Casino Royale

  • Da es zu diesem Film keinen Thread gibt, erstelle ich mal einen.


    Am 23. November startet das 21. Bond Abenteuer in den Kinos. Die Fans mussten 4 Jahre auf diesen Streifen warten. Es gibt viele Neuigkeiten.


    Casino Royale ist das erste Buch, welches Ian Flemming über James Bond geschrieben hat. Im Kinofilm werden wir in der Pre-Sequenz (in SW gedreht) wie James Bond seinen 00-Status erhlielt. Er brachte in einer Prager Herrentoilette einen Verräter um. Das 2. Opfer war Dyden...
    Es gibt eine neue Gunbarrel.... und einen neuen Darsteller: Daniel Craig.
    Über ihn unkten einige rum. Er sei ein Weichei, usw. Es gab sogar ganze Plattformen in Imternet die nichts anderes zu tun hatten, als über ihn herzuziehen.
    Nur hat Daniel Craig seinen "Häschern" ein Schnippchen geschlagen und wird den härtesten James Bond auf dern Leinwand darstellen, den es noch nie zu sehen gab. Er verliebt sich, blutet, wird gefoltert.... alles Dinge, die ihn für später prägen werden.


    Ach ja, bevor ich es vergesse. Casino Royale wird der 1. Bond ohne Q und Miss Moneypenny sein...

  • komme grad aus der vorpremiere! hat mir sehr gefallen! war zwar kein typischer bond (es fehlten einige typische merkmale), aber der rest kam schon geil!
    und daniel craig hat seine sache recht ordentlich gemacht wie ich finde! klar, den status eines sean connery oder roger moore kann und wird er wohl nie erreichen, aber er hat die rolle ziemlich überzeugend rübergebracht!
    naja ich will nich zuviel verraten!


    werd ihn mir demnächst nochmal angucken!

  • Ich werde ihn mir heute Abend angucken, habe schon die Karten!

    11.12.2004 - Westfalenhalle Dortmund

    18.12.2009 - Velodrom Berlin

    06.02.2010 - Westfalenhalle Dortmund

    09.12.2011 - Festhalle Frankfurt

    03.02.2012 - TUI Arena Hannover

    11.07.2016 - Waldbühne Berlin

    02.07.2019 - HDI Arena Hannover

    29.07.2019 - Olympiastadion Luschniki Moskau

    04.02.2020 - Swiss Life Hall Hannover (Lindemann)

  • Hatte den Film gestern in der Prewiew gesehen und ich bin begeistert. Casino Royale ist der beste Bond den ich bis jetzt gesehen habe und Daniel Craig hat den Thron des besten James Bond Darstellers erklommen. Er verkörpert einen harten, skrupelosen Bond, der sich auch mal verletzt und nicht als unverwundbarer Wunderheld durch die Gegend hüpft. Der Film kam so gut wie keine Gadgets aus, was ihm eine reelen Touch verleiht. Auch die Stunts sind handmade und keine Computeranimationen, wie sie in letzter Zeit zu gerne verwendet wurden.


    Die Verfolgung in Madagaskar wurde tatsächlich auf dem 50 m hohen Kran gedreht, auch wenn da Stuntmen zum Einsatz kamen. Die Nahaufnahmen wurden dann auf einem Kranauslegerelement auf dem Boden gedreht, damit die Zuschauer auch sehen können, wie James Bond Molakka (Sebastien Foucan, Meister im Parkours, dem Free Running) ordentlich eine mitgibt.

  • Wie schon gesagt war ich gestern Abend im Kino.
    Der Film ist wirklich der Hammer und Daniel Craig verkörpert einen neuen, harten und skrupellosen Bond.
    Die Action und Stunts waren der Hammer.
    Am besten fand ich die Szenen, in den James dem Typen, der den Tankwagen in das Flugzeug fahren sollte diese kleine Bombe an den Gürtel hang.
    Außerdem war extrem lustig als James (aufs derbste, Hendrik weiß, was ich meine^^) gefoltert wird und dabei immer noch eine lockeren Spruch auf den Lippen hat. :))


    Allerding muss ich sagen, dass er mir an einigen etwas zu cool war. Und Q hat mir gefehlt.


    Auf jeden Fall ein Film, der bald in meiner DVD Sammlung nicht fehlen darf!

    11.12.2004 - Westfalenhalle Dortmund

    18.12.2009 - Velodrom Berlin

    06.02.2010 - Westfalenhalle Dortmund

    09.12.2011 - Festhalle Frankfurt

    03.02.2012 - TUI Arena Hannover

    11.07.2016 - Waldbühne Berlin

    02.07.2019 - HDI Arena Hannover

    29.07.2019 - Olympiastadion Luschniki Moskau

    04.02.2020 - Swiss Life Hall Hannover (Lindemann)

  • Zitat

    Original von don@lexXx
    Wie schon gesagt war ich gestern Abend im Kino.
    Der Film ist wirklich der Hammer und Daniel Craig verkörpert einen neuen, harten und skrupellosen Bond.


    Meine Rede. Dieser neue Bond gefällt mir sehr gut. Weg von diesem hochtechnisierten, comicartigen, unverwundbaren Bond, den wir in den letzten Filmen zu sehen bekamen.
    Daniel Craig verband auch einige persönliche Merkmale mit dieser Rolle. Schließlich musste er am Set tagtäglich 12 - 13 Stunden James Bond sein. Bei seinem Schauspiel merkt man, dass er viel Theater spielte. Er ist für mich ein Method-Actor, wie es Al Pacino oder Robert de Niro sind. Diese Beiden lebten ihre Rollen, Daniel Craig tut dies auch.


    Zitat

    Original von don@lexXx
    Die Action und Stunts waren der Hammer.
    Am besten fand ich die Szenen, in den James dem Typen, der den Tankwagen in das Flugzeug fahren sollte diese kleine Bombe an den Gürtel hang.


    Jepp. Und vor allem Bonds fieser Grinser als der Attentäter bemerkte, dass die Bombe an seinem Gürtel baumelte und er das Ding bereits scharfmachte. Bieb Bieb Bieb ...und wech war er. :]


    Zitat

    Original von don@lexXx
    Außerdem war extrem lustig als James (aufs derbste, Hendrik weiß, was ich meine^^) gefoltert wird und dabei immer noch eine lockeren Spruch auf den Lippen hat. :))


    *autsch* Ich verspürte im Kino so einen sonderbaren Schmerz... ich erwischte mich, als ich im Kinosessel meine Beine zusammenpresste, um mein bestes Stück zu schützen.
    Aber zurück zur Szene. Bond wurde ja von Le Chiffre auf das übelste erniedrigt, als er nackt auf diesen Stuhl gefesselt und gefoltert wurde. Er wusste, dass Le Chiffre ihn nicht umbringen würde und deshalb verschwieg er das Passwort und ertrug diese unsagbaren Schmerzen. Jetzt spielte Bond entsprechend auf. Er machte Le Chiffre nieder indem er ihn regelrecht dazu animierte weiter zu machen. "Mein linkes Ei juckt... könnten sie nicht mal dran kitzeln?" BUMM! Das Seil kracht mit voller Wucht auf sein bestes Stück. Der Schmerzschrei kam wie ein Befreiungsschlag rüber. "Was glauben sie, was noch schlimmer ist. Das ich hier nackt gefesselt sitze oder sie von ihren Gläubigern dabei erwischt werden, wie sie mir die Eier kraulen? Das Passwort werden sie niemals erfahren..." Le Chiffre wusste nicht mehr weiter und trat den Stuhl mit Bond um. Bond verlor sein Bewusstsein... und Le Chiffre... Ich sag nichts mehr. War eh schon zuviel. :]


    Zitat

    Original von don@lexXx
    Allerding muss ich sagen, dass er mir an einigen etwas zu cool war. Und Q hat mir gefehlt.


    Gerade DIES war ja auch ein Grund für diesen Neuanfang gewesen. Q wird wiederkommen, im nächsten Bond am 7. Nov. 2008.


    Zitat

    Original von don@lexXx
    Auf jeden Fall ein Film, der bald in meiner DVD Sammlung nicht fehlen darf!


    So ist es!

  • also jungs^^
    besser als roger moore ist er, aber schlechter als sean connery^^


    aber ich muss sagen bei der filmlänge kommt man nicht umhin dem häßlichen entlein sein herz zu schenken


    sehr gut gemacht
    ich war begeistert
    sehr interessant, sehr gefühlvoll


    auch wenn etwas vorhersehbar, ich und meine freundin haben die handlung immer vorher durchgesprochen^^


    mein herz brannte als der Aston Martin dran glauben musste ;( ;(


    schade das er den namen von m nicht sagt


    aber der film hat nachhaltig eindrücke hinterlassen
    meine freundin und ich haben heute noch die stellen zitiert
    ua die wundervolle stuhlszene, wo wohl jeden mann im kino die luft weg blieb


    kurzum sehr sehenswert

    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein


  • Zitat

    Original von Diaboula
    ...
    ua die wundervolle stuhlszene, wo wohl jeden mann im kino die luft weg blieb


    ...


    Kann es sein, dass du auch gerne Männer quälst?

  • Zitat

    Original von Hendrik Jansen


    Kann es sein, dass du auch gerne Männer quälst?


    hö nein
    das war ein missverständnis, ich war vorhin etwas im stress und habe gerade erst gesehen, dass du das ja sogar geschrieben hast
    nein das war mein voller ernst, weil ich und meine freundin schon mit vor das gesicht geschlagenen händen da saßen und "austch" riefen
    er hatte unser mitleid
    lustig machen wir uns nur immer über "weiter rechts, weiter rechts"
    und die sache "Sie werden sterben, während sie mir die Eier graulen"
    oder so
    also nix männer quälen, wobei die vorstellung aber natürlich seinen reiz hatte^^


    übrigens deine sig, bist du sicher das du richtig zitierst?
    heißt es nicht "Panzer" statt "Schutz"???


    ansonsten hätte ich gar nicht gedacht, dass eben diese gefühlvolle schiene anklang findet


    das der viele schnickschnack fehlte war gut, natürlich bist auf die szene mit dem einen stromschlag, der ihn rettete
    wobei es recht spannend war

    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein


  • Zitat

    Original von Diaboula


    hö nein
    das war ein missverständnis, ich war vorhin etwas im stress und habe gerade erst gesehen, dass du das ja sogar geschrieben hast
    nein das war mein voller ernst, weil ich und meine freundin schon mit vor das gesicht geschlagenen händen da saßen und "austch" riefen
    er hatte unser mitleid


    Kann gut möglich sein. Diese Folterszene ist ja einer der wichtigsten Bestandteile der Casino Royale Story. Dieses Erlebnis prägt Bond in seinem weiteren Handeln. Und diese Szene sollte auch lange in Erinnerung bleiben.
    Dieses Mitleidsgefühl war reine Absicht des Regieseurs gewesen. Man sollte den Film praktisch "fühlen" oder mit dem Helden leiden.


    Zitat

    Original von Diaboula
    lustig machen wir uns nur immer über "weiter rechts, weiter rechts"
    und die sache "Sie werden sterben, während sie mir die Eier graulen"
    oder so


    Das war Bonds Trumpf, den er in seiner beschissenen Situation ausspielen musste. Das Passwort hätte er NIEMALS verraten. Le Chiffre stellte ihn blos und nun kam Bonds Konter. Welcher sich letztendlich auch für ihn ausspielte.


    Zitat

    Original von Diaboula
    also nix männer quälen, wobei die vorstellung aber natürlich seinen reiz hatte^^


    Oh, dann war das Ganze ein Missverständis gewesen.


    *autsch* Dann werde ich mich mal dezent zurückhalten.


    Zitat

    Original von Diaboula
    übrigens deine sig, bist du sicher das du richtig zitierst?
    heißt es nicht "Panzer" statt "Schutz"???


    Es ist eigentlich eine "Rüstung". So wird es im Trailer zitiert.


    Zitat

    Original von Diaboula
    ansonsten hätte ich gar nicht gedacht, dass eben diese gefühlvolle schiene anklang findet


    Bond verliebt sich in Vesper. Vesper hintergeht ihn, diese Liebe endet tragisch. Auch dies wird ihn für die Zukunft prägen. Wie sagte er zu M am Telefon, als sie ihm die Wahrheit über Vesper erzählte und ihn nach seinen emotionalen Gefühlen gegenüber dem erlebten fragte? "Die Schlampe ist tot. Wie geht es denn jetzt weiter...?"


    Zitat

    Original von Diaboula
    das der viele schnickschnack fehlte war gut, natürlich bist auf die szene mit dem einen stromschlag, der ihn rettete
    wobei es recht spannend war


    Eben. Diese ganzen Gadgets machten ja aus James Bond eine richtige Comicfigur. Das wollten die Produzenten nicht mehr haben. Sie wollten einen Neuanfang. Dieser ist ihnen wahrlich gelungen. Sie fanden in Daniel einen tollen Charakterdarsteller und produzierten einen realistischen Film mit echten Stunts, einer tollen Story und halt kein Happy End.


  • ha ich dachte schon du antwortest nimmer^^
    freut mich aber
    du hst gerade so frei gesprochen? darf man das
    oder sind das dann spoiler?


    das musst du mir aber genauer erklären? warum ist das für das spätere handeln wichtig, wenn er so gefoltert wird?


    lol ok rüstung dann, gut beide nicht aufgepasst^^


    vesper hintergeht ihn nur zum teil
    sie hat ihn durchaus auch geliebt
    würde ich meinen
    ich meine, sie rettet ihm das leben
    so wird es ja auch gesagt


    übrigens die szene unter der dusche war auch schön^^


    ja die schlampe ist tot
    ist ja wohl auch zweideutig


    eins musst du mir noch erklären
    martini geschüttelt, nicht gerührt, wegen der vergiftung oder?
    aber ich verstehe den zusammenhang trotzdem nicht ganz

    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein


  • Zitat

    Original von Diaboula
    ha ich dachte schon du antwortest nimmer^^
    freut mich aber
    du hst gerade so frei gesprochen? darf man das
    oder sind das dann spoiler?


    Warum sollte ich denn nicht frei sprechen? In Ian Flemings Roman steht doch auch alles drin. Nur wurde die Story in die heutige Zeit verlegt. Le Chiffre war im Buch ein russischer Agent. Aus ihm wurde der Privatbankier der Terroristen gemacht. Die zweite Filmhälfte wurde eins zu eins aus dem Buch übernommen.
    Es wären Spoiler, wenn ich vor dem Filmstart diese Dinge geschrieben hätte.


    Zitat

    Original von Diaboula
    das musst du mir aber genauer erklären? warum ist das für das spätere handeln wichtig, wenn er so gefoltert wird?


    Bond lernt daraus mit seinem Ego und seiner Arroganz richtig umzugehen.


    Zitat

    Original von Diaboula
    lol ok rüstung dann, gut beide nicht aufgepasst^^


    Jepp ;)


    Zitat

    Original von Diaboula
    vesper hintergeht ihn nur zum teil
    sie hat ihn durchaus auch geliebt
    würde ich meinen
    ich meine, sie rettet ihm das leben
    so wird es ja auch gesagt


    Sie benutzt James als Werkzeug, weil sie ja selbst erpresst wurde. Ja, sie liebte ihn auch. Aber es war auch ein wenig eine Zweckliebe. Sie brauchte Bond, damit sie an das Passwort rankommt. James hätte es nie verraten, wenn da nicht die große Liebe im Spiel gewesen wäre.
    Ja, sie rettet ihm das Leben. Das ist auch gut so. Sonst würde es keine weiteren Bond Filme mehr geben.


    Zitat

    Original von Diaboula
    übrigens die szene unter der dusche war auch schön^^


    Ja, war sie. Das war die erste Annäherung zwischen den Beiden. Vesper suchte in seinen Armen Schutz und Geborgenheit.


    Zitat

    Original von Diaboula
    ja die schlampe ist tot
    ist ja wohl auch zweideutig


    Es ist alles zweideutig. Er muss M ja nicht alles auf die Nase binden. :]


    Zitat

    Original von Diaboula
    eins musst du mir noch erklären
    martini geschüttelt, nicht gerührt, wegen der vergiftung oder?
    aber ich verstehe den zusammenhang trotzdem nicht ganz


    Der Spruch mit dem Martini geschüttelt, nicht gerührt. Die Erklärung ist ganz einfach. James hat beim Pokern 14,5 Millionen Dollar verloren. Vesper wollte die 5 Millionen Doller nicht freigeben, damit er sich wieder ins Spiel zurückkaufen konnte. In der Pause ging er an die Bar und bestellte den besagten Wodka-Martini. Auf die Frage des Kellners sagte er mürrisch: "Sehe ich so aus als ob es mich interessiert." Diese Reaktion ist nachvollziehbar, wenn man verloren hat. Aber zum Glück half ihm Felix Leitner (der amerikanische Agent) mit den 5 Millionen aus, um ins Spiel zurückzukommen.

  • ist der roman gut?
    ich dachte daran ihn zu lesen


    das glaube ich, dass er danach ein anderes ego hat
    sorry ich kanns nicht lassen


    mir fällt noch was ein
    der schlagabtusch im zug
    einfach nur geil
    haben sie jeweils den anderen richtig analysiert?


    ja das ist der film, wo er am meisten beinahe stirbt


    hieß der felix?
    stirbt der auch?


    ja und warum interessiert es ihn das danach plötzlich?

    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein


  • Zitat

    Original von Diaboula
    ist der roman gut?
    ich dachte daran ihn zu lesen


    Die Neuauflage von Heyne wird wohl die Filmstory sein.
    Der alte war für die Zeit in der er geschrieben wurde nicht schlecht. Man muss anmerken, dass es damals noch den kalten Krieg gab. Deshalb war Le Chiffre auch ein russischer Spion.


    Zitat

    Original von Diaboula
    das glaube ich, dass er danach ein anderes ego hat
    sorry ich kanns nicht lassen


    Gewisse Erlebnisse prägen jeden Menschen. Und man begeht den gleichen Fehler nicht zweimal.


    Zitat

    Original von Diaboula
    mir fällt noch was ein
    der schlagabtusch im zug
    einfach nur geil
    haben sie jeweils den anderen richtig analysiert?


    Ja, diese Szene war göttlich. Die beiden schafften es, den jeweils anderen richtig zu analysieren.


    Zitat

    Original von Diaboula
    ja das ist der film, wo er am meisten beinahe stirbt


    Er wurde ja auch mit dem Martini vergiftet. Zum Glück hatte der MI6 diesen Reanimator und die Gegengifte im Aston Martin deponiert. Ein ziemlich reelles Gadget.


    Zitat

    Original von Diaboula
    hieß der felix?
    stirbt der auch?


    Ja, der heisst Felix ...Felix Leiter.
    Nein, der stirbt nicht.


    Zitat

    Original von Diaboula
    ja und warum interessiert es ihn das danach plötzlich?


    Meinst du jetzt die alten Bondfilme? Das war wohl ein Markenzeichen. Ein Spruch der sich einprägt.


    In Casino Royale bestellte er sich doch den Wodka-Martini und erklärte dem Kellner die Mixtur und, dass sie geschüttelt werden müsste.
    Nach dem verlorenen Spiel und Vespers Absage, wegen der Rückkaufaktion, wollte er seinen Frust runterspülen. Da war es ihm wirklich egal gewesen.

  • ja naja muss ja immer angepasst werden
    wobei m ja sogar noch sagt, sie wünscht sich den kalten krieg zurück^^


    was war denn der fehler?
    ich habe vergessen wie er auf den stuhl kam


    übrigens sprach ich gerade mit einer freundin, die meinte sie fand die stuhlszene am schlimmsten


    also meine lieben herren, wir damen verstehen den schmerz


    james bond ist ein heimkind?
    der arme


    wobei er ja einen stromschlag bekommt und das gift dann auch komplett weg ist, ja gut er hatte ein gegenggift
    ging aber doch recht schnell


    ja die mixtur war herrlich



    weiß man schon um was es im nächsten bond film gehen wird?

    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein


  • Zitat

    Original von Diaboula
    ja naja muss ja immer angepasst werden
    wobei m ja sogar noch sagt, sie wünscht sich den kalten krieg zurück^^


    Ich vermute, dass dieser Spruch von M extra eingebaut wurde. Ein Persiflage auf die alten Bond Filme.


    Zitat

    Original von Diaboula
    was war denn der fehler?
    ich habe vergessen wie er auf den stuhl kam


    Sein Fahler war seine eigene Arroganz gewesen. Er verlor die 14,5 Millionen Dollar genau deswegen. Leider wusste er zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass Mathis, der Informant, ein falsches Spiel treibt.
    Le Chiffre wusste bereits wer James Bond wirklich war und lies ihn durch Valenka vergiften. Als James nach seiner Reanimation plötzlich wieder am Spieltisch saß, wusste Le Chiffre Bescheid.
    Er lies Vesper nach dem Essen mit James entführen. Er sollte es mitbekommen und er raste mit dem Auto hinterher. Le Chiffres Leute legten Vesper gefesselt auf der Straße ab. James sieht sie noch im Scheinwerferlicht und reißt das Lenkrad rum. Der Wagen überschlägt sich. Le Chiffres Leute hatten sich versteckt und zogen ihn aus dem Wrack raus. Der Leibwächter schnitt ihm, mit einem Messer, den Chip aus dem Arm raus und sie nahmen ihn mit. Da James durch den Unfall ziemlich benommen war, konnte er keine Gegenwehr leisten. Später, im Laderaum des Schiffes, wurde James auf den Boden geworfen, der Leibwächter bereitet den Stuhl vor und schneidet die Sitzfläche aus. Danach reißen sie ihm die Kleider vom Leib und fesseln ihn nackt auf diesem Stuhl.


    Zitat

    Original von Diaboula
    übrigens sprach ich gerade mit einer freundin, die meinte sie fand die stuhlszene am schlimmsten


    Womit sie nicht ganz Unrecht hat.


    Zitat

    Original von Diaboula
    also meine lieben herren, wir damen verstehen den schmerz


    Da sind wir Herren aber beruhigt. ;)


    Zitat

    Original von Diaboula
    james bond ist ein heimkind?
    der arme


    Er war kein Heimkind. Seine Eltern kamen beide ums Leben und er wuchs bei seiner Tante auf.


    Zitat

    Original von Diaboula
    wobei er ja einen stromschlag bekommt und das gift dann auch komplett weg ist, ja gut er hatte ein gegenggift
    ging aber doch recht schnell


    Das Gift sollte ja auch das Herz langsam zum Stillstand bringen. Er hatte ja noch genug Kraft und konnte den Anweisungen Folge leisten und sich das Gegengift selbst verpassen, dann wurde er hektisch, als er die Elektrode des Reanimators auf die Brust kleben sollte. Beim Einschalten riss er das Kabel ab. Das ganze wurde ja auch sehr realistisch dargestellt. Zum Glück kam ja Vesper im richtigen Moment.


    Zitat

    Original von Diaboula
    ja die mixtur war herrlich


    Jepp! Genau das richtige für mich. :D


    Zitat

    Original von Diaboula
    weiß man schon um was es im nächsten bond film gehen wird?


    Außer dem Starttermin leider noch nichts. Daniel Craig ist auf jeden Fall dabei. Auf Judi Dench werden sie auch nicht verzichten. Es könnte eine Rückblende mit Vesper geben, indem James Bond eine Art Abschiedsvideo oder ähnliches bekommen wird. Es ist nur eine Vermutung. Wenn es was genaueres geben sollte, dann werde ich es bestimmt schreiben.


    PS: Nettes Bild in der Signatur. :D
    Leider wird der DBS für mich auch ein unbezahlbarer Traum bleiben. Der soll um die 275.000 Euro kosten.
    Werde wohl weiterhin meinen Vantage fahren müssen. Besser als gar keinen Aston Martin. ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Hendrik Jansen ()

  • Warum wollte vesper ihm eigentlich nicht die 5 millionen geben?
    Sie brauchte doch das geld, was er gewinnt, wenn der amerikaner nicht gewesen wäre, hätte das spiel geendet und sie hätte nix davon gehabt


    Autsch ja die szene mit dem auto
    Der hatte nur so einen kurzen auftritt
    Das ist wie in I Robot, da wird der Audi auch zerschrottet
    Schade darum^^


    Woher weiß du das denn nun wieder mit der tante? Steht das in den büchern?
    Also wenn ja, muss ich die doch mal lesen
    Da bekommt die ganze Sache James Bond nämlich mal einen sinnvollen Hintergrund, bis jetzt waren das nur immer Actionfilme, wie na sagen wir Stirb langsam oä für mich


    Du trinkst nicht wirklich martini?
    Wegen james bond?
    Und aston martin fährst du auch (ich will es immer noch nicht so recht glauben)^^?
    Besteht sonst noch ähnlichkeit zu dir und james bond? Äußerlich? Charakterlich?^^


    Ist M eigentlich grds eine Frau?
    Früher war das ja der Part von Männern…


    Ich danke für die aufklärung mit dem auto
    Frau und technik wie ich bin, sage ich heute zu meiner freundin „ist das nun ein vanquish oder ein vantage?“

    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein


  • War heute auch in Bond...hat mir sehr gut gefallen, wobei ich sagen muss , dass ich manche Szene anders gemacht hätte :P


    Und der Film teilweise etwas vom Thema abweicht^^


    Aba Ansich mit Daniel Craig sehr gelungen :rockin:



    Was mir aber sehr gut gefallen hat , war der Humor vom Bond (obwohl ich gar net mehr weiß was ich so lustig fand^^)