ausfürliche Betrachtung des Albums "Rammstein"

  • Ich machs der Übersichtlichkeit halber als eigenen Beitrag:


    +++VORWORT+++


    Ok ich möchte mal die Zeit nutzen zu jedem Rammstein Album was zu schreiben und fange nun mit dem Neuesten an weil es sich halt anbietet, Ich will versuchen auf mehr als "nur" das Album einzugehen, dh auch die Liveperformance mancher Songs, die Videoclibs oder Skandale wie den "Deutschland" Aufreger. Für mich gehört das Alles zu einem Gesamtbild und ich fand immer dieses Gesammtbild bei Rammstein am Wichtigsten. es ist für mich das was die Band ausmacht. Rammstein sind keine Band im herkömmlichen Sinne finde ich sondern ein Gesamtkunstwerk und so kann man auch bei Alben, wie dem Neuen (Ja ich bin auch etwas enttäuscht - das mal vorab -) nicht einfach nur sagen "ja. Ist gut. Rockt halt" oder nicht. Es geht um das Gesamtkunstwerk und wie gut ein Album eben dieses "Bild" das gezeichnet werden soll erreicht oder nicht. Also holt euch nen schönen Kaffee und viel Zeit dazu und los gehts:



    Als Beispiel dafür will ich das Album "Mutter" nennen. Warum fanden es viele (oder finden es heute noch - ich auch - mein Lieblingsalbum der Band -) so gelungen ?

    Weil da Alles zusammenpasst und stimmt.

    Ein Album wo das ähnlich ist ist "Reise Reise " wegen der Reisethematik die sich durch das album zieht.

    Bei "Mutter" geht es um den Menschen an sich.

    Werde dazu ach noch ausführlich was schreiben. aber wenn man das Cover sieht mit dem toten embryo, dann eben die Rammsteiner im "Mutterleib" und dann die Reihenfolge der Songs.

    Es beginnt mit "Mein herz brennt", also mit einem Herz was anfängt zu schlagen, dann immer weiter pocht ("Links 2 3 4"), bis zur Geburt des Menschen ("Hier komt die Sonne" und "Feuer frei !") und den ersten Wünschen/Bedürfnissen ("Ich will..."). Das findet sich auch teilweise in den Videos wieder. In "mutter" sieht man Till praktisch als "kind", als Kaspar Hauser Kind was im Keller zwischen ratten eingesperrt ist. (Auch ist ja im Song "Spieluhr" ein Kind zu hören. ) Beim "Ich will" Video gab es sequenzen, zb bei "Ich will jeden Herzschlag" kontrollieren, wo die Kamera praktisch in eine Frau hineinzoomt und man das schlagende Herz sieht, sprich die ganze "Kind-Organische Funktionen des Menschen-Thematik" zieht sich durch Alles aus der Zeit hindurch.


    Also dieser Eintrag war nur als Einleitung wann ich ein Rammsteinalbum "gelungen" finde und welche kriterien es erfüllen muss.



    Nun aber zu diesem Album: wie gesagt zu "Mutter" kommt wohl noch was ausführliches weil da hätte ich schon viel zu sagen.

  • "+++01 DEUTSCHLAND+++"

    Also der Anfang ist ja gerade bei Rammstein immer die Frage: Wie oder womit fing das Album an und das war natürlich die Single "Deutschland" und der damit verbundene Skandal. "Deutschland" war mehr als ein Song und ein Video, es war ein Statement. ich weiß noch dass ich richhtig krass geschockt war als ich es das erste Mal gehört und gesehen hab. Auch weil Rammstein nie etwas derart politisches sagen wollten. Ich dachte mit "Links 2 3 4" wäre alles gesagt und da käme nix mehr und dazu eben auch das Video was sehr mutig war (Vor Allem die KZ Bilder), aber auch sehr lange. ich meine das ganze Video ist quasi ein Kurzfilm mit Protagonisten die am Ende erwähnt werden und einem Abspann wie bei einem Film. Es ist denke ich das epochialste video was die Band je gemacht hat. ich dachte eigentlich das wäre "Mein herz brennt..." und hätte nicht erwartet dass sie das noch einmal toppen könnten. Ich machs kurz: für mich haben sie es getoppt.


    Rammstein verbindet in dem Video zu "Deutschland" so vieles was die Band ausmacht. Da ist der abgeschlagebne Till Lindemann Kopf (die Gewalt), da sind sexuelle Andeutungen (Paul fickt nen Hund bei der Szene mit der DDR - Kein Witz ! :D) und dann auch dieser mysteriöse, teilweise futuristische Look den zb JFlake in der Geburtsszene hat. ich meine er sieht mehr aus wie ein Roboter denn wie ein Mensch mit dieser roten Kutte finde ich. Dann Schneider als SS Mann. Das passt einfach - kann mich erinnern dass Till oder Paul mal gesagt haben dass sie immer mehr finden dass Schneider sogar das "Gesicht" von Rammstein ist da er oft bedrohlicher aussieht als Till (zb beim "ich will" Video oder auf dem Cover von "Sehnsucht") und dasss sie ihm dehsalb eben gerne solche Rollen geben und ich finde auch hier hats wieder gepast. schneider als SS Mann hat geschockt und funktioniert. Und auch die Laser in dem Video, das hatte Alles viel Interpretationsspielraum gelassen und es gab diverse Theorien dazu. Teilweise sogar rechte Verschwörungstheorien die allerdings meiner Meinung nach völlig an den haaren herbeigezogen waren. (zb. die Rammsteiner wollten mit den Hunden die deutsche Rasse als die unterdrückte Hunderasse darstellen und son Mist der Gott sei Dank bald wiederlegt wurde.)


    böse Zungen behaupteten auch: "Ja den Juden richten sie hin die Anderen überleben" was mich anfangs auch gescchockt hat. Man muss aber wissen dass es nicht nur den gelben Judenstern damakls gab. till hat einen rot/gelben Stern was für "politischer Jude" stand und er überlebt ja. Also stimmt diese These nicht und man muss sehr genau hinsehen und viel Wissen haben um es richtig zu deuten sonst entgehen einem solche Details


    Also kurz gesagt: Das Video und der Song war: GÄNSEHAUT ! Ganz klar. Auch der Song. Mit diesem "Ich - Du - Wir- Ihr" da steckt viel Überlegung drin. Es ist nicht einfach nur "halt mal ein Lied über Deutschland". Es enthält zb Zeilen wie "Ihr bleibt Deutschland" also quasi: Ihr, die Höhrer bleibt ein teil Deutschlands auch wenn ihr das Land hasst, auch wenn ihr uns hasst. WIR - Rammstein - stehen für diese deutsche Kultur und ob ihr wollt oder nicht auch IHR seid Teil dieser Kultur. Steckt alles im Text drin. Auch dieses "Wir - wer hoch steigt der wird tief fallen. IHR - Deutschland Deutschland über Allen" Kann man auf die´verse Arten deuten. Ich hab das damals sogar so gedeutet: WIR (also wir als Rammstein) wissen dass wir uns mit dem Song und Video weit aus dem Fenster lehnen (eben "wer hoch steigt der kann fallen") aber IHR wollt dioch ständig nur dieses "Deutschland über Allen" raushören, sprich: Ihr seid doch die Nazis. wir singen ja gar nicht: "Über Allem" sondenr "Über Allen", quasi: Ihr hört schon das Verbotene obwohl wir es gar nicht aussprechen, also IHR seid doch die wahren Faschisten, ihr Zuhörer da draußen ! Und das ist genial. Auch textlich interessant ist das "Ich weiß - du kannst":

    „Ich weiß - du kannst“ quasi „Du kannst vieles erreichen“ oder eben „du kannst auch sehr grausam sein“ (in Verbindung mit den Nazibildern) und ICH WEIß das.


    Ich behaupte nicht, ähnlich wie bei Mutter dass die Band das so beabsichtigt hat aber es steckt une´bewusst auch drin. ich weiß auch gar ned ob man sowas so "bewusst" schreiben kann. Außerdem gibt es diverse anspielungen im Song und im Video. Da ist zum einen die "Du hast..." Anspielung im Song die jedem Idiot mitlerweile aufegallen sein dürfte, dann die Flügel am ende aus "Engel", die Pianoversion von "Sonne", der Glassarg aus dem "Sonne" Video. Die Hunde aus dem "Du riechst so gut" Video, die Szene am Ende als Anspielung auf das "Mein Teil" Video wo die Band auch auf Knien am Halsband geführt wird usw. Grade die Hunde fand ich gut. Da im allerersten "Du riechst so gut !" Video ja auch ein Hund durchs Bild läuft, da ist quasi der Bogen bis zum Anfang der Band gespannt wenn man so will.

  • +++02 "RADIO"+++

    Ok dann kam der zweite Song "Radio", der mich persönlich echt überascht hat. Das war ein gesellschaftskritisches Statement und zu...harmlos...zu direkt...zu wenig subtil für Rammstein. Rammstein waren oft subtiler, ahben Themen auch subtiler angeschnitten (zb. der Song "Mutter" - der ja auch wenn man es raushören will - auf das Thema Genforschung am Menschen anspielt oder eben "Sehnsucht" in dem es ja eher um Sex als um das Reisen geht :D) Und das heir war so plakativ, so banal und direkt. Also mir gefiel der Song zuerst gar nicht. Es war für mich einfach nicht mehr Rammstein, nicht mehr die subtilen, hintergründigen Rammstein, gerade weil es ja quasi bei "Deustchland" noch so hintergründig teilweise zugeht hatte mich das geschockt. Das Video war natürlich typisch Rammstein. Die Idee mit den Holigrammen am Ende ist gut, also quasi dass man sie egal wie oft man sie verbietet nicht stoppen, nicht aufhalten kann, weil man Meinungen/Ideen nicht zensieren kann. Schön am Video finde ich diese SS/Stasi Anspielungen, die sexuellen Anspielungen (zb Frau treibts mit Radio) und vor allem die Szene in der die Frau mit nacktem Oberkörper die Fahne schwent. das ist eine direkte Anspielung an das berühmte Bild der französischen revolution wo ja auch eine Frau mit nakctem Oberkörper in exakt derselben Pose die französische Fahne schwenkt. Scheint aber sonst noch niemandem aufegafllen zu sein Ich fands genial. war eins der ersten Dinge die mir auffielen.


    Bei "Radio" finde ich die Musik immer interessanter. Es ist eine Mischung aus Elektrobeats (klar) ABER eben auch sehr treibenden Rythmen,. Mich erinnert das ganze immer mehr auch an „Links 2 3 4“ was mir Anfangs gar nicht auffiel aber es klingt auch wieder sehr nach „Marschmusik“, sehr treibend halt, sehr „stampfend“, speziell die Basslinie.

    Man kann den Song auch als Rammsteins Kritik an Zensur auffassen da ja gerade diese Band oft angegriffen wurde und vieles zensiert ist oder werden sollte. Interessant ist ja auch dass sie kurz nach „Radio“ das „stripped“ Video welches ja

    auch zensiert werden sollte quasi neu veröffentlicht haben


    Der Song ist natürlich eine Homage an Kraftwerks Lied "Radioaktiv" ist aber nichts Neues, die Rammsteiner haben ja viel mit Kraftwerk soundtechnisch gemeint und nicht umsonst mal "DAs Model" gecovert. Ging also Alles in Allem klar aber war kein Knaller und für mich nicht ganz "Rammstein - Like", wie gesagt: Zu direkt, zu wenig subtil, zu wenig mehrdeutig. habe deshalb immer noch so meine "Probleme" mit dem Song, wenn ich ehrlich sein soll er sticht mir doch zu sehr raus und passt für mich wenig zur Band.

    Bei Raduio finde ich die Musik immer interessanter. Es ist eine Mischung aus Elektrobeats (klar) ABER eben auch sehr treibenden Rythmen,. Mich erinnert das ganze immer mehr auch an „Links 2 3 4“ was mir Anfangs gar nicht auffiel aber es klingt auch wieder sehr nach „Marschmusik“, sehr treibend halt, sehr „stampfend“, speziell die Basslinie.

    Man kann den Song auch als Rammsteins Kritik an Zensur auffassen da ja gerade diese Band oft angegriffen wurde und vieles zensiert ist oder werden sollte. Interessant ist ja auch dass sie kurz nach „Radio“ das „stripped“ Video welches ja

    auch zensiert werden sollte quasi neu veröffentlicht haben

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    +++COVER DES ALBUMS+++

    Dann kam das Cover und auch da war es mir zu unspektakulär. Ich meine das ist nur ein Strecihholz und sechs ganz normale Bilder der sechs Musiker. Bisher haben Rammstein bei jedem album was besonderes gemacht, auch optisch, sei es nun das "Hellenwein" Cover mit den Drahtgestellen ("Sehnsucht") Die Embryofotos ("Mutter"), die Fotos als "Geschäftsmänner" ("Reise Reise"), die entstellten Horror/Steampunk Fotos ("Rosenrot") oder das gesammte Artwork von "LIFAD". Selbst auf den DVDS (Die Nacktbilder bei "In America" zb) und nun sieht man da halt nur die 6 Musiker. Wo ist da das besondere ? Das hab ich auf jedem Tote Hosen Album, jedem Onkels Album oder was weiß ich wo. Das ist für mich nicht...Rammstein. Es sieht einfach auch optisch aus wie ein "normales" Album aber Rammstein machen keine normalen Alben oder sollten es nicht wie ich oben versucht hab zu erklären. Alsio da enttäscuht schon mal der optische Eindruck. Auch die Bidler der Singles sind sehr unspektakulär. ich meine; Kommt schon dass ist nur die Frau aus dem Video und halt ein Radio. WOW ! *Ironie an*


    Dann fiel mir aber etwas interessantes auf:

    Ich fand das Cover erst langweilig. Ich meine man sieht nur die Bandmitglieder wie gesagt ABER was ich interessant finde ist das Bild bei dem sie alle vor der Wasserpfütze stehen und man nur die Schuhe sieht. Die Band erscheint praktisch als „Geister“, als „aufgelöste Figguren“ bzw nur noch als „Erinnerung“ und bei den Bildern in der CD stehen sie ja alle „an die Wand gedrängt“ und manche (Oliver zb) sehen esxtrem verschreckt aus. Außerdem sind sie alle Kreidebleich und die Bilder schwarz/weiß wie Erinnerungsfotos. Man könnzte es so interpretieren dass die Band Angst vor ihrem eigenen Ende hat. Das kann für den Tod oder die Auflösung der Band stehen aber etwas „drängt“ sie quasi in die Ecke. Und interessant ist ja auch dass das Album einfach nur „RammsteiN“ heißt und ein „ausgebranntes“ streichholz zeigt...


    Ich denke NICHT dass sie sich auflösen wünsche mir das auch bei Gott nicht. Rammstein sind meine Lieblingsband ABER wenn sie auf ihre Art ironisch damit spielen finde ich das genial :D

  • +++ERSTER EINDRUCK und "ZEIG DICH !"+++

    Ich meine ich weiß ich setzte hi´ohe Standarts aber alter: Es ist fucking RAMMSTEIN ! Nochmal: Fürn Hosenalbum oder so reicht sowas aber bei dieser Band erwartet man einfach etwas mehr, Und die Standarts haben sie eben selber über die Jahre gesetzt und so sind dann auch einige Songs. Für mich allen Voran "Sex" und "Tatoo". Was bitte soll das ?


    "Sex" hat wenigstens noch einen sehr Lindemann typischen Text ("Ich schau dir ins Geschlecht") es wird sogar Fisting bzw. eventuell vergewaltigung angedeutet ("Eine Faust in deinem Bauch") , ok das geht noch. "Sex" kann man auch als Gesellschaftskritik an social Media Plattformen wie zb Tinder sehen. Er MUSS ihr direkt ins Geschlecht gucken ob er will oder nicht weil sie überall "das dralle Fleisch" zeigt und so sieht er auch Dinge die er gar nicht sehen will. Nichts bleibt mehr reine Phantasie sondern er sieht direkt alles. Es geht um die permanente Sequalisierung. Unterhöshcen werden strings, die Ausschnitte tiefer, die Kleider durchsichtiger. Es wiedert ihn am Ende nur noch an eil es uninteressant ist


    Aber "Tatoo" ? Ein Song über ein Tatoo ? ernstahft ? oO

    Ich meine viele sagen, auch viele Kritiker dass es musikalisch an die Anfänhge der Band erinnert wie bei "Herzeleid", mag sein aber der Text ist einfach schlecht. Und voe allem da es ein ziemlich guiter Ohrwurm ist: da hätte so viel draus werden können. "Wenn der Schmerz das F,eisch" umarmt". Das klingt grandios wie er das singt. ich hätte erwartet, dass die Story so weitergeht dass er sich am Ende das tatoo der Frau selber entfernen will und sich dabie die Haut aufschneidet ! Das wäre Rammstein gewesen ! Mit so nem Ende wäre das ein richtig geiler Song gewesen - hätte der Beste des Albums werden können - ja HÄTTE werden können...stattdessen ist gerade der Song genau aus deíesem Grunde die größte Enttäuschung des ganzen Albums !

    Und nochmal: ich finde ihn stimmlich/gesanglich grandios. Nur der Text berührt mich nicht. das ist nicht das was ich von der Band erwarte. ich hab gerade bei dem song bis zum schluss auf so ne derbe Auflösung wie ich gerade gesxchrieben habe gewartet. Dann versteht man vielleicht meine Enttäuschung. ich dachte als: das Ding iss so gut da kommt am ende noch ein Knaller. Und dann kommt: "Dann such ich mir eben eine die genauso heißt !" WTF !


    Euer Ernst ? oO

    Das iss Alles ? oO

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    +++ZEIG DICH !+++

    Gut. Das musste ich einfach am Anfang mal loswerden. jetzt gehe ich aber chronologisch vor:

    "Zeig dich" ist Song drei und der Chor erinnert mich fast an alte Final Fantasy spiele Kein Witz ! FF 7 lässt grüßen, das Sephirot Thema !

    Aber ich mag den Song: Er ist einer der Guten Songs des Albums. Für mich aber nicht der Beste aber er ist gut.- Hart, auch textlich ne schöne Abrechnung mit der Kirche und ich finde ihn durch die ganzen V-Wörter siógar krativ und mal was Neues, deshalb ist es für mich auch kein Abklatsch von "Halleluja!" Das Thema ist auch ein ganz anders. Es geht darum dass Giott immer herhalten soll, dass sein name eben für jeden Mist missbraucht wird. Ich finde es auch gut wie der song gesanglich/musikalisch ist. es gibt lange keien "richtigen" Refrain sondern nur dieses treibende, forderne "Zeig dich ! Los ! Zeig dich!" usw. Das hat was energisches. gerade nach "Radio" was sehr "normal" gesungen ist ist das hier eine willkommene Abwechselung, auch der Gotghic Chor gefällt mir gut. Finde sogar man hätte ihn auch im Refrain noch fters einsetzen können aber ok.

    Ich will bei dem Song Rammstein als Gregorians auf der Bühne sehen so richtig in Kutte usw. Das wär so geil !


    Irgendwie hats die Band eh auf diesem Album mit der Kirche hab ich das Gefühl. (zb Im "Deutschland" video die Möcnhe die sich ans Deutschland satt fressen und am schluss so voel "Deutschladn" gefressen haben dass sie kotzen müssen, das Lied hier, die Hexenverbrennung im "Deutschland" Video, zu "Zeig dich" soll ja auch ein Video kommen und sogar bei "Hallomann" betet das Mädchen einen Rosenkranz. Würde mich mal interessieren warum Ihnen gerade jetzt das Thema sio wichtig ist. Ich mein sie haben immer über die Kirche gesungen (zb "Bestfrafe mich !" oder "Halleluja") aber hier ist es schon gehäuft, auch die Tatsache dass das hier das nächste Video seinnkönnte - sie haben erst in "Deutschland" auf die Kirche gehauen. Es wundert mich eben warum das Thema so präsent ist


    Was bei "Zeig dich !" textlich noch interessant ist ist die Zeile "V". Ich interpretier das so dass die Kirche zwar auch "Gutes" verspricht oder halt versucht zu tun ABER da etwas verspricht was nicht einhaltbar ist. ich kann niemandem alle "Sünden" vergeben - er muss selbst Verantwortung übernehmen dh ich kann jemanden auch mit solchen Versprechen locken/ködern die aber nicht einhaltbar sind. das ist ja so ähnlich wie das was Hitler gemacht hat der den Leuten versprochen hat er allein übernimmt alle Verantwortung und dann hat er sich aus dem staub gemacht. Da sieht man halt wo das hinführt. Es kann niemand für deine Taten Verantwortung übernehmen ! Das ist der Trugschluss


    Musikalisch ist noch die Steigerung des Liedes interessant: Es wirkt fast wie in einem Ringkampf eine fast schon filmreife Inszenierung mit dem bedrohlich (eher satanisch klingenden) Chor und dem dazu regelrecht hämmernden schlagzeug gerade am Anfang. Das deuten schon eine Art "Untergang" oder "Abrechnung" an. Ich finde eben speziell am Anfang klingt das Bedrohlich als ob etwas "Großes" auf den Hörer (oder eben die Kirche selbst) zukommt. Ich denke man kann es so sehen: heutzutage sind viele ungläubig/stellen die Kirche in Frage was früher undenkbar war. Und ich finde es interessant weil es wie gesagt wie ein Battel dargestellt wird, wie ein Duell fast schon, eine Art "epische Schlacht" weil die Menschen heutzutage die Kirche auch oft anklagen und Tull zählt ja auch genau die typischen Anklagepunkte auf (zb Missbrauch)

  • +++AUSLÄNDER+++

    Aber ok: "ausländer" ist meiner Meinung nach der bisher unterschätzteste Song. Leider. Ich find es, neben "Puppe", "Deutschland" und "HellomanN" den besten Song der Platte. Ich meine er ist zum einen etwas ganz neues musikalisch, dennoch wie ich finde typisch Rammstein und das ist doch das was wir eigentlich wollen: Etwas Neues was dennoch in den Rammstein Kosmos passt. ich denke die Discomugge ist durch aus ironische Absicht. sie ist hakt sehr poppig was ich nicht schlimm finde, das war "Moskau" seiner Zeit auch und den Song mochte ich auch. Es ist deshalb finde ich typisch Rammsetin weil es eben wieder dieses subtile hat was ich bei Lindemann liebe. Man muss es öfters hören um es zu verstehen. Der "Ausländer" ist aj der Deutsche der zum ficken ins Ausland fährt. Er nutzt also quasi die Globalisierung für seine Zwecke aus. Qausi "Ja ich kann kja hetzten gegen Ausländer usw. aber dafür kann ich mir in Thailand Frauen zum vögeln suchen." Musikalisch find ich den song mehr als gelungen. ich finde das gerade hhier das Schlagzeug und das Keyboard sehr genial zusammenspielen und eine einheit bilden mit dem Gesang: allein wie Till immer dieses "Ich bin" genau auf die Drumms singt. Das hat viel mit Timing zu tun und mit Rythmus. Das war man so bisher von Rammstein nicht gewohnt. Rammstein klang eher hölzern, maschiness, meschanisch - was ich NICHT negativ meine aber das hier ist dynamisch, fast schon punkrockmäßig. Es ballert halt ordentlich finde ich. das war auch bei "Deustchlamd" schon so. Das war auch für Rammstein ungewohnt dynamisch. Deshalb glaub ich der Song braucht seine Chance und kann wachsen. Ich mag die diversen Sprachen im Refrain und kann mir grade den Song sehr gut live vortstellen.


    Auch der Schluss ist wie ich finde typisch Rammstein znsich und provokant: Da singt Till. "Du kommen mit mir ich machen dir gut." und zeigt damit wie dieser Deustche eben mit den Ausländern umgeht. Quasi: Die sind zu dumm zum reden aber vögeln kann man sie ja. Es zeigt halt finde ich gut die Doppelmoralm der deutschen AFD Wähler. Außerdem schön dass diese den Satz "Ich bin ein Ausländer" mitgröhlen müssen live. Also für mich;:

    Einer der Highlits des Albums.

    Ich finde er hat auch was von dem erwähnten "Moskau". Könnte mir die beiden Songs gut hintereinander vorstellen.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    +++PUPPE+++

    Der besten Song des Albums. Allein wie das Schlagzeig spielt. Till so geistes krank gröhlt wie noch nie vorher (was hat der denn genommen ? oO :D) und dann die Gitarre so ruckartig einsetzt. GÄNSEHAUT ! Auch diees "Dam Dam" finde ich dermaßen bedrohlich...Ich fidne auch den text interessant. Till singt davon dass er seine "Medizin"artig nimmt...ich interpretiere es so dass der Bruder dadurch dass e die Prostitution der Schwester mit angesehen hat eine psychische Störung bekommen hat. Das Medikament könnte zb Ritalin sein was ihn ruhig stellen soll, aber das ist nur eine Assoziation die ich hatte. Interessant ist auch dass der Song kein ende hat. es hört sehr abprubt auf. man weiß nicht was mit dem Jungen passiert ist nachdem man ihn mit der zerbissenen Puppe gefunden hat. da könnte man sogar ne Fortsetzung zu schreiben. Ich denke garde drr Song wird auch Life gut funktionieren. Interessant ist hier dass die Hauptfigur ausgerechnet eine Puppe bekommt also ein eher "harmloses" PSielzeug. Außerdem muss sie Medizien nehmen (zb Ritalin) die sie "ruhig" stellen soll. Nach Außen hin wirkt der Mensch auch völlig normal, seine Aggresion bekommt niemand mit. Er lebt sie nur für sich aus. Er kann auch mit niemandem darüber reden. Er hat es wohl makl versucht und bekam dann eben seine "Medizien" diue er neben muss also frisst er es in sich rein. Dadurch kann er aber vieles nicht evrarbeiten. Till singt zb "Die Schwester schreit" was klingt als würde es ein kleines Kind erzählen dh. er versucht sich selbst das kindlich zu erklären ("Die schwester arbeitet", "ab und zu schreit sie") aber er merkt dass etwas daran nicht stimmt aber kann damit wie gesagt nirgendwo hin, es also nie verarbeiten, bis... Naja :D

  • +++DER NETTE "HALLOMANN" und DIE LIEBESLiEDER


    +++HALLOMANN+++

    "Hallomann": Ja jetzt springt ich - biettet sich aber an. es ist für michd er zweite Höhepunkt. ich finde das Lied hat ,dadruch dass es fast wie ein Walzer klingt und gesungen wird, sogar wirklich was tanzbares. Es steigert sich eggen ende zu einer morbiden Hymne. Und klar es ist angelehnt an Falcos "Jeany" aber was solls ? oO Wenn sows dabei rauskommt finde ich das voll ok. Bei diesem song hatte ich schon etwas Gänsehaut als der Refrain eingesetzt hat den ich auch immer noch das Beste an dem Song finde.



    +++DIE LIEBESLIEDER+++

    ("Was ich liebe" - "Tatoo")

    Jetzt kommt der - ich nenne es mal- Liebesteil und eer schwache Teil des Albums:

    Zu "Tatoo" hab ich ja bereits was geschrieben. Bei "Was ich liebe..." stimme ich manchen Vorrendern zu:

    Die Demoversuion war einfach besser. Hätten sie die veröffentlicht - ging eben nicht weuiol die Melodie der Demio eben dire Melodie von "Pussy" wurde - hätte ich mcih schon vorab wahnsinnig gefreut. ich mag die Demo ubd fand es toll dass sie den Song veröffentlichen wollten, nur finde ich ihn in dieser Version deutschlich schlechter. bei der Sdemo ist ja das Besondere dass dieses "...muss sterben !" so rausgebrüllt wird und das ist hier leider komplett weggebrochen. Ich mochte auch damals "pussy" nicht so, war ok, aber nicht mehr. Ich dine sie hätten die Musik für diesen Somng lassen sollen und aus der Demo eine Vollversion machen sollen. Hier verleirt der Song viel seiner Power und bosartigkeit - das ist schade.


    "Diamant" ist sehr nichtssagen. am Ende gibt es eine kleine Augenzwinkernde Zeile mit dem "nur ein Stein" quasi sie ist von Außen schön wie ein Diamant aber ihr innereses ist eben ...naja...nur ein hohler Stein. ich find den Song nicht besonders. Aber dadruch dass er so kurz ist, er geht ja nur 2 min, stört er mich auch nichzt also ist er als "Lied für dazwischen" völlig ok


    "Weit weg" ist ein Song der mir muskalisch sehr gut gefällt. ic h mag diese abgespacte Melodie. nur tue ich mcih textlich schwer, weil ich den text nach erstmaligem hören belanglos finde aber auch glaueb dass da mehr dahinter steckt. Da würde ich mir gerne noch zeit nehmen den Song zu reszensieren da ich da nich nciht alles verstanden habe. Es scheint aj auch um einen Jungen mit Brillengläsern (vielleicht ein Spanner ?!? oO) zu gehen usw. Wie gesagt: Den will ich noch paar mal hören bis ich hier ne volle Wertung ergänze. Es geht um Voyeurismus. Er beobachtet sie durch ein Glas (wahrscheinlich ein Fernglas) und sieht sie aber nur nachts wo er nicht viel erkennen kann, dh seine Fantasie macht die Frau wunderschön. Er hat sie am Tag nie wirklich "ohne Kleid" gesehen


    Was ich aber sagen kann: durch die Balladen fällt speziell der zweite Teil des Albums extrem ab. Sie sind zu gleich. In "Was ich leibe" singt zill dass sterben muss was er liebt und dann in "Diamant": Was ich nicht lieben kann muss ich hassen - das ist fast dasselbe. In "DiamanT" beschreibt er wuie eine schöne Frau ansieht und in "weit weg" eben auch. dadurch zieht sich dieses "Ich liebe dich aber krieg dich nicht" Thema extrem in die Länge und macht das Album sehr langartmig. insegsammt gibt es gut auch krative Ansätze ("Deutschland" "Ausländer") aber das Album schafft es nicht als Gesamtkunstwerk, eben als "gazes AlbuM" wies zb ein "Mutter" geschafft hat zu überzeugen. So das war meine Rezie. Eventuell wird noch später Zeugs ergänzt.



    +++DIE THEORIE ZUM ALBUM+++

    Zum Schluss noch einmal kurz die Parabelritter Theorie.

    Habe gelesen dass dieser youtuber auch rechte Bands "sponsert" und will mich davon distanzieren. es geht hier um Rammstein und sollte um nichts anderes gehen. Ich muss seinen Namen aber nennen da es nicht meine Theorie ist und es unfair wäre es so dartzustellen. Wenn er wirklich rechte Tendenzen hat möchte ich mich von ihm distanzieren.:


    Wenn man jetzt mal "Deutschland" und "Radio" weglässt, dann geht es um einen Menschen der zb als Kind in der Kirche missbraucht wird ("Zeig dich !"), dadurch eben selber ein sehr abartiges Verhältnis zur Sexualität entwickelt zb. missbraucht er Frauen in dem sie dann er sie für sex "benutzt", ("Ausländer"), auch irgendwo sexbessessen ist ("Sex") gleichzeitig findet er aber sex auch als etwas wiederliches ("Ich seh dich an und mir wird schlecht" -> ("Sex")). Bei "Puppe" zeigen sich schon erste Gewalttendenzen. Dadurch kann er keine tiefen Gefühle zulassen, entwickelt auch zb den Glauben dass er nicht glücklich sein DARF ("Was ich liebe muss sterben") und am Ende ist er praktisch emotional verkrüpelt ("Diamant"). Außen schön wie ein Diamant aber halt nur ein Stein. Er hat auch in Beziehungen das Gefühl nie jemandem näher kommen zu DÜRFEN ("Weit weg") Und da er keinen Ausweg findet wird er am Ende ("Hallomann") selber zum Täter. BAM ! :D


    Danke für Alle die bis hierhin durchgehalten haben:

    Hier nochmal kurz die Gesamtwertung


    +++GEESAMTWERTUNG+++


    1. Deutschland 10/10

    2. Radio 7,5/10

    3. Zeig dich ! 8,5/10

    4. Ausländer 10/10

    5. Sex 5/10

    6. Puppe 10/10

    7. Was ich liebe... 4,5/10 (Orginalversion: 8/10)

    8. Diamant 4,5/10

    9. weit weg 8,5/10

    10. Tatoo 5/10 (Musik/Gesang: 8,5/10//Text leider nur 3/10)

    11. Hallomann 9/10


    Thats it ! ;)

  • Wenn man jetzt mal "Deutschland" und "Radio" weglässt, dann geht es um einen Menschen der zb als Kind in der Kirche missbraucht wird ("Zeig dich !"), dadurch eben selber ein sehr abartiges Verhältnis zur Sexualität entwickelt zb. missbraucht er Frauen in dem sie dann er sie für sex "benutzt", ("Ausländer"), auch irgendwo sexbessessen ist ("Sex") gleichzeitig findet er aber sex auch als etwas wiederliches ("Ich seh dich an und mir wird schlecht" -> ("Sex")). Bei "Puppe" zeigen sich schon erste Gewalttendenzen. Dadurch kann er keine tiefen Gefühle zulassen, entwickelt auch zb den Glauben dass er nicht glücklich sein DARF ("Was ich liebe muss sterben") und am Ende ist er praktisch emotional verkrüpelt ("Diamant"). Außen schön wie ein Diamant aber halt nur ein Stein. Er hat auch in Beziehungen das Gefühl nie jemandem näher kommen zu DÜRFEN ("Weit weg") Und da er keinen Ausweg findet wird er am Ende ("Hallomann") selber zum Täter. BAM ! :D


    Genau so sehe ich das auch. Die Songs ergeben hintereinander eine Geschichte:


    Missbrauch > Liebesunfähigkeit > Sexverdruss > Krankheit & persönliche Tragödie > Entwickeln von Perversion, Hass & Aggression > Stalker > Triebtäter


    ... den Übergang vom Gepeinigten ("Zeig Dich" & "Puppe") zum Stalker ("Weit weg") zum Triebtäter/Kinderschänder ("Hallomann") finde ich so genial, bekomme immer wieder eine Gänsehaut.


    Wie ich finde ein gelungenes Album. Kommt bei mir sogar in die Top3 von Rammstein.

  • Wow da hast du dir echt verdammt viel Mühe gemacht, meinen tiefen Respekt dafür!


    Finde es schön, dass sich hier so intensiv mit Rammstein und deren subtiler Genialität auseinandergesetzt wird. Das ist das Geniale an der Band, sie verstecken ihre Inhalte regelrecht. Hinter scheinbar Flachen Provokationen, gibts da einfach immer noch soviel mehr an Substanz. Häufig habe ich es bei Rammstein auch, dass die Songs erst nach mehrmaligen Höhren in mir wachsen. Oft endecke ich neue Wortspiele oder interpretiere eine Zeile mal auf eine andere Art und plötzlich ergibt sich wieder eine vollkommen neue Ebene mit der man ein Lied auffassen kann. Oft ergeben die mehreren Ebenen auch erst zusammen, das eigentliche Thema.


    Gerade deine Sichtweise auf die Hintergrundstimmen von Deutschland fand ich sehr aufschlussreich und zeigen einmal mehr wieviel Detailliebe in Song und Video steckt. Auch deine Sicht zum Konzept von Mutter ergibt verblüffend viel Sinn und macht ein perfektes Album nochmal besser (Hätte nicht gedacht, dass sowas möglich wäre). Danke dafür!


    Bei der Bewertung der Sontexte gehe größtenteils konform. Ich gebe dir recht bei:


    Ausländer: Definitiv unterschätzt und gerade die letzte Zeile lässt soviel Interpretationsspielraum. Wie auch du denke ich, dass mit diesem Lied den Deutschen ein Spiegel vorgehalten wird. Erst gehts Partymäßig darum, möglichst viele Ausländerrinnen in die Kiste zu bekommen, alles humorvoll und locker verpackt. Am Ende wird das ganze dann gedreht, in dem Fall geht es um einen Ausländer, der hier in Deutschland was aufreißen will. "Du kommen mit. Ich dir machen gut" Hier wird vielen das Lachen im Hals stecken bleiben (gerade Rechte), handelt es sich hier nämlich um den gleichen Fall. Diesmal halt nur eben aus der Sicht der eines Nicht-Deutschen. Im Endeffekt sind wir nämlich alle Ausländer und diese Einstellung gegenüber Frauen macht das Problem.


    Bei deiner Sichtweise zu Radio, Zeig Dich, Puppe und Hallomann gehe ich auch konform. Ggf. hätte man bei Hallomann noch genauer auf die metaphorische Ebene eingehen können, aber die hab ich auch noch nicht zu 100% verinnerlicht.


    Diamant sehe ich auch ähnlich wie du, vielleicht eine nette Idee. Der Song hat mich etwas an Ein Lied erinnert. Irgendwie gut gemeint, aber recht glanzlos umgesetzt. Und Was ich Liebe ist vielleicht musikalisch ganz nett, aber ein tieferer Sinn, als die Emoebene offenbart sich mir noch nicht zu 100%.


    Nicht ganz zustimmen würde ich bei:

    Sex: Dein Interpretationsansatz ist gut, aber irgendwie siehst du den Song trotzdem recht eindimensional. Besonders die mehreren Ebenen und die Offenheit des Textes finde ich hier eigentlich spannend für Interpretationen. Ich hab das Ganze im betreffenden Thread dazu hier im Forum auch genauer interpretiert, wenns dich interessiert.


    Auch Tattoo und Weit Weg muss nicht zwangsläufig auf die Offensichtlichste Ebene heruntergebrochen werden. Ich empfehle hier auch nochmal die extra Threads dazu, da sind teils schon spannende Ansätze drinnen ggf. werde ich dort auch nochmal eine ausführlichere Interpretation schreiben, wenn ich die Zeit dafür finde.


    Finds aufjedenfall echt toll, dass sich hier so ausführlich Gedanken über das Album gemacht wurde.


    Achja und noch kurz zur Theorie des Parabelritters. Ähm der Kerl ist glaub ich kein Rechter, weil der recht abfällig über das rechte Spektrum in seinem Frei Wild Video redet.


    Zu seiner Theorie gibt es hier im Forum auch schon zwei Threads, wo das Ganze sehr genau besprochen wird. Ich finde thematisch macht die Theorie durchaus Sinn, die Songs sind aufjedenfall nicht zufällig so angeordnet und Texte, wie der von Was ich Liebe würden so nochmal zusätzlich an Tiefe gewinnen. Ob es sich nun zwangsläufig um ein und dieselbe Person handeln muss, weiß ich nicht. Rein konzeptionell könnte man das Ganze auch eher als Gerüst auffassen, indem sich über anfangs struktrelle Probleme von Staat, Kirche und einer verrohten, sexualisierten und gläserner Gesellschaft immer weiter den zwischenmenschlichen Konflikten bzw. Traumata genähert wird, um schließlich an den Punkt zu kommen, weswegen Vergewaltiger, Mörder etc. überhaupt entstehen können. Das würde thematisch auch sehr gut das Rammsteinspektrum repräsentieren, weswegen der Titel des Albums auch nicht zufällig so gewählt wurde.

  • Die Assoziation zu "Ein Lied" hatte ich bei "Diamant" auch :D

    Ich lese auch in die anderen Interpretationen mal rein nur wollte ich das hier machen um meine Gedanken zu ordnen. weißte ich kann dann hier immer wenn mir was auffällt ergänzen anstatt ewig meine alten Beiträge suchen zu müssen ;)


    Also kann auch sein dass das hier von mir noch paar mal "aktualisiert" wird. Das iss der jetzige Stand wies jetzt auf mich wirkt...kann sich alles noch ändern...wie ich geschrieben hab kommt ja bei mir auch noch dazu wie sie die songs live umsetzen.


    Das findet dann denke ich wenn der Treath bleibt hier ach mol noch Platz :D

  • Gerade deine Sichtweise auf die Hintergrundstimmen von Deutschland fand ich sehr aufschlussreich und zeigen einmal mehr wieviel Detailliebe in Song und Video steckt. Auch deine Sicht zum Konzept von Mutter ergibt verblüffend viel Sinn und macht ein perfektes Album nochmal besser (Hätte nicht gedacht, dass sowas möglich wäre). Danke dafür!

    Danke. Freut mich !

    Zu "Mutter" wird auch noch was kommen, nur Gedult ;)


    Bei "Was ich liebe" bin ich immer noch der Meinung dass die Demoversion (findet man bei youtube) viel besser ist. Weil till da das "muss sterben" richtig rausbrüllt und das ganze so nen "Überaschungseffekt" hat und deutlich tiefsinniger rüberkommt,. Hier mol nichmal zum Vergleich:

  • Kleine Ergänzung aus aktuellem Anlass: Wie viele sicher bemerkt haben gibts ein neues Video "Ausländer" und ich bin ja auch immer auch hier auf das Gesamtwerk also auch die Videos usw. eingegangen, also:


    +++VIDEO: AUSLÄNDER+++


    Ich denke die Band spielt klar aus die Kolonisierung durch die Weißen an. zb Kolumbus der afrika entdeckte. Viele kleine Deuteils sind super. zb gibt es eine Szene realtiv am Anfang als der afrikaner das "Welcome" Schild hochhält und Lindemann es ablehnt. Er gibt ihm erst die Hand als er "Willkommen !" hochhäld, also das deutsche Wort. Ich interpretiere das so: Es geht um die Arroganz der Deutschen. Ja wir sind "nach Außen hin" gastfreundlich aber eben nur wenn die "UNSERE" Sprache sprechen. Es geht um Kritik an dieser Erwartungshaltung denke ich. ich bin auch dagegen dass sich Ausländer in unserem Land absondern und unter sich bleiben aber es wird quasi nicht geholfen aus Menschlichkeit oder Freundlichkeit sondern um aus ihnen auch Deutschhe zu machen. Sie sollen quasi unter Zwang ihre Kultur aufgeben. Was ich grade in der heutigen Zeit mit dem Rechtsruck eine starke Message finde ehrlich gesagt. Paul greift das auch gut auf: Er will dem Afrikaner die Hand geben verarscht ihn aber indem er die Hand wieder wegzieht eben wieder diese Überheblichkeit/Arroganz. Auch interessant: Sie scheinen friedlich zu sein ABER sie nehmen Waffen mit. Schneider zb hat eine UZI wenn ich das richtig gesehen hab. Dass mit dem Zwang zum Lernen der deutschen Sprache hämmert Till ja auch den Kindern in der Unzterichtsszene schon in jungen Jahren in die Köpfe. Interessant sit auch hier wieder die kirchenkritik weil er einen kirchlichen Missionar spielt. Auch müsse3n die Ausländer für die Rammsteiner teils richtig schwere Dinge schkleppen zb tausende von Büchern, eine Tuba usw. Laso sie werden ausgenutzt als BILLIGE ARBEITSKRAFT !!!!


    Das Herumtanzen ums Feuer ist natürlich eine klare Anspielung an das Video zu "Amerika"


    Was ich auch noch erwähnen will: Flake jagt die ganze Zeit einen Schmetterling. Später zeigt er einem afrikanischen Jungen in einem Buch wie ein schmetterling aussieht und der Schmetterling landet im Buch. Er schlägt das Buch zu und tötet den Schmetterling: Das kann für zwei Dinge stehen zum einen dafür dass bei uns im Westen die Bildung und das interlektuelle Wissen so überschätzt wird quasi uns ist wichtiger zu wissen wie ein Schmetterling "theoretisch" aussieht und funktioniert statt ihn uns wirklich anzusehen. Grade auch in der Schule wo es nur trockene Theorie gibt. Und dafür dass wir im Westen immer alles kontrollieren wollen. Einen Schmetterling kannst du nicht "kontrollieren" der fliegt einfach weg deshalb will er ihn erst fangen und dann sogar töten weil ihm das Macht über andere Lebewesen gibt. Dass er Machtgeil ist kommt dann am Ende wenn er "König" vom Stamm ist auch wieder raus :)



    Ich fand auch den Trailer bereits Provokant. Im Trailer sah man ja nur die Rammsteiner auf einem Schlauchboot. wo kommen denn alld ie Flüchtlinge her ? oO ÜBER DAS MITTELMEER...und einige ertrinken auch -> Erkennt ihr die Provokation ? oO ;)



    Am Ende hat eine Frau ein Blondes Baby aber der Vater hat sich aus dem Staubv gemacht und kümmert sich nciht mehr um das Kind ähnlich wie ja auch die Thematik des Songs ist



    Faszit: Wieder ein extrem gelungenes Video und diesmal für Rammstein Verhältnisse doch sehr eindeutig finde ich

  • kleiner Nachtrag:



    +++PUPPE LIVE +++

    Hier mal n video falls es noch nicht jeder kennt:

    Ich finds geil wie sie das gemacht habe. Es it quasi ein Video mit einer CGI (Computer Effekt) Puppe die ihre Lippen bewegt, Augen verdreht usw.

    Ja was soll ich dazu sagen ? Es erinnert mich irgendwie an den Horrorklassiker "Jacky die Mörderpuppe wo doch diese Puppe Menschen mit dem Küchenmesser verfolgt usw. Irgendwie erinnert mich das Viech in der Wiede voll an den Film :D

  • Ich bin ebenfalls Ackerlund Befürworter. (Auch für Sachen wie The Prodigy - Smack My Bitch Up) Mag seine Videos mitunter am meisten, weil die Bildgewalt oft zu den Rammstein Songs passt. Bin gespannt auf das kommende Video.