Die Simpsons

  • Früher hat meine Mami mir immer gesagt, Die Simpsons darf ich nicht kucken, das ist eine Sendung für ganz Asoziale.


    Heute weiss ich dass meine Mami dumm und selbst asozial ist. :)

  • Ich bin erst vor ein paar Minuten aufgewacht. Hätte dog.88 mir eine Nachricht geschrieben, wäre ich vom Bett aufgestanden und dann hätte ich Simpsons angeschaut.

  • Das habe ich nicht gesagt. Ich schrieb im Konjunktiv. Das entspricht nie der Wahrheit. :] So sagte Joschka.


    Edit: Seit wann bist Du als Geist unterwegs?

    Einmal editiert, zuletzt von QN_Eisenmann ()

  • Zitat

    Original von dog.88
    Hat sich aber so angehört. Außerdem willst du ja nicht das ich dir Nachrichten schreibe.


    Ich sprach von PNs, da mein Posteingang bald wieder voll ist und ich nichts abspeichern kann. ;)



    Im Übrigen: Um was ging es in der Sendung?

  • Zitat

    Original von QN_Eisenmann




    Im Übrigen: Um was ging es in der Sendung?


    Zitat

    Die Sportlehrerin macht Platz für einen neuen Sportleherer. Dieser lässt den Tyrannen raushängen, so dass Bart sich nach Tagen der Demütigung wehren will. Wie so oft geht der Plan schief und Willie ist obdachlos. Marge springt ein und läd Willie zu den Simpsons ein. Willie beweist musikalisches Talent und Lisa hat eine Idee für ihr wissenschaftliches Projekt.

  • Zitat

    Original von QN_Eisenmann
    Ich sprach von PNs, da mein Posteingang bald wieder voll ist und ich nichts abspeichern kann. ;)


    Hast du vielleicht deswegen nicht auf meine PN reagiert?


    >Seht das Rad - Es ist zerbrochen vor der Zeit!<


  • Also ich find die neue Stimme von Marge gar nich gut. Hätte mehr von der Engelke erwartet. :rolleyes: Marge klingt jetz viel älter, obwohl sie ja eigentlich vorher von einer älteren Dame gesprochen wurde. Naja. schade. :augenreib:

  • Hm. Ich war auch nicht so begeistert. Anke Engelke hat sich viel Mühe gegeben, Marge so klingen zu lassen wie einst Elisabeth Volkmann. Ich will nicht sagen, dass sie kläglich gescheitert ist, aber: doch :)) Nene, wartet mal ab, vllt entwickelt sie sich ja noch.
    Es war schließlich ihre erste Episode.


    BOMBENALARM! :)):))

  • Zitat

    Original von mein_herz_brennt
    Hm. Ich war auch nicht so begeistert. Anke Engelke hat sich viel Mühe gegeben, Marge so klingen zu lassen wie einst Elisabeth Volkmann. Ich will nicht sagen, dass sie kläglich gescheitert ist, aber: doch :)) Nene, wartet mal ab, vllt entwickelt sie sich ja noch.
    Es war schließlich ihre erste Episode.



    Ja, für mich klang es so als sollte es unbedingt nach Volkmann klingen. Vielleicht sollte man mal mehr Engelke versuchen lassen ihren eigenen Weg zu finden. Ist vielleicht besser als so ein Versuchter Abklatsch.

  • Die meisten Simpsons-Fans [eigentlich alle ^^ ] haben sich schon dermaßen an Marges Stimme gewohnt, einen radikalen Weg in Sachen Marges Stimme könnten die Fans aus meiner Sicht schlecht verdauen. Lieber sollte man versuchen so nah wie möglich an die alte Stimme heranzukommen, damit das Augenmerk der Zuschauer nicht permanent auf die Stimme konzentriert ist. Mit voller Wucht handhaben ist sehr unklug und albern.

  • hm find ich nich! grade bei einer so charakteristischen stimme wie die von elisabeth volkmann wird man das so oder so immer merken! und selbst wenn man sich theoretisch dran gewöhnen könnte, es geht sowieso nich, da im tv ständig auch die alten folgen mit der "richtigen" stimme kommen! ich merks heute noch jedes mal bei diversen figuren, wie skinner und abe beispielsweise!
    ich hätte es besser gefunden, wenns ne völlig andere (dass man garnich erst auf den gedanken kommt, die stimmen zu vergleichen), aber auch charakteristische stimme wäre! sowas wie nina hagen hätte schon gepasst meiner meinung nach!

  • Zitat

    Original von QN_Eisenmann
    Lieber sollte man versuchen so nah wie möglich an die alte Stimme heranzukommen, damit das Augenmerk der Zuschauer nicht permanent auf die Stimme konzentriert ist.


    Ich fürchte, das hat man mit Anke Engelke versucht... und Anke Engelke selbst ebenso. Da kannste suchen wie de willst, es gibt keine zweite Elisabeth Volkmann!