Berlin 18.-21. Dezember Velodrom - Wer ist dabei?

  • Sehr schöner Bericht rt4ever! :-) Ja, die Nacht nach dem Samstag-Konzert war schon ziemlich lange, aber dafür sehr geil und unterhaltsam :D Genau so habe ich mir das damals vorgestellt, wie ich diesen Thread im Sommer eröffnet habe xD


    An dieser Stelle ein großes Dankeschön an MforP, die alles initiiert und dann gemanagt hat! Ohne sie wäre dieses Treffen nie Zustande gekommen :-)


    Zum Foto, ich muss dazu sagen, dass es saukalt war in dieser Bar, weshalb wir schon unsere Jacken anhatten und dann schnell das weite suchten :D


    Ja, jetzt auch noch kurz zu den Konzerten, auf denen ich war: ich war am Freitag und am Samstag im Velodrom. Das erste Konzert genoss ich noch ganz alleine, um 17:00 Uhr vor der Halle eingetroffen und dann (für mich überraschenderweise^^) bis in die 3. Reihe genau in der Mitte der Bühne geschafft :ok: Als das Konzert begann, habe ich mich echt so dermaßen gefreut, dass Flake wieder gesund ist und eine echt HAMMERMÄSSIGE Show ablieferte, der Mann ist der Wahnsinn! :banana: Die Stimmung hätte nicht besser sein können, wo ich stand. Genau da, im Bereich in der Mitte vor Till, 3 - 10 Reihe, war am meisten los! Da wurde gehüpft, geschubst, gedrückt, geschoben, zur Seite gedrängt, gepogt, ein Moshpit nach dem anderen, das war so geil! :D Nachteil daran war leider, dass ich nach der Hälfte des Konzerts schon total aus der Puste war und nicht mehr alles mitsingen konnte. Was ich absolut nicht bestätigen kann ist, dass es bei den neuen Liedern weniger zu ging als bei den "Klassikern"! Bei Waidmanns Heil wurde ich fast erdrückt (war so geil! :D) und das das/der (wtf!?) Pogo bei "Liebe ist für alle da" war einfach herrlich! Sogar während dem melodischen Refrain wurde nicht aufgehört, fest zu pogen :ok: Was mich auch sehr gefreut hat an diesem Abend war, dass als Ersatzsong für ITDW Rein Raus gespielt wurde und nicht Asche zu Asche! :rockin: Rein Raus passt so viel besser zur Bühnenshow als Asche zu Asche und das Riff von Rein Raus zählt auch zu meinen absoluten Lieblingen aller Rammstein-Riffs :gitarre: Ein weiteres Highlight an diesem Abend war, dass Flake mit seinem Schlauchboot bei Haifisch direkt über mich drüber gefahren ist, yeah! :spring:
    Also, 1. Konzert war schon mal sehr geil von der Stimmung her und vom Erlebnis! Leider bekam ich nicht jede Kleinigkeit der Show mit, weil es immer so abging ;)


    Deshalb nahm ich mir für den Samstag vor, das Konzert in der 1. Reihe Fußfrei zu genießen! Um 15:00 Uhr traf ich mich mit Hummel vor dem Velodrom und warteten am wohl kältesten Tag des ganzen Jahres auf den Einlass um 18:30 Uhr -.- Aber das Warten hatte sich gelohnt! Wir bekamen einen Platz in der 1. Reihe, etwas links direkt vor Paul! Der Platz war perfekt, um das Konzert richtig zu genießen! Niemand hat geschubst, gedrückt oder geschoben, kein Pogo oder so. Das alles spielte sich in der Mitte vor Till ab :] Deswegen konnte ich die Show ganz genau verfolgen und in vollen Zügen genießen :-) Und nebenbei auch noch jede einzelne Zeile mitsingen, da ich nicht gepogt habe :ok: War sehr, sehr geil!
    Für mein Empfinden war die Gesamtstimmung in der Halle am Samstag einen Tick besser als am Freitag. Da ich nicht mit Pogo oder dgl. beschäftigt war, bekam ich viel mehr rund um mich herum mit und hab genau bemerkt, dass wirklich die ganze Halle alle Lieder kräftig mitgesungen hatte! War eine unglaubliche Atmosphäre, speziell bei "Liebe ist für alle da" (hab ich schon erwähnt, dass das mittlerweile eins meiner Lieblingslieder ist? :]) Sehr geil war auch, dass ITDW fast original gespielt wurde, was ich zuerst gar nicht glauben konnte :D Der Song ist einfach derb geil live und ich bin froh, ihn in voller Pracht erlebt zu haben!
    Und noch was war am Samstag sehr unterhaltsam: Olli versuchte am Schluss vom Konzert, also am Schluss von Engel, seinen Bass in den Flammenfontänen zu verbrennen :)) Ich hab keine Ahnung, wieso! Er hat dabei gelacht und den Bass immer wieder kurz in die Flammen gehalten. Der Tragegurt hat dann ein bisschen zu brennen angefangen. Keine Ahnung, ob der Bass nachher dann hin war. Gut sah er aber noch aus :] Und Olli hatte einen Mordsspaß :lol:


    Nach diesem Konzert dann noch der lustige Abend mit rt4ever, Phillipp90 + Kumpel und MforP machte diesen Tag einfach nur perfekt! :ok: :ok: Den werde ich bestimmt nie vergessen!



    Fazit: Das Wochenende in Berlin war unbeschreiblich geil und die Stunden der Warterei vorm Velodrom haben sich mehr als gelohnt! :banane2: Jetzt heißt es: Rock im Park 2010, ich komme :D

  • So, auch wieder zurück aus der Hauptstadt im Ruhrpott...und ein kurzer Bericht vom Konzert am 21.12.


    Um 16.30 Uhr zum Velodrom gefahren und erstmal schön um die falsche Halle (Schwimmbad?) rumgelatscht bis wir gemerkt haben das da noche ein zweites Gebäude im Boden eingelassen war. Dachte schon wir wären zu spät dran, aber die Schlange (zu dem Zeitpunkt war es noch eine) ging gerade einmal bis zu dem einsamen Bierwagen der da rumstand. Kurze Zeit später wurde es dann schnell voller und was dann folgte hab ich so bei noch keinem Konzert erlebt. Es gibt ja immer so ein paar Schlaumeier die meinen zehn Minuten vor Einlass zu kommen und trotzdem ganz vorn zu stehen...bei jedem Schlagerfutzi-Konzert gibts da mindestens verbal, notfalls aber auch physisch "aufs Maul", aber der Berliner scheint da sehr genügsam zu sein und schaut sich ohne zu Murren an wie die Asgeier gleich im Dutzend vor einem über die Absperrung klettern statt sich hundert Meter weiter ans Ende der Schlange zu stellen.


    So gegen 18 Uhr wurde es dann ungemütlich, ab den rudimentären Absperrgittern hatte sich die Schlange längst in ein undefiniertes Pulk verwandelt und es wurde regelrecht darauf gelauert die erstbeste Gelegenheit zu nutzen in die zahlreich vorhandenen, mehrere Quadratmeter grossen, "Luftlöcher" jenseits der Gitter zu stossen. Selbst als wir dann aufgerückt sind um die Lücken zu schließen und dabei selber bestimmt an die hundert 'Leute überholt haben, die weit vor uns da waren gabs keinen Unmut...wie gesagt, sehr genügsames Volk die Berliner.


    Gerade als es anfing kalt zu werden wurde es dann hektisch, der Einlass begann eine Viertelstunde früher als geplant, man hatte offensichtlich aus den Tagen davor gelernt. In freudiger Erwartung passierten wir problemlos die erste Kontrolle, aber an der zweiten wurde meine Freundin dann aufgehalten. Wir hatten unsere Karten für den 20. gegen welche für den 21. getauscht weil wir am Sonntag die CocaCola-Truckparade am Brandenburger Tor sehen wollten...leider waren die eingetauschten Karten beide auf einen männlichen Namen personalisiert. Bei dem Satz "stellen sie sich mal da drüben an, da können sie die Karten manuell umbuchen lassen" sank meine Stimmung innerhalb von einer Sekunde unter den Gefrierpunkt...klang nach einer längeren Prozedur und zu allem Überfluss hatten wir alles, was uns hätte ausweisen können im Hotel gelassen damit im Chaos nichts "wegkommt". Nach einem kurzem Palaver und Zahlung von 7,50 Euro Umbuchungsgebühr ging es dann aber doch schneller als zunächst befürchtet. Das man gegen den Schwarzmarkt- und Internethandel vorgeht ist ja richtig, etwas mehr Transparenz im Personalisierungsverfahren und der Hinweis den Ausweis mitzuführen wäre aber mal ganz nett gewesen.


    Endlich in der Halle war es immer noch sehr leer und wir hatten schnell zwei 1A-Sitzplätze mit Top-Sicht aus 45°-Winkel gesichert. Es wurde dann natürlich schnell voller, die Sitzplätze waren bald alle weg und unten wurde es auch sichtbar kuschelig. Warum es der Ordnungsdienst duldete das ALLE Treppen und Ausgänge während des Konzerts von Leuten zugestellt waren die als letztes kamen und offensichtlich keine Lust auf Innenraum Reihe 252 hatten war das einzige echte Ärgernis an diesem Abend. In anderen Hallen wird man schon ermahnt wenn man nur einen Fuß auf die Treppe stellt, hier waren praktisch sämtliche Notausgänge nicht passierbar. Eigentlich ein Fall fürs Ordnungsamt...wäre was passiert hätte es wohl ne Katatrophe gegeben...das sowas in Deutschland noch möglich ist hat mich echt schockiert.


    Dann wurde es endlich dunkel und Combichrist legten richtig gut los. Hatte mir einiges von denen auf Youtube angeschaut und das gefiel mir garnicht, viel zu elektrisch. Aber live war es ein ordentliches Brett, geile Percussions, der Shouter war auch super...schade das die von Platte bei weitem nicht so druckvoll rüberkommen. Der Hammer dann natürlich das letzte Lied mit Rammstein-Unterstützung...da fing es doch gleich richtig an zu brodeln.


    Nach einer erfreulich kurzen Umbauphase ging es dann endlich los...mein erstes Rammstein-Konzert. Viel schreiben will ich dazu garnicht, man muss es einfach selber erlebt haben, dann weiss man warum diese Band seit Jahren so erfolgreich ist und soviele treue Fans hat. Selbst auf den Sitzplätzen ging es (zumindest um uns herum) richtig ab. Alles in allem war es ein unvergessliches Wochenende und mein geilstes Konzert überhaupt. Selbst meine Freundin, die mehr aus Gesellschaft mitgekommen ist, war absolut begeistert.

  • Und noch was war am Samstag sehr unterhaltsam: Olli versuchte am Schluss vom Konzert, also am Schluss von Engel, seinen Bass in den Flammenfontänen zu verbrennen :)) Ich hab keine Ahnung, wieso! Er hat dabei gelacht und den Bass immer wieder kurz in die Flammen gehalten. Der Tragegurt hat dann ein bisschen zu brennen angefangen. Keine Ahnung, ob der Bass nachher dann hin war. Gut sah er aber noch aus :] Und Olli hatte einen Mordsspaß :lol:

    :lol:
    Das traut man dem Olli ja gar nicht zu :]

  • :lol:
    Das traut man dem Olli ja gar nicht zu :]

    Das habe ich auch beobachtet! Der is wirklich richtig ausgeflippt dabei :))


    leider waren die eingetauschten Karten beide auf einen männlichen Namen personalisiert. Bei dem Satz "stellen sie sich mal da drüben an, da können sie die Karten manuell umbuchen lassen" sank meine Stimmung innerhalb von einer Sekunde unter den Gefrierpunkt...klang nach einer längeren Prozedur und zu allem Überfluss hatten wir alles, was uns hätte ausweisen können im Hotel gelassen damit im Chaos nichts "wegkommt". Nach einem kurzem Palaver und Zahlung von 7,50 Euro Umbuchungsgebühr ging es dann aber doch schneller als zunächst befürchtet. Das man gegen den Schwarzmarkt- und Internethandel vorgeht ist ja richtig, etwas mehr Transparenz im Personalisierungsverfahren und der Hinweis den Ausweis mitzuführen wäre aber mal ganz nett gewesen.

    Also da kann ich nur sagen: selbst schuld! Ihr habt doch vorher gesehen, dass die neuen Tickets auf männliche Namen personalisiert sind?! Den Hinweis den Ausweis mitzunehmen halte ich für völlig überflüssig, es ist doch logisch (!!), dass man sich wenn die Tickets personalisiert sind ausweisen muss?! Wie man so unvorbereitet zu einem Konzert gehen kann verstehe ich nicht....Wenn du dir mehr Transparenz wünscht verliert die ganze Aktion ganz und gar seinen Sinn :rolleyes:

    18.12.04: Berlin,Velodrom

    19.02.05: Riesa,erdgasarena

    25.06.05: Berlin,Wuhlheide

    24.11.09: Leipzig,Arena

    18.12.09: Berlin,Velodrom

    19.12.09: Berlin,Velodrom

    22.05.10: Berlin,Wuhlheide

    17.11.11: Leipzig,Arena

    15.12.11: Berlin,O2-Arena

    08.04.13: Berlin,Black Box Music - Rehearsal

    05.05.13: Wolfsburg,Kraftwerk

    24.05.13: Berlin,Wuhlheide

    25.06.16: Scheeßel,Hurricane

    08.07.16: Berlin,Waldbühne

    11.07.16: Berlin,Waldbühne

    20.08.16: Leipzig,Highfield

    04.06.17: Nürnberg,Rock im Park

    12.06.19: Dresden,R.-H.-Stadion

    Einmal editiert, zuletzt von Erando ()

  • Und bald kommt wieder ein Thread mit dem Namen "Wurde Abgemahnt, wie soll ich mich verhalten".

    05.12.2011 - ISS Dome, Düsseldorf, Deutschland (Rammstein)

    09.07.2016 - Waldbühne, Berlin, Deutschland (Rammstein)

    24.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland - Tourprobe (Rammstein)

    27.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland (Rammstein)

    10.07.2019 - Stade Roi Baudouin, Brüssel, Belgien (Rammstein)

    06.02.2020 - Palladium, Köln, Deutschland (Lindemann)

  • Wieso? So viele Leute posten hier Bilder..

    Ich
    dachte eher, dass bei "Haifisch" Richard und Paul auf mich und die
    Freundin von mir gezeigt hatten, weil wir die einzigen waren, die die
    beiden filmten, während alle auf Flake schauten. :kopfkratz:
    Gibt zumindest auch so das Video her.

    line  
    Ihr wart nicht die einzigen^^

    2 Mal editiert, zuletzt von Gast ()

  • Wiesö?


    Weil Du hier offen zugibst illegal gefilmt zu haben und auch noch Screenshots reinstellst.
    Ist schonmal bei jemandem schief gelaufen...

    05.12.2011 - ISS Dome, Düsseldorf, Deutschland (Rammstein)

    09.07.2016 - Waldbühne, Berlin, Deutschland (Rammstein)

    24.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland - Tourprobe (Rammstein)

    27.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland (Rammstein)

    10.07.2019 - Stade Roi Baudouin, Brüssel, Belgien (Rammstein)

    06.02.2020 - Palladium, Köln, Deutschland (Lindemann)

  • Ich bin jetzt schon sehr lange Rammsteinfan, kam aber nie in die verlegenheit ein konzert von ihnen zu sehen (außer aufn bildschirm [Völkerball etc.]). Am 21.12.09 hatte ich mein erstes Rammstein konzert und es war geiler als ich es mir je vorgestellt habe (Die Ärzte waren schon geil, aber rammstein hat alles übertroffen!).
    Das sie Weißes Fleisch gespielt haben, hat mich sehr überrascht, damit hab ich nicht gerechnet und auch Ich tu dir Weh, da hat er die zeile mit den Nagetieren 2 mal gesungen mit dem kommentar: "jetzt erst recht!"^^
    das konzert hätte noch n bissl länger gehen können, kam mir sehr kurz vor =( auch wenn mir alles weh getan hat, die beine vor allem (hatte n tag vorher noch n volleyballspiel und danach sind meine kniee immer hinüber und mein rechtes ohr ist sowieso angeschlagen, höre auf dem mp3 player immer zu laut musik), sie hätten ja wenigstens noch mein teil spielen können^^


    lg
    Phil

  • es war ja gar nicht illegal zu filmen, sondern nur professionelle Geräte zu verwenden. Und Geldmachen darfst damit nicht



    geht ja auch niemand gegen die Leut vor, die auf youtube mitschnitte vom Konzert posten

    Rise free from care before the dawn and seek adventure. Let the noon find thee by other lakes and night overtake thee everywhere at home

    Einmal editiert, zuletzt von Dinruth ()

  • Also da kann ich nur sagen: selbst schuld! Ihr habt doch vorher gesehen, dass die neuen Tickets auf männliche Namen personalisiert sind?! Den Hinweis den Ausweis mitzunehmen halte ich für völlig überflüssig, es ist doch logisch (!!), dass man sich wenn die Tickets personalisiert sind ausweisen muss?! Wie man so unvorbereitet zu einem Konzert gehen kann verstehe ich nicht....Wenn du dir mehr Transparenz wünscht verliert die ganze Aktion ganz und gar seinen Sinn :rolleyes:


    Es war und ist bekannt, dass man ein Dokument, kann auch Führerschein oder EC-CARD sein , vorzeigen musste-ging mir mit Frau in der größten Drängelei genauso. Da habt ihr aber noch Glück gehabt...gab es Leute die wegen sowas nicht reinkamen?

    Stolli wünscht WEITER, WEITER ins Verderrrrrben :rockin:

    Einmal editiert, zuletzt von STOLLI ()

  • Joa also ich fang mal mit dem 20. an. Ich stand schon 13:00 Uhr vor der Halle um auch 100% in der ersten Reihe zu stehen^^
    Bei -14 Grad 5,5 Stunden stehen war echt hart. Trotz Winterschuhe und Isopads in den Winterschuhen, keine Chance.


    Oh man, dass war doch viel zu kalt (für mich ebenfalls)


    Ich glaube ich hätte es selbst nicht einer Stunde aushalten können.


    Also ich war etwas später da, dann kann man natürlich die 1. Reihe schon vergessen. Aber 2. Reihe ganz links war auch nicht ganz schlecht. Hab ein Bild die bei deinem Clip gehört



    wenn es nicht erlaubt ist Bilder direkt hierein zu setzen dann bitte wieder löschen (und Entschüldigung)

  • Hat jemand mal die Tracklist vom 18. für mich?

    11.12.2004 - Westfalenhalle Dortmund

    18.12.2009 - Velodrom Berlin

    06.02.2010 - Westfalenhalle Dortmund

    09.12.2011 - Festhalle Frankfurt

    03.02.2012 - TUI Arena Hannover

    11.07.2016 - Waldbühne Berlin

    02.07.2019 - HDI Arena Hannover

    29.07.2019 - Olympiastadion Luschniki Moskau

    04.02.2020 - Swiss Life Hall Hannover (Lindemann)

  • war die ganz normale Setlist , anstelle von ich tu dir weh kam Rein Raus ;)


    am 19. 20. und 21. haben sie Ich tuh dir weh gemacht

    Und wie ist die ganz normale Setlist?
    Bei welchem Lied hat Schneider ein langes Solo gespielt?

    11.12.2004 - Westfalenhalle Dortmund

    18.12.2009 - Velodrom Berlin

    06.02.2010 - Westfalenhalle Dortmund

    09.12.2011 - Festhalle Frankfurt

    03.02.2012 - TUI Arena Hannover

    11.07.2016 - Waldbühne Berlin

    02.07.2019 - HDI Arena Hannover

    29.07.2019 - Olympiastadion Luschniki Moskau

    04.02.2020 - Swiss Life Hall Hannover (Lindemann)


  • schneider solo war bei weißes fleisch.


  • schneider solo war bei weißes fleisch.

    Ich danke dir! :-)

    11.12.2004 - Westfalenhalle Dortmund

    18.12.2009 - Velodrom Berlin

    06.02.2010 - Westfalenhalle Dortmund

    09.12.2011 - Festhalle Frankfurt

    03.02.2012 - TUI Arena Hannover

    11.07.2016 - Waldbühne Berlin

    02.07.2019 - HDI Arena Hannover

    29.07.2019 - Olympiastadion Luschniki Moskau

    04.02.2020 - Swiss Life Hall Hannover (Lindemann)