Die Gaming-Industrie as we know it ist so gut wie tot

  • Hell Mood

    Hat den Titel des Themas von „Microsoft hat Bethesda geschluckt“ zu „Die Gaming-Industrie as we know it ist so gut wie tot“ geändert.
  • Ich bin froh das ich die Zeiten noch miterlebt habe wo Videospiele ein nerdiges Nischenprodukt waren, geschaffen von Menschen deren primärer Fokus darauf lag gute Spiele zu produzieren, auch wenn das mal ein paar Jahre länger dauerte. Ja, das sah alles nicht so geil aus wie heute, keine Frage, aber diese Fließband-Wegwerf-Produktion der letzten 10-15 Jahre ödet mich nur noch an.


    Halbfertge Spiele, die mit mehreren GB-Release-Day-Updates beim Kunden reifen, DLCs noch bevor das Hauptprodukt auch nur ansatzweise fehlerfrei läuft, pay-to-win oder zumindest pay-to-have-fun an immer mehr Stellen, nach wenigen Monaten abgeschaltete Server und 12-14 Monate später ist schon der Nachfolger da mit nochmal 2% besserer Grafik und (boah ey) aktuellen Kaderdaten, natürlich zum Vollpreis.


    Mich hat das in einem schleichenden Prozess schon vor Jahren verloren, das letzte Spiel, das ich bis auf 100% gebracht hab war Red Dead Redemption 2 und wie lange ist das schon wieder her. Videospiele, Hollywood, Profisport....alles Dreck geworden seit die Krawattenträger erkannt haben das man damit Geld verdienen kann, selbst wenn man für die eigentliche Kerntätigkeit dieser Branchen völlig untalentiert ist.

  • Was du sagtest.


    Ich erwisch mich oft, dass ich mir denke "WIE KANN DAS GLEICHE STUDIO DIESE REIHE SO VERSAUEN".....Fakt ist: Die Typen, die damals Teil 1 produziert haben sind heute Ende 50, arbeiten schon lange nicht mehr da, haben entweder dicke Aktienpakete und gehören selbst zu den Anzugträgern oder haben schlichtweg nichts mehr zu melden. In der Firma, die sie 199- gegründet haben.


    Warum sind Games , bei denen Teil A genial war, spätestens ab Teil C nicht mehr gut? Warum werden Ideen die noch im Vorgängerteil SO grandios waren und funktioniert haben, nicht mehr weiterverwendet ? Weil es jedes Mal andere Devteams sind, denen der Job hingeklatscht wird."Kannste? Dann mach. Bitte mit Deadline einhalten. " Und die wollen dann wiederum ihre eigenen Ideen umgesetzt sehen. Hit and Miss-Franchises sind die Folge, wo man alle 3 Teile mal reinschauen kann.

    Es sieht nach einem "Kaufkrieg" aus zwischen den Giganten. Der Trend WIRD irgendwann dazu führen, dass sogar VALVE gefressen wird.

    Wir sind in der Herrschaft der Corporations angekommen.

  • Unity Technologies, die Firma hinter der heute meist / zweitmeistgenutzten Gaming - Engine UNITY (eine Art Baukasten um ganze Spiele damit entwickeln zu können), waren so grundanständig, eine neue Gebühr erheben zu wollen. Allerdings keine höhere Nutzungsgebühr, Kaufpreis etc...nein. Für jede INSTALLATION eines mit UNITY entwickelten Spiels auf dem Rechner von Endkunden sollten die Entwicklerstudios nun separat eine Gebühr bezahlen.


    Ich kaufe also ein Spiel, und jedesmal wenn ich es aus irgendwelchen Gründen neu installieren muss, klingelt die Kasse für UNITY bzw die Entwickler, die das Game gemacht haben, um sich künstlerisch auszudrücken / Geld zu verdienen werden schlagartig oder eben nach und nach in den Ruin gemolken.

    Der Fäkaliensturm ließ nicht lange auf sich warten. Es gab sogar Morddrohungen und nun wurde halbherzig zurückgerudert, es handele sich um ein Missverständnis, man wolle das nochmal in Ruhe überdenken.


    SIC SEMPER - und zwar gegen ALLE Formen der monopolistischen Wegelagerei jeglicher Ausprägung.

  • Keine Verteidigung oder Gutheißung, aber die meisten Spiele auf Basis von Unity sind sowieso Eintagsfliegen. Aktuell spiele ich (weil’s kostenlos war) Powerwash Simulator (ein Spiel in dem man stumpf Gegenstände oder andere Dinge Sauberkärchern muss). Ja, es macht kurzweilig Laune, aber Wiederspielwert hat das ganze nicht. Und viele Spiele auf dieser Engine sind ähnliche „immersive Simulatoren“.

    Rammstein

    29.11.2011 - Bremen, ÖVB-Arena (geil)

    02.07.2019 - Hannover, HDI-Arena (geiler)

    04.06.2022 - Berlin, Olympiastadion (am geilsten)

    07.07.2023 - Groningen, Stadspark (Feuerzone)

    15.07.2023 - Berlin, Olympiastadion (unvergesslich)

    18.06.2024 - Nimwegen, Goffertpark (Feuerzone)

    Till Lindemann

    14.12.2023 - Rotterdam, RTM-Stage Ahoy

  • Falco

    Was trotzdem Äpfel mit Birnen sind, denn ja, es gibt einen gigantischen Markt an sehr schlechten Cashgrabs, in dem ausschließlich schnell irgendwelche Unity-Assets zusammengeklatscht wurden und dann entweder per Early Access Geld eingestrichen wurde ohne die Absicht zu haben, es zu vollenden oder die dann einfach "So, fertig, passt schon" auf dem Markt gelandet sind und dann verständlicherweise keiner kaufen wollte.

    Aber um die """Studios""" geht es eben auch gar nicht. Evtl, ja, stattgegeben, könnte diese Gebühr sogar ein Weg mehr sein, solchen Jockeln Einhalt zu gebieten. Aber wie soll man als Anfänger denn überhaupt dann was Gutes zuwege bringen können, wenn man dann bei jedem verkauften Game in Summe mehr abdrückt als reinkommt.

    Imho Unterdrückung. Versuch macht kluch, nun wissen sie, auf die Weise klappts nicht.

  • Aber wie soll man als Anfänger denn überhaupt dann was Gutes zuwege bringen können, wenn man dann bei jedem verkauften Game in Summe mehr abdrückt als reinkommt.


    Da bin ich voll bei dir. Wenn man bedenkt wie sehr (abseits großer Arschloch-Publisher) die Gaming-Szene miteinander groß geworden ist und sich sowohl Spieler als auch Entwickler teilweise die Hand gaben, ist dieser neue Trend alles andere als progressiv.

    Rammstein

    29.11.2011 - Bremen, ÖVB-Arena (geil)

    02.07.2019 - Hannover, HDI-Arena (geiler)

    04.06.2022 - Berlin, Olympiastadion (am geilsten)

    07.07.2023 - Groningen, Stadspark (Feuerzone)

    15.07.2023 - Berlin, Olympiastadion (unvergesslich)

    18.06.2024 - Nimwegen, Goffertpark (Feuerzone)

    Till Lindemann

    14.12.2023 - Rotterdam, RTM-Stage Ahoy

  • Die sollten das Studio welches für den Schnellreisesimulator verantwortlich war schließen.

    Rammstein

    29.11.2011 - Bremen, ÖVB-Arena (geil)

    02.07.2019 - Hannover, HDI-Arena (geiler)

    04.06.2022 - Berlin, Olympiastadion (am geilsten)

    07.07.2023 - Groningen, Stadspark (Feuerzone)

    15.07.2023 - Berlin, Olympiastadion (unvergesslich)

    18.06.2024 - Nimwegen, Goffertpark (Feuerzone)

    Till Lindemann

    14.12.2023 - Rotterdam, RTM-Stage Ahoy