01.08.2013 // Wacken Open Air

  • Wurde doch schon oft genug hier erläutert. Seine ganze PR Maschinerie zu seinem Cover Album war einfach dermaßen dreist und peinlich... Und nein, das kam nicht alles von der Bild. Er hat öffentlich in Interviews gesagt, dass die Künstler es scheisse finden, ihn verklagen wollen etc. Dann sagt er noch dreisterweise, dass seine Songs doch viel anspruchsvoller seien. Dann frag ich mich warum er die "Scheisse" dann covert. Einfach eine ekelhafte PR Aktion. Hätte er zu dem Album nicht solchen Aufstand gemacht, hätte sich kein Schwein dafür interessiert. Zudem steht er einfach für Werte, die vielen gegen den Strich gehen. Ich persönlich habe keine Lust, dass meine Lieblingsband mit 'nem Typen auf der Bühne steht, der die verbotenen Strophen der deutschen Nationalhymne singt und auch sonst sehr konservativ, wenn nicht sogar schon latent rassistisch rüberkommt/ist. Ganz einfach. Ich habe nichts dagegen wenn Rammstein aus ihrem Muster mal rauskommen und lustige Sachen machen. Aber sollten sie mit Heino wirklich auf dem Wacken auftreten fände ich das einfach nur schwach und verdammt peinlich.

    Das mag ja sein, aber lustig fände ich es trotzdem.

  • "Das Singen des Deutschlandlieds wurde zwar nach dem Zweiten Weltkrieg von den amerikanischen Militärbehörden für kurze Zeit verboten, jedoch stellt heute das Abspielen oder Singen der ersten und zweiten Strophe – die offiziell kein Teil der Nationalhymne sind – keine strafbare oder verbotene Handlung dar."


  • Das hat mit den Sendern nichts zu tun. Es werden die Bands übertragen, die man von Wacken aus übertragenswert findet und die, die übertragen werden wollen; und bei Rammstein wissen wir ja nun schon seit einigen Jahren, dass die das nicht gerade gerne haben.

    Aber ich glaube schon, wenn sie mit Heino auftreten, wird das auch irgendwo zu sehen sein. Das wird z.B. RTL sich nicht entgehen lassen. Dann sind sie aber auch selber schuld, wenn man so einen Mist macht... :kopfkratz: Mit Heino auftreten... Davor hatte man in meiner Jugend echt Angst!!!! :aufgeb:

  • Ach ja, ich hätte es fast vergessen. Mir ist soeben die Setlinst von Wacken zugespielt woden:


    1. Liebe ist für alle da


    2. California Dreaming


    3. Eine Muh, eine Mäh, eine Tätätätätäää


    4. Amour


    5. Sonne feat. Heino


    6. So schmeckt der Sommer


    7. Ich will nen Cowboy als Mann


    8. Links 2-3-4


    9. Frühling in Paris


    10. Ein bisschen Spaß muss sein.



    Also ich finde das schon sehr komisch alles..... *gröhl* :eatsch:

    Einmal editiert, zuletzt von Anni ()

  • :lol: :lol: :lol:

  • Ich habe selten so gelacht - nämlich gar nicht.


    Mal im Ernst, das hier ist mit Abstand die ( man entschuldige mich ) beschissenste, infantilste und aussichtsloseste Dikussion die ich in diesem Forum seit ewigen Zeiten gesehen habe.

    „Könnte es sein, dass Alter und Erfahrung mit Intelligenz und moralischer Reife wenig oder gar nichts
    zu tun haben? Dass es auch nichts hilft, tausend Jahre alt zu werden, wenn man blöde geboren wurde?“


  • Vielleicht ist das alles ja auch einfach nur eine Inszenierung von Rammstein, um die BILD bloßzustellen (als Reaktion auf den "Rockerkrieg" Artikel). Management ruft bei BILD an: "Heino macht bei Sonne in Wacken mit." BILD schreibt Artikel: "Heino und Rammstein in Wacken - hat der Rockerkrieg ein Ende?" Rammstein fackeln in Wacken eine Heino Puppe ab. BILD enttäuscht: "Rockerkrieg heißer denn je - BILD Redakteur beurlaubt."

  • Ich habe selten so gelacht - nämlich gar nicht.


    Mal im Ernst, das hier ist mit Abstand die ( man entschuldige mich ) beschissenste, infantilste und aussichtsloseste Dikussion die ich in diesem Forum seit ewigen Zeiten gesehen habe.


    ach, so ewig ist das doch noch gar nicht her, das genau die GLEICHEN Diskussionen geführt wurden, als das Album herauskam.
    so wie die Reaktion der Leute hier ausfällt, denke ich mal, dass Rammstein wieder einmal ungewollt einen Skandal hinbekommen, wenn das Ganze tatsächlich stattfinden sollte. wird ja auch mal wieder Zeit.

    Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein


  • Die Reaktion von einigen hier beweist einfach nur, dass Heino alles richtig gemacht hat. Der vermeintliche Biedermeier hält euch schön den Spiegel vors Gesicht. Diese ehrliche Empörung über einen Künstler, der seit 5 Jahrzehnten im Showgeschät ist und genau weiß wie der Hase läuft ist einfach unglaublich. Ich hätte niemals für möglich gehalten, dass ein einfaches "die wollten gar nicht, dass ich sie cover" hier für derart hohe Wellen sorgt. Da frage ich mich, wer wohl spießiger ist. Der Kult-Opa, der sich im gesetzten Alter selbst auf den Arm nimmt und das Spiel der Medien spielt oder ihr.


    >Seht das Rad - Es ist zerbrochen vor der Zeit!<


  • Also jetzt wird echt lächerlich, ich fande dass mit dem Heino album auch erst scheiße, mittlwerweile ist es mir scheiß egal. Aber jetzt Zeigt Rammstein dass sie dass mit Humor sehen und ihn sogar auf Wacken einladen und was ist? Alle welt beschwert sich. Hallo? Es ist nur EIN einziger song auf EINEM Konzert! Wegen so einem Scheiß regt ihr euch jetzt schon tagelang auf? Habt ihr keine andere Probleme? 70% von euch werden es eh nicht sehen und wenn dann nur mit handys abgefilmt auf Youtube. Was regt ihr euch eigentlich auf? Was ist daran peinlich und wieso? Habt ihr etwa angst dass ihr angesprochen werdet mit den worten: "Hey, deine lieblingsgruppe ist doch mit heino aufgetreten?" Also mir fallen spontan 10 andere Fragen ein die mir mehr peinlich sind. Gut das Rammstein auf solche gruppen nicht reagiert und einfach nur dass machen worauf sie lust haben. :facepalm:

  • Ich frage mich immer noch wo das Problem liegt. Ihr tut ja alle so als hätte sich Hitler persönlich für ein Duett angemeldet.


    Aber das schlimme is das es nicht um eine Politische Ansicht geht warum man ihn ablehnt, sondern einfach nur darum weil er nicht die Musik macht die ihr als "Metaler" hört.
    Und somit ist es gleich untragbar. Genau das sind die Leute die dann rum heulen wenn Rammstein mal keine reine Metal Band als Vorband engagiert. Oder eben mal eine andere Musik bei einem Festival gespielt wird, wo es nicht um Laute Gitarren geht.

  • So siehts mal aus. Das rede ich schon seit Jahren. Kaum geht es um ein anderes Genre ist bei vielen die vermeintliche Toleranz plötzlich verschwunden. Und wehe jemand trägt etwas anderes als schwarz auf so einem Konzert ...


    >Seht das Rad - Es ist zerbrochen vor der Zeit!<


  • Ich frage mich immer noch wo das Problem liegt. Ihr tut ja alle so als hätte sich Hitler persönlich für ein Duett angemeldet.


    Aber das schlimme is das es nicht um eine Politische Ansicht geht warum man ihn ablehnt, sondern einfach nur darum weil er nicht die Musik macht die ihr als "Metaler" hört.
    Und somit ist es gleich untragbar. Genau das sind die Leute die dann rum heulen wenn Rammstein mal keine reine Metal Band als Vorband engagiert. Oder eben mal eine andere Musik bei einem Festival gespielt wird, wo es nicht um Laute Gitarren geht.


    So siehts mal aus. Das rede ich schon seit Jahren. Kaum geht es um ein anderes Genre ist bei vielen die vermeintliche Toleranz plötzlich verschwunden. Und wehe jemand trägt etwas anderes als schwarz auf so einem Konzert ...


    Ihr merkt schon, dass ihr euch wiedermal eure eigene Realität bei diesem Thema macht? Im gesamten Thread gibt es insgesamt 6 User (2 davon notorische Dauermeckerer, 2 davon User, die in der Vergangenheit durch ihre toleranten Ansichten hervorstachen und ihre Begründung für die Ablehnung angaben), die sich kritisch gegenüber diesem Heino Szenario geäußert haben. Dem gegenüber stehen nach meiner Zählung 28 User, die das gutheißen, verteidigen oder sich darauf freuen. Wen genau meint ihr also mit euren "Ihr seid ja alle intolerant" Ausführungen?


  • Dann wäre ich mal für eine Abstimmung :]