• ich hab es jetzt auch gesehen und schwanke zwischen einem Gefühl der Anwiderung und Sprachlosigkeit.


    Natürlich ist das alles nur meine Meinung, aber was soll das? Klar, Till war sicher nie tatsächlich der schüchterne Angler, welcher bei Konzerten den Tonmann anschauen musste, weil er den Augenkontakt zum Publikum gescheut hat, aber selbst wenn er privat so ist, wie er sich hier gibt (was völlig legitim wäre), muss er das so nach außen tragen? Zumindest lebte Rammstein doch irgendwo auch von dem Mythos des geheimnisvollen Tills. Wenn ich mir jetzt vorstelle, ich würde dieses Jahr zum Rammstein Konzert fahren, wäre das für mich nicht mehr dasselbe. Früher stand dort ein Künstler, eine Erscheinung, ein Abbild eines Mannes mit Anstand, Respekt und voller Geheimnisse, welche man versuchte in seiner Kunst zu entschlüsseln. Heute....naja, wir haben es ja gesehen.


    Vielleicht hat Till einfach nichts mehr zu erzählen...

  • "Alles kommt ans Licht"? 👀

    Wieso sich fragen was das soll? Was soll diese Frage? Es wird vermutlich keine Antwort geben... so what.

  • "Alles kommt ans Licht"? 👀

    Wieso sich fragen was das soll? Was soll diese Frage? Es wird vermutlich keine Antwort geben... so what.

    Man kann die Frage auch anders formulieren. Was möchte der Künstler uns mit dieser Veröffentlichung sagen? Wenn man etwas veröffentlicht, gehe ich davon aus, dass man etwas ausdrücken möchte oder wenigstens Feedback will/ erwartet.


    Außerdem dachte ich, ist dies ein Diskussionsforum. Wenn hier nur über Dinge diskutiert werden darf, auf die es glasklare Antworten gibt ohne Interpretationsspielraum (Widerspruch in sich) halte ich mich natürlich daran...

  • Muss mir gerade ernsthaft vorstellen wie jemand auf nem Rammstein Konzert ist, versucht es zu genießen, dann aber beim Anblick von Till WW2-mäßige Flashbacks in Millisekunden vor Augen hat von dem Porno lol.

  • Muss mir gerade ernsthaft vorstellen wie jemand auf nem Rammstein Konzert ist, versucht es zu genießen, dann aber beim Anblick von Till WW2-mäßige Flashbacks in Millisekunden vor Augen hat von dem Porno lol.

    Vor allem, wenn Diamant zuende ist und der Strichmännchentanz vor Deutschland läuft....:D

  • Ich finds geil. Weniger den Porno, sondern dass Till mittlerweile offensichtlich auf alles scheißt und einfach nur macht, worauf er gerade Bock hat.


    Die ganze Küchenpsychologie kann ich nicht nachvollziehen. Niemand hier kennt ihn persönlich. Ich vermute mal, der Traum nicht weniger junger Männer ist es, einen Porno zu drehen. Und Till ist halt bekannt und macht das.


    Soll er seinen Spaß haben, ich gönn es ihm.

  • Ich hab grad so einen absoluten Flashback zu den Lindemannkonzertreaktionen.

    Die Leute schauen sich den angekündigten Lindemannporno, der angekündigterweise auf einer Pornoseite hochgeladen wurde, an, kommen hierher und dann - "Das ist ja ein Porno!!!!!!!!! Ich bin schockiert!!!!!"
    Leute, Leute, Leute...das ist die gleiche Art von Mensch, die im Freizeitpark auf die Wasserbahn geht und sich dann nach der Fahrt beim Chef beschwert, dass man darauf ja nass geworden ist.

    „Könnte es sein, dass Alter und Erfahrung mit Intelligenz und moralischer Reife wenig oder gar nichts
    zu tun haben? Dass es auch nichts hilft, tausend Jahre alt zu werden, wenn man blöde geboren wurde?“


  • Das schlimmste finde ich diese Blowjobs, in denen die Frauen würgen müssen oder wenn der Schwanz ins Gesicht geschlagen wird. Selbst wenn es irgendwie Kunst ist oder Kunst sein soll (da müssten man den Kunstbegriff wieder definieren), frage ich mich, wo da eine Grenze ist.

    Überhaupt schon mal nen Porno gesehen? Till the End ist absolut harmloses Standard-08/15-Gebumse. Für die Darstellerinnen ist das nicht anders wie wenn du zu deinem Bürojob in die Arbeit gehst.

  • Ich hab grad so absoluten einen Flashback zu den Lindemannkonzertreaktionen.

    Die Leute schauen sich den angekündigten Lindemannporno, der angekündigterweise auf einer Pornoseite hochgeladen wurde, an, kommen hierher und dann - "Das ist ja ein Porno!!!!!!!!! Ich bin schockiert!!!!!"
    Leute, Leute, Leute...das ist die gleiche Art von Mensch, die im Freizeitpark auf die Wasserbahn geht und sich dann nach der Fahrt beim Chef beschwert, dass man darauf ja nass geworden ist.

    Hmmm ich weiß nicht, ob das Problem ist, dass es ein Porno ist sondern das Problem ist eher, dass sich ne Lichtgestalt, der Fronttyp von Rammstein, irgendwie jemand besonderes mit dessen Kunst und Texten man sich sehr viel beschäftigt hat, nun irgendwie plump wird/ja dumm/weiß gar nicht genau wie ich das beschreiben soll. Ich kenne die Argumentation von wegen es gab doch auch immer schon Bück dich Rein Raus und Weißes Fleisch... Aber diese Songs und vor allem die Texte sind irgendwie "deeper" (höhö) im übertragenen Sinne...


    Ich finde sogar irgendwie ok, dass noch ein Porno da ist, was natürlich auch ein bisschen lame ist, denn das gabs halt schon, aber den Porno an sich finde ich halt einfach richtig scheiße :D Ich habe außer Trauer und Ekel nix besonderes erkennen können. Kein Witz/keine Ideen/keine Tiefe... Hmm wenn ich es so schreibe, dann wird mir glaube ich immer klarer, dass es vielleicht einfach nur dumm und dämlich ist. Ich glaube dass ist das was mich daran stört. Man bekommt irgendeine Scheiße vor die Füße geworfen die schockt/schocken soll aber ja... Nachdem mans gesehn hat isses halt einfach nur ein dummer Pimmel vom dummen Till...


    Hat einfach keinen Mehrwert... Hinterher ist man recht leer und denkt sich" Ja toll... Ist halt Till der ficken kann.." Und wendet sich den nächsten Gedanken zu... Bei Rammstein Kram will man es sich immer und immer wieder anhören und die kleinsten Nuancen entschlüsseln. Sich alle Interpretationsmöglichkeiten ausmalen. Vielleicht akzeptieren, dass vielleicht gar nicht so viel damit gemeint war aber trotzdem viel finden zu können.


    Und beim Lindemann-Kram findet man nichts davon.

    So jetzt hab ich schon wieder viel zu lange darüber geschrieben und geh jetzt in die Sonne und höre dabei Sonne:)

  • Überhaupt schon mal nen Porno gesehen? Till the End ist absolut harmloses Standard-08/15-Gebumse. Für die Darstellerinnen ist das nicht anders wie wenn du zu deinem Bürojob in die Arbeit gehst.

    Joah eigentlich schon viele... Und wenn es für dich Standard und 08/15 (ich weiß dass es mega viel davon gibt und noch viel krankere Scheiße) ist, dass einer Frau der Schwanz so lange in den Mund gesteckt wird, dass sie würgen und kotzen muss dann tut es mir Leid.


    Nur weil etwas häufig gemacht wird, sehr oft auf der Welt vorkommt, finde ich nicht dass man das einfach akzeptieren muss, "weil es eben so ist"

  • Joah eigentlich schon viele... Und wenn es für dich Standard und 08/15 (ich weiß dass es mega viel davon gibt und noch viel krankere Scheiße) ist, dass einer Frau der Schwanz so lange in den Mund gesteckt wird, dass sie würgen und kotzen muss dann tut es mir Leid.


    Nur weil etwas häufig gemacht wird, sehr oft auf der Welt vorkommt, finde ich nicht dass man das einfach akzeptieren muss, "weil es eben so ist"

    Für die Darstellerinnen ist das absoluter Standard. Ich hab im Übrigen auch durchaus schon Frauen kennen gelernt, die auf Deep Throat stehen und das gerne praktizieren.


    Aber du kennst dich vermutlich besser aus. Tut mir nicht Leid ;)

  • Es gibt sicher zahlreiche andere Rock Stars, bei denen das auch Gang und Gebe ist...

    Wenn man das Bild vom "ehemaligen" Till hätte bewahren wollen, verstehe ich nicht, warum man sich es dann angeschaut hat.... War die Neugier so groß?

    Ist ja dann ähnlich wie bei den Gaffern und Schaulustigen, die alles darum geben, einen Blick auf einen Unfall zu erhaschen....


    Wenn mit einem Porno geworben wird, sollte man sich denken können, dass es da nich um Blümchensex mit Handlung geht....

    ... und die Männer werden staunen...

  • Runner84  8o:thumbup: Falls du übrigens unter anderem mich meinen solltest: Nein, danke. :hi:

    Nur weil ich hier nicht vollkommen empört bin, heißt das nicht, dass ich da gerne mitgewirkt hätte (auch nicht in der Post-Production). Aber wenn du solche Kommentare abgibst, musst du auch mit Antworten rechnen, vice versa, nach meinem Kommentar. Aber ich nehm's dir nich übel.

    Was möchte der Künstler uns mit dieser Veröffentlichung sagen?

    "Wenn ihr guckt, spuck ich, und dann schluckt, oder kotzt ihr eben (mir ist es egal, ich kriege dafür Geld)." Vielleicht. So in etwa sieht es jedenfalls aus, wenn man sich die Meinungen und Reaktionen durchliest.

    Ein Gefängnis aus stummen Lauten

    Einmal editiert, zuletzt von Plague ()

  • Naja... Schaut euch mal die Netflix Doku Hot Girls Wanted und ein paar Folgen der Reihe Hot Girls Wanted: Turned On an, wo es um Porno - "Stars" und die Porno Industrie im allgemeinen geht und schaut mal wie standard das alles für die Darstellerinnen ist und wie gut es ihnen dabei so geht...


    Wo ein Konsument da auch ein Markt... Und insgesamt hat Porno sowieso recht wenig mit echter Sexualität zu tun. Wenn jemand mega auf Deep Throat oder Schlagen oder Würgen steht dann ists ja auch ok... Leute dafür einzukaufen find ich aber eher ungeil...



    Für die Darstellerinnen ist das absoluter Standard. Ich hab im Übrigen auch durchaus schon Frauen kennen gelernt, die auf Deep Throat stehen und das gerne praktizieren.


    Aber du kennst dich vermutlich besser aus. Tut mir nicht Leid ;)