[ACHTUNG SPOILER] Proben und Leaks - Tour 2019

  • Was ich liebe als Opener? Das könnte durchaus einen Sinn ergeben. Achtet auf den Text und versetzt euch in die Band hinein. Was könnte sie euch damit sagen wollen?

    Mehr schreibe ich an dieser Stelle nicht, weil ich die Inszenierung noch nicht kenne. Sie wird der Schlüssel zum Tor der Erkenntnis sein.

    "Was Rammstein machen, ist Kunst, und als solche sollte man sie rezipieren." (Torsten Rasch, Komponist, Rolling Stone 12/2011, S. 102)

  • Ich fand's auch geil, als die Fans einen Teil bei "Du hast" gesungen haben. Und man dann bei Till an seinen Lippen ablesen konnte, dass er gesagt hat "Man, ihr seid zu schnell". :D


    Also:

    Die Show beginnt mit einem ohrenbetäbunden Knall. Schneider haut einmal auf sein Schlagzeug und dabei werden alle Knalltöpfe gezündet. Mega laut!


    Bandmitglieder kommen nach und nach rein. Schneider hat rote Gurte um den Oberkörper. Flake einen goldenen Anzug. Richard ist halt Richard. Paul kommt in ganz schwarz raus. Und Olli hat so eine komische schwarze Maske und ein schwarzes, durchsichtiges Oberteil an. Alle sind im Gesicht gold geschminkt.


    "Was ich liebe" läuft ohne irgendeine spezielle Show ab. Hat halt nur ein ziemlich langes Intro. "Links 2-3-4" kennt man ja. Wird auch etwas anders gespielt als vorher, ist aber geil.


    Richtig interessant wird es erst bei dem "Deutschland" Remix. Richard hat eine schwarze Sonnenbrille und einen weißen Pelzmantel an und fährt im Turm (quasi hinter der LED Wand) auf einer Plattform nach oben und spielt dort seinen Remix. Dazu kommen ein paar von den "Whoo, whoo" aus dem "Bück dich" Intro. Dann kommen Flake, Schneider, Olli und Paul in schwarzen Overalls raus. Daran befestigt sind Lichtstäbe, die dann im Dunkeln wohl besser wirken. Sollen dann so Strichmännchen sein. Und: sie tanzen. Rammstein haben eine Choreographie einstudiert und tanzen zu dem Lied.


    Der Effekt zu "Mein Teil" wurde auch geändert: Flake im Topf. Till schießt dann erst mit einem kleineren Flammenwerfer auf den Topf. Später bekommt er dann den "normalen", der dafür auch sonst verwendet wurde. Danach steigt Flake aus dem Topf raus und ein Flammenwerfer mit der Optik eines Flak-Geschützes kommt auf die Bühne. Flake hat (auch schon im Topf) einen feuerfesten Anzug an und bekommt noch den passenden Helm dazu. Dann schießt Till mit voller Wucht Flake mitten ins Gesicht.


    "Engel" wurde dann auf einer kleinen B-Stage gespielt: Flake spielt das Lied auf dem Piano. Für den Refrain wurde die Version von Scala genommen, den Rest singt die Band.


    Vor "Ausländer" wurden schwarze Fässer auf die Bühne gerollt, deren Inhalt angezündet wird. Dann stehen dort Flake, Olli, Richard und Paul an jeweils einer Tonne. Jeder (außer Olli irgendwie...) hat Drumsticks und dann hauen die dort, zusammen mit Schneider an den Drums, eine Melodie auf den Tonnen. Wunderbar verhauen das Ganze! Olli wollte dann etwas durch Pauls Mikrofon sagen, das hat zu dem Zeitpunkt aber auch nicht funktioniert. Alles komplett verkackt. Mega lustig!


    Für "Rammstein" kommt kein Mantel zum Einsatz. Sondern Till hat ein Gerät auf den Rücken, welches bei jedem "Ramm-Stein" Flammen in alle Richtungen wirft. Gegen Ende bekommen Richard und Paul noch die Flammenwerfer an ihre Gitarren.

    05.12.2011 - ISS Dome, Düsseldorf, Deutschland (Rammstein)

    09.07.2016 - Waldbühne, Berlin, Deutschland (Rammstein)

    24.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland - Tourprobe (Rammstein)

    27.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland (Rammstein)

    10.07.2019 - Stade Roi Baudouin, Brüssel, Belgien (Rammstein)

    06.02.2020 - Palladium, Köln, Deutschland (Lindemann)

  • die tanzeinlage

    Danke für die info, aber das heist das bei deutschland nur der remix gespielt wird?🤭🤭

    Nee nee, nach dem rmx wird langsam in das Videointro gefaded und denn geht's mitn richtigen Song los.

    Die tanzeinlage fanden wir so lustig, man merkte richtig dass das noch nicht alles in Fleisch und Blut übergegangen ist.

  • Auf jeden Fall schonmal vielen Dank fürs Mitteilen :) noch eine Frage zu "Puppe". Auf der Setlist steht irgendwas von einem Kinderwagen, wie kann man sich das vorstellen und es wird schon Ein Playback verwendet oder?

    Puppe wurde ohne Requisiten etwas gespielt. Könnte mir vorstellen, dass das denn zu den richtigen Konzerten kommt. Bei ohne dich steht ja auch was von golden waterfall, der kam auch nicht.

    Also sie wie ich das gesehen habe, hatte till beim refrain Unterstützung von Paul und Richard. Hörte sich aber nicht nach Playback an

  • Ich fand's auch geil, als die Fans einen Teil bei "Du hast" gesungen haben. Und man dann bei Till an seinen Lippen ablesen konnte, dass er gesagt hat "Man, ihr seid zu schnell". :D

    Paul brüllte trocken ohne Micro beim Refrain im Zuschauerpart: "Lauter!!!"... "Nochmal!!!"...

  • Intro: Orchester Intro, endet mit einem großen Knall. Erster Schreckmoment.


    Was ich liebe: verlängertes Intro


    Links 2-3-4: Keine Pause mehr nach dem Marsch. Kein Knall zu Beginn des Riffs. Bewusster Troll der Band, das Main Riff mit anderen Drumbreaks zu füllen. Klingt komisch.


    Sex: die Keine Lust CO2 Spots sind im Outro


    Tattoo: nichts außergewöhnliches zu berichten


    Sehnsucht: war erstaunt, da keine Single. Gut, wie eh und je.


    Zeig Dich: erster Pyroeinsatz mit den zwei vorderen Lycowerfern, immer bei den zwei "Zeig Dich" des Prechorus. Werden wohl bei den restlichen im Refrain nicht benutzt, was komisch war.


    Mein Herz brennt: Made in Germany Tour Intro. Dieser Song hatte ebenfalls einen Trollmoment. Nach dem regulären Intro wird "Mein Herz brennt" zwar noch geschrieen, aber das Riff kommt nicht. Nüscht kommt. Plötzlich wieder drei Drumschläge während Till sich wiederholt. Und noch einmal, dann geht es allerdings mit dem Riff los und alles hat seine Ordnung. Übliche Herzpyro-Sache.


    Puppe: Kein Playback im Refrain benutzt. Allerdings konnte man seine Stimme trotzdem kaum hören. So ähnlich wie damals als sie bei Wiener Blut einmal aus Versehen das Playback nicht getriggert haben. Wird sicherlich noch mit Playback kommen, sonst hat das keinen Sinn. Spezielle Show mit dem Kinderwagen kam bei uns leider nicht.


    Heirate mich: OMG, was hab ich mich gefreut. Langes Intro, mit der verlängerten Bridge bekannt von Live aus Berlin. Aber auch mit dem Studiooutro! Wird leider sicherlich das Publikum den letzten Schrei machen lassen.


    Diamant: verlängertes Intro mit nur Olli und Flake am hinteren Bühnenrand sitzend.


    Deutschland: Jetzt wird es abgefuckt. Es ertönt der Richard Remix. Richard im weißem Plüschmantel und Sonnenbrille ist im Aufzug des Turm auf dem Weg nach oben. Hält auf mittlerer Höhe, am Synth tätig - analog zum Bück dich Live Intro. Währenddessen kommen alle restlichen Mitglieder bis auf Till in schwarzen Anzügen mit ernster Miene auf die Bühne. Man denkt natürlich unwillkürlich an die KZ Szene. Als der Remix dann tanzbarer wird, leuchten die Anzüge einer nach dem anderen in Strichmännchenform auf. WTF. Als alle leuchten und der Remix an Fahrt gewinnt fangen sie an zu t a n z e n. Ich hätte meinen Arsch in zwei Jahrhunderten darauf verwettet, diese Band nicht öffentlich (nochmal zum Mitschreiben!) *tanzen* zu sehen. Es geht weiter mit einer Choreographie. Ich kann nur nervös lachen und mit dem Kopf schütteln. Was zur verfickten Hölle! Ich witzelte noch, dass Richard ja jetzt die "woo" Samples auf uns loslässt, wenn er schon wie David Guetta da oben rumsteht und seinen Remix feiert. Und da kam es auch schon. WOO. WOOWOO. Geile Sache, funzt überall. Endet schließlich in einem Dubsteppart. Richard fährt wieder runter, das Synthintro von Deutschland ertönt. Wird eine gefühlte Ewigkeit geloopt. Alle Mitglieder bis auf Richard kommen wieder und spielen Deutschland. Till hat die zweite Über-Strophe anfangs verhauen und wieder mit "Du" anfangen wollen.


    Radio: Kraftwerk synths werden am Bühnenrand aufgestellt. Verlängerte Bridge mit diesem Vocoderkram. Flake verschwinder direkt im Anschluss... Verlängertes Outro, welches übergeht zu...


    Mein Teil: fängt dadurch direkt mit dem Hauptriff an. Show wie üblich. Aber Halt. Diesmal geht es nach dem zweiten Flammenwerfer weiter. Ein Flammenwerfer-Panzer kommt auf die Bühne durch die Bühnenmitte hochgefahren. Flake springt aus Panik aus dem Topf. Kommt wieder mit einem Ganzkörper-Feuerschutzanzug. Wird vom Panzer am Kopf getroffen. Man hat echt Bange, dass was passiert. Er zappelt auch noch so sehr!


    Du hast: Wie üblich. Bis zu der Stelle an dem die Raketen einschlagen. Das Intro ertönt wieder, dann Hauptriff, erst dann wieder Refrain. Eigenartig.


    Sonne: Nichts bemerkenswertes. HEISS. Haben uns mit dem glatzköpfigen Security höllisch amüsiert, dessen Hinterköpfchen ziemlich leiden musste. 😂


    Ohne dich: wie üblich, nur diesmal ohne verlängertes Outro, da erste Zugabenpause.


    Engel Scala Kolacny cover ertönt. Man sieht die Band (bis auf Schneider) am Stadionrand langlaufen. Zu der bis dahin unerkannten B-Stage. Dort stehen zwei Pianos (wird also wohl der Standort für den Support sein). Die Coverversion wird über die PA gespielt, zwar stehen alle Mitglieder an Mikrofonen, aber man hört keine der Stimmen. Flake spielt allerdings tatsächlich Klavier.

    Danach wird das Outro der Coverversion geloopt, während die Band wieder zur Hauptbühne zurückkehrt. Wurde nur für einen Song diese Nebenbühne benutzt? WTF.


    Ausländer: Ölfässer werden am Bühnenrand aufgestellt. Natürlich werden diese angezündet. Es stellt sich raus, dass ein Percussionintro folgt, da Drumsticks ausgelegt werden. Alle bis auf Schneider (der an seinen Drums sitzt) und Till trommeln los. Hat was von Safri Duo. Allerdings total verhauen. Paul kommt nicht klar, stoppt Schneider und das Intro wird nochmal von vorne unter Leitung von Paul gespielt. Dann kommt auch schon der normale Song.


    Pussy: eigenartig so ähnliche Songs nacheinander zu hören. Übliche Show, allerdings sieht der Penis jetzt kacke aus, da komplett metallisch und ohne liebevolle Deko.


    zweite Zugabenpause


    Rammstein: Meine Fresse hab ich das gefeiert. Till hat einen Flammenwerferrucksack, der im Kreis feuert. Sieht von vorne sehr geil aus! Es wurden im Prinzip die Waidmanns Heil Pyros im Kreis an Tills Rücken gebunden, zumindest wirkt es so. Schießen auch gerade noch so weit, dass Paul und Richard nicht berührt werden. Beide holen ihre Flammenwerfer-Gitarren ab der Bridge raus.


    Du riechst so gut: wie immer


    Ich will: wie immer, nur mit Jam-Outro, da letzter Song. Wie damals eben bei Pussy.


    Sonne Piano Version ertönt, anstatt dass Flake lange sein Keyboard ausklingen lässt.



    meine Meinung ist dass die neuen Songs alle noch (wie damals bei Mann gegen Mann sehr auffällig) als Livesong wachsen müssen. Klangen auch nicht druckvoll. Wird aber noch.

    Außerdem war die Band bis auf Richard in einer prima Laune. Richard hat hier und da auch gelacht, war aber sonst eher sehr ernst. vllt fokussiert? kp. kam doof rüber.


    Der Spaßfaktor war immens, aber an Professionalität hatte ich drei Tage vor Tourstart iwie mehr erwartet. Viele Fails, total planlose Band stellenweise.

    Aber sie hatten ja Spaß.

  • Der Spaßfaktor war immens, aber an Professionalität hatte ich drei Tage vor Tourstart iwie mehr erwartet. Viele Fails, total planlose Band stellenweise.

    Aber sie hatten ja Spaß.

    ich muss mal fragen, was ihr erwartet habt!?

    " an Professionalität habe ich mehr erwartet" !


    Ernsthaft?

    Wofür gibt es Proben?

    Um genau dieses zu beheben .

  • Geprobt wurde in den letzten Wochen zu genüge... Die Generalprobe sollte dann schon sitzen.

  • Geprobt wurde in den letzten Wochen zu genüge... Die Generalprobe sollte dann schon sitzen.

    Allerdings denke ich, auch bei Bühnen-Sauriern wie Rammstein, dass es einen großen Unterschied macht, ob man vor jahrelangen Begleitern spielt, oder auf einmal vor 700 fremden.

    05.12.2011 - ISS Dome, Düsseldorf, Deutschland (Rammstein)

    09.07.2016 - Waldbühne, Berlin, Deutschland (Rammstein)

    24.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland - Tourprobe (Rammstein)

    27.05.2019 - Veltins-Arena, Gelsenkirchen, Deutschland (Rammstein)

    10.07.2019 - Stade Roi Baudouin, Brüssel, Belgien (Rammstein)

    06.02.2020 - Palladium, Köln, Deutschland (Lindemann)