sex" von den Alben Ænima und Untertow und "Schism" bzw. "Parabola" vom Album Lateralus wurden sogar auf Amerikanischen Mainstream-Musiksendern, wie z.B. MTV ausgestrahlt, zum Teil jedoch unter starker Zensur. So wurde z.B. der Titel des Songs "Stinkfist" als so anstößig empfunden, dass das Video bei MTV unter dem Namen "Track #1" lief.[1] Dennoch erhielt die Band für die Lieder "Ænema" und "Schism" von Ænima respektive Lateralus jeweils einen Grammy in der Kategorie "Best Metal Performance".


    Musikalisch ist auf Einflüsse von Bands wie King Crimson, Led Zeppelin und Pink Floyd zu verweisen. Tool zeichnen komplexe, ungewohnte Songstrukturen aus und die meist undurchsichtigen, oft spirituell beeinflussten Texte. Die hauptsächlich von Adam Jones stammenden grafischen Arbeiten und seine von ihm konzipierten Stop-Motion-Musikvideos sowie die auch visuell ausgefeilten Live-Auftritte gelten als unverwechselbar. Sehr interessant ist auch wie Tool das sehr gute Klangbild ihrer Alben auf die Bühne bringen, Adam Jones spielt zum Beispiel auf drei Gitarrenverstärkern gleichzeitig (Marshall, Mesa Boogie und Diezel), und auch die elektronischen Elemente kommen nie vom Band, sondern werden stets von der Band selbst erzeugt, zum Beispiel mittels pedalsteuerbaren Synthesizern oder elektronischen Schlagzeugelementen (Triggerpads).


    Während der langen Pausen zwischen den Albumaufnahmen widmen sich die Mitglieder der Band diversen anderen Projekten. So spielt Danny Carey Schlagzeug bei Pigmy Love Circus, Justin Chancellor war Mitglied der Band Peach (Version des Peach-Songs „You Lied“ auf dem Live-Album Salival), Adam Jones war auch Tourgitarrist bei den Melvins, während Maynard zusammen mit (Ex-Tool-Gitarren-Techniker) Billy Howerdel,Troy Van Leeuwen (zweite Gitarre), Drum-Perfektionist Josh Freese und Paz Lenchantin (Bass, Violine und Klavier) die Band A Perfect Circle gründet.


    wer kennt die von euch?bin auf die aufmerksam geworden weil sie im neuen emp drin stehen.und hab mir mal ein paar lieder geloadet und muss sagen geil 8)

  • tool hab ich früher gern gehört,
    allerdings sind mir einige Alben etwas zu depressiv :]
    die videos von denen sind auch klasse gemacht

  • geile band. :anbet: wir haben auch sämtliche cds.
    vom neuen album kenne ich bislang nur 1 song. werde mir die cd aber auf jeden fall zulegen.
    die tix für das konzert in düsseldorf haben wir schon lange gebunkert. freu mich riesig die endlich mal live sehen zu können. ;)

    Let the Lord of the Black Land come forth. Let justice be done upon him!

  • Zitat

    Original von biene
    allerdings sind mir einige Alben etwas zu depressiv :]
    die videos von denen sind auch klasse gemacht


    Die Videos sind fast immer klasse!
    Die älteren Alben gefallen mir besser, kann ich aber nicht allzu oft und auch nicht allzu lange hörn. Ab und zu ist ganz okay.
    "10'000 Days" werd ich mir aber eher nicht zulegen, hab mal reingehört und irgendwie hats mich nicht überzeugt.
    Ist wohl zu anspruchsvoll für mich!:kopfkratz:

  • bei tool hab ich mir mehr erwartet aber sie sind nicht schlecht ^_^ 10.000 Days rockt aber eh ganz okay!!

    Ich bin, und plötzlich fällt mir ein, das ist was ganz Besonderes zu sein!!

  • Da ist er ja, will auch Leichenschändung betreiben.


    Zitat
    Zitat von Liese Tool, 25.6. Zürich. Endlich :spring:


    Es war unglaublich gut!


    Sollte hier irgendjemand die Chance erhalten, sich die anzuschauen: unbedingt hin!


    Achtung: Spoiler!









    Muss gestehen, dass ich immer meine Tool-Phasen habe.

    Mal kann ich sie rauf und runterhören und vergötter diese musikalischen Genies und dann bin ich lange wieder nicht in Stimmung für diese Musik. Aber gut, ist jetzt auch nicht unbedingt zur musikalischen Hintergrundberieselung geeignet.


    Daher hatte ich zwar hohe Erwartungen, diese wurden aber bei weitem übertroffen!

    Die Musik, Maynards Stimme und natürlich die visuellen Reize.

    Gänsehaut und ein Dauergrinsen im Gesicht.

    Von der ersten bis zur letzten Minute.



    Das visuelle Gesamtkonzept (Videoleinwände, Lichter, Laser) hat mich dann regelrecht überwältigt, da der Bühnenaufbau im Vergleich zu Rammstein doch zunächst sehr unscheinbar wirkte. Da hatte ich nicht mit gerechnet.

    Auch überraschend empfand ich, dass sich Maynard sehr im Hintergrund hielt, zeitweise fast nicht zu sehen war. Da man ihn ja eher anders kennt, war das unerwartet, aber sehr passend.

    Die meisten Songs, die ich gerne live gehört hätte, waren dabei (Aenima, stinkfist, Schism, parabola....)


    Und hell yes: das Film/Fotoverbot an einem Konzert ist fantastisch!

    Bis auf ganz wenige Ausnahmen, haben sich auch alle dran gehalten. Keine Ablenkung durch übergrelle Displays. Die hätten bei dieser Show auch echt gestört!

    Beim letzten Lied durften die Handys gezückt werden. "You are now allowed to play with your phone in public."

    Nö. Warum auch?


    Habe da in der Nähe einen Herren gesehen, der meinte mit Blitz fotografieren zu müssen. (wie dumm kann man nur sein? DEM hätte ich den Verweis von Konzert gewünscht! War ja nicht groß und oft genug vorab angekündigt worden. Umso besser dann die Reaktion den beiden Frauen, die vor ihm standen: konsequent die Hände vor die Linse gehalten. :eatsch:



    Übrigens war es auch eine schöne Abwechslung, die ellenlange Schlange vor den Toiletten bei den Männern zu sehen und dran vorbeimarschieren zu können. Kenn ich nur noch von ganz früher, ist aber super. Gerne öfter.

    Das nur am Rande.

    :spring:



    Also nochmal: Geht Tool schauen!

  • Da ist er ja, will auch Leichenschändung betreiben.

    OK, du hast mich wohl überboten in meinen nekrophilen Zügen.
    Aber da seit 2006 keiner mehr was zu Tool geschrieben hat, kann die Band auch soooo toll nich sein, wa :zufrieden:

    17759-8ffb4f51ac94592622c275582f070ce7165bfb08.jpg


    GENOSSEN - MARX IST THEORIE, MIT STALIN LEBT SIE AUF
    IN PRACHT ERSTRAHLT DIE VOLKSALLEE, ERHEBT DAS GLAS DARAUF

    UND GLAUBEN HEUT DIE FEINDE, SIE HÄTTEN SCHON GESIEGT
    DER DRANG NACH VOLKSDEMOKRATIE LANG NICHT AM BODEN LIEGT

  • Ich kenne kein Lied von tool. Sind die nicht bei Spotify oder binsch zu blöd die zu finden? :/

    Das große Glück erscheint selten.

    Nur die Hoffnung ist unser Glück des Alltags und das Ende all unserer Sehnsüchte ist leider meistens nur der Tod.

  • Ich kenne kein Lied von tool. Sind die nicht bei Spotify oder binsch zu blöd die zu finden? :/

    Die sind da tatsächlich nirgends zu finden.


    Die Kombination mit den Videos ist empfehlenswert, da wären beispielsweise diese beiden hervorragenden Kandidaten:






    So kam ich eigentlich erst auf diese Band. Ist mit dieser Band aber immer das Gleiche:

    Entweder man liebt sie oder ... nicht. ;)

  • Würd ich ja gern, wenn die nicht nur in fucking Berlin spielen würden


    Aber sind ne geile band. Sowohl auf Platten als auch live. Bereits 3x gesehen

    War Premiere für mich, daher hat es mich voll umgehauen!


    Sofort wieder, wenn sie nicht wieder zig Jahre auf sich warten lassen.


    A propos auf sich warten lassen:

    Angeblich 30.8.!

    Zumindest haben die das Datum eingeblendet, wird wohl für die Veröffentlichung des neuen Albums stehen.


    Glaube ich aber erst, wenn ich das Album in den Händen halte. :D

  • Tool ist eine der wichtigsten bands der Musikgeschichte. Wer die nicht kennt oder mag, sollte sich schämen gehen ;-)

    Hm, nö :D paar Lieder durchgeskippt, noch für mich

    Das große Glück erscheint selten.

    Nur die Hoffnung ist unser Glück des Alltags und das Ende all unserer Sehnsüchte ist leider meistens nur der Tod.

  • Tool ist eine der wichtigsten bands der Musikgeschichte. Wer die nicht kennt oder mag, sollte sich schämen gehen ;-)

    Das würden manche (ICH GEWISS NICHT) über die Böhsen Onkelz aber auch sagen :zufrieden:

    17759-8ffb4f51ac94592622c275582f070ce7165bfb08.jpg


    GENOSSEN - MARX IST THEORIE, MIT STALIN LEBT SIE AUF
    IN PRACHT ERSTRAHLT DIE VOLKSALLEE, ERHEBT DAS GLAS DARAUF

    UND GLAUBEN HEUT DIE FEINDE, SIE HÄTTEN SCHON GESIEGT
    DER DRANG NACH VOLKSDEMOKRATIE LANG NICHT AM BODEN LIEGT

  • GUTER vergleich.

    17759-8ffb4f51ac94592622c275582f070ce7165bfb08.jpg


    GENOSSEN - MARX IST THEORIE, MIT STALIN LEBT SIE AUF
    IN PRACHT ERSTRAHLT DIE VOLKSALLEE, ERHEBT DAS GLAS DARAUF

    UND GLAUBEN HEUT DIE FEINDE, SIE HÄTTEN SCHON GESIEGT
    DER DRANG NACH VOLKSDEMOKRATIE LANG NICHT AM BODEN LIEGT