Mehr als 1 Milliarde Streams auf Spotify für Rammstein

Das RA-Forum ist wieder online!

Aus Sicherheitsgründen mussten wir alle Passwörter zurücksetzen. Schaut dazu in eurem E-Mail-Postfach nach (auch im Spam-Ordner). Falls ihr keine Mail bekommen habt, nutzt in 24 Stunden die "Passwort vergessen"-Funktion. Bei Problemen schickt uns bitte eine Nachricht mit eurem Benutzernamen und eurer E-Mail-Adresse über unser Kontaktformular. Alternativ könnt ihr auch ohne Anmeldung ins Hilfe & Support Forum schreiben.

Wir haben unsere Datenbank von Spambots bereinigt, dazu haben wir alle Benutzer gelöscht, die bisher noch keinen einzigen Beitrag geschrieben haben und sich seit 1.1.2017 nicht mehr eingeloggt haben. Wir entschuldigen uns dafür, falls dadurch euer legitimer Account gelöscht wurde. Bitte erstellt in diesem Fall einen neuen oder lest einfach als stille Mitleser ohne Registrierung mit.

Alles Weitere zum neuen Forum findet ihr hier: RA-Forum: WIR SIND WIEDER DA!
  • ist das wirklich eine besondere News?

    Wenn man sich die monthly listeners ansieht hat R+ zB etwas mehr listeners als capital bra, david guetta hat das 12 fache., Nicht dass ich die höre aber hab mir aus interesse die Zahlen angesehen., Der Ligen Vergleich mit Metallica und den Beatles hört sich so epochal an, ist für weltweite spottify Verhältnisse aber doch eher Mittelmaß oder sind die monthly listeners dafür keine Referenz?

    Wenn ihr keine Antwort wisst, Richtig ist, was Richtig ist!

  • Aber dafür, dass Rammstein deutlich nach Metallica auf Spotify vertreten waren, haben sie ordentlich aufgeholt.

    Ich denke mal, dass dies der eigentliche Kern der News sein soll.

  • Denke auch die Meldung bezieht sich eher auf eine Gitarrenmusik-interne Wertung...das man gegen die Mainstream-Zappelmucke nicht ankommt ist ja klar, aber wer braucht das schon...